Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[064] Datas Nachkomme - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [064] Datas Nachkomme - Episodenbewertung



    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 64
    Sternzeit: 43657.0

    Titel: Datas Nachkomme
    Original-Titel: The Offspring

    Episodenbeschreibung:
    Data hat einen Androiden konstruiert, der dieselben Merkmale wie er aufweist. Das wurde erst möglich, nachdem ein neues Gerät entwickelt worden ist, mit dem man Neuralleitungen kopieren kann. Der neue Android, der zuerst gesichts- und geschlechtslos in Erscheinung tritt, darf über sein Geschlecht und sein Äußeres selbst entscheiden. Er wählt nach langem Zögern die Erscheinung einer menschlichen Frau. Ihr Name ist Lal. Data bezeichnet Lal voller Stolz als sein Kind. Lal macht sehr schnell Fortschritte und wird von Tag zu Tag menschlicher. An gewissen Merkmalen erkennt Data, dass Lal sogar über höhere Fähigkeiten verfügt als er. Sie kann offenbar echte Gefühle empfinden. Als Admiral Haftel darauf besteht, Lal der Forschungsabteilung zu überstellen, kommt es zu einer Katastrophe...

    Regie: Jonathan Frakes
    Drehbuch: Rene Echevarria

    Gastdarsteller:
    Hallie Todd as Lal
    Nicholas Coster as Haftel
    Judyann Elder as Ballard

    DVD: Box 03, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    14.44%
    13
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    41.11%
    37
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    26.67%
    24
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    13.33%
    12
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.44%
    4
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 14:23.
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

  • #2
    gebe jetzt schon eine 5!

    das ist mal wieder eine sehr gute folge über Data´s kläglich versuche ein mensch zu werden obwohl ich die idee von lal zu bauen klasse finde!er braucht ja einen spielkammeraden!!
    "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

    Kommentar


    • #3
      Achso! Gute folge! Data kann einem mal wieer sehr leid tun! 4,5 Sterne

      EDIT: Habe Zharduls Postings gelöscht und auch APs Kommentar dazu editiert!
      Zuletzt geändert von Narbo; 20.08.2001, 19:40.

      Kommentar


      • #4
        Eine sehr gute, bewegende Folge. Ich gebe ihr 5,5 Punkte.
        Was aber sehr schade ist, ist dass die Föderation und insbesondere dieser Admiral die für Data erstrittenen Persönlichkeitsrechte komplett vergessen haben.

        Wenn Lal stirbt muss ich jedesmal
        Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

        Kommentar


        • #5
          Dito, unglaublich bewegend; nach der Action-Folge "Die alte Enterprise" eine ruhigere, aber keinesfalls langweilige Episode!
          Insgesamt der Folge "wem gehört data" sehr ähnlich, woraus es ja auch einige Anspielungen gibt!
          Kann es sein, dass fast jeder ältere Admiral ein - und dieselbe Synchronstimme bekommt? Oder kam die mir so bekannt vor, weil der Admiral häufig zu sehen ist (war glaub ich auch der aus st8!)

          directed by Janthan Frakes, diese Folge!!!

          Kommentar


          • #6
            ...deswegen taucht er auch nur in der Szene auf, in der Lal ihn küßt

            Ich fand die Folge ziemlcih nett, aber nicht so toll wie z.B. "The Measure of a Man"/"Wem gehört Data", was auch hier völlig ignoriert wird!

            Das Ende war echt tragisch, aber ich kann den Admiral gut verstehen, er hat schon recht, wenn die Enterprise futsch ist, gehen beide Androiden drauf...dieeinzige Möglichkeit wäre gewesen, das Data auch weggeht, aber das konnteman natürlich nicht macchen, insofern mußtre Lal sterben...ich frag mich nur, warum er nie wieder probiert hat einen Androiden zu bauen!

            4 von 6*
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              Keine langweilige Folge.

              Die Folge hat mir mit ihrer Problematik sehr gut gefallen. Die Frage, ob Data ein "Vater" ist und ob er überhaupt das Recht hatte Gott zu spielen, ist gut umgesetzt worden.
              Das Lal aufeinmal über ihre Programmierung hinausgewachsen ist, schien mir aber ein bisschen unwahrscheinlich. Und warum der Admiral sie unbedingt von der Enterprise holen wollte, war mir auch nicht so ganz klar.

