Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[19] Wüste Scherze / The Practical Joker

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [19] Wüste Scherze / The Practical Joker

    Star Trek - The Animated Series

    Folge: 19
    Sternzeit: 3183.3

    Original-Titel: The Practical Joker
    Titel: Wüste Scherze

    Episodenbeschreibung:
    Um Romulanern zu entkommen, flüchtet die Enterprise in eine Nebelwolke. Kurz darauf wird die Crew von Streichen geplagt, angefangen von Witzgläsern über verrückt spielende Replikatoren bis hin zu manipulierten Uniformen.

    Was zu Anfang noch für einige Lacher sorgt, wird gefährlich, als sich herausstellt, dass der Computer der Enterprise selbst die Ursache für die Scherze ist. Er weigert sich, Befehle auszuführen und hält schließlich Uhura, Sulu und McCoy in einem Freizeitraum gefangen, wo sie tlw. gefährlichen Umweltbedingungen ausgesetzt werden. Dann tauchen auch die Romulaner wieder auf...

    Regie: Hal Sutherland
    Drehbuch: Chuck Menville

    Gastdarsteller:
    James Doohan as Search Party Crewman
    Majel Barrett as Computer Voice
    Lou Scheimer as Romulan commander
    Norm Prescott as Romulan crewman
    Majel Barrett as Lieutenant M'Ress
    James Doohan as Lieutenant Arex

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v726.10 - 23.02.2007
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    11.11%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    38.89%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    27.78%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    5.56%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    16.67%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 14.03.2007, 18:49.

  • #2
    4 ****

    Ich finde es gut, dass die Folge - trotzdem des hohen Humor-Gehalts - nicht auf kindisch getrimmt wurde. Da muss man den Machern der Serie wirklich ein Kompliment machen, dass sie trotz Zeichentrick-Format wirklich Geschichten erzählen, wie sie auch für TOS hätten konzipiert werden können.

    Die Folge "Wüste Scherze" gefiel mir recht gut. Das Chaos an Bord der Enterprise war nett anzusehen und die Einbindung der Romulaner war auch sehr gut. Offenbar waren die damals wieder auf Expansion aus.

    Interessant war, einen Holodeck-Vorläufer zu sehen. Der Rec-Room hat wirklich Ähnlichkeit mit den späteren Holodecks, ist nämlich auch ein schmuckloser, würfelförmiger Raum.

    Kommentar


    • #3
      Ja mir hat die Folge auch gefallen. Einige der "Scherze" waren echt lustig. Mit den Romulanern wurde auch wieder etwas Kontinuität in die Story gebracht.

      Der Vorläufer des Holodecks war interessant. Und natürlich werden Crewmitglieder gleich darin eingeschlossen.
      Wobei sich dann die Frage stellt wieso Picard bei "Der lange Abschied" vom Holodeck so aus den Socken war, wenn man bereits 100 Jahre zuvor eine vergleichbare Technologie besaß.

      4,5 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Der Vorläufer des Holodecks war interessant. Und natürlich werden Crewmitglieder gleich darin eingeschlossen.
        Wobei sich dann die Frage stellt wieso Picard bei "Der lange Abschied" vom Holodeck so aus den Socken war, wenn man bereits 100 Jahre zuvor eine vergleichbare Technologie besaß.
        Jetzt kann man sich bei der Argumentation natürlich mit dem Zeichentrick-Element rausreden: Die Landschaften im Rec-Room sahen für mich viel zu gezeichnet aus - da bietet das Holodeck mehr.

        Kommentar


        • #5
          Sehr Lustige Folge in der der Computer verrückt spielt und sich gegen die Crew wendet. Auch die Scherze waren ganz lustig.

          Der Vorläufer des Holodecks war ganz interessant.

          4 Sterne
          Syndicate Multigaming
          Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

          Kommentar


          • #6
            Das war mal wieder eine der besseren TAS Folgen. Sehr lustig das ganze mit dem Computer der verrückt spielt und sich lustige scherze mit der crew erlaubt.
            Auch schön das die Romulaner mal wieder vorkamen. Der Holodeck vorläufer war ganz cool. Und typischerweise gibt es gleich eine computerfehlfunktion.
            Naja der grund warum Picard damals von den socken war ist wohl das Tas zum Non-Canon erklärt wurde und alles null und nichtig wurde.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Captain Pike Beitrag anzeigen
              Naja der grund warum Picard damals von den socken war ist wohl das Tas zum Non-Canon erklärt wurde und alles null und nichtig wurde.
              Der Canon-Gehalt von TAS ist umstritten, trotzdem ist die Serie jedoch nicht vollständig Non-Canon. Es wurden sehr viele Elemente der Serie im Canon fortgeführt (Kirks zweiter Vorname, das Aussehen der Vulkan-Stadt).

