Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was mir als Kind bei TNG nie bewusst geworden ist

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was mir als Kind bei TNG nie bewusst geworden ist

    Hallo erstmal,
    habe damals als Kind super gerne TNG geguckt. Dann lange Jahre nicht mehr auch weil meine Freundin und so die Serie nicht mochte. Jetzt habe ich letztens wieder die Wiederholungen auf Tele5 gesehen und zum ersten mal ist mir etwas bewusst geworden.

    Also es geht darum, muss dazu sagen dass ich selber auch eine dunkle Hautfarbe habe, dass mir als Kind nie bewusst geworden ist das Worf, oder besser gesagt der Schauspieler von Worf eine dunkle Hautfarbe bzw. er Afroamerikaner ist. Hört sich komisch an aber Worf war für mich einfach Klingone ohne dass mir irgendwie seine Hautfarbe bewusst geworden wäre. Nimmt man z.B. Mr. T. O.K. ich wusste er ist ein Afroamerikaner. Versteht ihr was ich meine? Obwohl ich selbst dunkelhäutig bin, habe ich als Kind Worf nicht mit einem Afroamerikaner assoziiert. Mir persönlich ist jetzt nun irgendwie bewusst geworden wie stark die Wahrnehmung von Personen und deren Hautfarbe von unseren gewohnten Eindrücken abhängt. Habe mich vielleicht ein bischen verworren ausgedrückt aber ich hoffe ihr versteht was ich meine. Was denkt ihr?

  • #2
    Ich muss gestehen ich habe Worf (Michael Dorn) auch nie als Afroamerikaner assoziiert sondern halt als Klingonen. Mir ist auch erst später in DS9 (in einer folge war er ohne Maske zu sehen) aufgefallen bzw. wurde mir erst richtig bewusst das er ja Afroamerikaner ist^^
    Today is a good day to die

    Kommentar


    • #3
      Und ich fands irgendwie immer interessant zu sehen, dass es selbst bei Klingonen hellhäutige & dunkelhäutige zu geben scheint.
      Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

      Kommentar


      • #4
        Selbst bei Geordie fällt einem nicht wirklich auf, dass er Afrikaner sein soll.
        Er war immer der Blinde mit dem Visor, nicht der Afrikaner.

        TNG hat damit mit Riker auch nur einen einzigen Amerikaner in einer Hauptrolle

        Kommentar


        • #5
          Hellhäutige Klingonen? Gibt es sowas?

          Aber ich muss sagen, dass es mir genau so ging. Was mich allerdings irritierte, ist, dass JG Hertzler (Martok aus DS9) ein weißer Schauspieler ist, der aber einen dunkelhäutigen Klingonen spielte.
          Beides ist mir in der Folge "Jenseits der Sterne" / "Far Beyond the Stars" aufgefallen.

          Kommentar


          • #6
            Worf ist ein Klingone, Punkt. Die Frage, ob er ein schwarzer, weißer oder gelber Klingone ist, hat sich mir nie gestellt. Selbst bei den Vulkaniern, wo es zwischen Spock und Tuvok eigentlich einen offenkundigen Unterschied in der Hautfarbe gibt, trat die Rassenzugehörigkeit voll hinter der Spezieszugehörigkeit zurück und mir fiel der Unterschied lange gar nicht auf.

            Tja, Alienrassen scheint es in Bezug auf die Menschen ebenso zu ergehen. Jedenfalls erinnere ich mich an keine Szene, in denen Aliens die Unterschiede in der menschlichen Pigmentierung aufgefallen wären.
            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

            Kommentar


            • #7
              Allen voran Mayweather, der von Shran meiner Erinnerung nach nie von den Pinky Skins abgegrenzt wurde.

