Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TOS - Unterschiede zwischen TV Version und DVD Version ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TOS - Unterschiede zwischen TV Version und DVD Version ?

    Hallo,

    ich habe über SCIFI die TOS Folgen aufgenommen nun aber stellen sich mir einige fragen... Was ist anders an den TV Versionen zu den DVD Versionen ?

    Bei den TV Versionen die ich hab schwanken die Längen der Episden meist sehr...
    Mal sind die 28 Min und mal 40 Min oder so.... Halt schwankend...

    Was ist da anderes(geschnitten) bzw länger...

    Generel, was ist an den DVD Versionen anders...
    Könnte man das auflsiten, so in der art als Beispiel :

    TOS Episode XX - (ZDF) TV :
    Länge : 28 Min

    TOS Episode XX - DVD :
    Länge 42 Min
    Fehlende Szenen in der ZDF Version sind :
    15 Minute bis 20 Minute - Kirk und Spock tanzen verkehrt herum einen Walzer (Wäre ne geile Idee gewesen - Hehe...)
    30-32 Min - Szene wurde komplett im Sinn verändert, Kirk un Spock in ZDF Version machen das und das... In dieser DVD Version machen sie das und das...
    --------------------------
    Wenn ich mich recht entsinne soll "Weltraumfieber" in der DVD Version ganz anders sein, sowie "Epigonen"...
    Zumindest hab ich das hier im Forum so gelesen...

    Wenn man das alles auflisten könnte, wäre doch interesant... Oder ?

    Angefangen mit den Episodenreinfolgen natürlich....

    Liebe grüße

    Dominion
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    Die DVD-Folgen sind in der Regel sogar 47 Minuten lang. War am Anfang etwas ungewohnt, weil man bei modernen Serien ja in der Regel auf 42 Minuten eingestellt ist.

    Es gibt bei TOS in den meisten Fällen sogar 3 Versionen : ZDF, SAT1, DVD- was eine solche Aufzählung weiter verkomplizieren wird.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
      Es gibt bei TOS in den meisten Fällen sogar 3 Versionen : ZDF, SAT1, DVD- was eine solche Aufzählung weiter verkomplizieren wird.
      Nein, eigentlich gibt es wirklich "nur" 2 Versionen. TOS-Folgen wurden zwar zuerst von ZDF synchronisiert, aber nicht vollständig. Sat.1 übernahm Ende der 80er/Anfang der 90er (?) die ZDF-Folgen unverändert und synchronisierte selbst die übrigen Folgen nach.

      Auf irgendeiner Homepage habe ich einmal eine Auflistung von den Unterschieden zwischen der ungeschnittenen Original-Fassung und der deutschen TV-Fassung gesehen. Ungefähr so ausführlich, wie Dominion sie gerne hätte. Ich weiß nur leider nicht mehr, wo das war. Aber ich recherchiere mal ein bisschen.

      Edit: Hab's schon:
      Deutsche Synchronkartei

      Da sind zwar keine Minutenangaben dabei, wann welche Szene fehlt, aber die Szenen sind beschrieben und Unterschiede, die durch die deutsche Synchro entstanden sind, sind auch aufgelistet.

      Hier wird aber grundsätzlich die Original-Variante mit der deutschen TV-Variante verglichen. Gang unten links gibt es eine neue Rubrik namens "DVD-Nachsynchros". Da werden die Neuerungen der DVD-Variante gesondert behandelt.
      Zuletzt geändert von MFB; 17.11.2007, 16:20.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MFB Beitrag anzeigen
        Nein, eigentlich gibt es wirklich "nur" 2 Versionen. TOS-Folgen wurden zwar zuerst von ZDF synchronisiert, aber nicht vollständig. Sat.1 übernahm Ende der 80er/Anfang der 90er (?) die ZDF-Folgen unverändert und synchronisierte selbst die übrigen Folgen nach.
        Da hatte ich wohl ein zu romatisches Bild von Sat1. Ich hab tatsächlich gedacht man hätte dort den Anstand gehabt, die gröbsten Fehler des ZDF auszumerzen und einige fehlende Szenen nachsynchronisiert zu ergänzen.
        Eigentlich eine ziemlich unbegründete Hoffnung, wenn man bedenkt, dass die Sat1-Synchro ingesamt auch nicht so viel besser ist.

        Also nochmal verspätet ein großes Pfui an Sat 1!!!

        Schöner Link übrigens.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
          Da hatte ich wohl ein zu romatisches Bild von Sat1. Ich hab tatsächlich gedacht man hätte dort den Anstand gehabt, die gröbsten Fehler des ZDF auszumerzen und einige fehlende Szenen nachsynchronisiert zu ergänzen.
          Eigentlich eine ziemlich unbegründete Hoffnung, wenn man bedenkt, dass die Sat1-Synchro ingesamt auch nicht so viel besser ist.

          Also nochmal verspätet ein großes Pfui an Sat 1!!!

