Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[05] Mehr Trouble mit Tribbles / More Tribbles, More Troubles

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [05] Mehr Trouble mit Tribbles / More Tribbles, More Troubles

    Star Trek - The Animated Series

    Folge: 5
    Sternzeit: 5329.4

    Original-Titel: More Tribbles, More Troubles
    Titel: Mehr Trouble mit Tribbles

    Episodenbeschreibung:
    Auf Shermans Planet ist abermals eine Hungernot ausgebrochen, abermals eilt die Enterprise mit Getreide im Schlepptau zu Hilfe. Auf dem Weg retten sie Cyrano Jones aus dessen Schiff vor verfolgenden Klingonen. Und wieder hat er Tribbles bei sich, die allerdings genetisch verändert wurden, so dass sie sich nicht mehr vermehren. Stattdessen wachsen die kleinen Tierchen ins Unermessliche, während die Klingonen die Auslieferung von Cyrano Jones fordern und die Enterprise mit einer neuen Waffe, die Antrieb und Waffen lahm legt, bedrohen.

    Die Waffe jedoch hat Schwachstellen und die Klingonen sind mehr an dem Glommer interessiert, den Jones ihnen gestohlen hat. Der entpuppt sich als ein speziell gezüchtetes, noch einzigartiges Tier, dass Tribbles frisst und die Klingonen dringend benötigen, um weitere Glommer "herzustellen".

    Regie: Hal Sutherland
    Drehbuch: David Gerrold

    Gastdarsteller:
    Stanley Adams as Cyrano Jones
    James Doohan as Capt. Koloth
    David Gerrold as Korax

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 23.02.2007
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    13.33%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    36.67%
    11
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.00%
    9
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    16.67%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    3.33%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 14.03.2007, 18:39.

  • #2
    Von einer Tribblöe-Folge hatte ich mir wahrlich mehr versprochen. Irgendwie reicht diese hier bei weitem nicht an die anderen Episoden ran. Irgendwie schien es mir, als wolle man die Tribbles krampfhaft da mit reinbringen, aber eine Folge wird nicht automatisch dadurch gut, dass ein Tribble auftaucht
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Tribbels Folgen haben bei mir immer einen extra Stern verdient !

      Auch wenn die Folge nicht so gut war als andere Tribbelfolgen ... ich seh die Tribbels gerne und fand diese Folge auch ganz lustig gemacht. Musste schon ein paar mal schmunzeln.

      Denke schon, dass hier ***** in Ordnung gehen !
      'www.lightknight.de'

      'www.thelegacy.de'

      Kommentar


      • #4
        4 ****

        Die Fortsetzung der TOS-Folge ist stimmig zum Original. Die Reaktionen Kirks, Jones' und Koloth' passen. Trotzdem ist die Folge nicht so gut wie das Original, obwohl hier auch sehr viel Humor dabei war. Vor allem, wie Kirk immer größere Tribbles von seinem Stuhl schuppst, oder Koloth den kleinen Tribble-Vernichter auf den Riesen-Tribble hetzen will

        Dass sich Tribbles durch Disruptorbeschuss teilen, hielt ich aber für einen unnütz reingezwängten, unlogischen Scherz.

        Großen Schauwert hat die Folge zusätzlich noch durch das Auftauchen von zwei Frachtschiffen und eines klingonischen D7-Kreuzers.

        Kommentar


        • #5
          Sicher kommt die Episode nicht an die Tribbel-Folge aus TOS und DS9 heran, lustig war sie jedoch allemal. Allein schon der Tribbel-Vernichter. Nett, dass hier etwas Kontinuität geschaffen wird indem Koloth und Zyrano Jones erneut auftauchen dürfen.
          Der Raumkampf mit dem D7 war auch nett.

          Auch wird hier Gene Roddenberry irgendwie als Lügner gestraft. Immerhin sagte er stets, dass er sich die Klingonen immer schon so wie ab der Kinoreihe vorgestellt habe er nur nicht die Mittel dazu hatte. Also ich für meinen Teil kann es mir nicht wirklich kostspielig vorstellen diesen in TAS Stirnwülste aufzuzeichnen.

          Alles in allem
          5 Sterne!

