Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wäre Data ein guter Captain?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wäre Data ein guter Captain?

    Könntet Ihr Euch vorstellen, dass Data ein guter Capatin wäre? Es gab ja schon Episoden, in denen gezeigt wurde, das viele Offiziere Probleme damit hätten, von einem Androiden Befehle anzunehmen. Data erwähnt, er habe 2368 26 Jahre Dienstzeit hinter sich.

    Meint Ihr, Data wäre ein guter, kompetenter Captain?

    Liebe Grüße, Deanna
    "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
    Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

  • #2
    Ich denke schon, dass er das Zeug zu einem guten Captain hat, das hat er ja auch mehrmals bewiesen. Captain Jellico hat ihm in der Doppelfolge "Geheime Mission auf Celtris 3" sogar Commander Riker vorgezogen. Was die Probleme mit den Offizieren betrifft, unter Spock hatten auch einige ihre Schwierigkeiten.

    Kommentar


    • #3
      Es ist die Frage, ob Data eine gute Führungspersönlichkeit wäre. Ich glaube er ist ein guter Offizier, aber kein guter "Anführer". Wegen seiner fehlenden Emotionen hat er IMHO kein gutes Gespür für Diplomatie und Politik. Seine Entscheidungen wären ausserdem sehr kühl. Er würde vermutlich einige Menschen sterben lassen - wenn das der Preis für das Heil des Schiffes wäre.

      Nunja, es gibt Vor- und Nachteile. Aber da der Gedanke daran, dass eine Maschine ein Schiff befehligt (noch) ziemlich weit hergeholt klingt, würde ich meinen, dass Data doch nicht so gut als Commanding Officer geeignet ist.

      Liebe Grüße, Gene
      Live well. It is the greatest revenge.

      Kommentar


      • #4
        Ich meine auch dass Data ein guter Captain wäre, was man ja auch schon in diversen Folgen gesehen hat.
        SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Gene
          Es ist die Frage, ob Data eine gute Führungspersönlichkeit wäre. Ich glaube er ist ein guter Offizier, aber kein guter "Anführer". Wegen seiner fehlenden Emotionen hat er IMHO kein gutes Gespür für Diplomatie und Politik. Seine Entscheidungen wären ausserdem sehr kühl. Er würde vermutlich einige Menschen sterben lassen - wenn das der Preis für das Heil des Schiffes wäre.

          Nunja, es gibt Vor- und Nachteile. Aber da der Gedanke daran, dass eine Maschine ein Schiff befehligt (noch) ziemlich weit hergeholt klingt, würde ich meinen, dass Data doch nicht so gut als Commanding Officer geeignet ist.

          Liebe Grüße, Gene
          ich stimme dir teilweise zu!
          Er muss erstmal seinen Emotionschip ordentlich testen und Gefühle "erforschen"!
          Das wird noch nen paar Jährchen dauern!
          Aber dann wird er sicher ein Kompetenter Captain!
          Vielleicht is er ja in 100 Jahren Peresident der UFP!
          Könntet ihr euch das Vorstellen??
          Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
          "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

          Kommentar


          • #6
            Ich könnte mir Data als Captain sehr gut vorstellen. Er bräuchte nur ne kleine Eingewöhnungszeit um richtig anzuführen. Ich denke, dann klappt das auch.
            Auf der Enterprise allein,
            Sehe ich Data und sonst kein'.
            Er hat stets alles im Griff,
            Wem brauchen wir noch auf dem Schiff?

            Kommentar


            • #7
              Als Data das erste mal Captain war, hatte die Crew des Schiffes keine Freude daran, unter ihm zu dienen. Aber Data hat sehr schnell den Respekt der Crew gewonnen, indem er die Romulaner enttarnt hat. Es ist zwar ungewöhnlich unter eine Maschine Dienst zu tun, aber man wird sich daran gewöhnen.

              Hugh
              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

              Generation @, die Zukunft gehört uns.

              Kommentar


              • #8
                Ich kann es mir gut vorstellen aber erst nachdem er seinen Emotionsship hat!

                Kommentar


                • #9
                  Solange Data seinen Emotionschip noch nicht so gut kontrollieren kann und ihn immer ausschalten muss, wenn es hart auf hart kommt, ist er im Moment ohne seinen Chip ein besserer Captain als mit.

                  Hugh
                  Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                  Generation @, die Zukunft gehört uns.

                  Kommentar


                  • #10
                    Data hat die nötige fachliche Qualifikation um den Posten des Captains auszufüllen, aber er ist nicht der geborene Anführer. Er jat noch Probleme im Umgang mit Emotionen, doch er entwickelt sich stetig weiter. Wenn er sich ein besseres Verständnis für Emotionen zu Eigen gemacht hat, wird er sich IMO zu einem guten Captain, der auch problemlos von einer menschlichen Crew akzeptiert werden würde, entwickeln können.

                    Kommentar


                    • #11
                      In TNG/"Kampf um das klingonische Reich" hat Data ja bereist einmal das Kommando als Captain übernommen und er hat damals seine Sache durchaus sehr gut gemacht und die korrekte Entscheidung getroffen, insgesamt ist er auch ein sehr fähiger Offizier über lange Zeit gewesen und daher denke ich, dass seine Qualitfikation außer Frage steht, vor allem durch seinen Emotions-Chip gewinnt er noch weiter und dürfte quasi perfekt sein für das Amt eines Captains.

                      Das einzige Problem dabei könnte in der Tat die Mannschaft sein, wenn sie ihn allerdings kennernlernt mit der Zeit, dann wird sie ihn auch mögen und glücklich sein einen solchen Captain zu haben.

                      Kommentar


                      • #12
                        JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

                        JJAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA Wäre er JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA ! *lach*
                        Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                        Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                        Kommentar


                        • #13
                          Wie Data als Captain wäre, sieht man ja in der einen TNG Folge! Na wie heisst sie nochmal...ach ja "Der Kampf um das klingonische Reich"!!! In dieser Folge hat er zwar bewiesen, dass er durchaus als Captain fähig wäre, aber das Leben seiner Crew hatte in dieser Folge eine (so sah ich es zumindest) dür ihn untergeordnete Rolle, denn er wollte unbedingt die Romulaner entdecken, auch wenn einige Crewmitglieder draufgegangen wären...Ich denke mal er wäre der optimale Captain auf einem Schiff, auf dem es nur Androiden gäbe, obwohl dies für ihn wahrscheinlich zu öde sein würde...
                          I'm the MasterOfMoon!

                          Coya anochta zab.

                          Kommentar


                          • #14
                            Data ist sicher nicht so gut als Captain geeignet wie es zum Beispiel Picard oder Kirk waren.
                            Dennoch halte ich ihn für besser als den Starfleet Durchschnittscaptain
                            Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                            Kommentar


                            • #15
                              @HarryKim87
                              Dabei vergisst du allerdings, dass Data sich auch weiterentwickelt hat und vor allem durch seinen Emotionschip eine weitere wichtige Komponente für das Amt des Captains hinzugewonnen hat.

                              In dieser Situation mit den Romulanern war er in der Tat sehr verbissen, allerdings musste er sich da ja auch erstmal durchsetzen, da er am Anfang mit Problemen des Respekts vor seiner Person zu kämpfen hatte.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X