Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haus der Picards auf der Erde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haus der Picards auf der Erde

    Ich vertsehe nicht warum das Haus vbon Picards Verwandten so rückständig ist.(Folge: Family-29.08/Sat.1) Die heizen ja mit einem Feuer haben keinnen Replikator... - das Haus ist doch sogar rückstandiger als die in unserer Zeit!!
    Ist das bei allen Häusern auf der Erde im 24.JH. so??????????????



    Im vorzeitigen Ruhestand.

  • #2
    Hi.

    Na, dass der Bruder kein Technikfreund ist, wurde doch erwähnt und außerdem könnten die die technischen Geräte auch versteckt haben (hinter Bilderrahmen).

    gruß, endar

    Bitte benenne deine Threads in Zukunft etwas präziser wie "Haus aus 'Familienbegegnung'" oder so.
    Das wäre sehr nett.
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      der Bruder von Picard hat sozusagen eine Aversie gegen zu viel technischen Krams. Ihm ist es wichtig, traditionen und alte Gepfogenheiten zu bewaren und auch weiterzugeben. Es ist ja nicht nur so, dass er das Haus in einem so "rückständigen" Zustand bewirtschaftet, so schaut er auch noch selber nach den ganzen Reben und arbeitet mit der Hand, nicht mit Maschinen.

      Dies ist schlicht und einfach eine lebenseinstellung...

      Gruß Sebastian
      "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

      Kommentar


      • #4
        Die Picards haben ja nicht mal einen Replikator, weil Robert dagegen ist. Also kocht Marie (obwohl *sie* gern einen Replikator hätte). Irgendwie bezweifle ich, daß Robert hinterher das Geschirr abtrocknet. Ich hoffe wirklich, sie hat wenigstens eine Geschirrspülmaschine!!

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Aurell
          Die Picards haben ja nicht mal einen Replikator, weil Robert dagegen ist. Also kocht Marie (obwohl *sie* gern einen Replikator hätte). Irgendwie bezweifle ich, daß Robert hinterher das Geschirr abtrocknet. Ich hoffe wirklich, sie hat wenigstens eine Geschirrspülmaschine!!
          Warum nicht - alte Traditionen bewahren (Er machte einen guten Wein)
          Für die nach folgenden Filme und Serien ist es leider unerheblich
          - Robert und Sohn sind tot - verbrand ST7
          __________________
          mfg
          John

          Lebe lang und in Frieden

          Kommentar


          • #6
            Ich hab da jetzt nicht mehr so genau im Gedächtnis, kannst du mal sagen, warum sie gestorben sind?

            Zek

            Kommentar


            • #7
              Ich mische mich mal ein Also Robert und Rene sind bei einem Feuer gestorben. Kein wunder bei dem Haus.Also obwohl Robert etwas gegen Technik hat,kann man doch trozdem vernünftiges Licht in ein Haus bringen,oder Oder einen Herd!Und keinen Ofen zum Kochen

              Kommentar


              • #8
                Das Ganze ist weniger eine Frage der Technik, sondern eben der Lebenseinstellung. Und da man einen Gegenpol zu Jean-Luc erfinden wollte ergab sich Robert! Die Ablehnung der Technik hat dabei auch so eine Art Mahn-Funktion für uns Europäer, die ja eher fortschrittsunfähig sind!

                Vielleicht handelt es sich auch um ein typisches Klischee über Franzosen?!
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke mal das, dass man im 24. Jahrhundert einfach nicht andauernd jeder Technologie mehr hinterherhecheln will, die erfunden wird.
                  Aber auch heute gibt es Leute die nocht "rückständig" leben und zwar freiwillig.
                  Die "Amish" sind ein ziemlich gutes Beispiel, auch wenn sie aus religiösen Gründen moderne Technologie ablehnen.
                  Picards Bruder ist einfach der Meinung, dass früher ziemlich alles besser war und entsprechend lebt er.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi
                    ich bins noch mal.

                    Aber mal ehlrich im 24.JH. würde doch keine Famile wie vor 480 Jahren leben.
                    Oder gibt es in unserer Zeit Menschen die wie im 16.Lh. leben?????????
                    Das finde ich war einen schlechte Idee der Produzenten!
                    Nicht mal nen Herd...
                    Im vorzeitigen Ruhestand.

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja... ganz wie im 16JH wars ja nun nicht, aber dennoch finde ich die Idee weder aus "logischen" Gründen schlecht noch bin ich der Meinung, dass es übertrieben scheint.

                      Auch heute gibt es Leute, die es vorziehen teilweise asketisch zu leben und wieso sollte es mit den Picards nicht so sein. Davon ab weiß man wirklich nicht, was genau nun an Technik an dem Haus vorhanden ist.

                      Der oben schon erwähnte dramaturgische Effekt ist zudem eine tragende Rolle... Man hat hier wieder 2 antipoden schaffen können und so Picards Geschichte wieder ein wenig besser erklärt und stringenter, aber auch interressanter gemacht.

                      Meine Meinung...

                      Gruß Sebastian
                      "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                      Kommentar


                      • #12
                        Also soweit ich das mitbekommen habe war ja schon der Vater von Picard und Robert ein "fortschrittsfeindlicher" Mensch, ich denke, das dies in der gesammten Familiengeschichte der Picards immer weitergegeben wurde, und somit wäre dann das Aussehen des Hauses auch zu erklären, dass schon der Urgroßvater von Picard nie was neues wollte und somit dieses Haus über die Jahrhunderte erhalten blieb !!!
                        Der Tod ist näher als du denkst!!!
                        :vamp:

                        Kommentar


                        • #13
                          @ThomasHill
                          Ein Beispiel für solche Fortschrittsfeinde hatte ich gerade angeführt.
                          Sonst fallen mir da noch Mönche ein, die noch nach ganz strengen Regeln leben.
                          Vorwiegend aus religiösen Gründen leben Menschen zu unserer heutigen Zeit noch so rückständig.

                          Kommentar


                          • #14
                            @ The_Borg
                            Wobei das mit den Mönchen nicht unbedingt stimmen muß... ich hab letztens erst irgendwo nen Bericht gesehen, in dem in irgendeinem Orden einige PCs stehen, mit denen die Mönche ihre Internetaktivitäten erledigen und Kontkte knüpen und ihre Homepage gestalten..... also ist das nicht nur immer eine Graubensfrage, sonden auch eine Frage der Einstellung der einzelnen Personen !!
                            Der Tod ist näher als du denkst!!!
                            :vamp:

                            Kommentar


                            • #15
                              Damit hast du vollkommen recht.
                              Ich war mal in Griechenland, da gibt es einen ganzen Inselarm, der für Besucher gesperrt ist, weil sich dort viele Klöster befinden.
                              Da möchte man annehmen, dass es dort ziemlich konservativ zur Sache geht.
                              Von der Wasserseite aus konnte man allerdings gerade einen Mönch sehen, der da mit seinem Cabrio rumfuhr.

                              Aber worauf ich mich eigentlich bezog waren Mönchsorden, die noch nicht so "aufgeweicht" sind sondern bis heute nach extrem strengen Regeln leben, auch wenn deren Zahl kontinuierlich abnimmt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X