          Schöner Link übrigens.
          Wobei man Sat.1 insofern verteidigen muss, dass sie schon bewusst darauf geachtet haben, dass die von ihnen neu synchronisierten Folgen zu den alten ZDF-Folgen passen und daher ebenfalls einen "flappsigen" Ton bei der Übersetzung angeschlagen haben.

          Und ein Kompliment muss man Sat.1 machen: Sie haben sich bei den Sychronsprechern wirklich Mühe gegeben, die selben bzw. ähnlich klingende Sprecher zu engagieren. Die meisten Sprecher sind ja identisch. Und bei McCoy haben sie wirklich hervorragenden Ersatz gefunden. Als ich vor ein paar Jahren erst gelesen habe, dass der Synchronsprecher McCoys geändert wurde, konnte ich es zuerst gar nicht glauben. Und auch bei der Nachbesetzung von Uhuras und Chekovs Sprecher haben sie gut gewählt.

          Kommentar


          • #6
            Wow ! Ich danke euch 2 für die Antworten !
            Ich hätte nicht gedacht das soviel gekürzt und geschnitten wurde...
            Auch hätte ich nicht gedacht das sogar der Sinn einer Handlung verändert wurde....

            Aber wieso wurde das gemacht ? Wieso hat man alles gekürzt, eingefügt wieder gerkürzt und nun auf den DVD VErsionen alles wieder korrigiert ?

            Iss ja eigentlich echt albern oder ?
            Hm...

            Wie findet ihr das eigentlich, das es soviel verschiedene VErsionen gab ?

            Dominion

            EDIT : Ich muss osgar sagen das macht einen echt sauer... ICh meine das umgeschnitten und ganze Inhalter verändert werden die so nicht gehören...
            Zuletzt geändert von Dominion; 17.11.2007, 16:47.
            Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
            Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

            Kommentar


            • #7
              Da gibt es die unterschiedlichsten Motive.
              Oft wurden Anspielungen auf den Nationalsozialismus aus TV-Serien und Filmen geschnitten. Man glaubte wohl, das dem deutschen Michel nicht zumuten zu können. (Berühmtes Beispiel ist der Hitchcock-Klassiker "Berüchtigt", dessen komplette Story für die Erstaufführung in Deutschland umgearbeitet wurde, um aus der Nazi- eine Rauchgiftstory zu machen. Erst 1969 wurde eine korrekte Synchronisation im ZDF ausgestrahlt.)
              Hin und wieder sind Gewaltszenen der Schere zum Opfer gefallen. (Die Serie lief ja auch eher im Jugendprogramm.)
              Manche Geschichten trafen nach Ansicht der damaligen Redakteure wohl auch nicht den Geschmack des Publikums und wurden gar nicht synchronisiert (z. B. bei der Serie "UFO").
              Ähnliches ist auch bei der Serie "The Avengers" (Mit Schirm, Charme und Melone) passiert, viele Folgen wurden in Deutschland nie gezeigt.
              Man hat das Gefühl, ständig bevormundet und gegängelt zu werden. Deshalb freue ich mich, das wenigsten das Medium DVD die Möglichkeit bietet, bisher Versäumtes anzuschauen. Leider gibt es ja auch längst nicht alles auf DVD.
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Man hat das Gefühl, ständig bevormundet und gegängelt zu werden.
                Hm...Ja du hast recht nur denke ich ich ist bevormundung das flasche wort sondern das wort Zensur wäre an dieser stelle besser angebracht denn sowas ist schlicht und ergreifend einfach echte Zensur....
                Aber eine Zensur findet in Deutschland ja nicht statt...

                Da werden ganze inhalte verändert um Politisch etwas anders darzustellen...
                Damit es angenehmer für uns Deutsche ist...

                Da machen wir aus eine Nazi Geschichte einfach mal eine Rauschgiftgeschichte,
                "Schablonen der Gewalt" hatte man uns sehr lange vorenthalten, weil ja dort Nazis vorkamen....

                Oder man läst, bei der Serie UFO, den Sohn von Straker nicht sterben sondern er überlebt es,
                obwohl das orginal ihn sterben ließ, als Drama Element...

                Das Grundgesetz wird hier mit Füßen getreten, angeblich findet ja keine Zensur statt, aber sie findet Statt....

                Hm... Das erinnert mich an ein Lied von Franz Joses Degenhardt
                "Die Befragung eines Kriegsdienst verweigeres",
                darin heißen 2 Stellen :

                "Ja Grundgesetz,ja Grundgesetz,ja Grundgesetz....
                Sie berufen sich hier pausenlos auf's Grundgesetz...
                Sagen sie mal sind sie eigentlich Kommunist ?"


                Und dann eine weitere Textstelle :
                "Hier darf jeder machen was er will !!!!
                Im rahmen der Freiheitlich Demokratischen Grundordnung verseteht sich...


                EDIT : Ausserdem ist es ja so das so Kunsttwerke zerstört werden... Stellt euch vor jemand würde aus dem Da Vinci Bild "Mona Lisa" einfach etwas herausschneiden mit einer schere... Der würde verhaftet oder sonst was... Das macht man einfach nicht...

