Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

?? Infiltratoren ??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ?? Infiltratoren ??

    Ist bei TNG ein Handlungstrang im Sande verlaufen??

    Ich meine bei der ersten Staffel, Capitän Picard spricht dort mit einigen anderen Captäns über Infiltratoren innerhalb der Sterneflotte.
    Einige Folgen später, findet er diese im Hauptquatier der Flotte und hält diese natürlich auch auf.
    (Ich meine diese krebsartigen Viecher, mit dem Rüssel der bei der besetzten Person aus dem Nacken rausschaut)

    Es wird später nie wieder über diese Rasse ein Word verlohren, obwohl ich mir nicht vorstellen kann, das die Sternenflotte dem nicht auf den Grund geht. Oder zumiendest sich diese Viecher zurück melden.


    Also bis den
    Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
    Alan Dean Foster: Flinx

  • #2
    Über diese Rasse wurde in der Tat kein Wort mehr verloren, aber am Ende der Folge
    "Die Verschwörung", die ja teilweise im Starfleet-HQ spielte wurde gesagt, dass die Aliens wohl eine Nachricht als Warnung vor den Menschen verschickt haben und sie alle geflohen sind und niemals wiederkehren werden.

    Allerdings hat Picard nicht einige Folgen vorher über Infiltration mit anderen Captains gestprochen, das war am Anfang dieser Folge.
    Ich glaube du hast da etwas durcheinander gebracht, denn der Captain hat in Folge 19/Prüfungen mit seinem Freund Admiral Quinn über Bedrohungen der Sternenflotte gesprochen, weswegen der Admiral ihn auch gerne als loyalen Mann in seiner Nähe an der Akademie gehabt hätte.

    Die in "Prüfungen" genannten Bedrohungen bezogen sich meiner Meinung nach nicht auf diesen Alien "Angriff".
    Diser Strang scheint tatsächlich im Sande verlaufen zu sein, vielleicht war das aber nur so gemacht, damit man in "Die Verschwörung" denkt, dass es wirklich eine Verschwörung in der Sternenflotte gäbe, war also von den Autoren beabsichtigt.
    Mit letzter Sicherheit lässt sich das aber nicht sagen.

    Kommentar


    • #3
      Ja, es ist schade, das die nie wieder erwähnt wurden...

      Ich habe letztens gelesen, dass das Ende von der Synchro verbockt wurde und im Original die Botsdchafr eine negative Erfolgsmeldung war und das man von Seiten der Föderation nun eine erneute Attacke erwarten müßte, was natürlich in eine ganz andere Richtung geht als das Ende der dt, Fasssung.

      Aber ehrlich gesagt gefällt mir das dt. Ende besser, da die Viecher ja auch nicht mehr gezeigt wurden...

      Ich denke aber doch, das sich die Infiltration aus "Conspiracy"/"Die Verschwörung" auf jeden Fall auf "Prüfungen"/"Comig af Age" bezieht, anders ist doch auch Remmicks und Quinns Auftreten nicht zu erklären (das ist doch echt der Hinweis pur, dass die Folgen zusammen hängen, sonst hätte man die Beiden nicht zeigen müssen)!
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Also ehrlich gesagt, denke ich auch, daß die Anspielungen über eine Verschwörung und die Untersuchung ob Picard loyal und zuverlässig sind auf diese Alien zugeschnitten waren. Würde man das nicht in dem Zusammenhang sehen, dann wär der Admiral wohl einfach paranoid, wenn er so einen Aufwand um nix betreibt.

        Ich denke, die Rasse haben sie nicht mehr auftauchen lassen, weil sie einfach kein Potential hatte. Der Überraschungseffekt war schon weg und jeder wußte wie er feststellen kann, ob jemand infiziert ist. Vor allem wenn sie einen zweiten Angriff gestartet hätten, was sollte sie noch vor weiteren zurückhalten?

        Kommentar


        • #5
          Also zunächst würde ich meinen das sehr wohl die krebsähnlichen Tierchen in "Prüfungen" als die Bedrohung angesprochen wurden. Das hängt doch irgendwie miteinander zusammen.

          Ja, warum hat man diese Wesen nicht zurückgebracht? Das wäre doch eine ideale Chance gewesen eine Art fortsetzenden Handlungsstrang in TNG zu entwickeln.
          Interessant war diese Spezies jedenfalls und man hätte noch einige gute Storys mit ihnen entwickeln können.

          Aber wer weiß, vielleicht ist ihre Heimat ja sehr weit entfernt und brauchen noch eine Weile bis zur Erde.

          Aber eines Tages, werden sie zurückkehren, mächtiger als je zuvor ...
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Diese kleinen Viecher hätten fast die Föderation übernommen.
            Das wäre sicher eine interessante Sache gewesen.

            Schade ist auch, dass die Folge am Schluss stark geschnitten wurde.

            P.S. In "strange new wourld" sieht es für mich so aus, als wenn in dem Zelt von Trip der Käfer eins dieser " Infiltratoren" ist.
            Irr ich mich da? Die sehen sich verblüffend ähnlich.

            Hugh
            Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

            Generation @, die Zukunft gehört uns.

            Kommentar


            • #7
              Nach dem Konsum der Folge kann ich bestätigen, dass die Nachricht am Ende im O-Ton, ein Leitstrahl zur Erde sein soll und somit ein neuer Angriff sehr wahrscheinlich ist. Die dt. Synchro kann ich aber auch gut nachvollziehen und finde diese eigentlich dramaturgisch noch besser
              Recht darf nie Unrecht weichen.

              Kommentar


              • #8
                Ja die Folge war damals gar nicht so schlecht von der Idee her aber ich habe diese Viecher nicht mehr vermisst! TNG hat im laufe der Zeit schon viel bessere Handlungstränger hervorgebracht!

                Aber eigentlich hätte man dem Thema sicher schon noch eíne oder andere Folge liefern können!
                Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                Kommentar


                • #9
                  Es war eigendlich schade, dass man dieses Storymaterial in einer Folge verpulvert hatte.

                  Das wäre ein super Cliffhänger geworden.

                  Hugh
                  Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                  Generation @, die Zukunft gehört uns.

                  Kommentar


                  • #10
                    Der erste Story Arc

                    Ja, echt schade.

                    Aber ich denke die Erklärung ist ganz einfach:

                    Der Autorenstreik im zweiten Jahr hat die Vorausplanung für diese Folgen komplett über den Haufen geworfen uhnd so wahrscheinlich eine Wiederkehr der Parasiten verhindert.

                    Wir sollten froh sein, daß das zur Zeit der Synchronisation in Deutschland in den USA schon klar zu sein schien, denn sonst wäre ein weiterer verwirrender Moment dagewesen.

                    Und so ging der erste echte Storybogen der ST Geschichte wohl an einem unrühmlichen Zufall zu Grunde

                    Hielte ich auf jeden Fall für plausibel
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X