Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wunschbesetzung der Enterprise-E nach Nemesis

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wunschbesetzung der Enterprise-E nach Nemesis

    Mich würde interessieren wen ihr am Liebsten als Ersatz für Data (OPS-Offizier) und Deanna Troi (Counsellor) in einem Auftritt der TNG-Crew sehen würdet. (Sie müssen zu der Zeit natürlich noch in der Sternenflotte aktiv und für den Posten geeignet sein)

    Riker wurde ja schon in einer geschnittenen Szene von Nemesis durch Martin Madden ersetzt.
    U.A.W.G.

  • #2
    Zitat von Mr. Daniels Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren wen ihr am Liebsten als Ersatz für Data (OPS-Offizier) und Deanna Troi (Counsellor) in einem Auftritt der TNG-Crew sehen würdet.
    OPS --> Lieutenant Harry Kim
    Counsellor --> Lt. Commander Tuvok

    Beide von der Voyager. Beide haben viel Erfahrung, Harry Kim immerhin schon mal sieben Jahre im Deltaquadranten, fehlt nur noch eine Beförderung zum Lieutenant. Und Tuvok hat auch schon echt schwere Probleme als Counsellor geknackt, z.B. als er den Killer Ensign Suder behandelte. Außerdem wäre es Zeit, dass wieder ein Vulkanier auf der Enterprise Dienst tut.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
      OPS --> Lieutenant Harry Kim
      Counsellor --> Lt. Commander Tuvok

      Beide von der Voyager. Beide haben viel Erfahrung, Harry Kim immerhin schon mal sieben Jahre im Deltaquadranten, fehlt nur noch eine Beförderung zum Lieutenant. Und Tuvok hat auch schon echt schwere Probleme als Counsellor geknackt, z.B. als er den Killer Ensign Suder behandelte. Außerdem wäre es Zeit, dass wieder ein Vulkanier auf der Enterprise Dienst tut.
      Wie sieht es denn mit einem Waffen-Offizier aus? Für Worf oder geht der doch nicht nach Kronos?

      Naja, ich würde für die OPS Barcley vorschlagen, ich denke der wird sich sehr gut machen.
      Als Counsellor wurde ich Tuvok, als Vulkanier, ungeeignet finden. In diesem Fall passt immer Ezri Dax, denn es gibt keinen besseren Counsellor.

      Kommentar


      • #4
        @GUSSduff Worf ist, so viel ich weiß, nach Nemesis auf der Enterprise geblieben. Auf Kronos war er nur von 2375 bis spätestens 2379

        @transportermalfunction Warum sollte Tuvok gut als Consellor sein?
        U.A.W.G.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mr. Daniels Beitrag anzeigen
          @transportermalfunction Warum sollte Tuvok gut als Consellor sein?
          Dazu musst Du die Serie gesehen haben. Tuvok hat einige Leute beraten, z.B. Janeway selbst, auch B'Elanna Torres, Kes, Suder, Harry Kim ... Es sind einige Leute zu ihm gekommen und haben Rat gesucht. Tuvok bietet in der Regel, das kann man ernst nehmen oder nicht, emotionale Stabilität. Klar, als Vulkanier hat er auch Pon Farr, aber das ist eben eine Ausnahme. Mit seiner Fähigkeit der Geistesverschmelzung kann er auch auf die Psyche eines anderen einwirken, wie es Troi als Betazoidin nicht kann. Troi kann empathisch Gefühle wahrnehmen, aber eben keine Geistesverschmelzung durchführen, und Troi hätte bei Ensign Suder auch komplett versagt. Ich denke mal, Tuvok ist ein wesentlich stärkerer Telepath als Troi. Und wie gesagt, auf der Voyager kamen etliche Leute zu ihm, oder wer war sonst Counsellor auf der Voyager ? Etwa diese Witzfigur Neelix, die vielen auf die Nerven geht ?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
            Dazu musst Du die Serie gesehen haben. Tuvok hat einige Leute beraten, z.B. Janeway selbst, auch B'Elanna Torres, Kes, Suder, Harry Kim ... Es sind einige Leute zu ihm gekommen und haben Rat gesucht. Tuvok bietet in der Regel, das kann man ernst nehmen oder nicht, emotionale Stabilität. Klar, als Vulkanier hat er auch Pon Farr, aber das ist eben eine Ausnahme. Mit seiner Fähigkeit der Geistesverschmelzung kann er auch auf die Psyche eines anderen einwirken, wie es Troi als Betazoidin nicht kann. Troi kann empathisch Gefühle wahrnehmen, aber eben keine Geistesverschmelzung durchführen, und Troi hätte bei Ensign Suder auch komplett versagt. Ich denke mal, Tuvok ist ein wesentlich stärkerer Telepath als Troi. Und wie gesagt, auf der Voyager kamen etliche Leute zu ihm, oder wer war sonst Counsellor auf der Voyager ? Etwa diese Witzfigur Neelix, die vielen auf die Nerven geht ?
            Dann hätte die Voyager in gewisser Weise einen langerhofften Counsellor.

