Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[008] Das Gesetz der Edo - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [008] Das Gesetz der Edo - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 8
    Sternzeit: 41255.6

    Titel: Das Gesetz der Edo
    Original-Titel: Justice

    Episodenbeschreibung:
    Nachdem die Enterprise menschliche Kolonisten auf einem Planeten abgesetzt hat, fliegt sie zum Planeten Rubicun Drei, der erdähnliches Klima aufweist. Ein Forschungsteam, dem auch der junge Wesley Crusher angehört, beamt auf den Planeten hinunter und wird von den Einwohnern, den Edo, freundlich aufgenommen. Während eines Spiels mit Edo-Kindern übertritt Wesley nichtsahnend eine Regel und wird gemäß den Gesetzen dieses Planeten zum Tode verurteilt. Captain Picard muss sich einiges einfallen lassen, um Wesley zu retten...

    Regie: James L. Conway
    Drehbuch: Ralph Wills, Worley Thorne

    Gastdarsteller:
    Brenda Bakke as Rivan
    Jay Louden as Liator

    DVD: Box 01, Disc 02

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Wie fandet Ihr die Heutige Star Trek Folge "Das Gesetz der Edo" ???

    Also ich fand sie eher mittelmäßig, warum nur konnten nur Tasha und Worf die Bestrafung von Wesley nicht zulassen und dann bemühten sich auch noch alle anderen um Wesley *gemein*.

    Aber den Gott der Edo fand ich echt cool so als halbreales Raumschiff und dann diese Kugel, die mit Data Informationen austauschte.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    4.32%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    3.60%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    17.27%
    24
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    14.39%
    20
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    36.69%
    51
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    23.74%
    33
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 12:42.
    Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

  • #2
    Das Gesetzt der Edo ist eine der langweiligsten Episoden, die es bei TNG gibt.

    Ich hab mir die heute auch nicht mehr angesehen, da mir die Episode nicht zusagt

    Hätten sie Wesley nur verurteilt

    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Diese Hoffnung bringt mich dazu die Folge immer wieder mal anzuschauen, in der Hoffnung, dass Sie Wesley eines Tages doch verurteilen. Ansonsten war die Episode eigentlich lachhaft und die Auflösung ohne Salz...
      Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

      Kommentar


      • #4
        Hatte Wesley eigentlich schon immer so eine komische Hose an ?
        Das sah ja echt verboten aus und dann auch noch der tolle Strickpulli.
        Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

        Kommentar


        • #5
          IMO auch die schwächste Folge, die bisjetzt kam, ** von ****** Stenen.

          Gut fand ich allerdings die Auseinandersetzung mit der Hauptdirektive, Kirk hätte Wes einfach genommen und die Sache wär gegessen gewesen.
          Worfs Ablehnung gegenüber der Edoaner fand ich auch gut, weil das in "Let he, who is withwot sin..."/"Die Reise nach Risa" konsequent fortgeführt wird.

          Ich frag mich allerdings, warum die Crewmember sich überhaupt auf den Planeten beamen, ich meine eigentlich dürfen die sich ja garmicht einmischen (siehe "First Contact"/"Erster Kontakt", die Folge!, nicht der Film)...und die Leute von Edo scheint das auch nicht zu stören, das scheint da wohl jeden Tag zu passieren, das sich da jmd. ninbeamt

          Na ja...ich "plapper" schon wieder
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von DocBashir

            Hätten sie Wesley nur verurteilt

            Oh, wie wahr!

            Aber ich fand die Folge gar nicht schlecht! Das war fand ich ne richtig gute Zwickmühle, und wenn man sich nicht an den Ausgang erinnern kann, ist die Folge auch spannend bis zum Schluss! Witzig wars außerdem an einigen Stellen (mit Worf v.a.)...

            Kommentar


            • #7
              Meiner Meinung eine ganz fade und misslungene Folge.

              Als die Edo-Frau an Bord der Enterprise war und das "Ding" Kurs auf sie nahm, blieb Picard natürlich nichts weiter übrig, als sich sofort engagiert seinen Kommunikator von der Uniform zu reißen und die Edo-Frau wieder runterzubeamen! Wie wäre es denn gewesen, wenn wir einfach gesagt hätten: "Steuermann sofort volle Kraft zurück od. so." hätte auch gereicht. Sofern abzuschätzen war, ob das "Ding" überhaupt Schaden zufügen könnte.

              Aber gut die Frage nach dem Warum liesse sich hier immer weiter fortsetzen, nur ist es gar nicht wert soviel darüber zu verlieren...

