Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Krankenstation der Enterprise - E

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krankenstation der Enterprise - E

    Mir ist aufgefallen das die krankenstation der enterprise e identisch mit der der voyager ist
    die enterprise-e hat doch um einiges mehr crew, aber die selbe krankenstation? die ist doch viel zu klein.....
    was sagt ihr dazu?

    mfg akira
    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

  • #2
    Ich habe mal gelesen, das rein aus Budgetgründen die Voyager Krankenstation verwendet wurde. Für die eine Szene in Star Trek 8 sollte nicht erst extra ein komplett neues Set designt und gebaut werden.

    man könnte es ja aber auch so sehen, vielleicht ist diese Krankenstation jetzt Standart der Sternenflotte und man hat im Film ja nicht die ganze Station gesehen...da die Enterprise ja viel mehr Besatzungsmitglieder als die Voyager hat, ist die Krankenstation sicher noch zu den Seiten ausgedehnt

    Liebe Grüße
    Deanna
    "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
    Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

    Kommentar


    • #3
      Ich könnte mir das mit dem Budget schon gut vorstellen, da der Film bestimmt ohnehin schon teuer genug war.

      Vielleicht wollte man aber damit auch den Auftritt von Robert Picardo als Doctor etwas unterstützen, was recht gut gelungen sein dürfte.

      Kommentar


      • #4
        Ich geh auch mal davon aus, das mann für 3 Minuten Film kein neues Set bauen wollte. Wozu auch??? Hat doch sein Zweck erfüllt.
        Wer weiss denn überhaupt, wie groß die Krankenstation ist, man hat doch nur einen Teil gesehen.
        Pleace take the nature of the medical emergency

        Kommentar


        • #5
          Ich finde auch, die Sickbay der Voyager passte ziemlich gut ins Design der Enterprise-E....sie war zwar farblich etwas anders ausgeleuchtet als bei Voyager, aber cools sahs trotzdem aus *find* und der Auftritt des Holodoctors war mehr als gelungen

          Liebe Grüße
          Deanna
          "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
          Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

          Kommentar


          • #6
            Ich wundere mich ehrlich, das auf den Schiffen immer so kleine Krankenstationen sind, nicht nur auf der Enterprise-E, sonder auch z.B. auf der Voyager, da gibt es glaube 4 Betten für ca. 140 Mann Besatzung. Ist das nicht ein bißchen wenig??? Bei Angriffen von anderen Schiffen gibt es doch bestimmt viel mehr Verletzte als nur 4 !
            Sie dringen in unseren Raum ein und wir weichen zurück. Sie assimillieren ganze Welten und wir weichen zurück. Doch jetzt nicht. Hier wird der Schlussstrich gezogen! Bis hier her und nicht weiter! (Picard in "First Contact")

            Kommentar


            • #7
              Also das mit den Budgetgründen ist doch wirklich sehr einleuchtend und ich denke auch, das das ne genormte Krankenstation ist, die vielleicht aus mehreren Bauteilen besteht. Man stellt dann einfach eine gewisse Anzahl von diesen Bauteilen (Containern) her und baut sie in die nächsten hunder tSchiffe ein die hergestellt werden!

              Sicher wird die Krankenstation der Ente-E noch größer sein als das was wir gesehen haben, da hat man sicher noch ein, zwei weitere Moduke drangehängt, die man aber im Film nicht gesehen hat.

              Die BRücken werden IMHO auch in Modulweise gebaut, wenn mal ein neuer Brückentyp kommt fliegen die Schiffe ins Dock, das alte Brückenmodul wird rausgenommen, das neue rein und fertig ist das Ganze!

              Ist doch IMO sehr bquem.
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Number1
                Ich wundere mich ehrlich, das auf den Schiffen immer so kleine Krankenstationen sind, nicht nur auf der Enterprise-E, sonder auch z.B. auf der Voyager, da gibt es glaube 4 Betten für ca. 140 Mann Besatzung. Ist das nicht ein bißchen wenig??? Bei Angriffen von anderen Schiffen gibt es doch bestimmt viel mehr Verletzte als nur 4 !
                Wenn dann mal wirklich ein richtiger Notfall eintritt,dann kann man ja immer noch Frachträume oder Holodecks in Krankenstationen umwandeln.Ich meine,es sind ja nicht immer mehr als die Hälfte der Crew krank.

