Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek Generations und die Borg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek Generations und die Borg

    Ich hab mir gestern mal wieder "Generations" angesehen, und entweder haben die Drehbuchautoren sich da einen gigantischen Heuler geleistet, oder ich hab irgendwas verpaßt.

    Harrimans Enterprise liest am Rand unseres Sonnensystems 47 El-Aurianer auf, die von ihrer Borg-zerstörten Welt geflohen sind, richtig? Und *Jahrzehnte* später trifft Picards Enterprise irgendwo weit draußen auf die Borg, und Starfleet hat zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung, daß es die gibt?! Hat denn keiner von diesen 47 El-Aurianern damals das Hirn gehabt, Starfleet zu warnen?!

  • #2
    IMHO wussten die nicht, wer sie angegriffen hat. Vielleicht sind sie vorher weggekommen oder so. Aber es gab wohl nichts, was Starfleet geholfen hätte.

    Kommentar


    • #3
      Ich halte es auch für die wahrscheinlichste Erklärung, dass die El Aurianer nichts über die Identität der Angreifer wussten. Wenngleich sie dann zumindest eine Beschreibung der Angreifer hätten abgeben können und dies ist scheinbar entweder nicht geschehen oder nicht in Starfleet Datenbanken eingegangen.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Also in der TNG Folge hat Guinen die Borg identifiziert und gesagt, das Picard das Schiff schützen soll, da sie sonst vernichtet würden. Da Guinen auch auf die Enterprise-B gerettet wurde, nehme ich an, das die El Aurianer schon etwas über die Borg wussten, es aber niemanden mitgeteilt haben.
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Im Grunde sehe ich das genauso, aber die Frage die sich mir dann stellt ist, Warum wurden die El Aurianer nicht von Starfleet befragt? Die Jungs sind doch sonst so neugierig und wollen alles ganz genau wissen!
          Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

          Kommentar


          • #6
            Die El-Aurianer sind - wenn amn Guinan als Referenz angeben darf - eine sehr mysteriöse Rasse. Es ist nicht unbedingt als Gegebenheit vorauszusetzen, dass sie den Menschen alles auf die Nase binden, was ihren "Entdeckerdrang" herausfordern könnte. Lieber nicht auf die Borg aufmerksam machen, schließlich ternnt beide Imperien ca. 10.000 Lichtjahre und eine Quadrantengrenze...
            ~ TabletopWelt.de ~

            Kommentar


            • #7
              Ich glaube auch das die Zerstörung der eigenen Heimat eine große traumatische Erfahrung ist und die El-Aurianer deswegen nichts gesagt haben (sie konnten es ja auf den Nexus-Effekt schieben)
              Allerdings ist es schon interessant, dass sich diese beiden Schiffe vom DeltaQuadranten bis zur Erde schleppen konnten.

              PS: Noch eine ungereimtheit:
              Sevens Eltern studierten die Borg, als diese noch ein Kind war. Da sie aber in VOY erwachsen ist, müsste der Föderationsrat (der ja Ursprünglich den Auftrag zur Erforschung der Borg gab) schon viel früher von den Borg gewusst haben.
              (Vielleicht haben die El-Aurianer ja doch etwas erzählt, dass Ganze wurde aber als streng geheim eingestuft und bis zum Erstkontakt nie veröffentlicht.)
              Mein Gott, dieser Krieg ist noch nicht einmal vorbei und sie planen bereits den nächsten!

              Dr. Julien Bashir in Inter arma enim silent legis

              Kommentar


              • #8
                Allerdings ist es schon interessant, dass sich diese beiden Schiffe vom DeltaQuadranten bis zur Erde schleppen konnten
                Ja, das ist noch so was. Haben die denn *wirklich* keinen Planeten gefunden, der ein bißchen näher lag? Und Starfleet trifft mit den El-Aurianern eine vollkommen neue, unbekannte Rasse und stellt *überhaupt* keine Fragen?!