              Am schlimmsten war aber der Schluß: "so wir beamen und jetzt einfach weg und "pfeifen" nach langem Überlegen ganz einfach auf eure Gesetze - tschüss mit ü!!!" Voll Star Trek like!
              Na gott sei dank nicht!

              Koal
              "One name must stand in all history: the name - ENTERPRISE!" Captain Jean-Luc Picard in TNG: "Yesterdays Enterprise"

              Kommentar


              • #8
                Maximal 2/6 Punkten für diese Folge.
                positiv waren einzig und allein der Ansatz des Konfliktes mit der obersten Direktive und die knappen Kostüme.
                Schade auch, speziell für die erste "Picardmißachtetdieoberstedirektiveweil..." Folge hätte man mehr erwarten können, als das was da rauskam.
                Die Gruppe versucht zu beamen, jedes 2. Wort istr Gerechtigkeit und schon klappts... na toll!

                Ich hätte es ja noch verstanden, wenn der/die zu Rettende jemand anderes als Wesley gewesen wäre...

                Fazit: vergessen

                CU

                Kommentar


                • #9
                  Habe was positives gefunden !!!

                  Also ich habe auch einen positiven Aspekt an dieser Folge gefunden, ich fand die Kleidung der Edo´s ganz nett und der Planet würde mir als Heimatplanet auch ganz gut gefallen, den ganzen Tag nur spielen


                  Nein im ernst, die Folge war wirklich nicht so pralle, und wie sich Wesley immer freut wenn der Captain ihm was erlaubt und wie er sich auf dem Planeten benimmt zum Glück wird er in den späteren Folgen weniger nervig.

                  Snisselpi
                  Man muss die Vergangenheit kennen, um die Gegenwart zu begreifen.
                  Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.
                  http://www.StarTrekClan-STC.de der Clan für Star Trek Fans.

                  Kommentar


                  • #10
                    Schon Wesleys blose Anwesenheit ist mächtig nervig.
                    Aber seit permanentes dauergegrinse und sich freue heute war echr eune Zumutung.
                    Ach hätten die Edo doch das Urteil versträckt uns wahre vieles erspart gebliben.
                    Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

                    Kommentar


                    • #11
                      jaja der Gedanke was wäre wenn die Wes einfach getötet hätten schoß mir schon beim ersten mal durch den Kopf als ich die Folge gesehen habe naja eben wunschträume - ich hab mir
                      die Folge nicht nochmal angeschaut da ich sie schon beim ersten mal so mies fand das ich sie kein zweites drittes oder viertes mal sehen wollte.
                      Hmmm der Planet hatte nur einen NAchteil - warum sind die alle so hektisch?Immer diese Rennerei....

                      Kara
                      Chefingenieure sind schlimmer wie MacGyver sie basteln dir aus einem isolinearen chip und einem Kommunikator einen funktionierenden Warpantrieb! :geordi:

                      Kommentar


                      • #12

                        Also natürlich ist der Wesley Plot sehr albern.
                        Dass er den Planeten für die Kinder überprüft - gähn.

                        Aber die Station fand ich ganz gut und ich weiss noch, als ich die das erste Mal sah, fand ich das Erstaunen des "Kindes" an Bord gut: Das ist ja eine Stadt im Weltraum...

                        also die Folge hat ihre Momente...

                        endar
                        When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                        Kommentar


                        • #13
                          Aber die "Stadt im Weltraum" auch noch einige andere Male herhalten, in "Conundrum"/"Mission ohne Gedächtnis§ ist sie die lysianische Station.
                          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                          Member der NO-Connection!!

                          Kommentar


                          • #14

                            Ich fand es trotzdem schön, du Mekkerer!

                            endar
                            When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, es gibt bessere Folgen. Aber wieso spielt in diesen mickrigen acht Folgen, die es bisher gab, jedesmal Welsey wieder eine tragende Rolle? Sieht so aus, als hatten die Produzenten damals noch gehofft, dass Wesley mal ein beliebter Charakter wird. Tja jungs, knapp daneben....
                              Aber ich weiß nicht, wie die Folge ausging...(natürlich gerade am Ende hat meine GELIEBTE Mutter mich dazu verdonnert die Einkäufe wegzuräumen *grummel*) Wäre also nett, wenn mir jemand erzählt, wie sie Wesley letztendlich befreit haben und ob noch irgendwas entscheidenes vom "Gott" kam. Gesehen habe ich ungefähr bis zu der Stelle, wo Wesley kurz vor Sonnenuntergang verurteilt werden soll.
                              Ich gehe mal nicht davon aus, dass Wesley die Todesstrafe ereilt hat, oder? Und schon wieder eine neue junge Hoffnung so mir nichts dir nichts zerstört.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X