Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[157] Der Schachzug, Teil II - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [157] Der Schachzug, Teil II - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 157
    Sternzeit: 47160.1

    Titel: Der Schachzug - Teil 2
    Original-Titel: Gambit - Part 2

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise verfolgt ein Söldnerschiff. An Bord befinden sich der totgeglaubte Captain Picard, der sich als Söldner Galen ausgibt und Riker als Gefangener. Im Hyralan-Sektor treffen die Schiffe auf ein klingonisches Shuttle, dessen Pilot den Auftrag hat, den Söldnern ein Artefakt zu übergeben. Zusammen mit einem zweiten Bauteil, welches an Bord des Söldnerschiffes vermutet wird, kann dieses Artefakt zu einer furchtbaren Waffe zusammengesetzt werden. Aber nicht nur Picard befindet sich an Bord des Söldnerschiffes: Er enttarnt eine Agentin vom vulkanischen Geheimdienst, die den Bau der Waffe ebenfalls verhindern soll. Als man gemeinsam dem Klingonen das Artefakt abnehmen will, erschießt Picard alias Galen Riker...

    Regie: Alexander Singer
    Drehbuch: Naren Shankar

    Gastdarsteller:
    Richard Lynch as Baran
    Robin Curtis as Tallera
    Caitlin Brown as Vekor
    James Worthy as Koral
    Sabrina LeBeauf as Ensign Giusti
    Cameron Thor as Narik

    DVD: Box 07, Disc 02

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Ein gelungener zweiter Teil mit viel Witz.
    Einige Wendungen in der Geschichte machen sie interessant.

    Am witzigsten waren der klingonische Pilot und das letzte Gespräch zwischen Picard, Data und Riker.

    Riker: "Data, er hat nur einen Witz gemacht. ... Data? ... Data!"



    4*
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    21.21%
    14
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    39.39%
    26
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.30%
    20
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    9.09%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 22:28.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ich gebe auf 4*, der erste Teil war echt genial und mindestens 5* wert. Aber das Ende des 2. Teils war doch etwas enttäuschend wie ich finde. Aber insgesamt doch ne sehr gute Folge - und die Schlussszene (mit 3 s) war wirklich lustig.
    "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
    "Nor I myself."

    Kommentar


    • #3
      Ich gebe auch dem zweiten Teil 4 Sterne.
      Er hat etwas an Spannung abgebaut, aber vor allem die "Feindschaft2 zwischen Picard und Riker war klasse.
      Aber auch die Szenen zwischen Worf und Data auf der Enterprise oder der schwerflällige Riesenklingone waren klasse.
      Also Worf neben dem Klingonen, also das fand ich zum schießen komisch. Worf wirkt da wie ein Zwerg.

      Nun ja das Ende war dann irgendwie etwas hmm "ruhig", aber in der Folge wird wenigstens mal wieder klar, das der Frieden letzten endes siegen wird.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        ich fand den teil nicht mehr so gut wie den ersten part im ersten war schöne action zu sehen. die szene am schluss mit data und riker war zum brüllen
        Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
        Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

        Kommentar


        • #5
          Ich kann eure Meinung nicht ganz teilen, denn für mich setzt dieser Teil den ersten gut fort, ohne an Spannung Humor oder irgendwas anderem einzubüssen!
          Ich würde diesen Teil sogar besser bewerten als den ersten. Also von mir 6*!

          Kommentar


          • #6
            ICh gebe mal 4* Sterne für diese Folge. Der erste Teil war superspannend und gut druchdacht, der zweite hat auch so begonnen und war auch zwischendurch wirklich gut, allerdings das Ende hat mich sehr enttäuscht. Freidfertigkeit ist zwar schön und gut, aber in dem Zusammenhang, wirkte das einfach lächerlich und kitschig.
            Weiterhin haben wir mal einen wirklich GROßEN klingonen gesehen. Bisher dachte ich ja immer Worf wäre groß (anscheinend ist der aber auch nur durchschnitt von so Zwergen Gowron und K'mpec mal abgesehen) aber der hier:
            Die Szene in der er sich direkt direkt neben Worf gestellt und ihn von oben herab gemustert hat, war einfach köstlich .
            Hat der eigentlich ein Wort gesagt? Schätze so sparen die in Amerika Geld
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Auch ganz normale Folge, aber am besten fand ich die Szene, wo Riker Worf und Crusher "betäubt" hat. Irgendwie lustig..
              Ein Pinguin, der's besser weiß, kühlt sich den Po mit Scholleneis.

