Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nachvertonung bei TOS?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachvertonung bei TOS?

    Hi,

    was haltet ihr davon, dass bei TOS einige Szenen neu reingeschnitten und mit anderen Synchronsprechern nachvertont wurden? Also ich finde es ziemlich nervend. Vor allem in manchen Szenen schon zu auffällig. Natürlich freue ich mich über neue TOS Szenen und es ist mir klar, dass manche der alten Synchronsprecher vermutlich schon tot sind. Aber es stört mich und man hätte zumindestens in der deutschen Fassung darauf verzichten sollen.

    Gruß,
    Lupaza-Ross
    Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
    Ach, der ist doch schwul der Ball!
    He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
    HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

  • #2
    Mit der Zeit gewöhnt man sich daran, auch wenns erstmal sehr ungewohnt ist. Vor allem der Wechsel der Sprecher mitten in einer Szene ist natürlich schon sehr auffällig.
    Aber mit ist das so lieber, als wenn auf den DVDs (von denen du hier wohl redest) die ZDF/Sat.1 - Versionen der Folgen drauf wären. Diese waren ja teils ziemlich geschnitten oder sinnverfälscht.

    Kommentar


    • #3
      Man sollte ja schon froh sein, dass Paramount sich diese Mühe überhaupt gemacht hat.
      Es gibt durchaus Serien, bei denen in Deutschland geschnittene Szenen dann auf DVD nur im englischen Originalton laufen. Und dieser Wechsel ist weitaus auffälliger
      "Wir fahren ja eh nur eine Station oder wir warten bis der Schauer vorbei ist."
      Das 10. TdG hat Hamburg trocken gelegt.

      Kommentar


      • #4
        die Infos sind zwar von keiner offiziellen Seite, aber soweit ich weiß sind leider schon fast alle Synchronsprecher der Originalcast verstorben

        Kommentar


        • #5
          Zumindest von G.G. Hoffmann, dem Kirk-Sprecher, weiß ich, dass er schon 1997 verstorben ist. Auch Spocks Sprecher Herbert Weicker ist soweit ich weiß schon gestorben.
          Aber ehrlich gesagt hätte ich es äußerst unpassend gefunden, wenn man die alten Sprecher die fehlenden Szenen hätte nachsynchronisieren lassen. Vor allem Hoffmanns Stimme veränderte sich im Laufe der Zeit sehr stark (meiner Meinung nach sehr ins negative), so dass sie einfach nicht mehr zu einem jungen Kirk gepasst hätte. Wie furchtbar das klingt, kann man sich bei der Nachsynchro von "Patterns Of Force", die 1995 vorgenommen wurde, anhören.

          Natürlich sind die Stimmwechsel auffällig. Aber mich stören sie überhaupt nicht. Viel mehr habe ich mich früher über die Verstümmelungen und Veränderungen aufgeregt, die die Synchro der Serie zugefügt hat. Von daher bin ich mit der Lösung der Situation echt zufrieden.
          Und außedem schaue ich die Serie eh am liebsten im Original
          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
          Meine Musik: Juleah

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cave Beitrag anzeigen
            die Infos sind zwar von keiner offiziellen Seite, aber soweit ich weiß sind leider schon fast alle Synchronsprecher der Originalcast verstorben
            Diese Information ist vollkommen korrekt.
            Der Besitz macht oft weniger glücklich, als der Wunsch nach dem Besitz... (Spock)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Zefram Beitrag anzeigen
              Aber mit ist das so lieber, als wenn auf den DVDs (von denen du hier wohl redest) die ZDF/Sat.1 - Versionen der Folgen drauf wären. Diese waren ja teils ziemlich geschnitten oder sinnverfälscht.
              Seh ich genauso. Diesen komischen Bastelquatsch ausm TV wollt ich nun wirklich nicht auf DVD haben, und generell finde ich es serh gut, dass sich da jemand die Mühe gemacht hat, wirklich aufwendig die fehlenden Szenen neu zu synchronisierenden, ebenso wie einige der vorher sinnentstellten Szenen neu zu vertonen. Zwar ist auch diese Neusynchro nicht perfekt und es gibt nach wie vor einige Mängel, im großen und ganzen kann ich die Arbeit, die die sich da gemacht haben, nur befürworten. Schön, TOS endlich mal "ganz" zu sehen.

              Kommentar


              • #8
                Nun, ich sehe das von 2 Seiten:

                Mit der "neuen" Version und den nachsynchronisierten Stellen bin ich äußerst zufrieden. An die "Sprünge" innerhalb der Folgen habe ich mich schnell gewöhnt und da ich mich gefreut habe, statt der "Kinderübersetzung" einen Text geboten bekommen zu haben, der dem Original doch deutlich näher kommt (ich erinnere nur insbesondere an "Weltraumfieber"!!!) freue ich mich über diese Version ... zumal es ja ohnehin die einzige auf DVD ist.

                Andererseits bin ich natürlich mit dem "Original" (dem deutschen meine ich jetzt) groß geworden, so dass ich diese Version auch zu schätzen gewusst hätte. Am liebsten wäre mir beides zugleich bzw. nebeneinander gewesen. Sowas geht ja auch.

