Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Animated Series (TAS)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Animated Series (TAS)

    Ich kenne alle Folgen von Voyager, die meisten von DS9 sowie TNG. Ich kann also behaupten, ich sei ein Trekkie, auch wenn ich nicht auf Cons gehe und mich verkleide ^^ Aber ich habe noch nie von einer animierten Serie im Star Trek Universum gehöhrt bzw. die gesehen ... Wurde die jemals in D ausgestrahlt oder ist das wieder was ganz neues, das sich grade in der ersten Staffel in den USA befindet? Wie komm ich da ran und ist die Serie sehenswert (im Vergleich zu den anderen Serien)?
    Who am I!? I'm Susan Ivanova. Commander. Daughter of Andre and Sophie Ivanov. I am the right hand of vengance and the boot that is gonna kick your sorry ass all the way back to earth, sweet heart. I am death incarnate! And the last living thing you are ever going to see. God sent me!

  • #2
    Zitat von fraken Beitrag anzeigen
    Ich kenne alle Folgen von Voyager, die meisten von DS9 sowie TNG. Ich kann also behaupten, ich sei ein Trekkie, auch wenn ich nicht auf Cons gehe und mich verkleide ^^ Aber ich habe noch nie von einer animierten Serie im Star Trek Universum gehöhrt bzw. die gesehen ... Wurde die jemals in D ausgestrahlt oder ist das wieder was ganz neues, das sich grade in der ersten Staffel in den USA befindet? Wie komm ich da ran und ist die Serie sehenswert (im Vergleich zu den anderen Serien)?
    Habe die Serie selber noch nicht gesehen.
    Sie hat 2 Staffeln mit insgesamt 22 Folgen, die 1973 und 74 produziert und gesendet wurden.

    Also die zweite Trek-Serie überhaupt und noch vor dem ersten Kinofilm (1979), die von der Originalcrew handelt und als Sprecher bis aus Walter Koenig (Chekov) die gesamten Stammschauspieler (hier als Sprecher) wieder vereinte (Leonar Nimoy, William Shatner, James Doohan, DeForest Kelley, Nichelle Nichols, George Takei und Majel Barrett).

    Die Serie ist als DVD-Komplettbox erhältlich.
    "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
    Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

    Kommentar


    • #3
      Hier findest Du ein paar Infos zur TAS DVD Box:
      http://www.scifi-forum.de/science-fi...serie-dvd.html
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Muss sagen ich hab TAS und ist nicht schlecht umgesetzt worden, würde aber bevor ich jemanden zum Kauf überrede meinen das man sich erst selbst ein Bild davon macht.
        Geschmäcker sind verschieden.
        Das Licht das doppelt so hell brennt,brennt eben nur halb so lang.
        Das hoffen wir alle.

        Kommentar


        • #5
          Also ich finde die Serie nicht besonders.
          Mag ja sein, dass die Folgen spannend sind, kann ich nicht beurteilen... hab erst zwei Folgen gesehen. Aber die Figuren gefallen mir gar nicht. Und ich schaue lieber Trickfilme, wo die Figuren schön gezeichnet sind.
          Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
          Ach, der ist doch schwul der Ball!
          He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
          HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

          Kommentar


          • #6
            Ja, der Zeichenstil ist nicht besonders schön, aber dafür wird man mit zum Teil sehr intelligenten Stories entschädigt. Ich persönlich finde TAS sehenswert.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von fraken Beitrag anzeigen
              ist die Serie sehenswert (im Vergleich zu den anderen Serien)?
              Meine Meinung zu den einzelnen Episoden (wird noch ergänzt) findest du hier. Prinzipiell kann man sagen: Die Serie hat verdammt viele gute Ideen. Leider gibt es zwei große Mankos: Vieles davon muss als non-canon betrachtet werden (da es in den späteren Serien revidiert wurde oder einfach unbeachtet blieb). Und außerdem ist die Umsetzung nicht allzu oft wirklich geglückt. Eine brauchbare Handlung in 25 Minuten unterzubringen, ist eben doch ziemlich schwer.

              Kommentar


              • #8
                ja, die serie gilt als non-canon.

                auch in der "offiziellen star trek chronologie" (ich hab die ausgabe von 1992 oder so) wird alles aus TAS als non-canon angesehen, bis auf eine sache:

                in einer folge wird erwähnt, wann spock geburtstag hat. das war so wichtig, dass sie es doch aufgenommen haben.
                "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
                Im Krieg die Väter ihre Söhne."


