Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[17] Die Piraten von Orion / The Pirates of Orion

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [17] Die Piraten von Orion / The Pirates of Orion

    Star Trek - The Animated Series

    Folge: 17
    Sternzeit: 6334.1

    Original-Titel: The Pirates of Orion
    Titel: Die Piraten von Orion

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise wird von einer Krankheit heimgesucht, die für Menschen ungefährlich verläuft, für Vulkanier jedoch tödlich. Als Spock erkrankt, scheint sein Schicksal besiegelt, da das einzige Heilmittel außer Reichweite zu sein scheint. Ein anderes Starfleet-Schiff erklärt sich dann jedoch bereit, das Medikament zu beschaffen und es der Enterprise zu übergeben. Bevor es zu dem Rendezvous kommen kann, überfallen orionische Piraten das Schiff und rauben das Medikament.

    Da für Spock die Zeit knapp wird, versucht Kirk, mit den Orionern zu verhandeln. Die trauen ihm jedoch nicht und wollen sich lieber selbst zerstören als ihr Volk in eine politisch gefährliche Position zu bringen.

    Regie: Hal Sutherland
    Drehbuch: Howard Weinstein

    Gastdarsteller:
    James Doohan as Transporter Chief
    James Doohan as Captain O'Shea
    Majel Barrett as Huron First Officer
    George Takei as Huron Helmsman
    George Takei as Orion Lieutenant
    James Doohan as Orion Ensign
    James Doohan as Lieutenant Arex
    James Doohan as Orion Commander

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 23.02.2007
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    6.25%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    6.25%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    18.75%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    56.25%
    9
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    6.25%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    6.25%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 14.03.2007, 18:48.

  • #2
    Eine eher schwächere TAS-Folge. Irgendwie kann ich mich mit den Orioner-Folgen nur bedingt anfreunden. Bringen mir nicht wirklich was

    3 Sterne
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      3 ***

      Eine durchschnittliche Folge. Die Orioner erscheinen mir - trotz der Anspielung auf "Reise nach Babel" - irgendwie nicht stimmig. Vor allem sind sie nicht grün

      Wie kritisch es um Spock steht, fand ich wiederum sehr gut dargestellt und auch schön war es, die Interaktion einer ganz neuen Brückencrew - jener der USS Huron - mal zu beobachten.

      Kommentar


      • #4
        Ich fand die Folge sogar ganz gut. So gefiel die ruhige Handlung rund um Spocks Krankheit und wie MFB schon sagte die Interaktion der Huron-Brückenbesatzung. Wirklich schön mit ihr endlich mal wieder ein Schiff des 23. Jahrhunderts zu sehen welches nicht Constitution Klasse ist.

        Die Orions fand ich jetzt auch nicht sooo schlimm. Deren Blassgrün in TAS fand ich auch schon in "Die Zeitfalle" störend. Ist denen die Farbe ausgegangen? Auf alle Fälle war es mal nett wieder einen Weltraumkampf zu sehen und die Erwähnung von Babel.

        4 Sterne!

        Kommentar


        • #5
          Ganz gute Story. Lebt hauptsächlich vom Ehrgefühl der Orioner. Die wurden in der Kürze der Episode recht gut dargestellt.

          Ansonsten, halt das bekannte Spiel. Die Enterprise braucht etwas, will es holen, wer anderer schnappt es weg und sie müssen es sich "erkämpfen". Interessant, dass Kirk hier in seiner Verzweiflung einen Deal eingehen wollte der wohl nicht regelkonform ist. Selbst wenn es nur ein Bluff gewesen sein kann.

          Die künstliche Stimme vom Navigator Arex (Doohan glaube ich) geht mir übrigens ziemlich auf die Nerven.
          "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
          "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

          Kommentar


          • #6
            Durchschnittliche Folge die vor allem durch ihre Darstellung USS Huron noch Pluspunkte sammelt.

            Die Orioner waren ganz überzeugend und haben der Folge wenigstens ein bisschen Spannung gegeben.

            3 Sterne
            Syndicate Multigaming
            Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

            Kommentar


            • #7
              Nette folge aber nicht der Hammer. Scön ist es auf jedenfall mal ein anderes Raumschiff als die Enterprise zu sehen. das war schon mal toll. Ansonsten waren die Orion Piraten ganz nett aber nicht mehr. Die müßten eigentlich viel grüner sein oder gibt es da einen unterschied zwischen männern und frauen ?
              naja bißchen spannung kam auf.

