Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[105] Katastrophe auf der Enterprise - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [105] Katastrophe auf der Enterprise - Episodenbewertung



    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 105
    Sternzeit: 45156.1

    Titel: Katastrophe auf der Enterprise
    Original-Titel: Disaster

    Episodenbeschreibung:
    Die Enterprise bekommt Besuch von den Gewinnern des Grundschul-Wissenschafts-Wettbewerbs. Die Kinder wollen sich das Schiff ansehen, und Captain Picard wird sie führen. Als Picard mit den Kindern Patterson, Jay und Marissa beginnen will, stürzt plötzlich der Fahrstuhl ab. Das ganze Schiff beginnt zu vibrieren, sämtliche Systeme fallen aus. Die Besatzung stellt fest, dass die Enterprise in einen Quantumfaden geraten ist und sich ein weiterer Faden auf sie zubewegt. Nichts funktioniert mehr, selbst die Verbindung zu den anderen Räumen ist abgebrochen. Picard ist mit den Kindern im Fahrstuhl eingesperrt. Da keine Verbindung zur Brücke besteht, haben die Kinder Angst, dass dort alle tot sind und auch sie sterben müssen...

    Regie: Gabrielle Beaumont
    Drehbuch: Ron Jarvis, Philip A. Scorza

    Gastdarsteller:
    Cameron Arnett as Ensign Mandel
    Colm Meaney as Miles O'Brien
    Jana Marie Hupp as Ensign Monroe
    Michelle Forbes as Ro Laren
    Erika Flores as Marissa
    John Christian Graas as Jay Gordon
    Max Supera as Patterson
    Rosalind Chao as Keiko O'Brien

    DVD: Box 05, Disc 02

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    27.78%
    35
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    39.68%
    50
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    21.43%
    27
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    7.94%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.59%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.59%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 21:37.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

  • #2
    Erster !!

    Ich gebe 6 ****** - Hier wird eindrucksvoll dargestellt - Ohne Komunikation läuft nichts !! Jeder besinnt ich auf das wessenliche und verrichtet seine Arbeit. Sehr gut auch Worf bei der Geburt von Keikos Kind !!

    __________________
    mfg
    John

    Lebe lang und in Frieden

    Kommentar


    • #3
      Zweiter! Eine schöne Folge. Troi als Captain, Picard als Kindergärtner und Worf als Hebamme! Sehr unterhaltsam und abwechslungsreich.
      Ich gebe *****.
      Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
      (Standardspruch von Dr. McCoy)

      Kommentar


      • #4
        Ich stimme zu. Das war wirklich ein 1.Klasse-Folge.
        Die Päärchen waren gut gewählt, die Story war durchgehend gut, die Schauspieler auch.
        Auch der Einblick in das Schiffsleben hat mir sehr gut gefallen.

        CU

        Kommentar


        • #5
          6 von 6 Sternen.Ein wirklich sher,sehr spannende Folge und ebenso lustig.Worf als Hebamme ist einfach zum schreien."Diese Geburt ist nicht so wie die Simulation" Oder Picard als Reiseführer. Und nicht zu vergessen ist Data und Riker.DatakneiftAugezu "Das war die falsche Stelle""Oh.Sie brauchen einen größeren Kopf!" Einfach zum schreien.Aber ein Fehler gab es doch.O´brien sagte das sie noch keinen Kontkat mit der BRÜCKE hergestellt hätten,aber er war doch selber auf der Brücke!Führt er Selbstgespräche Und dann noch LaForge und Crusher.Sie hatten ja schon Mühe um diese Container zu schieben,aber beim öffnen der Schleuse standen die Container sogar aufeinander.Ist LaForge etwa Hulk

          Kommentar


          • #6
            Hatten wir hierzu nicht schon mal einen Thread? Ich mein doch...

            Es ist definitiv eine der besten Folgen der ganzen Serie!
            Die Episode ist durchweg spannend und die verschiedenen Handlungen laufen interessant hab... Troi im Kommando.... unsicher, aber richtig gehandelt
            Picards Verhältnis zu Kindern wird näher beleuchtet und die Geburt von Molly gehört zu den Höhepunkte der ganzen Serie! Worf als Hebamme ist ja wohl nur noch zum Schreien : "Ich muss sie nun freundlich, aber bestimmt bitten fester zu pressen!"

            6 *chääääääään, verdient!
            Is that a Daewoo?

            Kommentar


            • #7
              Ich gebe der Folge 5 Sterne, da die Story sehr gut durchdacht und spannend ist.
              Vor allem die verschiedenen parallel ablaufenden Handlungsstränge sind sehenswert.

              Besonders gut gefallen hat mir natürlich Worf als Geburtshelfer.

              Aber auch Capt. Picard wurde überzeugend dargestellt, wie er im Turbolift ersteinmal Ränge verteilt.

              Troi als völlig überlasteter Interims-Captain kann man ebenfalls zu den Highlights zählen, allerdings frage ich mich warum sie keine Gefühle von der Antriebssektion emnpfangen konnte um Ro zu beruhigen.
              Ansonsten kann sie an Bord der Enterprise im Orbit die Gefühle einzelner Personen auf einem Planeten empfangen.

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Chaotica
                Worf als Hebamme ist einfach zum schreien."Diese Geburt ist nicht so wie die Simulation"
                Ja. Der steht einfach nur nutzlos rum und labbert!

