Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ich habe Lichtjahre darauf gewartet...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich habe Lichtjahre darauf gewartet...

    Vor einiger Zeit schaltete ich den Ferseher ein und schaute eine TOS-Folge in der deutschen Synchronfassung.
    Irgendeine Frau sagte dann etwas wie:"Ich habe Lichtjahre darauf gewartet" oder, "ich werde viele Lichtjahre darauf warten."
    Leider weiss ich momentan nicht mehr genau, wie das betreffende Zitat lautete.
    Auf jeden Fall fand ich die ganze Situation unglaublich skurril: das poppige bonbonbunte 60erJahre Raumschiff, die Frau mit ihrem Minikleidchen u. der bienenstockartigen Hochsteckfrisur und nicht zuletzt die Tatsache, dass ihr in diesem Raumschiff offenbar nicht bewusst war, dass ein Lichjahr keine Zeitangabe ist.
    Sie sagte das mit solcher Inbrunst und Überzeugung, dass absolut klar war, dass sie das Wort "Lichtjahr" ungefähr im Sinne eines "Megajahres" oder "Superjahres" benutzt - also nicht etwa ein normales und profanes Jahr- wir befinden uns ja weit in der Zukunft - sondern (um zu betonen, wie unglaublich lange sie bereit ist, zu warten) Lichtjahre wird sie warten (also viel, viel mehr als ein normales Jahr).
    Ich habe mich ehrlich gefragt, auf wessen Mist der Quatsch gewachsen ist. Ist den TOS-Machern wirklich sowas passiert oder war das mal wieder etwas Sondermüll aus dem Synchronstudio?

  • #2
    Darauf kann man eigentlich nur antworten wenn man weiß um welche Folge es geht...
    Ich tippe aber auf Synchro-Fehler.

    Kommentar


    • #3
      TOS und Synchro ist ja ein Thema für sich, da ist Lichtjahr als Zeitangabe ja noch ein vergleichsweiser kleiner Lapsus.

      Andererseits hat man aber auch einige arg klischeehaft-naive Frauencharaktere in der Serie auftreten lassen daher würde ich Möglichkeit, dass es so tatsächlich auch im O-Ton steht nicht aussschließen.

      Und natürlich gibt es -wie immer-die Möglichkeit, dass die Macher einfach nicht aufgepasst haben.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Licht jahr kannman auch als Zeitangabe nutzen. Vielleicht gehörte sie zu einer Rasse die nicht in stunden und minuten ihre zeitberechnet sondern in Lichtjahre? Generell finde ich das unsere Zeitvorstellung absolut im Weltalle unnütz ist. Zumal sie ja nur auf der umdrehung der Erde etc bassiert. Auf einem Raumschiff ist das relativ.
        http://www8.file-upload.net/thumb/15.10.07/uavpq8.jpg

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Five Beitrag anzeigen
          Licht jahr kannman auch als Zeitangabe nutzen.
          Wie?

          Kommentar


          • #6
            Ich muss dich entäuschen, aber ein Lichtjahr ist eine Entfernungsmessung. Ungefähr 9,5 Billionen Kilometer (laut Wikipedia). Nunja, ein Jahr c Meter pro Sekunde, wobei c die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum ist...
            Vielleicht gehört sie einer Zigeunerspezies an, die ihr Alter in zurückgelegter Strecke messen!

            Kommentar


            • #7
              z.b. ^^ aber siehst du theoretisch ist es möglich, unwahrscheinlich
              aber möglich
              http://www8.file-upload.net/thumb/15.10.07/uavpq8.jpg

              Kommentar


              • #8
                Die Eingangsfrage kann jetzt eindeutig mit ja beantwortet werden.
                In der Folge "Brautschiff Enterprise" benutzt die widerspenstige Braut Elaan tatsächlich Lichtjahr als Zeitangabe.

                Das gilt sowohl für den O-Ton als auch für die Synchro.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                  Die Eingangsfrage kann jetzt eindeutig mit ja beantwortet werden.
                  In der Folge "Brautschiff Enterprise" benutzt die widerspenstige Braut Elaan tatsächlich Lichtjahr als Zeitangabe.

                  Das gilt sowohl für den O-Ton als auch für die Synchro.
                  Wunderbar - das ist ja schön, doch noch eine Antwort auf meine Frage zu bekommen. Jetzt bei deiner Antwort fällt mir auch wieder ein, dass es genau die Folge war. Da wäre ich von selber nicht mehr drauf gekommen.
                  Ich fand das wirklich megafertig. Dieser Satz fällt ein einem Gespräch unter Leuten, die aus der Raumfahrt kommen. Da darf so ein Schnitzer genausoweg passieren, als wenn sie sagen, dass ein Planet zwei Jahre weit weg ist - oder dass sie schon seit einem Kilometer verheiratet sind.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X