          Kommentar


          • #6
            Einer Tribblefolge kann ich nichts negatives abgewinnen. Den "Gag" mit Kirk am Ende hab ich aus einer Meile kommen sehen, natürlich wird er wieder unter einem Berg dieser (diesmal rosanen) Tribble begraben...irgendwann wird er es schon lernen
            5 Sterne

            Kommentar


            • #7
              Eine Tribble-Folge kann einfach nicht schlecht sein.

              Alleine die ganzen Erinnerungen an TOS, und der Humor können hier punkten.

              Die Szenen mit dem Riesen-Tribble auf Kirks Stuhl oder wie der Glommer versucht den Riesen-Tribble zu fressen sind schon sehr amüsant.

              4,5 Sterne

              Star Trek Online - Info Community | Syndicate Multigaming
              Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

              Kommentar


              • #8
                Ich finde das ist mal wieder eine der besseren TAS Folgen.
                Vor allem sehr schön das cyrano jones und Koloth wieder auftauche. Auch gut ist das das Tritical wieder erwähnung findet und wir Frachtschiffe sehen.
                In der Folge ist viel Humor sie reicht nicht an Kennen sie Tribbles heran ist aber trotzdem sehr gelungen. Witzig ist der Glommer oder wie dder eine tribble immer fetter wird und Kirk ihn von seinem Stuhl wegrollen muß.
                Das einzigste was ich nicht verstehe warum sind die ganzen tribbles eigentlich Rosa ? bei Tos hatten die mehrere farben, die waren viel bunter. Hier in der Folge hat man auch wenn ich mich nicht irre das erstemal in Star Trek das Klingonenemblem gesehen. zu sehen auf Koloth schiff.
                Weiß jemand ob das stimmt ?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Captain Pike Beitrag anzeigen
                  Das einzigste was ich nicht verstehe warum sind die ganzen tribbles eigentlich Rosa ? bei Tos hatten die mehrere farben, die waren viel bunter.
                  Wie sich erst im Nachhinein herausstellte, war der Kolorist von TAS farbenblind! Das wurde aber erst bekannt, nachdem er Tribbles und die Uniformen der Kzinti ein hübsches Rosa verpasst hat.

                  Zitat von Captain Pike Beitrag anzeigen
                  Hier in der Folge hat man auch wenn ich mich nicht irre das erstemal in Star Trek das Klingonenemblem gesehen. zu sehen auf Koloth schiff.
                  Weiß jemand ob das stimmt ?
                  Es war einmal schon vorher zu sehen. Zum einen natürlich auf dem Original-Modell des D7-Kreuzers, zum anderen im Hintergrund auf der Brücke eines solchen Schiffes in "Elaan of Troyus".

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: klingon-new-elaanoftroyius.jpg
Ansichten: 1
Größe: 52,1 KB
ID: 4236097

                  Kommentar


                  • #10
                    @MFB : Hey stimmt in der Folge Brautschiff Enterprise ist das Emblem wirklich im hintergrund zu sehen. habe das damals gar nicht bemerkt. Aber jetzt weiß ch wo man das zum erstenmal sehen konnte.
                    Ja das es nur Rosa tribbles gibt ist wirklich schade da muß echt jemand farbenbling gewesen sein.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Captain Pike Beitrag anzeigen
                      [...] Ja das es nur Rosa tribbles gibt ist wirklich schade da muß echt jemand farbenbling gewesen sein.
                      Exakt so ist es! Im Audiokommentar zu dieser Folge und im Making-of auf der letzten DVD wird genau dies ausführlich erzählt, der Verantwortliche für die Farben war selbst zumindest rotgrünblind !

                      Auch ich hatte mir von der Tribbles-Folge mehr versprochen, fand sie aber trotzdem wirklich gut, TOS und TAS müssen ja auch nicht so tierisch ernst sein. Aber man hätte es sicherlich auch besser machen können, besonders da es ja schon eine Vorlage aus TOS für die TAS-Folge gab. Ich schätze, diese Folge war wohl wirklich für Kinder gedacht.

