Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[09] Phantasie oder Wirklichkeit / Once Upon a Planet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [09] Phantasie oder Wirklichkeit / Once Upon a Planet

    Star Trek - The Animated Series

    Folge: 9
    Sternzeit: 5591.2

    Original-Titel: Once Upon a Planet
    Titel: Phantasie oder Wirklichkeit

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise besucht abermals den "Landurlaub"-Planeten. Während zuerst alles nach Wunsch verläuft, wird bald darauf McCoy von dem Vergnügungs-System angegriffen und Uhura entführt, die als einzige auf dem Planeten zurückbleibt. Kirk kehrt mit Spock und Sulu zurück, um sie zu retten. Sie entdecken, dass der Wächter gestorben ist und der Computer die Herrschaft übernommen hat. Der möchte nicht länger anderen dienen und versucht, die Enterprise an sich zu bringen, um die Galaxis zu erkunden.

    Nach Bedrohung durch Flugechsen und einer Monsterkatze gelangen Kirk und Spock zur Zentrale, in der auch Uhura gefangen gehalten wird und können den Computer von seinem Vorhaben abbringen.

    Regie: Hal Sutherland
    Drehbuch: Chuck Menville, Len Janson

    Gastdarsteller:
    James Doohan as Lieutenant Arex
    James Doohan as Gabler
    James Doohan as White Rabbit
    Majel Barrett as Lieutenant M'Ress
    Majel Barrett as Queen of Hearts
    Nichelle Nichols as Alice

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 23.02.2007
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    5.88%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    41.18%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    17.65%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    29.41%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    5.88%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 14.03.2007, 18:43.

  • #2
    Deser Folge konnte ich irgendwie so gar nichts abgewinnen. Mal wieder wurde krampfhaft versucht, ein bereits in TOS aufgegriffenes Thema weiterzuentwickeln. So gründlich wie hier ging das aber sonst nicht in die Hose.

    2 Sterne von mir.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      4 ****

      Mir hat die Folge sehr gut gefallen, fast noch besser als die zugrunde liegende TOS-Folge.

      Ich finde es gut, dass Uhura mal auch im Mittelpunkt stand und schließlich dabei half, den Hauptcomputer über die tatsächlichen Zustände zu belehren. Wenn Kirk alleine gewesen wäre, hätte er wohl wieder einmal den Computer "zu Tode geredet". Das war in TOS ja seine Spezialität.

      Kommentar


      • #4
        Die Original-"Landeurlaub"-Folge gehört wohl zu den absoluten TOS-Klassikern und ist selbst Nicht-Trekkies oft ein Begriff. Schön, dass es in TAS jetzt eine Fortsetzung dazu gibt (die viele Kontinuität ist IMO sowieso ein großer Vorteil der Zeichentrickserie).

        Also mir hat die Folge schon gefallen. Vor allem weil Uhura dadurch etwas mehr zu tun bekam. Spannend war's auch der Crew im Kampf gegen den Planeten und ihre eigenen Gedanken zuzusehen.
        Das Ende mit dem "Überredes des Computers" war dann zwar etwas kitschig hat aber gepasst. Auch wenn sich der Computer mal wieder viel zu schnell "ergeben" hat.

        4,5 Sterne!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          Die Original-"Landeurlaub"-Folge gehört wohl zu den absoluten TOS-Klassikern und ist selbst Nicht-Trekkies oft ein Begriff. Schön, dass es in TAS jetzt eine Fortsetzung dazu gibt (die viele Kontinuität ist IMO sowieso ein großer Vorteil der Zeichentrickserie).

          Da kann ich nur zustimmen.

          Das Sulu und McCoy gleich am Anfang von Alice begrüßt werden war ne klasse Hommage.

          Und diesmal wurde der Computer nicht tot geredet.

          4 Sterne
          Syndicate Multigaming
          Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

          Kommentar


          • #6
            Wie ich leider vor kurzem erfahren habe, zählt TAS so wie Romane und Computerspiele nicht zum Canon, na toll! In dieser Folge kehrt die Enterprise zum "Landeurlaub"-Planeten zurück, wo Dr. McCoy bekanntlich der Hase aus Alice im Wunderland über den Weg hoppelte. Der Planet verhält sich nun anders, und man erfährt etwas mehr über die Vorgänge im Inneren des "Disneyland"-Planeten, was mich schon vage an Westworld/Futureworld erinnerte, aber am Ende wird es doch etwas kindgerecht aufgelöst, so dass es nicht für mehr als 4 Sterne reicht.

            Kommentar


            • #7
              Also schonmal gut fand ich dass hier eine bekannte TOS Folge aufgegriffen wird.
              Auch sehr schön Uhura darf mal mehr in den Mittelpunkt und sie singt sogar.
              Eigentlich eine ganz nette Fortsetzung zu Landeurlaub.
              4 Sterne von mir.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                Die Original-"Landeurlaub"-Folge gehört wohl zu den absoluten TOS-Klassikern und ist selbst Nicht-Trekkies oft ein Begriff. Schön, dass es in TAS jetzt eine Fortsetzung dazu gibt (die viele Kontinuität ist IMO sowieso ein großer Vorteil der Zeichentrickserie).
                Mir gefällt diese Kontinuität auch sehr gut, und wie man sieht, kann man den Canon ohne Schwierigkeiten auf interessante Weise ausbauen. Und Folgen, in denen Uhura mehr im Mittelpunkt steht, oder auch Lt. M'Ress zu sehen ist, gefallen mir auch recht gut!