              Im Fall von Tuvok ist es mir von Anfang an aufgefallen, bei Worf hingegen war die Hautfarbe nie von Relevanz und habe ich auch nicht sonderlich beachtet. Klingonen haben nun mal eine dünklere Haut, genauso wie Hunde ein Fell haben oder Fische Schuppen. Dass der Schauspieler unter der Maske zufällig auch dunkelhäutig ist, war für mich dann später nicht mehr als eine Randnotiz.
              "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
              "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

              Kommentar


              • #8
                Ulkig, mir ging es exakt genauso!
                Erst jetzt, wo ich mir die Spezials auf den DVDs ansehe und mir durch das Internet sowieso einen schnellen Eindruck von den Schauspielern verschaffen kann, ist mir aufgegangen, dass der Mann hinter der Maske dunkelhäutig ist.
                Also Kind habe ich das nicht wahrgenommen, habe aber auch nie darauf geachtet.
                Ich wüsste allerdings auch nicht, ob ich das heutzutage wahrnehmen würde, wenn es nicht den Informations-Overkill geben würde...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von newman Beitrag anzeigen
                  Selbst bei Geordie fällt einem nicht wirklich auf, dass er Afrikaner sein soll.
                  Er war immer der Blinde mit dem Visor, nicht der Afrikaner.
                  Ja, und bei Picard ist mir auch nie aufgefallen, dass er ein Mann sein soll.
                  Er war immer "die Glatze" für mich.

                  Worf ist ein Klingone, Punkt. Die Frage, ob er ein schwarzer, weißer oder gelber Klingone ist, hat sich mir nie gestellt.
                  Ich glaube, man muss sich jetzt hier nicht gegenseitig in Political Correctness übertreffen. Darum geht es nämlich auch gar nicht. Die Frage dreht sich doch hier eher um den Schauspieler und warum soll man das nicht fragen dürfen, ob Dorn schwarz ist oder nicht? Ist ja nichts ehrenrühriges und muss deswegen auch nicht mit einem Denkverbot belegt werden.

                  Dass die Rollen von Klingonen in erster Linie mit Afro-Afrikanern besetzt wurden, ist mir auch nie aufgefallen. Es gab ja in den Achtzigern ja auch diese "Schuhcreme-Komödien", in denen Weiße sich anmalten, um in "schwarzen Communites" mitzumachen. Gedanken habe ich mir darüber nie gemacht, war aber auch überrascht, als ich das feststellte.

                  Was Tuvok anbetrifft: es gibt/gab nur einen Nimoy, da kam nachher nix mehr ran.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Interessant.
                    Komischerweise ist dies bei Guinan nicht der Fall. Das war irgendwie für mich immer die "Schwarze" in der Bar, obwohl sie ja glaube ich kein Mensch ist. Liegts daran, dass sie einfach zu 100% wie ein Mensch aussieht, Worf, Tuvok oder auch Geordi, wegen des Visors, nicht?
                    Oder ist Guinan einfach zu unbekannt und unwichtig, dass man sie auf ein offensichtliches Merkmal reduziert?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von endar Beitrag anzeigen
                      Ich glaube, man muss sich jetzt hier nicht gegenseitig in Political Correctness übertreffen. Darum geht es nämlich auch gar nicht.
                      Da steckte keine PC drin. Bei stark maskierten Darstellern von Klingonen, Ferengi, Cardassianern und Co. stellte sich mir halt nicht die Frage, wie die Darsteller tatsächlich aussehen. Als ich Dorn dann 95/96 zum ersten Mal in menschlicher Form sah (in einer Folge von Outer Limits), hat es mich nicht so überrascht. Klingonen wurden schon in TOS dunkel angepinsel, da hätte der Darsteller selbst alle möglichen Farben haben können, so wie Darsteller von grünen Orionmädchen oder blauen Andorianern die veschiedensten Farben haben können.
                      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                      Kommentar


                      • #12
                        Nochmal: Die Frage dreht sich hier um die Schauspieler und nicht um die Rollen. Serienintern spielt das im 24. Jahrhundert keine Rolle mehr und das hat ja auch super geklappt, wie man hier sieht. Worf sollte auch sicher keinen "schwarzen Klingonen" spielen, sondern eben einen Klingonen.
                        Aufgefallen ist mir das natürlich wegen der umfangreichen Maske nicht (anders als bei Tuvok, Guinan oder Sisko ).

