Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Anfang

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Anfang

    Hallo an alle

    Ich hoffe das ich hier richtig bin.
    Ich bin schon längere Zeit Star Trek Fan, nenne mich aber nicht so, da ich eigentlich zu wenig weiß.
    Ich habe jetzt vor mich noch intensiver mit dem Trekkie Universum zu beschäftigen und wollte mal fragen bei welcher Serie man anfangen sollte um 1. Alles zu verstehen und 2. Auch vieles/ das meiste zu erfahren.

    Für einen ernstgemeinten Rat wäre ich sehr dankbar

    MFG

  • #2
    Hm... wenn du wirklich zu jedem Zeitpunkt "alles" verstehen willst (also auch kleinste Hinweise auf vorhergehende oder nachhergehende Ereignisse), dann bleibt dir eigentlich nichts anderes übrig, als mit TOS anzufangen, also dem guten alten "Raumschiff Enterprise" aus den 60ern. Ist dir das zu alt, ist auch ein Start mit TNG, also "The Next Generation" oder auch "Das nächste Jahrhundert" (so der deutsche Titel) gut möglich - bis auf ein paar kleinere Querverweise und Gastauftritte gibt es da recht wenige Verbindungen zu TOS.

    Im Grunde kann man jede ST-Serie auch so für sich alleine schauen. Auch VOY, also "Voyager". Die meisten Einschränkungen mache ich da mal bei DS9 ("Deep Space Nine"), da die Serie häufig mit Dingen spielt, die vorher, oftmals in TNG, etabliert wurden. Verständnisprobleme sollte es aber auch hier eher selten und nur bei einzelnen Folgen geben.

    Du siehst: Wenn es dir um "alles" geht, schau halt auch "alles". Da bietet sich die Ausstrahlungsreihenfolge an. (Ob serienweise oder teilweise serienübergreifend, weil DS9 und TNG bzw. DS9 und VOY teilweise parallel liefen, sei dann dir überlassen.) Wenn du spezielle Interessen und Vorlieben hast, kann ich die leider aus deinem Post nicht wirklich herauslesen.
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

    Kommentar


    • #3
      Hallo und willkommen!

      Ich bin jetzt auch nicht gerade das was man trekkie nennt. Aber mit dem Nickname spockfan finde ich machst du schon den richtigen Anfang.

      Ich bin Jahrgang 1969 und also quasi mit der Original-Serie Kirk und Co. aufgewachsen.

      Bei mir hat sich zwangsläufig die Reihenfolge nach Erscheinungsdatum ergeben.
      Und da ja alles danach kam und darauf aufbaute...

      ... wäre es wohl nur logisch ebenfalls mal damit zu beginnen.

      Schon alleine um den Witz und die Anspielungen in den aktuellen Kinofilmen zu verstehen.

      Grüsse
      avatax
      ZUKUNFT -
      das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
      Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
      Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

      Kommentar


      • #4
        Nabend, das Thema gibt es glaub ich schon aber bin zu faul das rauszusuchen^^


        Enterprise
        TOS
        Kinofilme 1 bis 6
        Das nächste Jahrhundert
        Kinofilm 7
        Deep Space Nine
        Voyager
        Kinofilme 8 bis 12

        Deep Space Nine und Voyager könnte man theoretisch auch parallel gucken weil die in der selben Zeit spielen. Die Kinofilme 8 und 9 sind zeitlich ungefähr in der 6 und 7 Staffel von DS9 angesiedelt und der 10te nach DS9 und Voyager.

        Für die beiden neuesten Filme 11 und 12 sollte man zumindest TOS geguckt haben.
        Today is a good day to die

        Kommentar


        • #5
          - - - Aktualisiert - - -

          Meinst du mit Enterprise die aus 2001 - 2005 ?

          - - - Aktualisiert - - -

          Dann werde ich wohl mit TOS beginnen Es geht einfach darum das ich Star Trek wirklich schon seit langer Zeit mag und mich auch in meinem Alltag gegen sehr viele Star Wars Anhänger beweisen muss (Ich werde gehasst ^^) das aber leider mit meinem derzeitigen Wissen nicht funktioniert ! Z.b verstehe ich auch nicht warum alle Into Darkness so schlecht finden. Ich will mir einfach ein gewisses "Wissen" über Star Trek aneignen. Auch bei Disskusionen kann ich nicht teilnehmen weil ich warnscheinlich nicht wüsste was ich sagen soll.Und wenn ich so manche Trekkies sehe frage ich mich schon was ich eigenlich bin

          Kommentar


          • #6
            Zitat von SpockFan_99 Beitrag anzeigen
            Dann werde ich wohl mit TOS beginnen Es geht einfach darum das ich Star Trek wirklich schon seit langer Zeit mag und mich auch in meinem Alltag gegen sehr viele Star Wars Anhänger beweisen muss (Ich werde gehasst ^^) das aber leider mit meinem derzeitigen Wissen nicht funktioniert ! Z.b verstehe ich auch nicht warum alle Into Darkness so schlecht finden. Ich will mir einfach ein gewisses "Wissen" über Star Trek aneignen. Auch bei Disskusionen kann ich nicht teilnehmen weil ich warnscheinlich nicht wüsste was ich sagen soll.Und wenn ich so manche Trekkies sehe frage ich mich schon was ich eigenlich bin
            TOS ist meiner meinung nach auch der sinnvollste Anfang, vor allem wenn man auf den ganzen alten Trash steht. Ich würde dir empfehlen, es ungefähr in der Reihenfolge anzusehen, wie es produziert wurde, das heißt, nicht mit "Enterprise" aus 2001 beginnen. Darin finden sich so viele Anspielungen auf den ganzen Rest von Star Trek, die du so einfach nicht verstehen würdest. Ich würde dir also garakvsneelix' Reihenfolge empfehlen.

            "Wichtig für den Alltagsgebrauch" sind eigentlich nur TOS und die Filme. Die Mehrheit der Leute im Forum fand Star Trek Into Darkness übrigens gut oder sehr gut. Das beweißt die Abstimmung, obwohl er ständig niedergemacht wird.
            Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


            Kommentar


            • #7
              Fang mit dem an was dir am besten gefällt, ein Trekkie ist jeder, der Star Trek wirklich gern schaut oder Spiele spielt, Voraussetzungen um sich Trekkie zu nennen, gibt es nicht.

              Kommentar

              Lädt...
              X