Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Selbstzerstörung auf der Enterprise E?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Selbstzerstörung auf der Enterprise E?

    Hi,
    mal ne Frage warum mussten auf der Enterprise E drei Offiziere der Zerstörung zustimmen es waren doch sonst immer nur zwei?

  • #2
    ich denke mal, weil die Enterprise E das Flagschiff der Föderation und das best entwickelte Raumschiff war.
    Wenn ich mich recht erinnere, war dieses 3-Mann Prozedere auch schon mal in einer der TOS-FIlme zu sehen. Aber da kann Endar glaube ich mehr Infos zu geben.
    Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

    Kommentar


    • #3
      Also, ich weiß nicht warum das so ist, oder ob das überhaupt so ist *schäm*, aber die Ente-D war auch das Flaggschiff der Föderation und zu ihrer Zeit das best entwickelte Raumschiff. Und da reichten ja auch zwei.
      Mal ne Frage: Wieso genügt auf der Voyager eigentlich die Authorisation von Janeway? Ich habe niemals Chakotay zustimmen gehört.
      Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

      Kommentar


      • #4
        Ich schätze die Enterprise-E brauch nur die Autorisation der ZWEI höchsten Offiziere. Da aber Riker nicht an Bord war musste jemand einspringen da Crusher aber eine geringere Autorisation hat brauch man zur Sicherheit bestimmt eine weitere.

        Das mit der Voyager ist auch eine gute Frage und bin gespannt auf die Theorien von euch.
        Diejenigen, die nicht aus der Geschichte lernen, sind verdammt sie zu wiederholen. Diejenigen, die nicht richtig aus der Geschichte lernen, sind einfach nur verdammt.
        Ein Heute ist zwei Morgen wert.
        Eigentlich bin ich ein ganz lieber, cu :hallo:.

        Kommentar


        • #5
          Na das auf der Voyager Chakotay nichts zu sagen hat, wissen wir im Prinzip ja alle, warum sollte er dann bei sowas wichtigem mitreden dürfen!?

          Ich kanns mir anders nicht erklären!

          Die Sache mit den 3 wichtigen Offizieren, die zustimmen müssen, halte ich für die beste! Nur der Captain und der erste Offizier sind für so eine wichtige Sache IMHO nicht ausreichend, entweder noch ein Arzt oder ein Lieutenant Commander sollten mitentscheiden müssen!

          Kommentar


          • #6
            Das könnte stimmen. Immerhin wurden in Star Trek 3 Die Suche nach Mr Spock Auch Kirk, Scotty und Chekov benötigt um die Enterprise über den Jordan zu befördern. Spock wäre ja sonst der zweithöchst Offizier der enterprise gewesen.
            If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
            - Paul Walker
            1973 - 2013

            Kommentar


            • #7
              Mal ne Frage: Wieso genügt auf der Voyager eigentlich die Authorisation von Janeway? Ich habe niemals Chakotay zustimmen gehört.
              Ich sage mal einfach, das Chakotey kein richtiger Starfleet-Offizier ist und somit, nicht al die wichtigen Zugänge hat.
              Neelix: "Der Captain wird schon morgen zurück sein. Was soll ich bloß machen?"

              Chakotay: "Beten!"

              Kommentar


              • #8
                ...aber das ist doch kein Grund, warum janeway einfach alles ealleine machen dürfen sollte!

                Sie hat ihn zu ihrem ersten Offizier ernannt, er kennt auch so alle Zugangscodes, also warum darf er hier dann kein Wörtchen mitreden?

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Zhardul

                  Wenn ich mich recht erinnere, war dieses 3-Mann Prozedere auch schon mal in einer der TOS-FIlme zu sehen.
                  Die drei-Mann-Prozedur ist schon viel älter, wurde schon in der TOS-Folge "By any other Name"/"Stein und Staub" gezeigt und dann in STIII genauso wiederholt. Die 2-Mann-Prozedur wurde erst bei TNG ("11001001") eingeführt.

                  Ich halte das mit Janeway auch sehr bedenklich, zumindest Tuvok sollte da nich Mitsprache Recht haben.
                  "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                  "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                  Member der NO-Connection!!

                  Kommentar


                  • #10
                    In "Bele jagt Lokai"/"Let that be our last battlefield", TOS kam die Zerstörungssequenz auch vor. In "11001001!, TNG wurde die Autorisation dann extrem verkürzt (keine Codeangabe, nur 2 Offiziere usw.), da eine aufwändigere Szene den Handlungsfluß gestört hätte, das gleiche gilt für die anderen "Selbstzerstörungsfolgen".
                    In Voy hatte man evtl. noch weniger Zeit (ehrlich gesagt,ich erinnere mich gar nicht an die entsprechende Folge), aber Janeway ebtscheidet in "Rambo-Manier" doch sowieso alles alleine, die hat den Computer deswegen wahrscheinlich gehackt...

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Lt.Cmdr. J.Crow
                      aber Janeway ebtscheidet in "Rambo-Manier" doch sowieso alles alleine, die hat den Computer deswegen wahrscheinlich gehackt...
                      "Computer Selbstzerstörung aktivieren, wir haben keinen Kaffee mehr!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich weiß garnicht was ihr habt, in der realen Marine bestimmt der Kapitän auch alleine über die Selbstversenkung eines Schiffes.
                        Obwohl ein Kapitän "sein" Schiff nicht ohne weiteres, und ohne Besprechung mit dem Kommandorat zerstören würde, sollte man zumindest meinen.
                        Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                        Alan Dean Foster: Flinx

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Wodan
                          Ich weiß garnicht was ihr habt, in der realen Marine bestimmt der Kapitän auch alleine über die Selbstversenkung eines Schiffes.
                          Ich kann dir sagen, was "wir" haben:
                          Alle Föderationsschiffe brauchen die Zustimmung mehrerer Kommandooffiziere, aber Madame Janeway darf das ganz alleine!

                          Nach Föderationsrichtlinien einfach nicht okay, finde ich!

                          Wies bei der Marine ist, ist nicht relevant, viel wichtiger ist doch das Idela der Sternenflotte, oder!?

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Wodan
                            Ich weiß garnicht was ihr habt, in der realen Marine bestimmt der Kapitän auch alleine über die Selbstversenkung eines Schiffes.
                            diese Antwort kann ich ganz einfach mit ... NEIN... beantworten.
                            (zumindest was unsere Marine betrifft)
                            Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X