Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Fehler in "Der Zorn des Khan" !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Fehler in "Der Zorn des Khan" !

    Ich decke jetzt ein paar Fehler auf, die in ST2 gemacht wurden!

    1.Khans Aussage: "Ich vergesse nie ein Gesicht"- er sagte es zu Chekov.
    Fehler: Chekov kam erst in der 2.Season, die Folge "Space Seed" kam aber schon in der 1.Season! Die beiden kannten sich also nicht!

    Der andere Fehler ist dagegen mit keiner noch so kühnen Erklärung behebbar. Khans Aussage zufolge explodierte Ceti Alpha VI und veränderte die Umlaufbahn von Ceti Alpha V. Da nun aber alle Planeten durchnumeriert waren, hätte man auf der Reliant bemerken müssen, dass einer von ihnen fehlte und ein anderer nicht am richtigen Platz war. Anstatt das Drehbuch an die bestehenden Verhältnisse anzupassen, machte man es leider umgekehrt.
    Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
    (Standardspruch von Dr. McCoy)

  • #2
    Vieleicht hatte die Reliant ja einen Sensorenfehler und die Sensoren identifizierten die Planeten falsch, erkannten aber nicht, dass sie sich verschoben hatten...

    Zek

    Kommentar


    • #3
      naja, aber das ist ja nun echt alter kaffee.
      zu chekov: es wird der serie nicht gesagt, dass er neu sei, daher könne er ja auch schon vorher an bord gewesen sein und die hätten sich getroffen, ohne dass diese szene abgedreht wurde.

      und die planeten: das muss man doch nicht so eng sehen...
      Da die Planeten ja im Orbit um die Sonne liegen, geht das doch.
      Mal mit Venus und Mars. Mars platzt und Venus rückt an den Platz von Mars (was ja an und für sich schon Quatsch ist).
      Wenn man dann zum Mars fliegt und Venus "wäre" gerade auf der Rückseite der Sonne, würde man die Venus ja gar nicht vermissen, oder? Oder gehört es zum Standard, erstmal zu gucken, ob noch alle Planeten da sind?

      endar
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        @Endar: Das ist mal ne wissenschaftlich korrekte Erklärung für einen Logikfehler in StarTrek

        Die Sache mit Chekov hatten wir glaube ich im Forum schon tausendmal besprochen.
        Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

        Kommentar


        • #5
          und die planeten: das muss man doch nicht so eng sehen...
          Da die Planeten ja im Orbit um die Sonne liegen, geht das doch.
          Mal mit Venus und Mars. Mars platzt und Venus rückt an den Platz von Mars (was ja an und für sich schon Quatsch ist).
          Wenn man dann zum Mars fliegt und Venus "wäre" gerade auf der Rückseite der Sonne, würde man die Venus ja gar nicht vermissen, oder? Oder gehört es zum Standard, erstmal zu gucken, ob noch alle Planeten da sind?
          Geniale Idee. Unter dem Gesichtspunkt habe ich es noch nie gesehen, aber ich muss sagen, ich kann mit der Theorie leben
          Aber es sollte doch wirklich auffallen, dass ein Planet fehlt.
          Überleg mal Sisko schaut aus dem Fenster und Bajor ist weg.
          Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Mark Twain
            Überleg mal Sisko schaut aus dem Fenster und Bajor ist weg.
            Du, das halt ih garnicht für so abwegig, immerhin ist DS9 nicht über Bajor stationiert, was man ja glauben könnte, sondern am Wurmloch...und ich weiß nicht, ob das Wurmloch sich im selben Rhythmus dreht wie der Planet....
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              Re: Die Fehler in "Der Zorn des Khan" !

              Originalnachricht erstellt von Dr. Bashir
              Der andere Fehler ist dagegen mit keiner noch so kühnen Erklärung behebbar. Khans Aussage zufolge explodierte Ceti Alpha VI und veränderte die Umlaufbahn von Ceti Alpha V. Da nun aber alle Planeten durchnumeriert waren, hätte man auf der Reliant bemerken müssen, dass einer von ihnen fehlte und ein anderer nicht am richtigen Platz war. Anstatt das Drehbuch an die bestehenden Verhältnisse anzupassen, machte man es leider umgekehrt.
              Dieser Fehler ist schon deutlich, allerdings will ich nicht ausschließen, dass man es trotzdem erlären kann.

              Vielleicht waren die Scanner der Reliant einfach nicht stark genug um das ganze Sonnensystem auf einmal zu scannen, stattdessen hat man die ungefähre Postion von Nr. VI aufgesucht und dann das gescannt, was in der Nähe war.

              Vielleicht konnte der entsprechende Offzier auch einfach nichts von dem komischen Display ablesen.

              Kommentar


              • #8
                Du, das halt ih garnicht für so abwegig, immerhin ist DS9 nicht über Bajor stationiert, was man ja glauben könnte, sondern am Wurmloch...und ich weiß nicht, ob das Wurmloch sich im selben Rhythmus dreht wie der Planet....
                Dachte bis jetzt immer, DS9 und Bajor liegen so zueinander, das man Bajor sehen könnte, wenn dass nich so is, sorry... wollte nichts falsches erzählen.
                Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Mark Twain


                  Dachte bis jetzt immer, DS9 und Bajor liegen so zueinander, das man Bajor sehen könnte, wenn dass nich so is, sorry... wollte nichts falsches erzählen.
                  DS9 ist jedenfalls direkt am Wurmloch stationiert, aber Bajor kann man keinesfalls sehen.

                  In einigen Folgen wurde außerdem erwähnt, dass es schon eine Weile dauert mit einem Shuttle zu dem Planeten zu fliegen, allerdings bin ich mir mit der Zahl nicht sicher, über eine Stunde war es aber in jedem Fall.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke man kann so alte Sachen nicht zu dem eigentlichen ST zählen da zu dem Zeitpunkt nicht geplant war andere Serien zu drehen !!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      @commander tucker: Verstehe ich das richtig? TOS sollte nicht zu Star Trek gezählt werden? Das ist ja wirklich ein klasse Vorschlag, dann gibt es mit ETP auch keine Widersprüche.

                      @The Borg: Man kann doch die Venus von der Erde aus sehen, also bestimmt auch Bajor von DS9.

                      endar
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von endar
                        @The Borg: Man kann doch die Venus von der Erde aus sehen, also bestimmt auch Bajor von DS9.
                        Naja, ich meinte eigentlich so mit bloßem Auge und ohne irgednwelche Hilfmittel und zwar so, dass man nich nur einen Punkt, sondern auch einen Planeten sieht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Nein man sollte TOS schon zu ST zählen aber man sollte die Logik Fehler nicht so eng sehen denn es ist klar das man 1968 noch nicht wusste das 2001 eine Serie gedreht wird die vor der eigentlichen Serie spielt und daher sollte man das net so eng sehen !!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Film ist aber nicht von 1968, sondern von 82.

                            gruß, endar
                            Republicans hate ducklings!

                            Kommentar


                            • #15
                              Der Film ist aber nicht von 1968, sondern von 82.
                              Aber es doch wohl klar, was er meint, oder nicht?
                              Bis zu einem gewissen Zeitpunkt hat man eben nicht soweit gedacht, alle Sachen logisch aufeinander aufzubauen, um später eventuelle Konflikte auszuschliessen! Wenn man sich mal überlegt, wie Star Trek sich früher von Film zu Film gekämpft hat ist auch nicht verwunderlich. Wer hätte das jemals vorraussagen können???
                              Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X