                Aber um auf den Ursprung zurückzukommen: Nein, mich hat das nicht besonders gestört. Ich hab's hingenommen, auch wenn's gewöhnungsbedürftig war ... aber das "Gewöhnen" hat geklappt.
                "So wie Du bist, so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein. So wie du bist, so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein." (Rolf Zuckowski) ... wenn Kinder an sich selbst zweifeln, kann dieser Songtext Eltern die richtige Anleitung bieten, damit umzugehen und Kindern in dieser Situation Selbstvertrauen und Liebe zu geben! "Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu." (Einfachste kindliche Weisheit, die ich stets zu beherzigen versuche ...)

                Kommentar


                • #9
                  Hat das mit den neuen Szenen vielleicht auch damit etwas zu tun, dass die US-Fassung 50 Minuten dauert, die deutsche Syncro aber nur 45 Minuten lang war?
                  Textemitter, powered by C8H10N4O2

                  It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Lupaza-Ross Beitrag anzeigen
                    Hi,

                    was haltet ihr davon, dass bei TOS einige Szenen neu reingeschnitten und mit anderen Synchronsprechern nachvertont wurden? Also ich finde es ziemlich nervend. Vor allem in manchen Szenen schon zu auffällig. Natürlich freue ich mich über neue TOS Szenen und es ist mir klar, dass manche der alten Synchronsprecher vermutlich schon tot sind. Aber es stört mich und man hätte zumindestens in der deutschen Fassung darauf verzichten sollen.

                    Gruß,
                    Lupaza-Ross
                    Ganz meine Meinung, zumal das Nachsynchronisieren leider nicht sehr sorgfältig geschehen ist. Da haben sich viele Übersetzungsfehler eingeschlichen. Achtet mal auf die Szenen in "Amok Time" ! Andererseits kann ich auch die Leute verstehen, die endlich die richtige und nicht die sinnentfremdete Fassung mancher Folgen sehen wollen.

                    Und da wäre ja auch noch das Original, das, wenn man es einem um Autentizität geht, sich unbedingt anschauen sollte...
                    三人行,必有我师 (sān rén xíng, bì yǒu wǒ shī)

                    In einer Gruppe, bestehend aus drei Personen, gibt es immer einen, von dem ich lernen kann. Konfuzius

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von cptza Beitrag anzeigen
                      Man sollte ja schon froh sein, dass Paramount sich diese Mühe überhaupt gemacht hat.
                      Es gibt durchaus Serien, bei denen in Deutschland geschnittene Szenen dann auf DVD nur im englischen Originalton laufen. Und dieser Wechsel ist weitaus auffälliger
                      Besonders schlimm finde ich das bei Lawrence von Arabien.

                      Es ist zwar toll das man dort altes Material eingeschnitten hat; aber leider nur in englisch.

                      Schön wäre es gewesen wenn man zumindest wählen könnte, aber man das SO sehen möchte.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also, zur Neuvertonung kann ich jetzt nur sagen: Ich habe die TOS-DVDs persönlich nicht, aber bei den neuen Versionen der Filme hat das in meinen Augen doch recht gut geklappt. Und auch bei den TNG-Folgen auf DVD, wo ja besonders in der 1. Staffel zuvor geschnitten wurde, war es nicht schlimm.

                        Da finde ich es so besser als:

                        Zitat von prof_delta Beitrag anzeigen
                        Es ist zwar toll das man dort altes Material eingeschnitten hat; aber leider nur in englisch.
                        Denn das war nich nur bei Lawrence von Arabien der Fall, sondern z. T. auch bei den Columbo-DVDs. Da gefällt mir der Sprung zwischen anderen Synchronsprechern besser als der Sprung zwischen zwei Sprachen.
                        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                        Für alle, die Mathe mögen

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo ihr´s,

                          ich finde auch, das die "Nachsynchro" der DVDs sehr gelungen ist, zumal ich es sogar besser finde, das Kirk hier in den "neuen" Szenen eine einheitliche "Zweitstimme" bekommen hat, und auch die Szenen nachsynchronisiert wurden die auf VHS, aufgrund von Hoffmanss Tod, von Thomas Danneberg gesprochen wurden. Ich halte Danneberg für einen der begabtesten Sprecher unserer Zeit, und auch wenn er Hoffmans Art recht gut `rüberbrachte (Danneberg war ja auch Hoffmanns Protegé), so bin ich mit der Art, wie es auf DVD gehandhabt wurde, sehr zufrieden.

                          BTW: Wen man, ähnlich wie bei "Lawrence von Arabien", oder um eine Serie zu nennen: "Starsky & Hutch" die im Deutschen vormals nicht bearbeiteten Szenen im Original belassen hätte, würde dieses bestimmt AUCH mukiert werden.

                          Ich denke mal: Als Synchro-Hörer kann (sollte) man zufrieden sein, als O-Ton-Purist kann es einem doch eh´ egal sein.
                          Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
                          Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X