                Das mit Seven und den Borg würde ich nicht so ernst nehmen. Zwischen Voyager und TNG gibt es logische Brüche in Unmengen, gerade was die Borg angeht - die Produzenten haben die Borg für Voyager ja richtiggehend neu erfunden. Unstimmigkeiten zwischen der TNG-Serie und dem ersten TNG-Film finde ich viel ärgerlicher.

                Kommentar


                • #9
                  Wo steht denn, das die beiden Schiffe aus dem DeltaQuadranten kamen ??
                  Sie könnten doch irgendwo näher am Föderationsraum ihren Planeten gehabt haben ??
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                  • #10
                    Na ja, ich nehme an, wenn die El-Aurianer in der Nähe der Föderation gelebt hätten, hätten die Borg nicht nochmal 70 Jahre gebraucht, um die Föderation zu finden ...

                    Kommentar


                    • #11
                      Ha..halt! Das mit Seven's Eltern ist schon völlig korrekt.

                      Es wurde in der Folge erwähnt, dass die Borg eine Legende waren - vielleicht dank der El-Aurianer - und immer nur als Sensorenschatten am Rand des bekannten Raums kurz auftauchten und wieder kurz verschwanden.
                      Darauf hin erlaubt der Föderationsrat den Hansens eine Expiidtion zu starten und nachzuforschen was es mit diesen Sensorschatten auf sich hat. Da die USS Raven aber nie zurückkehrte, sondern assimiliert wurde, konnten sie die Föderation auch nicht über die Borg informieren, so dass Picard bei seiner ersten Begegnung gewusst hätte mit wem er es zu tun hat.
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Und auch in diesem Rand des bekannten Raums, hätte der Planet der El-Aurianer sein könne.

                        @ Aurell
                        Naja, das wäre in der tat etwas unsinnig, aber das kennen wir doch von Star Trek.
                        Banana?


                        Zugriff verweigert
                        - Treffen der Generationen 2012
                        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                        Kommentar


                        • #13
                          Die El-Aurianer wußten mit Sicherheit eine ganze Menge über die Leute, die ihre Welt vernichtet haben. Guinan liefert Picard nicht nur den Namen, sondern auch Details über die Borg-typische Vorgehensweise. Kann natürlich sein, daß die Flüchtlinge erstmal nicht allzuviel erzählt haben... aber Starfleets Versäumnisse in der Sache finde ich schon ein bißchen merkwürdig!

                          Kommentar


                          • #14
                            Das mit die El-Aurianer ist eh ein bekannter Regie-Fehler und wurde auch im Forum schon etliche Male durchgekaut. Und ich denke, da gibs einfach keine logische Erklärung..

                            Und noch zum Borg Sensorschatten Thema: Waren es auch nicht die Borg, die in der 1ten Staffel TNG Außenposten an der Grenze zerstört hatten? Da war doch so ne Rede, dass es einen unbekannten Angreifer gibt..
                            Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von Picard
                              Das mit die El-Aurianer ist eh ein bekannter Regie-Fehler und wurde auch im Forum schon etliche Male durchgekaut. Und ich denke, da gibs einfach keine logische Erklärung..

                              Und noch zum Borg Sensorschatten Thema: Waren es auch nicht die Borg, die in der 1ten Staffel TNG Außenposten an der Grenze zerstört hatten? Da war doch so ne Rede, dass es einen unbekannten Angreifer gibt..
                              Meines wissens nach, wurde nie geklärt, wer für die vernichtung von Außnposten der Föderation und der Romulaner verantwortlich waren. Jedoch halte ich es für sehr warscheinlich, das es die Borg waren. Ich glaube, die erste Kolonie, bei der nachgewiesen wurde, das sie von den Borg zerstört wurde war Jure 4 in "In den Händen der Borg/The Best Of Both Worlds I".
                              Banana?


                              Zugriff verweigert
                              - Treffen der Generationen 2012
                              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X