Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu ST6

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu ST6

    Ich hätt da gern eh Problem.
    In ST6 explodiert doch der Mond Praxis, was zur Folge hat, dass auf Qu´noS 50 Jahre später kein Leben mehr mögluich sein sollte. Warum aber leben die Klingonen bei TNG munter weiter auf dem Planeten? Hab ich was verpasst???????

  • #2
    Ich vermute die Föderation hat den Klingonen nach dem Khitomer vertrag bei der Bekämpfung der Umweltkatastrophe geholfen. Es wurde ja gesagt, das die Klingonen es nicht alleine schaffen.

    So ganz verstehe ich auch nicht was auf Qu'nos los war. Es war davon die Rede das in 50 Jahren der ganze Sauerstoff verbraucht sein würde aber warum?

    Kommentar


    • #3
      Es wurde gesagt:

      Die Klingonen haben ein so hohes Militärbudget, dass sie keinerlei Ressourcen für solche Umweltschädenreparaturen aufbringen können...

      Mit dem Frieden dürfte das Militärbudget halt nach unten geschraubt worden sein...

      Kommentar


      • #4
        Ich würd eher sagen ab TNG wurde weitgehend auf die TOS Fakten geschissen *g*
        und ich find die darstellung der klingonen in TNG um welten besser als in TOS (Serie + Filme)

        und der 6. Film ist mir sowieso suspekt
        allein dieser präsident war ja lächerlich
        Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
        Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

        Kommentar


        • #5
          Der 6te Film war imho absolut klasse; und ich weiß nicht, was du an dem Präsidenten auszusetzen hattest!
          Unter vielen Trekkies als der "beste" StarTrek Film gehandelt!

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Dean
            Ich würd eher sagen ab TNG wurde weitgehend auf die TOS Fakten geschissen *g*
            und ich find die darstellung der klingonen in TNG um welten besser als in TOS (Serie + Filme)

            und der 6. Film ist mir sowieso suspekt
            allein dieser präsident war ja lächerlich

            Du vergisst in welcher Zeit TOS-Folgen Spielten (ich meine die unsriege Weltpolitik), denn die Klingonen stellten doch den Warschauer packt dar, in den TOS-Folgen wurde die Damalige Weltgeschichte mit eingeflochten . Wobei bei TNG davon Abstand genommen wurde .
            Und warum ist ein Präsident lächerlich wenn dieser sich nicht über die eigenen Gesetzte hinwegsetzen will ?

            Kommentar


            • #7
              Also ich muss auch sagen das der sechste Film neben dem 2 und 8 Teil zu den besten überhaubt gehört.


              Das ist wohl klar das die Föderation den Klingonen geholfen hat. Weshalb haben die wohl Frieden geschlossen?

              Bevor das ganze Reich unter geht werden die Klingonen sich wohl doch an die Föderation wenden!
              Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

              Kommentar


              • #8
                Re: Frage zu ST6

                Originalnachricht erstellt von Der Hetfield
                Ich hätt da gern eh Problem.
                In ST6 explodiert doch der Mond Praxis, was zur Folge hat, dass auf Qu´noS 50 Jahre später kein Leben mehr mögluich sein sollte. Warum aber leben die Klingonen bei TNG munter weiter auf dem Planeten? Hab ich was verpasst???????
                Ich bin auch der Ansicht, das die Klingonen mit Hilfe der Föderation in der Lage waren, die Umweltschäden zu beseitigen und die Hauptenergieversorgung wieder herzustellen.
                Eigentlich ein schönes Symbol dafür was Frieden alles an guten Dingen bewirken kann.

                An alle Kritiker des Films: Wer diesen Film wirklich genau und oft gesehen hat, wird erkennen das er jede Menge Anspielungen auf unsere Zeit bietet. Wirklich gelungen. ...
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Mit dem Frieden dürfte das Militärbudget halt nach unten geschraubt worden sein...
                  Dem würde ich auch zustimmen, da der Frieden, der auf Khitomer geschlossen wurde, den Klingonen zugute kam, da sie es ohne Hilfe von Außen wohl nicht geschafft hätten ihren Planeten zu retten.



                  Der 6te Film war imho absolut klasse; und ich weiß nicht, was du an dem Präsidenten auszusetzen hattest!
                  Unter vielen Trekkies als der "beste" StarTrek Film gehandelt!
                  Genau so und nicht anders!!!
                  Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja der Präsi hätte ruhig ein Mensch sein können - anstatt son Romulaner, Klingonen Hybrid
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X