              Kommentar


              • #8
                Ich würde der Mehrheit hier zustimmen, dass es sich um eine eher durchschnittliche Folge handelt. Obwohl der Countdown bzgl. Spocks gesundheitlicher Situation die Sache schon ziemlich spannend machte. Gut gefallen hat mir, dass hier Bezug auf die Folge "Reise nach Babel" genommen wurde, und auch die Tradition der Orionier, sich bei gescheiterter Mission selbst zu zerstören, nochmal aufgegriffen wurde. Optisch fand ich die Orioner okay, obwohl sie schon noch etwas grüner hätten sein können.
                Diesen "Schutzschirm", wenn Leute auf Planeten oder Asteroiden ohne Atmosphäre beamen finde ich übrigens ziemlich gut. Wäre in TOS eine coole Sache gewesen. Ich vergebe hier mal 3 Sterne.
                Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                Meine Musik: Juleah

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                  Die Orioner erscheinen mir - trotz der Anspielung auf "Reise nach Babel" - irgendwie nicht stimmig.
                  Inwiefern sind sie nicht stimmig?
                  Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                  Deren Blassgrün in TAS fand ich auch schon in "Die Zeitfalle" störend. Ist denen die Farbe ausgegangen? Auf alle Fälle war es mal nett wieder einen Weltraumkampf zu sehen und die Erwähnung von Babel. 4 Sterne!
                  Vier Sterne gibt es von mir auch, Weltraumkampf ist jedoch etwas übertrieben, aber es war zumindest etwas Action geboten. Dass die Orioner blassgrün sind - was soll's. Auch bei Menschen gibt es verschieden starke Pigmentierungen.
                  Zitat von cybertrek Beitrag anzeigen
                  Ganz gute Story. Lebt hauptsächlich vom Ehrgefühl der Orioner. Die wurden in der Kürze der Episode recht gut dargestellt.
                  Finde ich auch, schade, dass man später - besonders in TNG - fast nichts mehr von der Orionern gesehen hat.
                  Zitat von cybertrek Beitrag anzeigen
                  Interessant, dass Kirk hier in seiner Verzweiflung einen Deal eingehen wollte der wohl nicht regelkonform ist. Selbst wenn es nur ein Bluff gewesen sein kann.
                  Ja, Kirk riskiert wie in "Amok Time" viel für Spock.
                  Zitat von cybertrek Beitrag anzeigen
                  Die künstliche Stimme vom Navigator Arex (Doohan glaube ich) geht mir übrigens ziemlich auf die Nerven.
                  Im Originalton meinst Du? In der Synchro ist es nicht ganz so schlimm, finde ich. Viel zu sagen hat Arex aber ohnehin nicht, auch wenn er in dieser Episode den kranken Spock an der Wundertüte ablöst.
                  Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                  Diesen "Schutzschirm", wenn Leute auf Planeten oder Asteroiden ohne Atmosphäre beamen finde ich übrigens ziemlich gut. Wäre in TOS eine coole Sache gewesen.
                  TOS war ja vor TAS, aber es ist eine gute Frage, warum man den Personen-Schutzschirm in TNG nicht mehr aufgegriffen hat. Letztlich war TNG schon ein ziemlich kaltschnäuziger Reboot des Star Trek-Universums, in dem man auf TOS und TAS irgendwie doch nur einen feuchten Kehricht gegeben hat.

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine durchschnittliche Folge, die von mir drei Sterne bekommt. Gut gefallen hat mir das Einbinden eines anderen Föderationsraumschiffes mit seiner Crew. Optisch sehr gut gefallen hat mir das Raumschiff der Orioner, jedoch konnte ich mich mit deren Einstellung und Handlungsweise nicht anfreunden bzw. diese konnte mich nicht wirklich überzeugen.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Story ist ziemlich gut. Man sieht, wie weit Kirk für Spock notfalls gehen würde, und wenn die Folge nicht Zeichentrick wäre, und nur 22 Minuten lang, würde es auch locker für vier Sterne reichen. So aber gebe ich nur drei * * *. Ich finde die Folge aber unterhaltsam. Obwohl man weiß, wie es ausgeht, wird die Geschichte spannend rübergebracht. Das Verhalten der Orioner ist nachvollziehbar. Sie werden ähnlich wie Vulkanier von starken Prinzipien geleitet und Gefühle scheinen keine Rolle zu spielen. Am Ende diktiert die Logik, dass sie aufgeben.

                      Das Treffen von Kirk mit dem Orioner auf einem bizarren atmosphärelosen Asteroiden hätte man aber vielleicht auch in TOS irgendwie umsetzen können, indem man bei Nacht dreht. Und das Flimmern der Lifebelts hätte man auch irgendwie hingekriegt. Hat es so ein Treffen auf einem Asteroiden mal in einer der anderen Serien gegeben?

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine spannende und erstklassige Episode.
                        Pille und Kirk in echter Sorge um ihren Freund und Kollegen.

                        Fünf Sterne.

                        Kommentar


                        • #13
                          Recht unterhaltsame Folge; auch mir hat die Darstellung der Besatzung der Huron gefallen.
                          Allerdings... erschließt sich mir so gar nicht die Logik, weswegen die Arznei schneller zur Enterprise kommt, wenn ein langsamer Frachter (zumindest gehe ich davon aus, dass der nicht so schnell fliegen kann wie die Enterprise) die Arznei zu einem Treffpunkt schippern soll... oder treffen die sich auf halbem Weg? Dann habe ich das vielleicht nicht ganz mitgekriegt...

                          Die Sorge um Spock verleiht der Folge eine "schöne" Dramatik.
                          Die Orioner waren ganz ok, haben mich jetzt nicht von den Socken gehauen.

                          Ich gebe mal 3 Sterne

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X