                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                Also mir hat die Folge schon gefallen. Vor allem weil Uhura dadurch etwas mehr zu tun bekam. Spannend war's auch der Crew im Kampf gegen den Planeten und ihre eigenen Gedanken zuzusehen.
                Ich finde das generell ein interessantes SF-Thema, das vermutlich nicht erst mit Stanislaw Lems "Solaris" von 1961 existiert, aber sehr dokumentiert, dass Menschen bei der Erforschungs des Weltalls ihre Psyche immer mitschleppen und eben nicht alles auf der Erde zurücklassen können.

                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                Das Ende mit dem "Überredes des Computers" war dann zwar etwas kitschig hat aber gepasst. Auch wenn sich der Computer mal wieder viel zu schnell "ergeben" hat. 4,5 Sterne!
                Das Ende gefiel mir zuerst auch nicht, aber mittlerweile beim zweiten Anschauen mag ich die Folge sehr, so dass ich meine ursprüngliche vier-Sterne-Wertung revidiere und fünf Sterne = ***** vergebe! Das Thema KI und Computer in Star Trek ist ohnehin ein recht eigenes, und von daher ist die Folge mit dem durchgeknallten Urlaubsplaneten-Computer eine recht schöne Facette.

                Kommentar


                • #9
                  Mich hat es wirklich gefreut, dass die Crew noch einmal zum Landeurlaub-Planet zurückgekehrt ist. Geschichten aus beliebten Folgen fortzusetzen kann ja kein so falsches Rezept sein. Dass anfangs wieder der Hase und Alice auftachten, war ein netter Gag.
                  Insgesamt habe ich aber leider das Gefühl bekommen, dass die Story im Grunde nur eine Wiederholung der Originalfolge war. Man beamt hinunter, um Spaß zu haben, stattdessen wird man furchterregenden Kreaturen heimgesucht (inklusive wiedermal dieser nervigen Flugsaurier, die gefühlt in jeder zweiten TAS-Folge vorkommen...). Nur diesmal mit dem Unterschied, dass es nicht die Schuld der Crew war, weil wirklich niemand an diese Dinge gedacht hat. Stattdessen hat ein böser Computer das alles generiert, weil er es satt war, den Urlaubern zu dienen. Ich fand es etwas unglaubwürdig, dass der Wächter, den man noch in der TOS Folge gesehen hat, nicht dafür gesorgt hat, dass es im Falle seinen Todes jemanden gibt, der sich weiterhin um den Planeten kümmert. Er hätte ja wissen müssen, dass der Computer dann quasi freie Hand hat...
                  Naja...aber alles in allem doch ganz nett, deshalb 4 Sterne.
                  Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                  Meine Musik: Juleah

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine unterhaltsame Folge mit einem wiederaufgegriffenen Thema. Interessant fand ich die Idee mit dem Planeten der nur für Urlaube geschaffen wurde. Lustig fand ich die andauernd auftauchenden Figuren aus Alice im Wunderland. Jedoch hatte ich nicht das Gefühl von der Story mitgerissen zu werden, deswegen vergebe ich nur gute drei Sterne.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Hat mir nicht wirklich gefallen. Fand die Episode langweilig. Klar, war nett die eine TOS-Folge nochmal aufzugreifen, auch die Szenen mit Alice, dem Weißen Kanninchen sowie den Spielkartensoldaten, aber mehr auch schon nicht. Im Prinzip musste die Crew vor ein paar Monster fliehen, und einen verrückt gewordenen Computer überreden, das verrückt sein zu lassen, was dann auch ziemlich schnell gelingt.
                      Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                      die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                      das geht aber auch so

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine gelungene Fortsetzung der TOS-Folge "Landurlaub".

                        Fünf Sterne.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                          Mich hat es wirklich gefreut, dass die Crew noch einmal zum Landeurlaub-Planet zurückgekehrt ist. Geschichten aus beliebten Folgen fortzusetzen kann ja kein so falsches Rezept sein. Dass anfangs wieder der Hase und Alice auftachten, war ein netter Gag.
                          Insgesamt habe ich aber leider das Gefühl bekommen, dass die Story im Grunde nur eine Wiederholung der Originalfolge war. Man beamt hinunter, um Spaß zu haben, stattdessen wird man furchterregenden Kreaturen heimgesucht (inklusive wiedermal dieser nervigen Flugsaurier, die gefühlt in jeder zweiten TAS-Folge vorkommen...). Nur diesmal mit dem Unterschied, dass es nicht die Schuld der Crew war, weil wirklich niemand an diese Dinge gedacht hat. Stattdessen hat ein böser Computer das alles generiert, weil er es satt war, den Urlaubern zu dienen. Ich fand es etwas unglaubwürdig, dass der Wächter, den man noch in der TOS Folge gesehen hat, nicht dafür gesorgt hat, dass es im Falle seinen Todes jemanden gibt, der sich weiterhin um den Planeten kümmert. Er hätte ja wissen müssen, dass der Computer dann quasi freie Hand hat...
                          Naja...aber alles in allem doch ganz nett, deshalb 4 Sterne.

                          Sehe ich absolut genauso!

                          Einerseits Freude durch den Wiedererkennungseffekt, aber dann passiert doch nicht wirklich viel und die Episode plätschert so vor sich hin.
                          Die Rechtfertigung, weshalb es diese Episode gibt (der Computer dreht durch) ist ein wenig gar zu dünn.

                          Ich gebe 3 Sterne

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X