Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehler in ST8?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fehler in ST8?

    Ist euch das aufgefallen? Die Borg brauchen doch den Deflektor der Enterprise um ihre Artgenossen im Delta-Quadranten zu kontakten. Und jetzt meine Frage:

    Wenn die Borg doch untereinander verbunden sind und eine Drohne jederzeit Daten von Kuben in anderen Quadranten verarbeiten kann, warum haben die Borg im 21. Jahrhundert nicht das Auftauchen einer neuen Königin bemerkt und wären so oder so gekommen? Warum brauchen die Borg dafür den Deflektor?
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    ...vielleicht passte deren "Version" des Hyve-Bewusstseins nicht mit der damaligen Verion zusammen, so dass einfach die 300 jahre älteren Borg nichts von der Existenz der Borg aus der Zukunft wissen konnten!

    Etwas ähnliches wäre bei der Voyager-Folge "Die Drohne" zu vermuten, die normalerweise auch einige Borg-Armaden aufmerksam hätte machen müssen...

    Kommentar


    • #3
      Originalnachricht erstellt von Zefram
      ...vielleicht passte deren "Version" des Hyve-Bewusstseins nicht mit der damaligen Verion zusammen, so dass einfach die 300 jahre älteren Borg nichts von der Existenz der Borg aus der Zukunft wissen konnten!

      Etwas ähnliches wäre bei der Voyager-Folge "Die Drohne" zu vermuten, die normalerweise auch einige Borg-Armaden aufmerksam hätte machen müssen...

      das ist ein einziger Fehler!

      Seven wusste doch darüber bescheid, von der Pheonix, da sie ja die Antwortet lieferte als B´Leanna und Kim im Turbolift festestecken und Das Schiffsqiuz spielten. Das ist verwirrend, wenn die Borg nichts wussten, wie wusste es seven?

      Kommentar


      • #4
        Na ja vielleicht waren die Borg im 21Jh nicht so hochentwickelt, dass sie so einfach nachrichten über die ganze Galaxy schicken konnten.

        Das mit der Phönix kann ich mir dann aber auch wieder nicht erklären.

        Es wäre möglich das die Borgkönigen es dem Kollektive mitgeteilt hat den in Voyager war die Königen ja wieder da und musste deshalb ja auch die gleichen Erinnerungen haben wie ihre Vorgängerin.
        Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Captain Archer
          Na ja vielleicht waren die Borg im 21Jh nicht so hochentwickelt, dass sie so einfach nachrichten über die ganze Galaxy schicken konnten.

          Das mit der Phönix kann ich mir dann aber auch wieder nicht erklären.

          Es wäre möglich das die Borgkönigen es dem Kollektive mitgeteilt hat den in Voyager war die Königen ja wieder da und musste deshalb ja auch die gleichen Erinnerungen haben wie ihre Vorgängerin.

          sicherlich nicht so hoch wie jetzt, aber schon hochentwickelt...

          Na ja die Nachrichten dauern dann wahscheinlich länger.


          Das mit der Borgknönign ist, so man rätsel rum, aber es könnte sein, das die Königin ein Klon ist, also immer aus einer Genmasse stammt. Genetisches Gedächnis ist fragwürdig, aber IMO einfach Klon an Datenmatrix upload und schon fertig Queen Typ2....

          aber ob jetzt die Daten über 300 jahre brauchen oder nur 2 Jahre. Die wussten, wo die Erde war. Woher sollte es sonst seven wissen? IMHO ein einziger logikfehler, dass die Autoren wiedermal was aus einer anderen ST-serie einbauen konnten...

          Kommentar


          • #6
            naja. das kollektiv in der voy-zeit wusste aber zumindest von dem plan, die phoenix zu zerstören. und da die erde ja nicht assimiliert wurde wissen sie auch, das es nicht geklappt hat.

            welche frage hat den seven beantwortet? ich hab diese folge verpasst.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von squatty
              naja. das kollektiv in der voy-zeit wusste aber zumindest von dem plan, die phoenix zu zerstören. und da die erde ja nicht assimiliert wurde wissen sie auch, das es nicht geklappt hat.

              welche frage hat den seven beantwortet? ich hab diese folge verpasst.

              Torres oder Kim: welches Schiff das erste mir Warpantrieb war?
              rumgeraten
              Seven: Phoenix.
              Torres: Woher wissen sie das?
              Seven: Ist eine lange geschichte, soviel wir waren dabei..... (oder so ähnlich)

              noch was zur Zeittheorie

              die Zeitlinie, war wieder hergerichtet, somit konnte niemand außer den Borg, sofern eine Nachricht übermittelt wurde, von damals und dem kläglichen Rest der Ente-E crew, darüber bescheid wissen. Sonst geht es nicht die Borg aus dem 24. die eine Reise zurückgemacht hatten konnten nur die Info schicken, das sie in dieZeitlinie reisen, mehr auch nicht. Daher Wissen sie es wahrscheinlich daher. Aber ein Gegenargument, die Borg dürften nur wissen über die Zeitsprung mehr auch nicht. Da kann aber Seven nicht sagen "wir waren dabei"

              oder habe ich jetzt wieder in temporal Physik glaglich versagt?

              Kommentar


              • #8
                Hmmm, und wenn die Filmerklärung nicht ganz korrekt war?

                Wenn die Interplexbake einen nicht zu 100% kommunikativen Zweck hat (könnte auch in der Übersetzung ein wenig schifgegangen sein, wer weiß). Schließlich ist eine Bake eigentlich ein Seesignal, daß die Fahrtrinne markiert.

                Vermutung: Eine Interplex-Bake ermöglicht es den Borg über interstellare Entfernungen hinweg die Zielpeilung für das Ende eines Subraumkorridors/Transwarpkorridors vorzunehmen. Damit erspart es ihnen die "islandf-hopping" Methode, bei der sie jedes Sonnensystem, das sie nicht kennen einzeln anfliegen müssen um voranzukommen.

                Das erklärt dann zum einen. weshalb Seven davon wissen konnte und zum anderen, wieso die Borg trotzdem 300 Jahre gebraucht haben um nach Wolf359 zu kommen
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Hm, es scheint so, dass sich in den ST-Filmen einige nicht richtig erklärbare Fehler finden. Ich habe den Film leider nicht mehr so in Erinnerung, aber die Borg haben doch den Deflektor noch aktivieren können!?!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X