                O´Brien redet Troi mit SIR an!

                Und zu Geordi: Hulk könnte auch eine Tonne mit leerem Inhalt stemmen
                Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
                (Standardspruch von Dr. McCoy)

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Dr. Bashir

                  Und zu Geordi: Hulk könnte auch eine Tonne mit leerem Inhalt stemmen
                  Was meinst du damit.In der GELBEN Tonne war irgendeine Substanz für den Antrieb also nicht leer.Und wieder zu Worf "Ich gratuliere die Dehnung beträgt jetzt 10cm".
                  Troi ist Ranghöher als O´brien und somit aus reiner Höflichkeit "Sir"

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Chaotica


                    Was meinst du damit.In der GELBEN Tonne war irgendeine Substanz für den Antrieb also nicht leer.Und wieder zu Worf "Ich gratuliere die Dehnung beträgt jetzt 10cm".
                    Troi ist Ranghöher als O´brien und somit aus reiner Höflichkeit "Sir"
                    In echt, meine ich. In echt war da sicherlich nix in der Tonne.

                    Und zu Troi:
                    Auf der Voyager wird Janey auch mit "Maam" angeredet!
                    Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
                    (Standardspruch von Dr. McCoy)

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Dr. Bashir




                      Und zu Troi:
                      Auf der Voyager wird Janey auch mit "Maam" angeredet!
                      Janeway besteht eben auf die geschlechtsspezifische Anrede.

                      Troi war das wohl egal... die hatte doch genug Stress, als sich mit "Ma'am" oder "Sir" rumzuschlagen.
                      Is that a Daewoo?

                      Kommentar


                      • #12
                        Dies Folge hat mich gut unterhalten, war abwechslungsreich und hat einen interessanten Handlungsablauf gezeigt. Nach dem Besuch der ST Experience kann ich haargenau besser vorstellen, wie es sich anfühlt in einem Turbolift abzustürzen. Die "Enterprise geht kaputt" Sznen wurden in TNG IMO viel besser gemacht als in VOY, das Schiff ruckt nicht nur, sondern es rappelt, und alles bewegt sich dementsprechend. VOY schafft es IMO nicht, durch gut platzierte Action den Zuschauer so intensiv wie hier anzusprechen. Worf war lustig, bei "Frère Jacke" hab ich den Ton abgestellt, wenn ich sowas höre dreh fast durch. Außerdem war nicht zufällig die Stammbesetzung komplett auf der Brüpcke, sondern es wurden auch unbekante Crewmitglieder mit einbezogen. Es war aber nur eine Action Episode mit einem Raumphänoman, die jedoch sehr Charakterbezogen war, aber ohne eine wirklich gute, tiefgehende Hintergrundstory. Deshalb 5*.

                        Kommentar


                        • #13
                          Worf: "Ich muss Sie freundlich, aber bestimmt drängen, stärker zu pressen!"
                          Hihiii, das war IMO einer der besten Sprüche in dieser Folge. Überhaupt ging's heute ziemlich lustig zu: Picard eingesperrt im Turbolift mit den drei kleinen "Quälgeistern", im Turboschacht "Frères Jacques" (oder so) singend - Worf als beste Hebamme im Alpha-Quadranten - und nicht zuletzt Datas Haupt als Kabelfernbedienung, das in der letzten Nanosekunde das Eindämmungsfeld wieder aufbaut. Bitte mehr davon!

                          Beverlys und Geordis spektakuläre Aktion war auch nicht ohne. Doch hier hatte ich meine Bedenken. Beverly meinte, dass man bei der Dekompression den starken Drang verspüre, auszuatmen. Ich glaube, dass genau das Gegenteil zutrifft. Außerdem würde sich ein menschlicher Körper bei solch einer schlagartigen Dekompression aufblähen (siehe "Total Recall"). Hauptsache, dieses lustige kleine Plasmafeuer wurde dabei gelöscht.

                          Ach, da hätte ich an Euch eine wohl bescheurte Frage: wieso funktionierten die Kommunikatoren der Crew nicht? Sind diese kleinen Dinger denn mit dem Hauptcomputer gekoppelt? Na das find' ich blöd! Ich dachte, sie funzen unabhängig voneinander, damit man sie bei Außenmissionen einsetzen kann.

                          Tja, Tante Troi war heute mächtig überfordert. Belustigend war die Szene, als O'Brien sie über kosmische Phänomene aufklärte: "Nein, das ist kein kosmisches Band..." Die Frau ist nun mal Psychologin und kein Wissenschaftsoffizier. Immerhin hat sie sich am Ende gegen Ro Laren durchgesetzt.

                          ****** (in Worten: sechs Sterne)
                          -- Die Erde ist rund.

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine Episode mit Action, Spannung, Dramatik und Humor. Nur das Singen von Feres Jaques war nicht so überzeugend. Man weiss aber nun, dass Data der ideale Blitzableiter ist. Trotz einiger Schönheitsfehlern gebe ich 6 von 6 Sternen.
                            Für die Opfer der feigen Terrorakte auf die USA am 11.9.01

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich fand die Folge heute auch sehr unterhaltend, Worf als Hebamme, das muss man sich einfach mal geben, nur dieses dämliche französische Volkslied hätte man meiner Meinung nach weglassen können... ich gebe 5 von 6 Sternen.

                              Zek

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X