Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[046] Klingonenbegegnungen - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [046] Klingonenbegegnungen - Episodenbewertung



    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 46
    Sternzeit: 42901.3

    Titel: Klingonenbegegnung
    Original-Titel: The Emissary

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise soll ein Klingonen-Schiff abfangen, dessen Besatzung im Tiefschlaf war und nun im Begriff steht, wieder zu erwachen. Man nimmt an, dass die Klingonen nach dem Erwachen glauben werden, der Krieg zwischen Menschen und Klingonen würde immer noch andauern. Als Sonderbeauftragter des Sternenflottenkommandos kommt die Klingonin K'Ehleyr, eine Jugendliebe von Worf, an Bord. Die beiden beginnen erneut eine Affäre, obwohl sie in vielen Dingen widersprüchliche Ansichten haben. K'Ehleyr will, dass das Schiff der Klingonen sofort vernichtet wird, weil sie nicht glaubt, dass man die Besatzung zur Vernunft bringen kann...

    Regie: Cliff Bole
    Drehbuch: Thomas H. Calder

    Gastdarsteller:
    Suzie Plakson as K'Ehleyr
    Lance Le Gault as K'Temoc
    Georgann Johnson as Admiral Gromek

    DVD: Box 02, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    2.70%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    27.03%
    20
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    48.65%
    36
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.27%
    15
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.35%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 14:11.
    Infinitus est numerus stultorum.

  • #2
    Sehr gut

    Eine sehr gute Folge (vor allem nach den beiden vorangehenden Soap Folgen)
    Worf darf mal der Fleischeslust nachgehen

    Die Story war sehr spannend gemacht
    Von mir gibts die volle Punkteanzahl
    Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
    Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

    Kommentar


    • #3
      Naja, ich fand die Folge nicht so toll, da mal wieder die eigentliche Story um das Klingonenschiff im Hintergrund verschwand und Worfs Gefühlsleben stattdessen behandelt wurde.
      Deshalb 2,5* von 6*.

      Kommentar


      • #4
        ***von******
        ist sie denn nun seine gefährtin oder nicht?
        aber egal die folge war gut gemacht... schön das auch Worf mal eine folge für sich bekommen hat. Die Story war zwar ein bischen müde aber zumindest wissen wir jetzt das eine Klingonin im Kampf (wie drück ich es am besten aus) Paarungsfreundlich wird...*g*
        Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

        Kommentar


        • #5
          Durchwachsene Folge.

          Man hat ein bisschen mehr über Worf erfahren und das Klingonen auch zu bestimmten Gefühlen fähig sind. Das Problem mit dem Klingonenschiff ist dann aber doch ein bisschen zu schnell gelöst worden.

          Von mir gibt's 4* (ich will ja nicht so sein).

          Satan's Robot
          Infinitus est numerus stultorum.

          Kommentar


          • #6
            naja ging so, die story plaetscherte so vor sich hin.
            interessant waere villeicht noch das worf in dieser
            folge seinen sohn alexander gezeugt hat wenn ich mich
            recht erinnere, oder irre ich mich da?
            ich geb mal 2* von 6 mit der tendenz zu 3

            Kommentar


            • #7
              Ich habe da eine sehr geteilte Meinung:

              - Grundstory 1 ("schlafende" Klingonen): super
              - deren Umsetzung: geht so (nicht so spannend, aber nicht musslungen)

              - Grundstory 2 (Worfs Bekannte):
              - deren Umsetzung: naja

              insgesamt: Durschnitt
              = 3 von 6*
              Macht's gut, euer Jonathan Archer

              Kommentar


              • #8
                Eine gute Folge die 4 Sterne bekommt.
                Worf und K'Ehleyr sind ein gutes Paar. ...
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Ja, die Folge war wirklich gut und behandelt endlich wieder ein ernstes Thema. Dafür gibts von mir ebenfalls 4 Sternchen von 6...

                  Zek

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich fand die Folge eher langhweilig, 2*. Die Idee mit den schlafenden Klingonen hatte Potential, das aaber nicht genutzt wurde. Der Plot um Worf wahr irgendwie, naja, irrelevant.
                    LANG LEBE DER ARCHON

                    Kommentar


                    • #11
                      Ic hfand die Folge sehr interessant, die Sache mit Worf als Captain war echt gut gelöst und die Story um K´Ehlyr, Alexander und Worf fand ich auch gut, vor allem dieses Hochzeitsritual und natürlich Worfs "nettes" Holoprogramm

                      4*
                      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                      Member der NO-Connection!!

                      Kommentar


                      • #12
                        Von mir gibt es auch 4 Sternchen, da ich den Konflikt zwischen Worf und K'Ehleyr sehr gut gefallen hat. Vor allem weil da auch mal behandelt wurde, daß jemand, der halb Mensch und halb Klingone ist, doch sehr Probleme mit seinen Gefühlsaufwallungen hat.
                        Außerdem fand ich es witzig, daß Worf machohaft die Heirat wollte und allen ernstes erwartet hat, daß K'Ehleyr zustimmen müßte. Eine Ablehnung hatte er nicht im Traum erwartet.
                        Ich denke, daß war das eigentliche Thema und nicht die schlafenden Klingonen, deren Problem schließlich auch gelöst wurde. Aber das war wohl Nebensache damit K'Ehleyr überhaupt aufs Schiff kommen muß.
                        Das Trainingsprogramm fand ich großartig, weil es wieder mal was zu sehen gab und nicht immer nur langweilige Ort, die man auf Terra ohnehin RL sehen kann.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also bei dieser Folge weiss ich nicht mehr, ob die Folge die tausendste Kopie des "Erzfeind-in-Tiefschlaf"-Themas ist, oder erst der Urspung. Insgesamt finde ich ihn recht öde und auch die Charakterentwicklung von Worf kann das nicht mehr ausgleichen.

                          Die Täuschung am Ende hatte etwas Witz, aber es reicht nur zu 3 von 6 Sternen!
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Umfrage!

                            Umfrage hinzugefügt!
                            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                            Member der NO-Connection!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Was die "Erzfeind im Tiefschlaf" Angelegenheit angeht kann ich Narbo nur zustimmen: Nicht sonderlich kreativ. Insgesamt dans ich einige Szenen zwischen Word und K'Ehlyr ganz gelungen. Das Ende der Folge war IMO nicht sonderlich überraschend. 3 Sterne.
                              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X