            Aber nun zu Tuvok: Ich denke, trotz seiner wirklich guten Hilfe, dass ein Vulkanier kein guter Berater ist. Wie sähe es denn aus, wenn Fähnrich Müller vorbeikommen würde, weil er emotionale Probleme hat ? Ja, was dann? Ein Vulkanier würde wahrscheinlich sagen, dass er seine Emotionen loswerden soll. Also der Punkt ist, dass man keine Hilfe von jemanden bekommen kann, der die gleichen Probleme nicht auch haben kann.

            Kommentar


            • #7
              Stimmt, da hat GUSSduff recht. Aber ich glaube damit man Counselor sein darf, braucht man eine bestimmte Ausbildung. Aber mal von dem und emotionalen Problemen abgesehen, ist er ein guter Berater.
              U.A.W.G.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                Dazu musst Du die Serie gesehen haben. Tuvok hat einige Leute beraten, z.B. Janeway selbst, auch B'Elanna Torres, Kes, Suder, Harry Kim ... Es sind einige Leute zu ihm gekommen und haben Rat gesucht. Tuvok bietet in der Regel, das kann man ernst nehmen oder nicht, emotionale Stabilität. Klar, als Vulkanier hat er auch Pon Farr, aber das ist eben eine Ausnahme. Mit seiner Fähigkeit der Geistesverschmelzung kann er auch auf die Psyche eines anderen einwirken, wie es Troi als Betazoidin nicht kann. Troi kann empathisch Gefühle wahrnehmen, aber eben keine Geistesverschmelzung durchführen, und Troi hätte bei Ensign Suder auch komplett versagt. Ich denke mal, Tuvok ist ein wesentlich stärkerer Telepath als Troi. Und wie gesagt, auf der Voyager kamen etliche Leute zu ihm, oder wer war sonst Counsellor auf der Voyager ? Etwa diese Witzfigur Neelix, die vielen auf die Nerven geht ?
                Absolut richtig.
                Mal im Ernst, wenn man Probleme hat, dann braucht man vielleicht ein wenig Trost, aber in allererster Linie braucht man jemanden, der mit ruhigem Kopf analysiert und Probleme anbieten kann.
                Und keine mitleidigen Minen oder gar nerviges Gebrabbel von Neelix.
                Ich halte Tuvok auch für einen weitaus besseren Ratgeber als Troi.
                Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                Kommentar


                • #9
                  Aber ich glaube nicht, dass Tuvok gerne Counselor werden will.

                  Ich habe am Anfang ganz vergessen meine Favoriten zu nennen:
                  Counselor: Ezri Dax (Auch gut irgendwie)
                  OPS-Offizier: Harry Kim (Viel Erfahrung im Delta-Quadranten gesammelt)
                  Zuletzt geändert von Mr. Daniels; 06.11.2009, 18:51.
                  U.A.W.G.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mr. Daniels Beitrag anzeigen
                    Aber ich glaube nicht, dass Tuvok gerne Counselor werden will.
                    er war niemals ungeduldig, wenn jemand seinen Rat wünschte.
                    Was er wirklich wollte, hat er nie genau geäußert, ausser daß er gerne zu seiner Familie zurückkehren wollte.
                    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, schon. Aber ich meine, dass wenn er Counselor sein will, zB seine Position als 2. Offizier (oder später vielleicht 1. Offizier oder sogar Captain) aufgeben müsste.
                      U.A.W.G.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun, auf der Enterprise braucht man nach "Nemesis" auf jeden Fall einen Ersten Offizier, einen Counsellor und einen Ops-Offizier/Wissenschaftsoffizier.

