Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[038] Hotel Royale - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [038] Hotel Royale - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 38
    Sternzeit: 42625.4

    Titel: Hotel Royale
    Original-Titel: The Royale

    Episodenbeschreibung:
    Während eines Routineeinsatzes im Theta-116-System eindeckt die Enterprise Trümmerteile des Raumschiffs Charybdis aus dem Jahre 2037. Auf dem Planeten Theta VII findet der Landetrupp ein einziges Gebäude, das Hotel Royale. Zum Erstaunen aller ist es bewohnt von Menschen aus dem 20. Jahrhundert. Der Spuk klärt sich auf als der Landetrupp die Buchvorlage für dieses Hotel findet. Offenbar hat eine unbekannte Intelligenz diese Illusion nach der Vorlage eines Romans erschaffen, den ein Besatzungsmitglied der Charybdis bei sich hatte.

    Regie: Cliff Bole
    Drehbuch: Keith Mills

    Gastdarsteller:
    Noble Willingham as Texas
    Sam Anderson as Assistant Manager
    Jill Jacobson as Vanessa
    Leo Garcia as The Bell Boy

    DVD: Box 02, Disc 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    6.92%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    16.15%
    21
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.85%
    44
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    19.23%
    25
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    16.92%
    22
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    6.92%
    9
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 14:07.

  • #2
    Keine so besonders spannende Folge. Sie hat ein paar gute Momente
    ( Data und die Würfel) ist aber ansonsten sehr Handlungsarm.
    2 *
    Der Himmel ist das Limit!!!

    Kommentar


    • #3
      Hotel Royale wirkt wie eine schlechte Folge/Geschichte, aber es geht auch darum in einer schlechten Geschichte gefangen zu sein! Also hat die Folge das Ziel erreicht und die Aussage zu 100% verkörpert.

      Das gibt 6 von 6 Sternen!


      ---


      Nein, nunmal ernst: Die Folge hatte wie bereits erwähnt einige nette Momente, ar aber sonst durch die Story schon beinahe fad. Ein gutes Symbol war allerdings die Drehtür und die Musikuntermalung ist auch nicht schlecht gelungen.

      3 von 6 Sternen!
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4
        Ich gebe *** von ******, "Hotel Royal" ist eine nette unterhaltsame Folge, die man sich gerne mal ansieht. Allerdings für eine bessere Folge fehlen wirklich gute Moment und vielleicht ein wenig mehr Spannung. Das Hotel ist wirklich gut gemacht und auch die Musik ist passend.
        Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

        Kommentar


        • #5
          Auch *** von mir, durchschnittliche 2.Staffel-Folge. Ganz nette Idee und einige unterhaltsame Szenen, tlw. sogar mit Klassiker-Status ("Ein gewisses Maß an Glück gehöhrt natürlich dazu. Ich glaube deswegen nennt man es Glücksspiel!"), aber nix besonderes. Würd ich mir nicht unbedingt auf Video angucken.

          Kommentar


          • #6
            Durschnitsfolge!

            Es war zwar ein schönes Thema: Gefangen in einer Welt, die man einfach nicht versteht. Aber man hat einfach zu schnell herausgefunden, was da eigentlich vorgeht. Die hätten da noch ein paar Minuten länger rumsitzen sollen und grübeln sollen was da vorgeht. Stattdessen zückt Data seinen Tricorder und schon haben sie gewusst, dass alles keine Menschen oder Lebensformen sind.
            Es gab ein paar spaßige und spannende Momente, aber für meinen Geschmack zu wenige. Es hat einfach etwas gefehlt.

            Deshalb von mir "nur" 3* (schade ).
            Infinitus est numerus stultorum.

            Kommentar


            • #7
              Interesante Folge die es schaft mit lustigen Momenten zu fesseln und dennoch kurzeitig zum Mitdenken anregt.
              4 von 6 Punkten.

              Kommentar


              • #8
                3 von 6 sternen.
                data war mal wieder sehr lustig und wealsey kam nicht(zum glück!!!) nicht so oft vor!! so ein streber, der typ!!!

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Spezies8472
                  Interesante Folge die es schaft mit lustigen Momenten zu fesseln und dennoch kurzeitig zum Mitdenken anregt.
                  4 von 6 Punkten.
                  Dieser Aussage stimme ich zu. So ganz schlecht war diese Folge nicht. Und wenn die Handlung nicht so doll ist aus der Sicht einiger, dann liegt es dara, das sie auf einem schlecht geschriebenen Roman basiert.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich fand die Folge auch okay, und an einigen Stellen war es auch unheimlich (als sie erfuhren, dass der arme Kerl dort 38 Jahre verbrachte und nicht entkommen konnte)!
                    An diese Drehtüre konnte ich mich noch von früher erinnern, als ich als kleiner Junge die Folge sah!
                    Das hat sich bei mir genauso "eingebrannt", wie die Folge, wo nei Data als das Telefon klingelt!
                    Das sind solche "mystischen" Momente, die bei den anderen Serien fast komplett fehlen! (Ich meine die Art von Mystik)

                    Ich würde sagen so 3-4 kann man vertreten!

                    Kommentar


                    • #11
                      IMO eine ganz ordentliche Folge. Wie bereits erwähnt hat Data wieder einige nette Szenen und auch das Setting ist mal was anderes. Ich gebe der Folge 4 Sterne.
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine ganz nette Episode. Ich würde mal sagen 4*, da die Story doch recht innovativ ist.
                        LANG LEBE DER ARCHON

                        Kommentar


                        • #13
                          Guter Durchschnitt, aber nicht mehr.
                          Ich schließe mich dem Grundtenor an und sage

                          3 von 6*.

                          Nur eins: Warum steht in allen Beschreibungen dieser Folge, dass es sich um ein Raumschiff des 20. Jhdt. handelt, aber in der Folge geht hervor, dass es eigentlich aus dem 21. Jhdt. sein müsste?!?

                          Datas Lesen von dem Roman war echt cool.

                          Koal
                          "One name must stand in all history: the name - ENTERPRISE!" Captain Jean-Luc Picard in TNG: "Yesterdays Enterprise"

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab übrigens rausgefunden, dass dieses mathematische Rätsel schon gelöst wurde. Und zwar von dem Mathematiker Andrew J. Wiles, allerdings erst nachdem die Folge ausgestrahlt wurde
                            Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                            Kommentar


                            • #15
                              @Koal: Auf welche Beschreibungen beziehst du dich da? Das wäre mir neu!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X