              Der Grund warum TAS der Canon-Status "entzogen" wurde, ist weil Gene Roddenberry das mal gesagt hat, um bei der Kinoserie nicht darauf Rücksicht nehmen zu müssen. Trotzdem wurde sie von ihm unter dem Namen "Star Trek" produziert.
              Im Übrigen, hat er ST5 damals auch als non-canon erklärt.

              Ich bin der Meinung, solange das in TAS gezeigte nicht den anderen TV-Folgen / Kinofilmen widerspricht, kann man es ruhig als Canon ansehen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                [...] Wobei sich dann die Frage stellt wieso Picard bei "Der lange Abschied" vom Holodeck so aus den Socken war, wenn man bereits 100 Jahre zuvor eine vergleichbare Technologie besaß.
                Noch viel schlimmer: Sie kommt auch "bereits" in der ENT-Folge Schiff der Geister ? Memory Alpha vor. Die TNG-Folge heißt korrekterweise auch "Der große Abschied". Ob oder dass TAS Canon ist oder nicht, spielt hier keine so große Rolle, finde ich. Es gibt so oder so in Star Trek genügend Ungereimtheiten, die sich nicht einfach weg erklären lassen. Aber man kann auch immer eine Erklärung finden, z.B. dass es zwischendurch ein paar Änderungen in der Zeitlinie gab, die niemand bemerkt hat, oder dass die Holotechnologie zu schrecklichen Unfällen führte oder Missbrauch betrieben wurde und verboten war, usw. Die von mir mit fünf Sternen bewertete Folge selbst fand ich jedenfalls außerordentlich skurill und lustig, was ja auch eine Qualität ist, für die man TAS sehr mögen kann.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                  Noch viel schlimmer: Sie kommt auch "bereits" in der ENT-Folge Schiff der Geister ? Memory Alpha vor.
                  Das war sogar schon die zweite Folge mit Holo-Technologie. Die erste war "In guter Hoffnung". Aber nachdem in beiden Folgen die Technologie nicht der Sternenflotte, sondern fremden Spezies gehörte, gibt es auch kein Kontinuitätsproblem.

                  Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                  Die TNG-Folge heißt korrekterweise auch "Der große Abschied". Ob oder dass TAS Canon ist oder nicht, spielt hier keine so große Rolle, finde ich.
                  Mir würde es auch sehr gut gefallen, wenn TAS zum Canon zählen würde. Da gab es eigentlich nichts, was man nicht irgendwie mit dem Canon durch ein wenig Fantasie in Einklang bringen könnte. Sogar den Rec-Room. Immerhin unterscheidet er sich vom Holo-Deck doch durch zwei Dinge:

                  1) Der Rec-Room stellt nur Landschaften aber keine Charaktere dar.

                  2) Die Landschaften sind alles andere als fotorealistisch.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MFB Beitrag anzeigen

                    Mir würde es auch sehr gut gefallen, wenn TAS zum Canon zählen würde. Da gab es eigentlich nichts, was man nicht irgendwie mit dem Canon durch ein wenig Fantasie in Einklang bringen könnte. Sogar den Rec-Room. Immerhin unterscheidet er sich vom Holo-Deck doch durch zwei Dinge:

                    1) Der Rec-Room stellt nur Landschaften aber keine Charaktere dar.

                    2) Die Landschaften sind alles andere als fotorealistisch.
                    Das stimmt so gesehen kann das auch ruhig Canon bleiben. also von mir aus ich hätte nix dagegen wenn TAS zum Canon dazugehören würde. Man könnte den Rec room als eine art vorstufe zum Holodeck sehen. IN Star Trek 1 sieht man ja auch einen Freizeitraum das kann ja auch so eine art vorstufe sein.
                    Und bei Ent mit dem Holodeck sehe ich kein problem andere spezies haben das halt früher erfunden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finds schön, wenn es zwischendurch immer wiedermal Comedy-Folgen wie diese hier gibt. Es gab echt eine Menge komischer Einfälle und witziger Situationen.
                      Ich erinnere mich noch an die erste, furchtbare Synchro dieser Folge. Da wurde aus "Kirk is a jerk" -> "Kirk ist ein Mäusedompteur". Und Uhura sagte sowas ähnliches wie "mir ist gerade mein BH verrutscht". Das ist so abgedreht, dass es einfach im Gedächtnis bleibt...
                      Witzig war, dass das "Scherzwesen" dann auch die Romulaner aufs Korn genommen hat. Wobei sie wie ich finde die Schmach wirklich verdient haben, wenn sie ein richtiges Schiff nichtmal von einem Ballonschiff unterscheiden können
                      Die Auflösung (einfach wieder zurück durch das Energiefeld fliegen) war mir aber dann doch etwas zu simpel.
                      Hier vergeb ich 4 Sterne, hauptsächlich wegen dem Unterhaltungswert.
                      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                      Meine Musik: Juleah

