Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[162] Soongs Vermächtnis - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [162] Soongs Vermächtnis - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 162
    Sternzeit: 47410.2

    Titel: Soongs Vermächtnis
    Original-Titel: Inheritance

    Episodenbeschreibung:
    Bei einem Einsatz auf dem Planeten Artreus Vier begegnet Data Juliana O'Donnell, die behauptet, seine Mutter zu sein. Sie war früher mit Dr. Noonian Soong, Datas Schöpfer, verheiratet. Data und Juliana arbeiten eng zusammen, wobei Data einige Kleinigkeiten bemerkt, die seine Aufmerksamkeit erregen. Er glaubt, dass Juliana nicht die ist, die sie zu sein vorgibt. Bei einem Notfall auf dem Planeten müssen Data und Juliana in einen Abgrund springen. Julianas Arm reißt ab und Data stellt fest, dass sie auch ein Android ist...

    Regie: Robert Scheerer
    Drehbuch: Dan Koeppel

    Gastdarsteller:
    Fionnula Flanagan as Juliana
    William Lithgow as Pran

    DVD: Box 07, Disc 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Sehr gelungene Episode, die nun Datas "Familie" komplettiert.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.75%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    29.82%
    17
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    43.86%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    17.54%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.26%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.75%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 22:31.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Umfrage

    Hinzugefügt
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

    Kommentar


    • #3
      Eine gute Folge.
      Man konnte endlich auch mal Data's "Mutter" sehen.
      Ansonsten eigentlich recht solide.

      4*
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Eine gute Folge in der Brent Spiner mal wieder glänzt. Aber auch Datas Mutter hat mir gefallen. Ich finde Data hat sich richtig entschieden, das er ihr nicht verraten hat, das sie ein Android ist.

        Ach ja das beste der Folge waren Datas Blicke, wenn er gemerkt hat, das was mit seiner Mutter nicht stimmt.

        4 Sterne.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die Folge Klasse, wie sollte es auch anders sein.
          Data und seine Blicke fand ich genial. Die Mutter war auch nicht schlecht. Meines erachtens war es sehr emotional.
          Auf der Enterprise allein,
          Sehe ich Data und sonst kein'.
          Er hat stets alles im Griff,
          Wem brauchen wir noch auf dem Schiff?

          Kommentar


          • #6
            Meine Bewertung: *****

            Mir hat diese Folge sehr gefallen.
            Erstens konnte man Data mal wieder Geige spielen hören und sonst...natürlich war es interessant Datas Mutter zu sehen, und die ganze Geschicte drumherum...


            Im vorzeitigen Ruhestand.

            Kommentar


            • #7
              Habe die Folge heute nach längerer Zeit wieder gesehen. Die hatte ich gar nicht so gut in Erinnerung. Ich gebe *****
              Besonders interessant und glaubhaft fand ich Datas Konflikt. Seine Entscheidung, Juliana nichts darüber zu sagen, dass sie ein Android ist, war sehr "menschlich".

              Kommentar


              • #8
                Meiner Meinung nach ne absolut durchschnittliche Folge. Sie hatte zwar ihre tollen Momente, jedoch wirkliche Spannung kam nie auf. Erst gegen Ende, als auf Data diese schwere Entscheidung liegt, wird die Story etwas interessanter.

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand die Folge recht ansprechend. Mir hat auch gefallen, dass Data nun endlich sowas, wie eine Mutter hat, was ihn seinem Ziel menschlicher zu werden ein Stück näher bringt.
                  5*
                  lebt lange und in Frieden
                  Krieg macht hässlich!

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine sehr schöne und emotionale Folge. Man erfährt eine Menge mehr über Datas Herkunft und Familie und die Handlung wird IMO auch nicht langweilig.

                    Ich gebe gerade noch 5 Sterne.

                    btw: Falls das ein Mod ließt, der gerade nichts zu tun hat, dann möchte ich darauf hinweißen, dass in dem einen Thread mit der Episodenübersicht der Link zu dieser Episode zu einer anderen verweist.
                    Signatur ist auf Urlaub

                    Kommentar


                    • #11
                      Hey, eine klasse Folge, allein schon weil man den Heinis von Voyager und Enterprise gezeigt hat, wie man stilvoll und logisch einen Kontinuitätsbruch begeht!

                      Schließlich gab es ja vorher schon die Aussage daß´nur zwei Soongtypes (Data und Lore) existieren, aber hier hat man es dank des "Tarnmechanismusses, der Lebenszeichen vortäuschte" elegant wegerklärt! Bravo!

                      Ansonsten gibt es viele nette Szenen wie etwa den Sprung in der Höhle oder das Konzert. Schön zu sehen wie sich alles zu einer einzigen Folge fügt und jedes Detail wichtig zu werden scheint. Eben ein intelligenter Plot.

                      ****
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Schließlich gab es ja vorher schon die Aussage daß´nur zwei Soongtypes (Data und Lore) existieren, aber hier hat man es dank des "Tarnmechanismusses, der Lebenszeichen vortäuschte" elegant wegerklärt!
                        Aber es wurde auch gesagt, dass es vor Data und Lore schon 3 Prototypen gegeben hat. Bei denen gab es aber keinen solchen Tarnmechanismus.
                        Ist aber deswegen auch kein Kontinuitätsbruch. Data (und Starfleet) hat eben erst jetzt erfahren, dass es mehr als 2 Soong-Typ-Androiden gibt.
                        Signatur ist auf Urlaub

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine recht schöne Folge, die Data noch mehr "familiären" Hintergrund gibt.

                          Allerdings war die Story insgesamt teils nicht so recht unterhaltsam und die Folge hat einige Längen.

                          Mehr als 4 Sterne gibts net !
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Wolf, aber auch Soong hat bei seinem Treffen mit den "Feindlichen Brüdern" nichts verraten Bzw niemand hat gemerkt, daß Juliana ein Android war, also hat das Tarnsystem die Entdeckung verhindert bis jemand der sich mit sowas auskennt zur Stelle war
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine wundervolle Episode.Ich gebe 5 Sterne.Die Idee war einfach Klasse. Datas Mutter hat mir sehr gut gefallen.Es war lustig wie sie bei Geordi Datas Kindheit erzählt hat.Schade nur das Data die Beziehung nicht noch weiter ausbauen konnte.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X