              Kommentar


              • #8
                Umfrage

                hinzugefügt
                Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                Generation @, die Zukunft gehört uns.

                Kommentar


                • #9
                  Mir gefiel diese Episode schon.
                  Besonders das Ende fande ich sehr gut. Das diese Waffe nur eingesetzt werden kann, wenn man Hass empfindet.
                  Miene Bewertung: ****
                  Im vorzeitigen Ruhestand.

                  Kommentar


                  • #10
                    die waffe ist sicherlich interessant...

                    aber ein klingone...ganz ohne negativen, od sog "agressiven" Gedanken??!
                    All I ever had is songs of freedom
                    Won't you help to sing these songs of freedom
                    Cause all I ever had redemption songs, redemption songs
                    Emancipate yourselves from mental slavery
                    None but ourselves can free our minds

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Fortsetzung geht sehr gut weiter.
                      Nur des Zwangsmittel von Baran, das Neuralimplantat, ist schon sehr unglaubwürdig, da jeder an Bord mit Waffen herum rennt. Was hält einem ab, Baran zu erschießen?
                      Die Idee über die Wirkung der Waffe ist genial. Aber das Worf alle seine aggressiven Gedanken aus sich verbannen konnte und das noch in so kurzer Zeit, ist völliger Quatsch. Bei so einem Volk, das höchstwahrscheinlich die morgendliche Zahnpflege als Sturmangriff auf Karies und Parodontose wertet (und das mit nicht allzu großen Erfolg ), kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen.

                      Sehr gut Zweiteiler und Robin Curtis hatte hier viel mehr zu tun, als in den beiden Kinofilmen (ST III & IV) zusammen.
                      Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
                      "Die Rückkehr"

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fand die Folge recht witzig, auch das die Crew der Enterprise anscheinend die Situation sofort kapierte als Picard Riker "umbrachte"

                        Von mir gibt's allerdings trotzdem nur 3***
                        The very young do not always do as they are told.
                        (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                        [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                        Kommentar


                        • #13
                          Zusammen mit dem ersten Teil ist diese Doppelfolge eine der besten von Star Trek!

                          Ich gebe dem zweiten Teil, gleich wie dem ersten 5 Sterne.

                          Bemerkenswert fand ich, dass Riker Picard so richtig eine mitgegeben hat. Man bedenke, wenn das unter anderen Umständen passiert wäre hätte er gar nicht so schnell schauen können, wäre er schon vorm Kriegsgericht.
                          Lustig war auch noch der Riesen-Klingone Koral (die Aktion mit dem Blutwein ) und natürlich die Schlussszene mit Riker und Data.
                          Signatur ist auf Urlaub

                          Kommentar


                          • #14
                            IMO eine gute Fortsetzung der Story aus Teil I und eine gelungene Zuspitzung des Spannungsbogens.

                            Wie üblich bei TNG eine rundherum gute Doppelfolge.

                            5 Sterne für Teil II
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              @Wolf, das mit Picard und Riker ist doch nicht dein Ernst, oder? Das wäre doch total gegen die Art von "Galen", sicher er müsste den Ersten wohl bestrafen wenn er die Regeln bricht aber einen ziemlich guten Bekannten wie Riker gleich vor ein Starfleetgericht schleppen? Ne das passt nicht zu TNG...

                              Ich bin bei der Folge unentschloßen und verweigere erstmal eine Wertung...
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X