Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek - The Animated Series - Die Komplette Serie auf DVD

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek - The Animated Series - Die Komplette Serie auf DVD

    STAR TREK: Animated – The Complete Series seit 7. Dezember auf DVD


    Die letzte DVD-Neuveröffentlichung aus dem STAR TREK-Serienuniversum


    40 Jahre STAR TREK und der Kult hält noch eine letzte Überraschung zum Jahresende bereit: Mit „STAR TREK: Animated“ schlägt Paramount Home Entertainment das letzte unveröffentlichte Kapitel des STAR TREK Universums auf. Zum ersten Mal erscheinen die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise mit Kirk und Co. als Zeichentrick auf DVD. Die DVD-Box beinhaltet vier Disks mit 22 Abenteuern, als komplett ungeschnittene und mit den deutschen Originalstimmen aus „STAR TREK: Raumschiff Enterprise“ synchronisierte Version. In der ersten deutschen Fernsehfassung im ZDF von 1976 waren die Episoden gekürzt und von anderen
    Sprechern synchronisiert worden. Die von den Fans heiß erwartete Veröffentlichung von „STAR TREK: Animated“, ist der letzte und entscheidende Baustein, der jede STAR TREK-DVD-Sammlung komplettiert. Ein Muss für jeden Trekkie, Nostalgiker und Siebziger Jahre Retro-Fan.

    HINTERGRUND:
    -----------------------
    Nach dem frühen Ende der klassischen STAR TREK-Serie Ende der sechziger Jahre warteten die Fans jahrelang auf eine Fortsetzung der Reisen des „Raumschiffs Enterprise“ und seiner Besatzung. Mit der stetigen
    Wiederholung der Classic-Trek-Serie vergrößerte sich die Fangemeinde der Trekkies und damit die Nachfrage nach neuen Abenteuern rund um Captain Kirks Crew. Aus Kostengründen entschied man sich, STAR TREK in
    Form einer Zeichentrickserie fortzusetzen. So wurde die Crew der „Enterprise“ auf eine weitere Fünfjahresmission in „unendliche Weiten“ geschickt. Ein großer Vorteil war, dass die für das Sci-Fi-Genre so wichtigen Spezialeffekte mit zeichnerischer Leichtigkeit erschaffen werden konnten.
    Die Zeichentrickserie entwickelte sich zum Klassiker und wurde, wie die klassische STAR TREK-Serie, stetig wiederholt. Für die Folge „Das Zeitportal“ erhielt die Serie 1974 sogar einen Emmy-Award. „STAR TREK:
    Animated“ zählt zu den Vorreitern der Science-Fiction-Zeichentrickserien.

    Die Animated-Serie im STAR TREK-Universum:
    Bahnbrechend für zukünftige STAR TREK-Serien war die Idee des Holodecks, welche erstmals in „STAR TREK: Animated“ verwirklicht wurde. Darüber hinaus enthüllte die Zeichentrickserie viele kleine Geheimnisse des STAR
    TREK-Serienuniversums, wie beispielsweise den zweiten Vornamen von Captain James T. Kirk – Tiberius. Dass der Geist von STAR TREK in der Zeichentrickserie weiterlebte, lag hauptsächlich an den Drehbuchautoren
    der Ur-Serie, wie D.C. Fontana, Margaret Armen und David Gerrold, die sich neue Abenteuer für die Crew der „Enterprise“ ausdachten. Auch wenn die Mission die gleiche blieb, gab es einige Änderungen in der Animated-Serie. Pavel Chekov wurde nicht in die neue Serie übernommen. Chekovs Platz nimmt ein dreiarmiges Alien mit einem hundeähnlichem Gesicht namens Arex ein. Ebenfalls neu im Team war die katzenähnliche Frau M'Ress. Beide Charaktere werden von George Takei (Sulu) und Nichelle Nichols (Uhura) synchronisiert. Walter Koenig (Chekov) war, trotz seines Fehlens auf der Brücke, als Autor mit von der Partie. Er schrieb die sechste Episode „Das Superhirn“, die sogar für einen Emmy nominiert wurde.