              Aber eine sehr bewegende Folge, der ich 4* gebe.

              SR
              Infinitus est numerus stultorum.

              Kommentar


              • #8
                @Satan's Robot
                Wieso "Gott spielen"? Data hat nur eine Möglichkeit für Androiden gefunden sich fortzupflanzen.

                Ich fand die Folge recht unterhaltsam und gebe 4 Sterne.

                Die Frage, ob die Sternenflotte das Recht hat Data sein "Kind" wegzunehmen war gut umgesetzt.
                Das gnaze war mal wieder etwas tiefgründiger da den Menschen gezeigt wurde wie ignorant und selbstgefällig sie sind.
                Denn sie prechen von fundamentalen Rechten, wenn es um ihre Kinder geht, ganz besonders um die Erziehung.
                Anderen Lebewesen werden diese Rechte aber einfach abgesprochen, selbst wenn sie den Menschen gleichgestellt sind.

                Kommentar


                • #9
                  wow eine sehr gute folge,fast so gut wie ´wem gehoert data´ und
                  von aehnlicher thematik. es ist verblueffend wie data wie data
                  die inkonsequenz menschlichen verhaltens mit einfachen gegenfragen
                  blossstellt. super gemacht.
                  ich geb 6 von 6 volle punktzahl

                  @notsch es wird sehr wohl bezug genommen auf ´wem gehoert data´

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von mialm
                    es wird sehr wohl bezug genommen auf ´wem gehoert data´
                    Ja, leider...in "The Measure of Man"/"Wem gehört Data" wird gesagt, das Data eine eigenständige Persönkichkeit ist und hier droht Picard ihm an, das er auseinandergenommen wird..also das passt IMO nicht zusammen!
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Folge gehört ebenfalls wieder zu den guten Episoden und die Tragik ist kaum zu übertreffen. Das der Admiral so hartnäckig bleibt und alle Persönlichkeitsrechte ignoriert, finde ich schon echt schockierend und Lals Tod selbst natürlich erst recht. Wobei der letzte Dialog wirklich zu den besten von ganz ST gehört!

                      Gut fand ich vor allem, wie sich Picard für Data eingesetzt hat und sogar bereit war, "sofort zum Kommando zu fliegen um das Ganze zu besprechen". IMHO legt auch Data seine Position wieder unschlagbar gut dar. -> 5.5 von 6 Sternen

                      @notsch: Wann kam den diese Drohung?
                      Recht darf nie Unrecht weichen.

                      Kommentar


                      • #12
                        ****von******

                        eine Folge, die eigentlich zum Nachdenken anregt und anregen sollte.
                        Ich fand es nur etwas übertrieben, dass Lal sich bewegt hat wie ein Roboter, da Date sich ja auch normal bewegt und Lal eine Weiterentwicklung darstellen soll, wirkte das einfach ein wenig unfertig. Die Tragik war wirklich unübertroffen und man musste sich schon eine TRäne verkneifen...
                        Aber die Stimme des Admirals gab es schon mal...
                        Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

                        Kommentar


                        • #13
                          Picard hat doch data nicht angedroht das er ausseinander genommen wird ...

                          Die Synchronstimme gabs bei Admiral Quinn schonmal (Die Verschwörung)

                          ... Die folge war soweit ich weiß das Regiedebut von Frakes oder?

                          naja egal
                          ich gebe mal 4 *

                          bye bye
                          Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
                          Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

                          Kommentar


                          • #14
                            wie fandet ihr die szene ...

                            Wesley wolltest du dir nicht die Haare schneiden lassen??

                            *ÜGGGGG*
                            Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
                            Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Szene war lustig; und es hat mich gewundert, dass es so lange gedauert hat, bis hier einer was darüber reinschreibt!

                              Überhaupt wurde Wesley in letzter Zeit in Ruhe gelassen und nicht mehr sooo kritisiert wie zu Beginn der Ausstrahlung!


                              achja @ dean, demnächst solltest du den edit-button benutzen, um Beiträge zu editieren und keine Doppelpostings machen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X