                Dominion
                Zuletzt geändert von Dominion; 17.11.2007, 17:31.
                Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                Kommentar


                • #9
                  Man muß unterscheiden zwischen Veränderungen, die aus ideologischen Gründen erfolgen und Veränderungen, die erfolgen um beim Zielpublikum das Verständnis zu erhöhen.

                  Ein schönes Beispiel für den ersten Fall ist "Stirb Langsam" in dem man die Tatsache, dass der Oberterrorist Deutscher ist, einfach weglässt. Im dritten Teil ist es deshalb ziemlich überrumpelnd, wenn die halbe DDR-Volksarmee wieder ausgemottet wird.

                  Der zweite Fall zeigt sich bsp. bei "ALF" einer meiner Lieblingskindheitsserien. Einige Anspielungen die einem deutschen Publikum damals wohl nichts gesagt hätten wurde durch deutsche Anspielungen ergänzt. So war plötzlich von Boris Becker und Manfred Krug die Rede was im Orginal sicherlich nicht der Fall war. Anspielungen die mal als international bekannt voraussetzte wurden hingegen beibehalten(Madonna, Michael Jackson etc.)

                  Lange Rede kurzer Sinne: Veränderungen des ersten Typs lehne ich voll und ganz ab. Man hat den Zuschauer nicht zu bevormunden, er entscheidet selbst, was er sehen möchte und was nicht.
                  Veränderungen des zweiten Typs sind nicht prinziell abzulehnen, erscheinen mittlerweile aber antiquiert. Auch hier gilt: der Zuschauer guckt sich das an, wofür er sich interessiert.

                  Ich guck mir meine TOS-Folgen grundsätzlich nur noch im Orginal ab. Unabhängig von der Qualität der Synchro wäre alles andere auch zu verwirrend. Es gibt nämlich 3 Synchronversionen die ständig wechseln: 1.ZDF-Synchro(etwa die Hälfte der Folgen), 2. Sat 1-Synchro(andere Hälfte),3. DVD-Neusynchronisierung von fehlenden Szenen und Szenen die wegen grober Fehler überarbeitet wurden. Weil das ZDF seine Folgen ziemlich willkürlich gewählt hat, wechseln sich die Versionen 1 und 2 immer schön ab, so dass man sich nicht wie in TNG umstellen kann.
                  Und ich hab auch nicht wirklich Lust auf eine erwachsene Crew des 23. Jahrhunderts, die sich teilweise kindisch artikuliert(Transporter als Rutschbahn, sich nicht ins Hemdchen machen etc).

                  Aber eine Zensur findet in Deutschland ja nicht statt...
                  Findet sie hier ja auch nicht, zumindest nicht vom Staat, denn der schreibt dem ZDF nicht vor welche Folgen sie zeigen dürfen und welche nicht nicht.
                  Man könnte höchstens von Selbstzensur sprechen. Das verbietet das GG ja auch nicht.(Auch wenn es nicht Schrecklicheres im Fernsehen geben kann, als diese verlogene politische Korrektheit. In dem Sinne ein Appell an Schmidt und Pocher: "Holt das Nazometer zurück!")
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                    Man muß unterscheiden zwischen Veränderungen, die aus ideologischen Gründen erfolgen und Veränderungen, die erfolgen um beim Zielpublikum das Verständnis zu erhöhen.
                    Weiß man eigentlich, was beim ZDF damals vorging, als man die TOS-Folgen verstümmelte und viele gar nicht erst einkaufte, obwohl sie günstig waren und große Nachfrage bestand ?
                    Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                    Man könnte höchstens von Selbstzensur sprechen.
                    Was steckte dann beim ZDF dahinter ? War TOS zu fortschrittlich für die Mainzelmännchen ?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                      Weiß man eigentlich, was beim ZDF damals vorging, als man die TOS-Folgen verstümmelte und viele gar nicht erst einkaufte, obwohl sie günstig waren und große Nachfrage bestand ?
                      Wikipedia gibt zumindest etwas Aufschluss darüber:

                      Das ZDF begann im Mai 1972 mit der Ausstrahlung der Serie unter dem deutschen Titel Raumschiff Enterprise. Vorerst wurden von den vorhandenen 79 Folgen 26 für die Synchronisation ausgewählt. Als auch das deutsche Publikum nach einer Fortsetzung verlangte, entschied man sich für den Ankauf von 13 weiteren Folgen. Die verbleibenden 40 Episoden (darunter The City on the Edge of Forever, The Menagerie, The Devil in the Dark) lehnte die zuständige Redaktion als geschmacklos und zu gewalttätig ab.

                      Um sie in das Sendeschema einzupassen, wurden die einzelnen Folgen für die deutsche Bearbeitung auf rund 45 Minuten gekürzt. Die Synchronisation lockerte die meist ernsten Dialoge des Originals mit flapsigen Bemerkungen auf, besonders deutlich in der wiederholten Bezeichnung Spocks als „Spitzohr“ oder ähnliches. Auch wurden in der ZDF-Bearbeitung der Warp-Antrieb in Sol-Antrieb und Chekovs Vorname von Pavel in Pane umbenannt.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X