Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

confused bei st8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • confused bei st8

    also ich schau mir eben ST8 an.



    nun

    1. die 3 eben bei der Deflektorschlüssel (nicht tankstelle)

    warum sagt der Cpt sie sollen nicht auf die schüssel feuern, weil sie mit antiprotonen beladen ist, aber er feuert er feuert denoch auf die schüssel, als ihn ein borg angreift. (der borg der durch das all fliegt)

    2. (deflektorschüssel) dann der Fähnrich der von den borg assimiliert wird, greift dann den cpt nach max 1 min an, aber zuvor zeimlich an anfang erschiesst der cpt einen crewman der von den borg assimliert wurde, weil er das will.

    3. nun warum taucht die timepoli nicht auf

    4. warum können die borg im all leben?? ich rede nicht vom sauerstoff, aber das blut müsse gefrier oder bei sonnenkontakt innerhalb von 1min von -200 auf + 200 grad steigen. Das hält kein biologische Menschliche komponente aus!
    es sei den die Borg haben Frost- und Kühlflüssigkeit im blut.

  • #2
    Also versuchen wir mal ne Antwort zu finden:

    1. Ich denke, dass der Fähnrich mit voller Enregie feuern wollte, wass die Schüssel zerstört hätte (andererseits wäre es zu einfach ein Starfleetschiff zu zerstören - einfach auf den Deflektor feuern...).
    Picard wusste wohl, dass ein kleines Loch nur zum Austritt von Gas führen würde.

    2. Hawk war zu weit entfernt um von Picard erschossen zu werden (der Borg zieht ihn über den Rand der Schüssel) und Picard musste noch den Verschluss lösen um die Erde zu retten. Und am Ende konnte er Hawk wohl wegen des Helms nicht sehen.

    3. Die "Timepoli" wird wohl erkannt haben, dass das Eingreifen der Borg in der Vergangenheit nicht erwünscht war und hat die Enterprise gewähren lassen.

    4. In der Classic Zeichntrickserie gab es mal eine Arte All-Schutzschilde. Vielleicht verwenden Die Borg ähnliches indem sie ihre Schilde im All anpassen. Innerhin fließt ja Blut als Worg einem den Arm Abhackt...
    Mein Gott, dieser Krieg ist noch nicht einmal vorbei und sie planen bereits den nächsten!

    Dr. Julien Bashir in Inter arma enim silent legis

    Kommentar


    • #3
      zu 1: Ich denke mal, das Picard sich gut mit diese rSchüssel auskennt und gezielt auf eine Stelle gefeuert hat, die eben nicht mit Antiprotonen geladen ist.

      zu 2: Da würd ich lieber mal wissen, wie die Nanosonden durch den Anzug gekommen sind, denn in dem war Hawk ja noch drin. Wie haben sie ih so schnell assimiliert?

      zu 3: Frag die Autoren.

      zu 4: Ist es nicht möglich, das die Borg durch Technologe ihr Blut konstant warm halten? Vielleicht übernehmen das auch die Nanosonden im Blutkreislauf.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        punkt 1: picard weis alles über sein schiff und kann machen was, er will ohne dass was passiert (erinnert irgendwie an einen weiblichen captain aus dem deltaquadranten)

        punkt 2: die assimilierung von hawk ging viel zu schnell. das schaffen die borg nichtmal im turbogang. picard war wohl so beschäftigt, dass er keine zeit hatt, aufmerkasamkeit zu erregen, indem er hawk rechtzeitig erschossen hätte.

        punkt 3: die gabs da noch net. die ds9 folge wurde später gedreht.

        punkt 4:frag die borg. es gibt immer einen weg.
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          1.Ich glaube Picard meinte damit nur die kleine Schüssel und nicht das ganze.das würde erklären wieso die Explosion vom abgetrennten Teil ziemlich "heftig" war,weil genau Sie mit Antiprotonen geladen war.

          2.Wie schon geasgt war der Crewman im Flur auch schnell mit kübernetischen Implantaten zu sehen.Also könnte es genau so bei Hawk gewesen sein.Er war nich vollständig Borg

          3.Ich denke mal das sioe nicht bei jeder Sache eingreifen.Sie wusten ja irgendwie wie alles ausging und wenn es dann schlimm geworden wäre hätte man eingreifen können.

          4.Ich schließe mich da der meinugn von Colmi an.Es köönte doch genauso funktionieren wie die Ernährung der Borg.Alles durch die Nanosonden

          Kommentar


          • #6
            die nanoröhrchen gehen durch alles durch, das wurde bei VOx irgendwann man gesagt nur erster konnte ich dagegn irgendwie sichern und auch die spezies 8472 aber denoch

            komisch das hawk schneller assimiliert wird und dann sofort parit wo ein andere crewman noch den cpt darum bittet ih zu helfen.

            Kommentar


            • #7
              zu 1.

              Es hatt eventuell mit einem Fast betäubungsschuss auf ein Druckventil geschossn...
              aber die Frage warum feindliche ´Schiffe nicht einfach auf den deflektor ballern und damit das Halbe schiff Wegblasen ist schon Lustig...
              Da hat paramount wieder ein paradoxon erschaffen mit einem einzigen Satz.

              zu 2.

