Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[160] Kontakte - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [160] Kontakte - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 160
    Sternzeit: 47304.2

    Titel: Kontakte
    Original-Titel: Attached

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise ist unterwegs zum Planeten der Kes und der Prytt. Die Kes möchten der Föderation beitreten, während die Prytt jeden Kontakt mit der Außenwelt ablehnen. Als Picard und Beverly sich auf die Oberfläche zu den Kes beamen wollen, wird der Transporterstrahl abgelenkt und sie landen in einer Gefängniszelle bei den Prytt. Auf der Enterprise bemüht sich Botschafter Mauric inzwischen, die Rettungsaktion zu koordinieren. Als jedoch Picard und Beverly beim vereinbarten Treffpunkt nicht auftauchen, unterstellt er den Leuten der Enterprise, dass sie mit den Prytt zusammenarbeiten, um dem Volk der Kes zu schädigen...

    Regie: Jonathan Frakes
    Drehbuch: Nicholas Sagan

    Gastdarsteller:
    Robin Gammell as Mauric
    Lenore Kasdorf as Lorin

    DVD: Box 07, Disc 02

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    10.34%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    27.59%
    16
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    46.55%
    27
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    13.79%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.72%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 22:30.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Umfrage

    Hinzugefügt
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

    Kommentar


    • #3
      Hmm die Folge gefällt mir sehr gut.
      Die Kes und die Pritt scheinen zwar von Grund auf verschieden zu sein, aber man merkt doch sie haben was gemeinsam. Mißtrauen.
      Picard und Crusher sind sich mal richtig nahe gekommen, die beiden sind meiner Meinung nach ein gutes Paar. Ich frage mich wie das ist, wenn man ständig das hört, was der andere denkt.
      Wie auch immer, ich geb 5 Sterne.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Eine sehr gute Charakterepisode um Picard und Crusher.
        Witzig und interessant zu gleich.
        Auch die Kes waren mit ihrem ständigen Mistrauen recht amüsant.

        5*
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Sehr schöne Folge.
          Man bekamn einen guten Einblick in die Beziehung von Picard und Crusher.
          Auch der Streiß zwischen den Kes und Pritt war interessant.
          5*


          Im vorzeitigen Ruhestand.

          Kommentar


          • #6
            was will man mehr:
            diese folge hat charme, ne problematik, und arbeitet auch eine "nette/interessante" zwischenmenschliche beziehung auf...und auch das ende war natürlich seeeehr nett;-))

            5sternchen
            All I ever had is songs of freedom
            Won't you help to sing these songs of freedom
            Cause all I ever had redemption songs, redemption songs
            Emancipate yourselves from mental slavery
            None but ourselves can free our minds

            Kommentar


            • #7
              Ich schließe mich euch an - Ein recht gute Episode.

              Da geb ich mal 4 Sterne.
              Signatur ist auf Urlaub

              Kommentar


              • #8
                Ich finds irgendwie schade, dass Beverly Picard einen Korb gibt
                Naja, irgendwie hätte eine Frau an Picards Seite nicht so recht zu seiner Figur gepasst.
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Außerdem kann es ja gar nicht gut gehen, wenn ein Captain und ein untergebener Offizier eine Beziehung eingehen. Vor allem Picard sollte das wissen. Er hatte das in "Der Feuersturm" ja schon einmal erlebt.
                  Signatur ist auf Urlaub

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun, die Beverly-Picard Beziehung war IMO ohnehin nicht so arg interessant. Von daherr ists net schlimm dass sich dort nichts ergab. Die Folge ist ganz OK, 4 Sternchen.
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Na ja, eine ganz nette Episode, in der das hin und wieder angedeutete Verhältnis zwischen Crusher und Picard mal näher beleuchtet wird. Auch wenn man seit „Der Feuersturm“ weis, das der Captain nie wieder mit einem Mannschaftsmitglied anbändeln wird.
                      Die beiden völlig paranoiden Parteien in der Rahmenhandlung sind sehr gut gestaltet worden.

                      Eine gute Unterhaltung ist garantiert. ****
                      Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
                      "Die Rückkehr"

                      Kommentar


                      • #12
                        Meiner Meinung nach gehört "Kontakte" zu den besten ST-Folgen überhaupt. Ne interessante Story mit ner ansprechenden Problematik, die Beziehung zwischen Crusher und Picard wird näher beleuchtet und auch sonsten werden Elemente wie Spannung und Humor nicht vernachlässigt.

                        Fazit: Eines der vielen Highlights der dritten Staffel.

                        Kommentar


                        • #13
                          uups. verschrieben! siebenten staffel meinte ich natürlich.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Romanze zwischen Picard und Beverly fand ich persönlich wirklich reizend und auch viel interessanter als der Konflikt der beiden „Rassen“. Schade, dass er nur im TNG-Finale wirklich noch mal aufgegriffen wurde und dann in den Kinofilmen keinerlei Beachtung mehr fand. Dass ihre Fluchtaktion letztenendes vollkommen umsonst war, zeigt für mich wie „nebensächlich“ für den langjährigen Zuschauer die Rahmenhandlung eigentlich war; wichtig war was mit den Charakteren passierte.
                            Der Kuss war ja beinahe Realität geworden.
                            Ich gebe gute 4 Sterne.

                            Kommentar


                            • #15
                              Als Erstes möchte ich Jonathan Frakes' Regiearbeit hervor heben. Der Typ hat wirklich ein Händchen dafür. Hier hat er sogar vor der Kamera ordentlich gearbeitet, was eher selten vorkommt.

                              Die eigentliche Story ist nicht so der Hit – halt eben passabel. Die kleine Romanze zwischen dem Captain und der Ärztin gefällt mir außerordentlich gut, obwohl ich solche soap-artigen Beziehungskisten ganz und gar verabscheue. Allein schon Picards "Liebeserklärung" an Bev am Lagerfeuer und die Schlussszene sind von beiden Akteuren sehr feinfühlig gespielt. Es macht einfach Spaß zuzusehen, mit welcher Leichtigkeit und Glaubwürdigkeit die beiden agieren. Dazu trägt auch Regisseur Riker bei, der diesen sensiblen Szenen extra viel Screentime gewährt. Zum Glück haben Sat.1/Kabel 1 dies gewürdigt und nicht zur Schere gegriffen (soweit ich weiß).

                              Dass Beverly Jean-Luc abblitzen lässt, musste so kommen. Andernfalls wäre die ganze Episode verunstaltet gewesen. Insofern kann ich beruhigt 5***** Sterne preisen.

                              Nebenbei: Gates McFadden hat voll krasse O-Beine – oder habe ich mich da versehen?
                              -- Die Erde ist rund.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X