Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

McCoys Vergangenheit - Canon oder nicht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • McCoys Vergangenheit - Canon oder nicht?

    Hi an alle

    Ich bin neu hier. Dass heißt, ich lese zwar schon eine Zeitlang mit, aber dies ist mein erster Beitrag.
    Und da habe ich als erstes doch gleich mal ne Frage

    Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass McCoys Vergangenheit (geschiedene Ehe, Tochter Joanna) als Canon gilt.
    Nun meine Frage: Wurde das tatsächlich in der Serie oder einem Der Filme erwähnt?
    Ich kann mich daran absolut nicht erinnern. Soweit ich weiß, wurden diese Themen nur in den Büchern aufgegriffen, aber ich kann mich natürlich irren.
    Weiß jemand was genaueres?

    liebe Grüße
    Ayusha

  • #2
    Gute Frage, soweit ich weiss wurde in der TAS Folge "Der Überlebende" seine Tochter Joanna erwähnt, müsste also canon sein. Mehr weiss ich leider aber auch nicht.

    Kommentar


    • #3
      Also, solange das nur in TAS und irgendwelchen Büchern aufgegriffen wurde ist das selbstverständlich nicht Canon.
      Auch The Animated Series ist trotz aller gegenteiligen Überlegungen nach wie von dem Non Canon Bereich zuzuordnen.

      Ich verweise auf
      http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post1323574

      Kommentar


      • #4
        Paramount liebäugelt aber mit dem Gedanken TAS zu kanonisieren.
        Ich hab darüber mal Artikel irgendwo gelesen

        Vielleicht kommt ja nach TOS remastered TAS remastered *gg*

        Also das einzige was aus McCoys Vergangenheit wirklich canon erwähnt wurde, was mit gerade so einfällt ist die Sache mit seinem kranken Vater (ST V) und das er an der Akademie guter Turner war und ihm eine der Dax-Wirte dort begegnet ist (DS9 "Immer die Last mit den Tribbles").

        Ansonsten ist seine Vergangenheit recht mysteriös.
        Mein Profil bei Memory Alpha
        Treknology-Wiki

        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Charan Beitrag anzeigen
          Paramount liebäugelt aber mit dem Gedanken TAS zu kanonisieren.
          Ich hab darüber mal Artikel irgendwo gelesen
          Eher liebäugelte. Als man TAS auf DVD rausgebracht hat wurde daran gedacht. Man konnte sich jedoch nicht dazu durchringen.
          Was ich nicht kapiere, die müssen doch langsam mal begreifen, das man mit wirklichen Canon-Produkten noch mehr Geld macht.

          Zitat von Charan Beitrag anzeigen
          Vielleicht kommt ja nach TOS remastered TAS remastered *gg*
          Ja, und zwar dann in 3d von Lucasfilm

          Zitat von Charan Beitrag anzeigen
          Ansonsten ist seine Vergangenheit recht mysteriös.
          Die Chancen stehen ja gut darüber mehr zu erfahren. Vielleicht wird diese Familienstroy ja doch noch Canon...

          Kommentar


          • #6
            Was ist denn ein Canon???
            das beschäftigt mich schon ewig.
            aber erstmal hallo Ayusha in SFF!
            MfG Philliph
            ~~:::Battlestar Galactica:::~~~

            InterStella - Foren-RPG

            Kommentar


            • #7
              Klick einfach meinen Link aus dem 3. Beitrag an und les den Artikel

              Kommentar


              • #8
                Canon bedeutet das es offiziell ist, also wenn etwas in einer der Serien (TNG,TOS, DS9, VOY, ENT, Filme) vorkamm bzw. gesagt wurde dann stimmt das auch so.

                Was in den Büchern steht bzw. den Romanen ist Non Canon. Will heißen das die Produzenten wenn was in dem Buch stand einfach umändern können.

                Kommentar


                • #9
                  Klich mal den Link in Beitrag Nr. 3 an.

                  Es ist keine schlechte Idee den Thread zu lesen bevor man nochmal das gleiche schreibt...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X