    EPISODEN:
    -----------------
    In den Abenteuern der Animated-Serie werden zahlreiche Ereignisse aus der klassischen Serie fortgesetzt und vor dem Hintergrund der bereits existierenden Geschichte des STAR TREK-Universums präsentiert. So auch in der ersten Folge „Das Zeitportal“, in der der Zuschauer endlich mehr über Vulkan, den Heimatplaneten Spocks und über Spocks Kindheit erfährt. Beispielsweise über sein heiß geliebtes Haustier, das „Sehlat“, das bereits in
    der Realserie in der Folge „Reise nach Babel“ erwähnt wurde. Ein ebenfalls interessanter Bezug im Hinblick auf „STAR TREK: Raumschiff Enterprise“ ist die Folge „Das Superhirn“, in der auf die Eugenischen Kriege und das Thema Klonen eingegangen wird. Weiterhin werden neue Einblicke in die vulkanische Philosophie und die vulkanische Bewusstseinsverschmelzung geboten, wenn Spock nach einem schweren Trauma gerettet werden muss. Wer Spock schon immer mal hemmungslos verliebt erleben wollte, der kann sich in der Folge „Der Liebeskristall“ auf einiges gefasst machen. Fans der Classic-Trek-Serie werden sich erinnern, dass die Schiffskrankenschwester
    Chapel ein Auge auf Spock geworfen hat. Als sie einen Liebestrank vom Händler Harry Mudd angeboten bekommt, probiert sie ihr Glück. Doch alles geht schief. Chapel wird von Mudd entführt, und Spock ist nach der
    Einnahme des Trankes extrem motiviert, Chapel zu finden. In der Folge „Wüste Scherze“ scheint sich ein interstellarer Scherzkeks an Bord der Enterprise geschlichen zu haben: „Computerlogbuch der Enterprise, Nachtrag: Ungewöhnliche Vorfälle verunsichern auch weiterhin die
    Crew. Sogar der vorsichtige Mr. Spock wurde schon Opfer dieser einfältigen Streiche.“ Doch die komischen Ereignisse geraten außer Kontrolle, und nicht nur die Besatzung, auch der Schiffscomputer scheint unter Störungen zu leiden.

    TECHNISCHE DATEN:
    -------------------------------
    Edition: 4-Discs-Edition
    : 07.12.2006
    FSK: ab 6 Jahren
    Laufzeit: ca. 507 Min.
    Bildformat: Full Frame
    Tonformat: Englisch: Dolby Digital 5.1; Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch: Mono
    Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch
    Untertitel: Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch

    SPECIAL FEATURES:
    -------------------------------
    • Audiokommentare von den Science-Fiction-Autoren David Gerrold und David Wise gewähren einen exklusiven Insider-Blick in das Universum von „STAR TREK: Animated“
    • Textkommentare von Michael und Denise Okuda: Michael Okuda kreierte in den Achtzigern den Look deranimierten Computerdisplays, die später als „Okuda-Boards“ bekannt wurden. Darüber hinaus schrieb er das Buch „STAR TREK: The Next Generation -Technisches Handbuch“ und gab so Einblicke in Warp-Antrieb und Transporter-Technologie.
    • Ein Blick hinter die “Kulissen“ der Emmy nominierten Folge „Das Superhirn“ von Drehbuchautor Walter Koenig (Pavel Chekov).
    • Gezeichnet für die „Unendlichen Weiten“
    • Was ist die STAR TREK-Verbindung?
    • Geschichtseinblick
    • Storyboard-Galerie
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #3
    Bilder

    Die Offiziellen Presse Bilder

    Angehängte Dateien
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #4
      Bilder

      Ein paar eigene Bilder

      Angehängte Dateien
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #5
        Bilder

        Ein paar Screenshots

        Angehängte Dateien
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #6
          Fazit

          Die TAS DVD Box ist eine sehr schön zusammengestellte DVD Box.
          Alle Menüs der DVDs sind, im Gegensatz zu den Menüs der letzen 4 Fan Boxen (Borg, Time Travel, Q und Klingonen) animiert und dort wo sich das Logo befindet laufen immer Bilder der gesamten Serie ab. Besonders gut und erfreulich ist, das sowohl im Englischen als auch im Deutsch die jeweiligen Sprecher der Original Serie (TOS) zu hören sind und der Ton durchweg gut ist, ohne irgendwelche Fehler oder Störungen.

          Die Box selber ist auch schön gestaltet, sie ist, wie immer aus Kunststoff, komplett Weiß, mit Ausnahme der Schrift (die im Übrigen nicht nur drauf geschrieben ist, sondern auch etwas angehoben ist wodurch sie 3Dimensional ist) und der Öffnungslinie, an diesen Stellen ist die Box Orange (auf den Bildern weiter oben zu erkennen.
          Sobald man die Box öffnet sieht man dort die DVDs, die sich in einer Standard DVD Halterung befinden (man kann durch die DVDs Blätter, wie in einem Buch), welche durch einen Pappschuber umschlossen sind, in dem auch das Booklet hinein geschoben ist, mit dem Episodenguide. Auch der Pappschuber sowie das Booklet sind in Weiß-Orange gehalten.
          Abschließend kann man sagen, das diejenigen die gute Folgen haben möchten oder einfach nur die komplette Star Trek Serien und Filme auf DVD haben möchte, sich diese Box zulegen sollten.22 Folgen auf 4 DVD in einer tollen Qualität für eine Animierte Serie.
          Zuletzt geändert von Miles; 07.05.2007, 22:52.
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar

          Lädt...
          X