Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[140] Das Gesicht des Feindes - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [140] Das Gesicht des Feindes - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 140
    Sternzeit: 46519.1

    Titel: Das Gesicht des Feindes
    Original-Titel: Face of the Enemy

    Episodenbeschreibung:
    Troi, durch eine erzwungene Operation in eine Romulanerin verwandelt, muss gegen ihren Willen einer Untergrundbewegung auf Romulus helfen. Dabei muss sie sich gegen die Kommandantin des romulanischen Schiffes, Toreth, zur Wehr setzen. Toreth befiehlt Troi, Kurs auf den Kaleb-Sektor zu nehmen, wo die Fracht von einem corvellanischen Frachter übernommen werden soll. Zum gleichen Zeitpunkt nimmt die Enterprise ebenfalls Kurs auf den Kaleb-Sektor...

    Regie: Gabrielle Beaumont
    Drehbuch: Rene Echevarria

    Gastdarsteller:
    Carolyn Seymour as Toreth
    Barry Lynch as DeSeve
    Dennis Cockrum as Alien Captain
    Robertson Dean as Pilot
    Pamela Winslow as Ensign McKnight
    Majel Barrett as Computer Voice
    Scott McDonald as N'Vek

    DVD: Box 06, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine gute Folge, in der man ziemlich viel über die Romulaner erfährt. Marina Sirtis hat eine glaubwürdige Darstellung als Romulanerin abgeliefert.
    Gut fand ich auch, dass Spock mal wieder erwähnt wurde.

    4,5*

    Auch wegen der Wortgefechte zwischen Rakal (Troi) und Toreth.
    6
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    31.82%
    21
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    40.91%
    27
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    19.70%
    13
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    3.03%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.03%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.52%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 22:11.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ja die Folge war gut. Ich finde die Romulaner sehr interessant und sie wurden eigentlich viel zu selten in einer Episode behandelt.
    Troi war wirklich klasse als Romulanerin. Am Anfang noch sehr zögerlich, doch schnell hat sie in ihre Rolle gefunden.
    Auch der Romulaner den wir aus einer früheren Folge kennen hatte nen schönen Auftritt, Worfs Mißtrauen gegen ihn war klasse.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ich fand die Folge sehr gelungen und unterhaltsam.

      Als Troi alias Rakal den Romulaner Toreth anschrie... Das war schon ganz schön heftig. Aber gut so.

      Auch die romulanische Komandantin wurde sehr gut dargestellt.

      4* gibts von mir dafür.
      Zuletzt geändert von Wolf 359; 26.08.2002, 16:55.
      Signatur ist auf Urlaub

      Kommentar


      • #4
        Am beeindruckensten an dieser Folge fand ich die Angst der Romulaner vor dem Tal Shiar. Aber so ein System bietet auch Lücken für "Lügner" wie Troi in diesem Fall. Insgesant erinnert mich die Folge an der Hauptmann von Köpenik, denn jemand der eigentlich keinen Rang hat wird sofort akzeptiert als Vorgesetzter weil sich niemand traut zu hinterfragen ob derjenige überhaupt die Rechte hat!
        Ich würde hier 5* geben!

        Kommentar


        • #5
          *unterschreib*

          Das war eine gelungene Folge die auch mit der Story überzeugen konnte ! Und Troi als Romulanerin ...
          Ich geb mal 5*****
          The very young do not always do as they are told.
          (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
          [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

          Kommentar


          • #6
            Die Folge war eine der bessten Troifolgen die es gibt.
            Außerdem erfährt man hier etwas über die Romulaner.

            Wurde nicht beim ersten Auftreten der Romulaner in TNG gesagt, dass die Romulaner seit ca.50 Jahren zum ersten mal wieder in erscheinung treten und davor interne Sachen geregelt hatten?
            Aber warum sollte dann ein Fähnrich einfach so zu den Romulanern überlaufen, nachdem diese sich schon seit 30 Jahren zurückgezogen hatten?

            Insgesammt war die Folge gut und ich gebe 4*

            Hugh
            Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

            Generation @, die Zukunft gehört uns.

            Kommentar


            • #7
              Also, ohne jetzt ein riesiger Troi Fan zu sein, bin ich doch ein fanatischer Romulaner Fan.

