Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek - TNG - 4x19 - Die Reise Ins Ungewisse (Schildmodifikationsübernahme?)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek - TNG - 4x19 - Die Reise Ins Ungewisse (Schildmodifikationsübernahme?)

    hm...eben diese Folge nochmal angeschaut...stellte sich mir folgende Frage:die Schildmodifikationen,die 300% leistungsteigerung brachte,wurde scheinbar irgendwie nicht aufgezeichnet bzw.von der Sternenflotte adaptiert....warum eigentlich nicht?

    so eine verbesserung sollte sich eigentlich schnell auf allen Schiffen etablieren,oder?
    "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

  • #2
    Eigentlich schon, aber es ist ja nichts ungewöhnliches, dass außergewöhnliche Technologien/Verfahren schnell wieder in der Versenkung versinken.
    Sonst hätte man die Superschilde, Panzerung und Transphasentorpedos(ich weiß, dass über die Gründe hier noch heiß diskutiert wird), Transphasentarnvorichtungen, Superantriebe, Androiden vom Fließband, Sensoren die getarnte Schiffe aufspüren, diverse Jungbrunnen und und und... .

    Bleibt also wieder einmal nur die Möglichkeit sich für den Einzelfall eine Erklärung aus den Fingern zu saugen. Die Schildmodifikationen wurden nicht aufgezeichnet und weder Barclay noch andere Crewmitglieder waren später noch im Stande die Veränderungen zu begreifen.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Wie kam diese Modifikation denn zustande? Ist schon viel zu lange her, dass ich die Episode gesehen habe... (Ich schätze mal, dass es Barclays Genie zu verdanken war.)
      Vielleicht entstand diese Systemverbesserung mit Hilfe von Methoden, die eine Integration in den gewöhnlichen Schiffsbetrieb ausschließen?

      Oder, es wurde gemacht, nur eben nicht erwähnt - oder ganz einfach erst mal getestet, um irgendwann später serienmäßige Anwendung auf Raumschiffen zu finden.
      Os homini sublime dedit caelumque tueri
      Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

      - Ovid -

      Kommentar


      • #4
        aber es muss doch sowas wie ein protokoll geben?Solche Sachen werden doch mit sicherheit irgendwo aufgezeichnet...das wirkt so als ob heute ws modifiziert wird und morgen weiss keiner mehr was da im maschinenrau gemacht wurde?

        "hey Geordie,hast du die Aufzeichnung von unserem Warpantriebsverbesserungen gestern?..nö...keine Ahnung...weiss nicht mehr wie es geht "

        vrdammte Logikmacken
        "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

        Kommentar


        • #5
          die Fremden im Zentrum der Galaxis haben ja dafür gesorgt, dass einer (in diesem Fall Barcley) das nötige Wissen erhält, um ins Zentrum zu reisen, und sie haben dafür gesorgt, dass in diesem Fall Barcley von der Apparatur getrennt wurde und ebenso wahrscheinlich, dass alle Infos gelöscht worden sind, da man solch ein Wissen nicht einfach jeder Spezies in den Schoß legen kann. Nur Barcley selbst erinnerte sich daran, aber er verstand es halt nicht mehr...das war ja auh nur eine temporäre Aktion, um die Enterprise dort hin zu bewegen...

          aber bei Voyager, oh Gott...allein die Q, die Belanna verriet, wie sie die Schilde um den Faktor 10 erhöhen kann, um in das Kontinuum zu fliegen...sie muss es ja nicht verstehen sondern nur wiederholen, jedesmal wenn sie angegriffen werden...

          aber auch sonst Logiklücke...Menschen sind nicht perfekt...

          Kommentar


          • #6
            Ich habe die Episode kürzlich gesehen.

            "It just occurred to me that I could set up a frequency harmonic between the deflector and the shield grid... using the warp field generator as a power flow anti-attenuator and that of course naturally created an amplification of the inherent energy output."
            Barclay
            Irgendwo relativ simpel...solange es bei diesem Satz bleibt!

            Allerdings wird man den Warpfeldgenerator (Herrje, wofür der wieder gut sein soll?! Das Warpfeld wird ja von den Warpspulen generiert...) nicht dauerhaft so zweckentfremdet verwenden können.
            Os homini sublime dedit caelumque tueri
            Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

            - Ovid -

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Roman Beitrag anzeigen
              Ich habe die Episode kürzlich gesehen.



              Irgendwo relativ simpel...solange es bei diesem Satz bleibt!

              Allerdings wird man den Warpfeldgenerator (Herrje, wofür der wieder gut sein soll?! Das Warpfeld wird ja von den Warpspulen generiert...) nicht dauerhaft so zweckentfremdet verwenden können.
              außerdem es nur zu erzeugen reicht nicht...es muss einen ja zu einem bestimmten Punkt leiten und nicht beispielsweise in eine Sonne oder einem schwarzen Loch. Aber selbst wenn, würde es in die anderen Storys nicht so gut passen, und es fehle an Dramatik und Spannung...

              Kommentar


              • #8
                Reden wir jetzt von der Schildverstärkung oder der Reise?
                Os homini sublime dedit caelumque tueri
                Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                - Ovid -

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Roman Beitrag anzeigen
                  Reden wir jetzt von der Schildverstärkung oder der Reise?
                  von allem, was ungewöhnlich ist, also die Verstärkung, die Verzerrung usw...alles was mit dem Eingreifen der Fremden auf indirekter Weise, also durch Barcleys Hand erzeugt und geschaffen wurde...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X