                Kommentar


                • #9
                  Die Sternenflottenschiffe bestehen ja aus verschiedenen Modulen und da wurden halt die gleichen für die beiden Schiffsklassen verwendet, zumal die Enterprise E laut ST8 ja auch noch im experimentellen Stadium und deshalb noch etwas zusammengeschusterter.
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Chaotica


                    Wenn dann mal wirklich ein richtiger Notfall eintritt,dann kann man ja immer noch Frachträume oder Holodecks in Krankenstationen umwandeln.Ich meine,es sind ja nicht immer mehr als die Hälfte der Crew krank.
                    In der Regel ist es so, dass die Patienten behandelt werden und dann auf ihr Quatier geschickt werden!
                    Und bei Gefechten sind auch nich soooo viel Verletzte!!
                    Nur bei Epedimien und die sind sehr selten!
                    Cu
                    Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                    "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                    Kommentar


                    • #11
                      ich glaube nicht das die enterprise zusammengeschustert wurde, sie war bei st8 berits ein jahrt alt und das best entwickelte schiff der flotte.

                      ich sehe ein das sie die krankenstation nicht wegen ein paar minuten gebaut haben... diese station kann nicht die normale krankenstation sein, sie ist einfach zu klein für eine so große crew.

                      mfg akira
                      Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                      Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Number1
                        Ich wundere mich ehrlich, das auf den Schiffen immer so kleine Krankenstationen sind, nicht nur auf der Enterprise-E, sonder auch z.B. auf der Voyager, da gibt es glaube 4 Betten für ca. 140 Mann Besatzung. Ist das nicht ein bißchen wenig??? Bei Angriffen von anderen Schiffen gibt es doch bestimmt viel mehr Verletzte als nur 4 !
                        Eigentlich sind die Schiffe ja auch für die Forschung gedacht und nicht für wirkliche Schlachten, außer einigen Spezialklassen etwa.

                        Da es also kaum schwere Verletzungen gibt, benötigt man keine große Krankenstation, denn man kann viele Krankheiten, die einen heute ins Krankenhaus bringen im 24. Jahrhundert in Minuten heilen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, es gibt ja aber auch sicher einige Krankheiten, die nicht einfach so zu bahandeln sind, sonst würde man ja eigentlich keine Krankenstationen an sich mehr brauchen und man versorgt sich selber mit einem Hypospray und einem medizinischen Tricorder.

                          An sich denke ich, das eine Krankenstation zumindest so aufgebaut sein muss, dass sie für jeden Einsatz gerüstet ist. Bei der Krankenstation der Enterprise-D war es ja auch so, dass sie in vielen Fällen vollkommen ausgeschöpft war, denn Unfälle etc. passieren.

                          Liebe Grüße
                          Deanna
                          "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
                          Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Troi
                            Naja, es gibt ja aber auch sicher einige Krankheiten, die nicht einfach so zu bahandeln sind, sonst würde man ja eigentlich keine Krankenstationen an sich mehr brauchen und man versorgt sich selber mit einem Hypospray und einem medizinischen Tricorder.

                            An sich denke ich, das eine Krankenstation zumindest so aufgebaut sein muss, dass sie für jeden Einsatz gerüstet ist. Bei der Krankenstation der Enterprise-D war es ja auch so, dass sie in vielen Fällen vollkommen ausgeschöpft war, denn Unfälle etc. passieren.

                            Liebe Grüße
                            Deanna
                            Natürlich gibt es einige Krankheiten, die man auch weiterhin noch über einen längeren Zeitraum behandeln muss und auch etwa Operationen brauchen einiges an Platz, aber dennoch treten solche Dingen nunmal nicht mehr allzu häufig auf, weshalb man keine große Krankenstation benötig.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X