                      Kommentar


                      • #12
                        Mir hat die Folge nicht gefallen, deswegen vergebe ich nur zwei Sterne. Den Konflikt mit den Romulanern fand ich noch sehr spannend und interessant. Leider rückte dieser zu stark in den Hintergrund und die Story mit dem verrückt spielenden Computer wird zu sehr focusiert. Ich fand diesen Teil zu kindisch und langweilig.

                        Was mir aufgefallen ist, ist das in dieser Folge zum ersten mal ein Holodeck gezeigt bzw. erwähnt wurde.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Der Beginn der Folge mit den Romulanern ist irritierend, da die Romulaner klingonische Schiffe benutzen, wie man es auch in "Die unsichtbare Falle" gesehen hat. Der Trick mit dem Ballon, der sich im Vakuum natürlich schön von selbst aufpumpt, ist ganz nett, aber wenn
                          "Romulans fear disgrace more than death"
                          müsste man angesichts der Blamage eine stärkere Reaktion zu sehen bekommen. Der romulanische Commander reagiert nur etwas säuerlich.
                          Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                          Ich finds schön, wenn es zwischendurch immer wiedermal Comedy-Folgen wie diese hier gibt. Es gab echt eine Menge komischer Einfälle und witziger Situationen.
                          Das mit dem Essen im Gesicht dürfte Kindern gut gefallen. Interessant war das Vereisen des Bodens in der Enterprise. Da hätte man mehr draus machen können. Etwas seltsam ist, dass die Crew abwartet und sich nicht gleich auf die Suche nach dem "practical joker" macht. Was hat die Crew gedacht, wer hinter allem steckt? Etwa zur Hälfte der Folge wird der Hauptcomputer verdächtigt, der in einer TOS-Folge ("Gestern ist morgen") schon mal eine weibliche Persönlichkeit bekommen hatte. Spocks Diagnose: Nervenzusammenbruch des Computers.
                          Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                          Hier vergeb ich 4 Sterne, hauptsächlich wegen dem Unterhaltungswert.
                          Von mir gibt es beim Rerun nur noch gute drei Sterne * * *. Die Holodeckszenen, mit dem raschen Wechsel der Umweltbedingungen, sind das Highlight der Folge. Ziemlich seltsam ist, dass Decker in TMP der Ilia-Sonde nicht das Holodeck gezeigt hat. Das wäre doch sensationell gewesen. Warum hat man das nicht gemacht?
                          Zuletzt geändert von irony; 05.02.2013, 12:58.

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine geniale Spaßfolge.
                            Hier ist dann auch ein Vorläufer des Holodecks zu sehen, nur heißt es noch Erholungsraum.

                            Fünf Sterne.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Captain Pike Beitrag anzeigen
                              Das stimmt so gesehen kann das auch ruhig Canon bleiben. also von mir aus ich hätte nix dagegen wenn TAS zum Canon dazugehören würde. Man könnte den Rec room als eine art vorstufe zum Holodeck sehen. IN Star Trek 1 sieht man ja auch einen Freizeitraum das kann ja auch so eine art vorstufe sein.
                              Und bei Ent mit dem Holodeck sehe ich kein problem andere spezies haben das halt früher erfunden.
                              Aber in TNG wurde doch 1-2x Bezug auf TAS genommen (Frag mich jetzt nicht wo genau) und mit erscheinen der DVD wurde doch TAS wieder zum Canon. Das ist hier an mehreren Stellen schon sehr ausführlich diskutiert worden!

                              Ich finde die Folge klasse, ich schaue sie mir immer wieder gerne an!
                              Do not try to escape. You are in my control. Look at me: I am the sum of all evils. Look carefully. My power infests all times, all galaxies, all dimensions. But many still seek me out; a green jewel they must possess. But see how I destroy their lives.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X