Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[073] Wer ist John? - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [073] Wer ist John? - Episodenbewertung



    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 73
    Sternzeit: 43957.2

    Titel: Wer ist John?
    Original-Titel: Transfigurations

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise entdeckt auf einem Planeten ein abgestürztes Rettungsboot und einen Mann, der so gut wie tot ist. Aber Dr. Crusher gelingt es, ihn fast vollständig wiederherzustellen. John, so hat Dr. Crusher ihn getauft, kommt vom Planeten Zalkon und hat bei dem Unfall sein Gedächtnis verloren. Er wird, während er sehr schnell gesundet, mehrfach von geheimnisvollen Energieimpulsen durchflutet, die ihm furchtbare Schmerzen zufügen. Gleichzeitig entwickelt er die Fähigkeit, schwere Verletzungen durch das bloße Berühren mit seiner Hand zu heilen. Als man sich auf den Weg zu Johns Heimatplaneten macht, taucht ein Schiff der Zalkonianer auf. Sunad, ihr Captain, verlangt von Captain Picard, dass ihm John ausgeliefert wird. Angeblich ist er ein gefährlicher Verbrecher, der den Tod verdient hat...

    Regie: Tony Dow
    Drehbuch: Rene Echevarria

    Gastdarsteller:
    Colm Meaney as Miles O'Brien
    Mark La Mura as John Doe
    Julie Warner as Christy Henshaw
    Charles Dennis as Sunad
    Patti Tippo as Nurse Temple

    DVD: Box 03, Disc 07

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    3.53%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    10.59%
    9
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    27.06%
    23
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    40.00%
    34
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    18.82%
    16
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 14:29.
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

  • #2
    Die Folge finde ich eher schwach. Die Lovestory zwischen Crusher und John ist IMO nicht sonderlich überzeugend und auch sonst ist diese Folge nur mäßig unterhaltsam. Insgesamt eine der schwächeren TNG Episoden: 2,5 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      das war eine Annehmbare Folge!!!
      PS: sind diese Wesen jetzt für immer Leuchtende Wesen???
      und unsterblich!!! - hmm noch eine Q-Ähnliche Rasse!!!

      3*
      »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
      Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
      Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
      Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

      Kommentar


      • #4
        Naja... ich fand die folge recht langatmig. wenig spannende Dialoge, wenig Hintergrund, dünnes Storyboard. Eher einer der durchschnittlichen bis schlechteren TNG Foplgen, wie ich meine.


        Gruß´Sebastian
        "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

        Kommentar


        • #5
          3 Sterne.Ziemlich langweilig.Das einzigst lustig war Worf als Liebes berater.Wieso hat Wes immer noch einen Knopf?Der ist doch jetzt leider Lt.

          Kommentar


          • #6
            also ich finde die Folge ziemlich schwach...

            **von******
            Eine Evolutionssprung den man mitbekommt halte ich für unlogisch.
            Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

            Kommentar


            • #7
              Insgesamt doch eine recht laue Folge, in der Picard am Ende zwischen Paragrphen und persönlicher Meinung feststeck und am Ende die richtige Entscheidung fällt.
              3*

              Kommentar


              • #8
                Also sooo schlecht fand ich die Folge nun nicht.
                Ich hätte auch gerne wie Geordi ein bißchen Energie von John abbekommen
                Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Chaotica
                  Wieso hat Wes immer noch einen Knopf?Der ist doch jetzt leider Lt.
                  Hm, also ganz genau weiß ich das jetz nicht, aber ich schätze, das ist weil er den Rang ja nur ehrenhalber hat. Schließlich hat er ja noch nicht die Akademie gemacht und so auch kein richtiges Offizierspatent. Deshalb hat er AFAIK als Fähnrich ehrenhalber keine richtige Uniform mit "Knopf" (oder Stern) gehabt.
                  Lt. Wesley Crusher - wie das klingt!?

                  Zur Folge: fand ich im großen und ganzen recht gut, nur war es etwas IMO etwas zu langatmig (v.a. die Szenen in der Krankenstation)
                  Außerdem scheint Worf der reinste Casanova zu sein

                  Hat sich sicherlich 3 von 6* verdient.

                  Koal
                  "One name must stand in all history: the name - ENTERPRISE!" Captain Jean-Luc Picard in TNG: "Yesterdays Enterprise"

                  Kommentar


                  • #10
                    "Transfigurations" war eine recht passable Episode, unverständlich blieb jedoch, warum zwischen Dr. Crusher und John eine Beziehung aufgebaut wurde, die zu keinem positiven Ende führen konnte.
                    Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
                    (Standardspruch von Dr. McCoy)

                    Kommentar


                    • #11
                      Worf ist ja auch nur Lt. oder?
                      Er wird ja erst in ST VII befördert ...

                      Der sollte sich schon etwas ärgern das dieser Milchbubi jetzt nicht mal mehr rangmäßig unter ihm steht *g*
                      Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
                      Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

                      Kommentar


                      • #12
                        Dieser Wes ist ein ganz schön nerviger Charakter.Schon nach der 6. Folge wurde er zum Ensign ehrenhalber ernannt. Und schließlich zum Lt..

                        Kommentar


                        • #13
                          Diese Folge wyar eher nur durschnittlich. Was hat mal wieder ordentlich genervt und aus der Story hätte man auch mehr machen können, deshalb gibts von mir nur magere 3 Sterne...

                          Zek

                          Kommentar


                          • #14
                            Vergleicht Wesleys "Karriere" mal mit denen anderer Fähnriche auf bekannten Raumschiffen.
                            Das ist wirklich eine Beleidigung für die, dass Superhirn Wesley hier eine Beförderung nach der anderen Einheimst.
                            In 2 ST-Jahren wird er wahrscheinlich zum Flotten-Admiral h.c., ohne jemals die Akademie besucht zu haben.

                            Kommentar


                            • #15
                              Langweilig.

                              Die Folge war lau. Die Idee war gut, aber die Umsetzung ließ zu wünschen übrig. Ich bin fast eingeschlafen (lag aber eher an dem ganzen Tag Schule ).

                              Ich gebe aber noch 3*.
                              Infinitus est numerus stultorum.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X