              Und diese Folge beschäftigt sich doch sehr intensiv mit den Romulanern! Und man ist einige Zeit auf einem der geilsten Schiffe in diesem Universum, nämlich auf einem romulanischen Warbird.

              Diese Folge ist für mich als Romulaner Fan natürlich ein MUSS und ich fand das sie eine der besten Folgen ist.
              Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

              Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

              Kommentar


              • #8
                Man hat einiges über den Tal Shiar erfahren und irgendwie habe ich auch die ganze Zeit mit Diana Troi mitgezittert.
                Alle Fehler, die man hat, sind verzeihlicher als die Mittel, welche man anwendet, um sie zu verbergen.
                (Francois de La Rochefoucauld)

                Kommentar


                • #9
                  Die Folge war äußerst spannend, wenn auch völlig unglaubwürdig, da sich Troi IMO viel zu gut verkaufte in ihrer Rolle als Agentin. Dennoch: der Einblick in den Tal Shiar und dessen Rolle im Romulanischen Reich war sehr reizvoll.

                  Ich gebe hier sogar 5 Sterne !
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Wolf 359
                    Ich fand die Folge sehr gelungen und unterhaltsam.

                    Als Troi alias Rakal den Romulanier Toreth anschrie... Das war schon ganz schön heftig. Aber gut so.

                    Auch die romulanische Komandantin wurde sehr gut dargestellt.

                    4* gibts von mir dafür.
                    Argh, du hast da nicht gerade "Romulanier" geschrieben...

                    Zur Bewertung: Gefällt mir gut die Folge und Troi als Romulanerin...hat was... 4,5*

                    Kommentar


                    • #11
                      Klasse Folge, mehr hab ich nicht zu sagen.. 5 Sterne.
                      "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
                      "Nor I myself."

                      Kommentar


                      • #12
                        Also die Folge ist mal eine wirklich klasse Troi-Folge, und nicht nur das.

                        Man erfährt endlich mal mehr über die Romulaner und was mir dabei am besten gefällt, dass sie dabei keine eindimensonialen blöden Bösewichter sind. Ich fand zB, dass die Kommandantin einiges mit Picard gemeinsam hatte *mich vor den zu erwartenden Lynchmob verstek *

                        Original geschrieben von Wolf 359
                        Als Troi alias Rakal den Romulanier Toreth anschrie... Das war schon ganz schön heftig. Aber gut so.
                        Jo, Troi hat sich mit der Zeit richtig gut an ihre Rolle angepasst. In diesem Moment war sie für mich wirklich die Tal'Shar Agentin
                        zum

                        Ich vergebe auch 5*
                        Zuletzt geändert von U'Tor; 26.08.2002, 17:25.
                        Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                        Kommentar


                        • #13
                          Argh, du hast da nicht gerade "Romulanier" geschrieben...
                          sorry! Wird nie wieder vorkommen! (Beitrag wurde schon korrigiert.)

                          Ich fand zB, dass die Kommandantin einiges gemeinsam hatte *mich vor den zu erwartenden Lynchmob verstek *
                          Wieso sollten wir dich lynchen? - Das wär zwar eine verlockende Idee, aber das geht doch nicht. Das wäre unhöflich...

                          Ich denke auch, dass die Komandantin hier gar nicht die Böse war, oder so dargestellt wurde. Sie war ein interessanter, Charakter, und ihre Handlungen/Ansichten waren nachvollziehbar. Sie stand eben nur auf der anderen Seite...
                          Signatur ist auf Urlaub

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Wolf 359
                            Ich denke auch, dass die Komandantin hier gar nicht die Böse war, oder so dargestellt wurde. Sie war ein interessanter, Charakter, und ihre Handlungen/Ansichten waren nachvollziehbar. Sie stand eben nur auf der anderen Seite...
                            Ich meinte, sie hatte was mit Picard gemeinsam (im Satz vergessen gehabt). zB die Sorge um die Crew und das Schiff. Oder dass sie IMO ziemlich überlegt handelt.

                            Naja, manchmal werden die "Bösen" (und die Romulaner sind ja irgentwie die Bösen) primitiv dargestellt. Hier eben nicht und das find ich super.
                            Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                            Kommentar


                            • #15
                              Umfrage

                              hinzugefügt!
                              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                              Member der NO-Connection!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X