              Picard kann doch nicht am Laufenden band assimilierte Fähnriche hinrichten
              (Wobei ich mich frage warum man die nicht retten kan - Picard konnte doch auch Gerettet werden)
              PS Der Fähnrich bat nicht darum erschossen zu werden - sonder er bat darum das ihm Geholfen wird
              Ausserdem sah man garnicht ds der Fähnrichassimiliert wurde. Der Borg hat ihn einfach gepckt und ins All geworfen - mich quält viel mehr die Frage wie der wieder auf die Schüssel zurückkommen konnte...

              zu 3.

              a.) Deren Temporal Sprung Antieb hate eine Fehlfunktion
              b.) die hatten grade wichtigeres Zu Tun - ein gewisses Schiff namens Voyager bereitet Probleme
              c.) die hatten Lust es sich bei Popcorn und Cola vorm Bildschirm gemütlich zu machen und zu schauen wie Picard die Situation meistert.
              d.) Wozu eingreifen??? - einfach in der Zeit zurückreisen in dem Momnet woe die Borg in der Vergangenheit erscheinen abschiessen - Problem gelöst...

              zu 4.)

              Naja das zu erklären ist schwierig...
              Ich denke auch das die Borg kybernetische Komponenten haben die die Biologischen Teile schützen
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Ich deneke bei Punkt vier jedenfalls auch, dass die Borg sich anpassen können.

                Die Menschen tragen im All Anzüge, die wärmen.
                Es wäre doch denkbar, dass die Borg so eine Heizung schon in ihr ganzes Equipment integriert haben.

                Kommentar


                • #9
                  Also was Punkt 4 angeht... ich glaube, Borg haben kein Blut, sondern irgendwas anderes. (Anti-Freeze? ) Erinnert sich noch einer an "Angriffsziel Erde"? In einer der Assimilierungsszenen sah es ganz so aus, als ob die Borg Picards Blut durch irgendwas ersetzten - jedenfalls wurde er von einem Moment zum anderen kreideweiß, wie ein Borg eben.

                  Kommentar


                  • #10
                    nun mi geht es in frage 2 nicht darum warum er nicht eschossen wurde sondern warum es bei ihm schneller ging als bei dem anderen crewman.
                    der Typ geht zack mit dem borg gassie und kommt nach 30sec wieder.
                    wir sind borg ...bla bla...

                    das mit dem defkeltor und picard nun wahrscheinlich éxplodiert die nicht beim cpt.. Tja lieber spruch Vorrecht des Cpt.

                    nun nehmen wir es mal so hin. Borg können alles, dürfen alles, aber die erde kriegen sie nicht!

                    wenn wir schon dabei sind. warum greifen die Borg nicht mal ein paar klingonen an oder mal die cardassianer!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ein paar von den Fragen haben sie, wenn ich mich recht erinnere, sogar bei www.movie-mistakes.com aufgeführt und teilweise auch beantwortet (und teilweise nicht sehr glaubwürdig beantwortet). Die First-Contact-Fehlerliste dort ist eine der längsten überhaupt...

                      Kommentar


                      • #12
                        ja ok punk 4 wäre gklärt haben schilde aber der rest na ja das ist mir nicht aufgefallen.

                        aber MAtrix 130!! fehler first contact nur 6!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Admiral Ross
                          nun mi geht es in frage 2 nicht darum warum er nicht eschossen wurde sondern warum es bei ihm schneller ging als bei dem anderen crewman.
                          der Typ geht zack mit dem borg gassie und kommt nach 30sec wieder.
                          Stimmt doch garnicht...
                          erstens ist der Crewman LÄNGER Weg...
                          und 2tens hat Picard ihn garnicht gesehen...
                          Picard wollte auf einen den Deflektor mit einem Schuss vom Schiff trennen - dann dappt der assimilerite Crewman "Hawk" auf sein Gewehr (und die Frage WARUM ER ASSIMILIERT IST IST IMMERNOCHNICHT GEKLÄRT)
                          PS: dem sein Visir war kaputt und er konnte Leben obwohl er keine Implantate hatten. Möglicherweise sind die Nanosonden eine Art überhitzungs und Einfrierungs schützer obendrein...
                          oder Totes Fleisch ist Irellevant...

                          EDIT: ich hab mir die Deflektor Szene nochmal angeschaut...
                          ALSO: Picard schiesst NICHT auf den Deflektor sondern auf einen metallring aussenrum an welchem der deflektor Festgemacht ist - also hätte er auch kein halbes Schiff wegpusten können...

                          Fähnrich Hawk: man sah NICHT Wie der Borg ihn Assimiliert - der Borg hat ihn nur weggeworfen (ausserdem ist es zeimlich hirnig einen Assimilierten wegzuwerfen - der kann doch gleich mitanpacken - also wurde Fähnrich Hawk entweder vom All oder von Autoren die nciht aufgepasst haben assimiliert)

                          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                          Kommentar


                          • #14
                            ähm der borg hat ihn am arm gepckt und weggetragen schliesslich ging der borg mit!
                            nun ok kann sein aber nur warum kommt aus dem Metalring gas???
                            Ok ich lasss es einfach logik ist da nicht mehr zu finden.
                            nun schliesslich war hawk dabei picad anzugreifen und Worf, mit einem abgebudenn schlacuh hat hawk dann weggepustet.

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von Admiral Ross
                              nun ok kann sein aber nur warum kommt aus dem Metalring gas???
                              Vielleicht war an dem Metallring noch irgendein Gas eingeschlossen, welches dann entwichen ist.

                              Außerdem ist es nunmal erheblich effektvoller, wenn da Gas entweicht, ansonsten sieht das doch wirklich langweilig aus.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X