                (Herodot)

                Kommentar


                • #9
                  Ausserdem kam das Holodeck aus TAS (was jedoch offensichtlich non canon ist), Kirks zweiter Vorname, Tiberius, und eine vulkanische Stadt wurde in ENT wieder aufgegriffen.
                  "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                  Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Oh Gott das ist verdammt lange her
                    ich hatte niemals verstanden warum Chekov durch dieses Alien ersetzt wurde oder diese Katzenfrau da war ^^

                    von den story´s weiß ich jetzt garnicht mehr so viel da das mehr so ne Randerscheinung war die mir alleine von Zeichenstill damals nicht wirklich gefallen hat
                    besonders die "Ich renne wie ein angeschossenes huhn in die Kamera" bleib mir im gedächtnis

                    wird mal Zeit das ich das jetzt mir nochmal auf DVD besorge und mir das etwas "erwachsener" betrachte

                    wobei der Zeichenstill wohl schon zu damaligen Zeiten nicht der Hit war ^^

                    Kommentar


                    • #11
                      Falls ich es richtig verstanden habe, sagt Dorothy Fontana - besser bekannt unter D.C. Fontana, autorin seit der ersten stunde, starTrek-TAS IST canon !?

                      Interview - Dorothy Fontana On New Comics, New Novel + Canon, DS9, ENT & New Movie | TrekMovie.com
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Bela_Oxmyx Beitrag anzeigen
                        Falls ich es richtig verstanden habe, sagt Dorothy Fontana - besser bekannt unter D.C. Fontana, autorin seit der ersten stunde, starTrek-TAS IST canon !?

                        Interview - Dorothy Fontana On New Comics, New Novel + Canon, DS9, ENT & New Movie | TrekMovie.com

                        TrekMovie.com: Speaking of The Animated series and the earlier mentioned canon - do you consider the entire Animated Series part of the Original Series canon, even though Gene Roddenberry did not.

                        Dorothy Fontana: I would - I honestly would. Because I thought most of the stories were quite good given the limited amount of time we had to tell the stories. There was only about 22 minutes of story telling and that is pretty tight so you could only get in one plot and maybe a tiny subplot. But within those limitations I thought there was some very good stories to tell.
                        Sie findet - im Gegensatz zu Roddenberry - dass es canon sein sollte. Mehr nicht.

                        Kommentar


                        • #13
                          roddenberry hätte aber auch alles was nach seinem tod kam als "non-canon" eingestuft ! aber das haben dann einfach andere leute für ihn gemacht - ich bin der meinung das wenn die älteste starTrek - autorin, die schon mit roddenberry an der original-serie geschreiben hat, der meinung ist das TAS - canon sein sollte, dann sollte man das auch endlich mal so festlegen ! wieso auch nicht ? wenn man, wie ja hier üblich, ENT als canon bezeichnet (was geneRoddenberry & d.c. fontana niemals gemacht hätten) dann kann man endlich auch TAS als canon bezeichnen

                          im ürigen :
                          zitat memoryAlpha:

                          Und was ist mit The Animated Series?
                          Zurzeit sind Star Trek: The Animated Series die einzige wirkliche Ausnahme gegenüber dem offiziellen Canon auf Memory Alpha. Während TAS offiziell vom Studio als "apokryph" erklärt wurde, hält Memory Alpha sie für zu bedeutend, als dass man sie weglassen könnte. TAS wurde von denselben Leuten wie TOS gemacht, und ist sicherlich nicht vollständig inkompatibel mit den Realfilmen. Kurzum: Memory Alpha betrachtet The Animated Series als canon.

                          Memory Alpha:Canon-FAQ - Memory Alpha

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Bela_Oxmyx Beitrag anzeigen
                            ? wenn man, wie ja hier üblich, ENT als canon bezeichnet (was geneRoddenberry & d.c. fontana niemals gemacht hätten)
                            Kannst du mal bitte erklären warum sie ENT als nicht canon erklären sollten und warum Roddenberry alles nach seinem Tod auch als nicht canon erkären sollte? Hellseher? Oder meinst du besser als andere zu wissen was Roddenberry wie gesehen hätte? Ist das nicht ein bisschen überheblich?
                            Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Bela_Oxmyx Beitrag anzeigen
                              wieso auch nicht ? wenn man, wie ja hier üblich, ENT als canon bezeichnet (was geneRoddenberry & d.c. fontana niemals gemacht hätten) dann kann man endlich auch TAS als canon bezeichnen
                              Mich persönlich würde es auch freuen, wenn TAS zum Canon erklärt wird. Ich sehe auch keine besonderen Widersprüche zum etablierten Canon, die sich nicht erklären ließen. Zudem finde ich, dass TAS eine wirklich gute Fortsetzung von TOS ist und das ST-Universum durchaus um ein paar interessante Facetten erweitert. Dazu gehören Spocks Kindheit, die Kzinti, neue Crewmitglieder und ein Wiedersehen mit einigen alten Bekannten.

                              Dass spätere Serien einige Elemente von TAS wieder aufgenommen haben, zeigt schon irgendwie, dass die Serie von den Autoren respektiert wurde.



                              PS: Seitenhiebe auf ENT kannst von mir aus hier posten:
                              http://www.scifi-forum.de/science-fi...e-canon-3.html

                              Diese alten Thread haben wir ja nicht umsonst wieder aus der Versenkung geholt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X