                      Kommentar


                      • #12
                        Fand die Folge ganz gut,alles war drin Weltraum Kämpfe,Spannung,humor.
                        Koloth und Cyrano Jones hatten auch wieder einen Auftritt wie in der TOS Tribbles Folge.Und man hat zum ersten mal mal etwas einen D7 kreuzer von ihnnen gesehen(weis in TOS hat man auch mal was gesehen aber nun sieht man mal richtige Gänge und so,den hintergrund den man zb in "Elaan of Troyus" sah war ja nich viel nur das Klingonische Symbol im Hintergrund und dieses rote Wabengitter is ja eigentlich von der Enterprise(in den Quatieren, Maschinen raum usw zu sehen)).Nur naja die rosanen Tribbles sahen komisch aus,aber da war ja wegen dem einen Producer der Farbenblind war
                        NCC 1701 USS Enterprise
                        Der Weltraum, unendliche Weiten......

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von NaMaz82 Beitrag anzeigen
                          Und man hat zum ersten mal mal etwas einen D7 kreuzer von ihnnen gesehen(weis in TOS hat man auch mal was gesehen aber nun sieht man mal richtige Gänge und so,den hintergrund den man zb in "Elaan of Troyus" sah war ja nich viel nur das Klingonische Symbol im Hintergrund und dieses rote Wabengitter is ja eigentlich von der Enterprise(in den Quatieren, Maschinen raum usw zu sehen)).
                          Was ich bis heute noch nicht verstehe, ist, warum man die Klingonen NACH TAS so umgemodelt hat, wie sie dann in Star Trek The Motion Picture = TMP mit Schädelkamm zu sehen waren. Ab Star Trek III usw. wurden aus den Klingonen dann immer rohere Wesen, was mir bis heute nicht sonderlich gefällt. In TAS sind die Klingonen einfach raffiniert, und etwas hinterlistig, aber durchaus kultiviert.

                          Gut, in TOS gab es noch nicht die Möglichkeiten, Außerirdische in großen Anzahlen mit einer überzeugenden Maske herumlaufen zu lassen, mit TAS als Zeichentrick war das was anderes, aber dort sind die Klingonen dieselben wie in TOS. D.h. die Idee, die Klingonen zu verändern - warum gerade die Klingonen ? - muss wohl zwischen 1973/1974 (TAS) und 1979 (TMP) aufgekommen sein. Und die Veränderung ist auch nicht einfach nur äußerlich, d.h. zwischen TAS und TMP findet ein wirklicher Bruch statt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Jup, in TOS / TAS waren die Klingonen sicherlich noch nicht die großen ehrenhaften Krieger der Galaxis. Hier fand ähnlich den Ferengi und den Borg ein ziemlicher Bruch in der Charakterisierung statt.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                              Was ich bis heute noch nicht verstehe, ist, warum man die Klingonen NACH TAS so umgemodelt hat, wie sie dann in Star Trek The Motion Picture = TMP mit Schädelkamm zu sehen waren. Ab Star Trek III usw. wurden aus den Klingonen dann immer rohere Wesen, was mir bis heute nicht sonderlich gefällt. In TAS sind die Klingonen einfach raffiniert, und etwas hinterlistig, aber durchaus kultiviert.

                              Gut, in TOS gab es noch nicht die Möglichkeiten, Außerirdische in großen Anzahlen mit einer überzeugenden Maske herumlaufen zu lassen, mit TAS als Zeichentrick war das was anderes, aber dort sind die Klingonen dieselben wie in TOS. D.h. die Idee, die Klingonen zu verändern - warum gerade die Klingonen ? - muss wohl zwischen 1973/1974 (TAS) und 1979 (TMP) aufgekommen sein. Und die Veränderung ist auch nicht einfach nur äußerlich, d.h. zwischen TAS und TMP findet ein wirklicher Bruch statt.
                              Ja das hab ich mich auch gefragt warum mann die Klingonen in TAS nich mit diesen Stirnwülsten gezeichnet hat.Er war ja angeblich von anfang an geplant das die Klingionen diese Stirnwülzte haben sollten und klar in TOS war das nich möglich wegen des Geldes wegen aber in TAS wäre das doch kein Problem gewesen
                              NCC 1701 USS Enterprise
                              Der Weltraum, unendliche Weiten......

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X