Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[090] Begegnung im Weltraum - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [090] Begegnung im Weltraum - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 90
    Sternzeit: 44614.6

    Titel: Die Begegnung im Weltraum
    Original-Titel: Galaxy's Child

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise nimmt Dr. Leah Brahms an Bord, die Konstrukteurin des Schiffsantriebs, die Geordi LaForge bereits als Holodeck-Kreation bekannt ist. Die Atmosphäre zwischen den beiden ist gespannt, da Geordi einige Änderungen an der Technik vorgenommen hat, um sie den Einsatzbedingungen besser anzupassen. Als kurze Zeit später eine Lebensform die Enterprise angreift und dabei getötet wird, schlüpft aus der toten Hülle ein zweites Wesen, offenbar ein "Kind", das sich auf der Hülle des Schiffes festsetzt und beginnt, dem Schiff sämtliche Energie zu entziehen. Die Crew sucht fieberhaft nach einem Weg, das Wesen zu entfernen, ohne es zu töten, da durchfliegt die Enterprise einen Asteroidengürtel, in dem sich mehrere der seltsamen Wesen befinden...

    Regie: Winrich Kolbe
    Drehbuch: Thomas Kartozian

    Gastdarsteller:
    Susan Gibney as Leah Brahms
    Lanei Chapman as Ensign Estevez
    Jana Marie Hupp as Ensign Pavlik
    Whoopi Goldberg as Guinan
    April Grace as Transporter Technician

    DVD: Box 04, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    3.90%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    6.49%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    35.06%
    27
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    44.16%
    34
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    10.39%
    8
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 17:48.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

  • #2
    Eigentlich eine ganz nette Folge,jedoch zeitweilig etwas langweilig.Am meisten interessierte mich die "Liebesgeschichte" zwischen Geordi und Lhea,nicht Picards sorgen!Komisch finde ich nur die Größe des Wesens an der Hülle.Worf nannte die Größe mit
    4.600.000 m³.Das wären 4,6 km³.Aber die Enterprise ist nur knapp 650m lang!

    Kommentar


    • #3
      Originalnachricht erstellt von Chaotica

      4.600.000 m³.Das wären 4,6 km³.Aber die Enterprise ist nur knapp 650m lang!
      ja eben m³ :
      m³ = m*m*m = Länge * Breite * Höhe ...
      Worf hat weder gesagt wie hoch oder tief das ding war.
      Ich fand die Folge ganz nett aber mir tat Geordi doch sehr leid.......


      Kara
      Chefingenieure sind schlimmer wie MacGyver sie basteln dir aus einem isolinearen chip und einem Kommunikator einen funktionierenden Warpantrieb! :geordi:

      Kommentar


      • #4
        Passabel.

        Die Episode war ganz gut. Die Idee Leah nochmal zu erscheinen zu lassen und dazu auch noch reel, fand ich gut und das mit dem im luftleeren Raum lebenden Wesen auch. Leider hat mich alles aber nicht so vom Hocker gerissen. Nur Geordie hat sich gut mit seiner Lage abgefunden, wäre ja noch schöner gewesen wenn er zum Harry avanciert wäre.

        Durchschnittliche Episode, 3*.
        Infinitus est numerus stultorum.

        Kommentar


        • #5
          @ Kara
          man konnte aber sehen,daß das Wesen nicht über die Enerprise herausgeht.Es ging soeben bis zum Anfang der Warpgondeln,in die Höhe bis zu Shuttlerampe 1 und in die Tiefe knapp unterhlab des Impulsantrieb!Also muss entweder etwas an der Synchronisation falsch sein oder was anderes

          Kommentar


          • #6
            Eine nicht so besondere Episode- ohne Happy End für Geordi.
            Das einzige was stört ist die Synchronisationsstimme von Guinan.
            Hier hätte man die Whoopi Goldberg Standardstimme behalten sollen, die passt besser.
            (Ich weiss das sie schon in einer vorherigen Episode diese Stimme hatte, wollte es aber nur nochmal Sagen.)
            Für die Opfer der feigen Terrorakte auf die USA am 11.9.01

            Kommentar


            • #7
              Oh, da habe ich doch glatt die Bewertung vergessen
              Ich gebe der Episode mal 3 Sterne.
              Für die Opfer der feigen Terrorakte auf die USA am 11.9.01

              Kommentar


              • #8
                @Q-Tip
                Ein guter Rat, um dir Ärger zu ersparen:
                Benutz den Edit-Button, wenn du was vergessen hast.

                Ich fand die Folge eigentlich nicht so gut.
                Die Geschichte war zu durchsichtig, wieder einmal brauchte man in einer Art "Falle" mehr Energie und rein zufällig war Dr. Brahms gerade an Bord, um Geordi zu helfen.

                Es war auch abzusehen, dass die Frau vom Charakter gänzlich anders sein würde, als das Hologram.


                Daher gebe ich 3 *

                Kommentar


                • #9
                  @Chaotica: es kommt doch nicht an wie lang das Ding war. m³ ist eine
                  Volumenangabe...... ein Würfel mit der Kantenlänge von 166 m ergibt knapp 4.600 000 m³
                  also passt locker(etwas an länge hinzu an breite weg.....)

                  @Borg: Geordi hatte die Idee - Lea brauchte man nur um einen Vorwand zu haben es dem Zuschauer erklären zu können


                  Kara
                  Chefingenieure sind schlimmer wie MacGyver sie basteln dir aus einem isolinearen chip und einem Kommunikator einen funktionierenden Warpantrieb! :geordi:

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja die Folge war ganz nett
                    nur diese Weltraumwesen waren ein Griff in die Billigsdorferkiste ...

                    Die sahen ja aus wie überdimensionale Raviolis
                    Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
                    Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also die Story war wirklich gut,
                      aber das mit den Raviolis stimmt leider, deshalb
                      gebe ich hier auch nur 3 von 6 Sternen.

                      Zek

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine durchscnittliche Episode, aber beide Handlungen waren spannend, wenn auch die Idee nicht sehr originell war. Wie konnten diese Lebewesen sich überhaupt fortbewegen? Guinans Synchronstimme war wirklich schrecklich. 3,5*

                        Diese Episode war IMHO auch die Originalversion einer VOY-Episode der 1. Staffel.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich gebe ***

                          Die Weltraumwesen finde ich unecht. Wovon sollten sie sich denn ernähren? Von Meteoriten? Die wachsen nicht nach und sind irgendwann verbraucht, es müsste noch etliche "Weltraumpflanzen" und andere Tiere geben für ein vernünftiges Ökosystem, was absurd erscheint. da hättten sie sich mehr Gedanken machen sollen.
                          "Wohl jede Theorie wird einmal ihr nein erleben, die meisten schon kurz nach ihrer Entstehung."

                          - Albert Einstein

                          Kommentar


                          • #14
                            Mhhhh....Also Geordi sagte doch das das Wesen Energie von den Reaktoren abzieht.Und nach einiger Zeit wurde gesagt das es gwachsen sei.Vielleicht ernährt es sich von Energie.Das halte ich aber auch für sehr wage.
                            P.S:Wieso gibt noch kein Thread zur heutigen Episode "Augen in der Dunkelheit"

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich fand die Folge ok. Aber auch nicht mehr. Die Wesen sahen nicht gerade atemberaubend aus und die Story hat mich auch nicht vom Hocker gehauen.

                              CU

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X