                        Die Frage stellt sich, ob der Erste Offizier extern nachbesetzt wird (Cmdr. Madden) oder intern. Ich bin hier dafür, die geschnittene Szene mit Madden nicht als in Stein gemeißelt anzusehen.

                        Sowohl Worf als auch Geordi könnten hier intern aufrücken. Warum Geordi? Offenbar hat er Kommando-Ambitionen, denn in einer alternativen Zukunft (VOY) sah man ihn als Captain eines Raumschiffs der Galaxy-Klasse.

                        Ich sage mal, dass Worf schwieriger zu ersetzen ist als Geordi, der für mich noch nie der Wunderknabe im Maschinenraum gewesen ist. Mein Kommandoteam auf der Enterprise-E sieht dann so aus:

                        Captain: Jean-Luc Picard
                        1. Offizier: Geordi LaForge
                        Counsellor: Ezri Dax
                        Ops-Offizier: Harry Kim (nur aus Mangel an bekannten Alternativen)
                        Taktischer Offizier: Worf
                        Chefingenieur: Miles Edward O'Brien
                        Chefarzt: Dr. Beverly Crusher (evtl. Dr. Julian Bashir)

                        Bei Dr. Crusher gibt es ja auch eine geschnittene Szene, die sie zurück im medizinischen Zentrum der Sternenflotte zeigt. In dem Fall würde es sich fast anbieten, dass Bashir und Ezri Dax gemeinsam um Versetzung ansuchen, vor allem angesichts ihrer privaten Situation.

                        O'Brien hätte gegen eine Rückkehr auf ein Schiff namens Enterprise unter Picards Kommando sicher auch nichts und da es anzunehmen ist, dass es auch eine botanische Abteilung auf der Enterprise-E gibt, hat Keiko auch etwas zu tun. Ihr Leben würde sich wie damals auf der Enterprise-D gestalten. (Nur jetzt mit einem zweiten Kind und einer Katze mehr )

                        Kommentar


                        • #13
                          Deine Version gefällt mir. Ich denke, sobald Data in B4 wieder hergestellt ist, wird er seine gewohnte Position einnehmen.

                          Und was meinst du mit extern oder intern?
                          U.A.W.G.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Mr. Daniels Beitrag anzeigen
                            Und was meinst du mit extern oder intern?
                            Extern: Ob jemand von einem anderen Schiff kommt (in diesem Fall Cmdr. Madden).
                            Intern: Ob auf der Enterprise ein anderer Offizier aufrückt und einen freien Posten besetzt.

                            Ich denke, sobald Data in B4 wieder hergestellt ist, wird er seine gewohnte Position einnehmen.
                            Darauf würde ich nicht wetten und vor allem darf die Crew nach "Nemesis" auch nicht fix davon ausgehen. Man muss bedenken, dass Data bereits als Erster Offizier als Ersatz für Riker vorgesehen war. Wieder an die Ops zurückzugehen wäre für Data dann eine Degradierung.

                            Zumal Datas Wiederherstellung vor den Geschenissen des Comics "Countdown" ohnehin nur semi-canon ist und auch nicht gewiss ist, wann dies genau passieren wird. Es könnten fünf, sechs Jahre vergehen.

                            In meiner "Titan"-Fanficiton wird Data nicht über B4 wiederhergestellt, sondern war mehrere Jahre Gefangener in einem romulanischen Wissenschaftslabor. Die Valdore beamte Data in meiner Version schwer beschädigt im letzten Moment von der Scimitar.
                            In einer der späteren Staffeln von meiner Fanficiton ist Geordi bereits Captain der USS Challenger und handelt Datas Auslieferung aus. Folgend wird Data dann Erste Offizier der Challenger, wodurch er seine neue Funktion, die er vor der Gefangenschaft hätte übernehmen sollen, dennoch - wenn auch auf einem anderen Schiff - ausüben kann.

                            Kommentar


                            • #15
                              Das mit Data sind reine Spekulationen. Aber vielleicht wird ja Geordi auch auf der Enterprise Captain. In das Endspiel ister 2404 Captain der Rhode Island. Da wäre Picard 99 Jahre alt. Er wird da zwar schon noch leben, aber ich glaube es ist doch ein hohes Alter im 25. Jhd. Ich schätze die lebenserwartung ungefähr auf 120 Jahre.

                              Wo kann man deine Titan-Story lesen, MFB?
                              U.A.W.G.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X