Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[070] Der Sammler - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [070] Der Sammler - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 70
    Sternzeit: 43872.2

    Titel: Der Sammler
    Original-Titel: The Most Toys

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise übernimmt von dem Händler Kivas Fajo eine Ladung des sehr seltenen Hytritiums. Damit soll auf dem Planeten Beta Agni III das vergiftete Grundwasser neutralisiert werden. Da das Hytritium gefährlich ist, darf es nicht gebeamt werden, sondern wird von Data mit Hilfe eines Shuttle-Schiffs an Bord gebracht. Als während der letzten Fahrt das Shuttle explodiert, ist man überzeugt, Data für immer verloren zu haben. Aber tatsächlich wird er von Kivas Fajo gefangen gehalten: Er will ihn seiner Sammlung seltener Objekte und Besonderheiten einverleiben…

    Regie: Tim Bond
    Drehbuch: Shari Goodhartz

    Gastdarsteller:
    Nehemiah Persoff as Toff
    Jane Daly as Varria
    Colm Meaney as Miles O'Brien
    Saul Rubinek as Kivas Fajo

    DVD: Box 03, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v720.10 - 20.01.2005
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    2.27%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    20.45%
    18
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.50%
    33
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    28.41%
    25
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    10.23%
    9
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.14%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 20.01.2005, 15:30.
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

  • #2
    ich fand die Folge zwar auch gut,aber es gab ein paar Ungereimtheiten
    wie z.B.er Entführer von Data(komm nicht auf den Namen)zeigte ihm ein Baseball Karte von 1962,die eugenischen Kriege fanden,soweit ich weiß,1961 statt.Dabei starben Millionen Menschen.Wie also kann schon nach einem Jahr alles so rosig sein das man schon wieder Baseball spielen kann

    Kommentar


    • #3
      Eine gute Folge.

      Die Story war gut und das Verhalten von Data war auch nicht übertrieben "datahaft". Die Veränderung in Data, die ihn dazu getrieben hat zu schiesen, war sehr interessant, da er über seine Programmierung hinausgewachsen ist. Der Sammler war mir ehrlich gesagt ein bisschen zu skrupellos. Und das die Helferin des Sammlers, dass nicht eher gemerkt hat, fand ich auch eine bisschen komisch.
      Auch sieht man in der Folge, wie die Kullisen wiederverwendet wurden: Die Kulisse des Planeten war vorher schon mal in der Folge mit Picards Urlaub als Höhle zu sehen.

      Ich gebe 4*.

      PS. Die eugenischen Kriege waren AFAIR Ende des 20. Jahrhunderts so um 1998 oder so.
      Infinitus est numerus stultorum.

      Kommentar


      • #4
        Zur Ablenkung und Unterhaltung der Menschen und deren Moral!!!

        Ich fand die Folge Ganz passabel - 4*!!!

        Data der kleine Rebell und gleichzeitig der Vorbildliche Offizier!
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die folge langweilig! Ich gebe 2 *.
          Die eugenischen Kriege waren von 1992 bis 1998. Komisch, ich hab davon garnichts mitbekommen!!!

          Kommentar


          • #6
            Naja, also ich weiß nicht. Ich fand die Folge auch eher träge. Ich gebe hier mal durchschnittliche 3 Sterne...

            Zek

            PS: seit wann ist das Forum blau und wieso (Bitte nur kurze Antwort, da es eigentlich nicht in den Thread gehöhrt)

            Kommentar


            • #7
              Man kann eine starke Steigerung in dieser Folge erkennen! Anfangs ist die Thematik doch eher mittelmässig und öde, aber spätestens durch Datas Taktiken erhält sie einige interessante Aspekte! Die schauspielerische Leistung von Spiner war wieder enorm und erreicht am Ende der Folge sogar ihren Höhepunkt!

              Als Data Fajo erschiessen will, hat er seine Programmierung überwunden und ist für einen Moment menschlich geworden. Auch die letzte Szene deutet diese Entwicklung deutlich an: Data hat triumphiert und auch wenn er selbst es leugnet, kann man dies geradezu genial beobachten!

              5 von 6 Sternen!
              Recht darf nie Unrecht weichen.

              Kommentar


              • #8
                Das war mal wieder eine typische Folge, in der es um Data und Menschlichkeit geht, sie kann aber nicht mit anderen Highlights der Staffel mithalten. Insgesamt fand ich die Folge ziemlich schwach - 2 von 6 *

                Kommentar


                • #9
                  ***von******

                  Auch wenn ich den Charakter Data sehr gelungen finde, fand ich diese
                  Folge eher nur Durchschnitt. Es ist einfach unlogisch, dass Data am
                  Ende schiesst.
                  Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

                  Kommentar


                  • #10
                    Wiso unlogisch??? - in einer Mission in welcher Data den Befehl hat Fremde oder Sich selbst zu verteidigen dann würde er genauso schiessen - hat er ja schon öfters getan!!!

                    also: da Kivas Fajo ja schon eine Frau getötet hat und weitere Morde androhte war das Schützen jener personen völlig legitim! - und du weist ja nicht ob Data nur ins Bein/Arm schiessen wollte!!!

                    Ausserdem hätte ich es Data nicht übelgenommen wenn er ihn getötet hätte!!! der Typ war nervig, hässlich und Stupide - zudem war er Überheblich gewissen und Skrupellos!

                    achja - dieses Schutzschild - ist das ein Borgähnliches - und warum hat weder die Föderation noch die Romulaner jemals eine Technologie wie diese entwickelt obwohl es sie schon gab???

                    EDIT: diese Folge erinnert mich an die SimpsonsFolge mit dem Kollektor - kann das eventuell eine Anspielung auf díese TNG Folge sein (Bezüglich der Erstausstrahlungen der Folgen) - in welchem der Kollektor Lucy Lawless (Xena) entführte und in ZelofanFolie einpackt!
                    Zuletzt geändert von Dunkelwolf_old; 21.08.2001, 23:36.
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar


                    • #11
                      wieder eine super schauspielerische leistung von brent spiner
                      vorallem die szene wo er versucht die mimik der mona lisa zu kopieren
                      Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
                      Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hätte es auch als legitim empfunden, wenn Data geschossen hätte, denn die Bedürfnisse von vielen wiegen schwerer als die Bedürfnisse eines einzelnen.
                        De facto hätte dieser Sammler noch mehr Lebewesen getötet, was in der Situation nur durch seinen Tod zu verhindern war.

                        Kommentar


                        • #13
                          Gäääääääähhhhhhhhhhhhhhnnnnnnnnnnnnnn
                          Sorry mehr fällt mir nicht ein.
                          2* aber nur weil Folgen gibt, die nicht nur langweilig sondern geradezu nervtötend sind und für die muß der einzelne Stern wohl reserviert bleiben.
                          LANG LEBE DER ARCHON

                          Kommentar


                          • #14
                            3* für eine Komplette Durchscnittsfolge alá Marke: (Produzuent braucht Folge um Süchtige Fans bei der Stange halten zu können)
                            Ich bin die Blutgöttin des Chaos!
                            das Leben ist ein Witz - Nur warum kann ich Nicht darüber Lachen?

                            Kommentar


                            • #15
                              EDIT: diese Folge erinnert mich an die SimpsonsFolge mit dem Kollektor - kann das eventuell eine Anspielung auf díese TNG Folge sein (Bezüglich der Erstausstrahlungen der Folgen) - in welchem der Kollektor Lucy Lawless (Xena) entführte und in ZelofanFolie einpackt!
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X