                        Und die Überraschung (und der Grund für den Thread) liegt darin, dass der Schauspieler nicht weiß ist, was Zitrusfrucht aber dachte.

                        Aber das verblüfft mich schon: Auch dir ist nie aufgefallen, dass der Schauspieler von Geordi eine dunkle Hautfarbe hat? Wusstest du schon, dass Sulu ein Asiate ist? Ansonsten habe ich mir bei "stark bemasketen" auch nie die Frage gestellt.

                        @Kenner: Es wundert mich halt, dass man (bei aller Liebe zum Serienuniversum) übersehen kann, dass LeVar Burton oder Tim Russ keine Kaukasier sondern Afroamerinaner sind.
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von endar Beitrag anzeigen
                          Aber das verblüfft mich schon: Auch dir ist nie aufgefallen, dass der Schauspieler von Geordi eine dunkle Hautfarbe hat? Wusstest du schon, dass Sulu ein Asiate ist? Ansonsten habe ich mir bei "stark bemasketen" auch nie die Frage gestellt.

                          @Kenner: Es wundert mich halt, dass man (bei aller Liebe zum Serienuniversum) übersehen kann, dass LeVar Burton oder Tim Russ keine Kaukasier sondern Afroamerinaner sind.
                          Das verblüfft mich auch. So viel Haut verdeckt doch z.B. Geordis Visor auch nicht?

                          Aber vielleicht fällt mir sowas auch nur auf, weil ich auf Kleinigkeiten achte?
                          Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von endar Beitrag anzeigen
                            @Kenner: Es wundert mich halt, dass man (bei aller Liebe zum Serienuniversum) übersehen kann, dass LeVar Burton oder Tim Russ keine Kaukasier sondern Afroamerinaner sind.
                            Ich glaube nicht, dass man das übersehen kann. Es geht aber wohl eher darum, mit welcher Eigenschaft ein Charakter im ST-Universum verbunden wird.

                            Gerade die Figuren aus TOS werden sehr häufig über ihre Herkunft definitiert. In der Serie passiert das dann mal mehr und mal weniger offen. Uhura, Chekov, Spock, Sulu, Scotty.

                            In TNG ist die Herkunft der Figuren oder die Hautfarbe der Schauspieler sowieso nicht mehr so ausschlaggebend für das Selbstverständniss der Figuren innerhalb der Serie. Es gibt dann andere Merkmale, die einem zuerst einfallen wenn man an den Charakter denkt. Geordi wird eher als "der Blinde" wahrgenommen und nicht wegen seiner Hautfarbe oder seinem Geschlecht (wie es vielelicht noch bei Uhrura/Nichelle Nichols der Fall gewesen ist).

                            Und ich denke, dass die Aussagen in diesem Thread auch nur daher rühren.

                            Und damit ich dann auch noch etwas beitragen kann.

                            Ich war z.B. sehr irritiert, als ich die Stimme von J.G. Hertzler vor ein paar Jahren in einer Episode Quantum Leap entdeckte und der große weißhaarigen Typ auf dem Bildschirm eine völlig andere Hautfarbe hatte als ich gedacht hatte. Da hat die Hautfarbe von Martok meine Vorstellung vom Aussehen von J.G. Hertzler mitgeprägt.
                            "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                            Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von endar Beitrag anzeigen
                              Ja, und bei Picard ist mir auch nie aufgefallen, dass er ein Mann sein soll.
                              Er war immer "die Glatze" für mich.
                              Picard ist ein Mann?
                              Ich dachte immer er sei Franzose.

                              Zitat von TimeGypsy
                              Das verblüfft mich auch. So viel Haut verdeckt doch z.B. Geordis Visor auch nicht?
                              Als Kind weiß man noch nicht, dass Erwachsene sich darum gekloppt haben, ob jemand schwarz oder weiß ist. Deswegen denkt man darüber gar nicht genauer nach. Erst wenn man alt genug ist den Konflikt wahrzunehmen, nimmt man bewusst davon Notiz.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X