Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[106] Gefährliche Spielsucht - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [106] Gefährliche Spielsucht - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 106
    Sternzeit: 45208.2

    Titel: Gefährliche Spielsucht
    Original-Titel: The Game

    Episodenbeschreibung:
    Von einem Kurzurlaub auf dem Planeten Risa bringt Riker ein verführerisches Spiel mit an Bord der Enterprise, das er von Etana, einer ktaranischen Agentin bekommen hat. Innerhalb kürzester Zeit verfällt die Enterprise-Crew mit Ausnahme von Wesley Crusher einer hoffnungslosen Spielsucht. Bei der Untersuchung der Spielgeräte stellt Wesley einen Mechanismus fest, der die Spieler in eine totale Abhängigkeit treibt.

    Regie: Corey Allen
    Drehbuch: Susan Sackett, Fred Bronson, Brannon Braga

    Gastdarsteller:
    Colm Meaney as Miles O'Brien
    Katherine Moffat as Etana
    Wil Wheaton as Wesley Crusher
    Ashley Judd as Ensign Robin Lefler
    Diane M. Hurley as Woman

    DVD: Box 05, Disc 02

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    6.45%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    30.11%
    28
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    27.96%
    26
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.43%
    19
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    12.90%
    12
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    2.15%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 20:38.

  • #2
    allein wegen dem "Wesley reter der Enterprise" faktor...
    2** von mir.
    Schon als erwehnt wurde dass er auf die Enterprise kommt war mir die freude fergangen...
    Mehr Meinungsfreiheit für die Welt!

    Kommentar


    • #3
      Mr.Neunmalklug ist keinen Tag auf dem Schiff und schon darf er es Retten!!!
      unddann kriegt der auch noch so ein Sexy Mädl ab
      3* für eine Durschnittliche Folge...

      Was ich mich frage...Wie konnten die Worf dazu überreden es zu spielen wo Klingonen doch bekanntlich nicht "spielen"...
      »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
      Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
      Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
      Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

      Kommentar


      • #4
        Wieder mal eine tolle Folge für unseren "Admiral Ehrenhalber" Wesley Chrusher.
        Er kommt auf das Schiff, wo sich unverständlicherwiese alle über seinen Auftritt freuen und komischerweise widersteht er als einziger der Sucht, um am Ende der Retter der Enterprise, ja wenn nicht sogar der ganzen Sternenflotte zu sein.

        Auch ist es intereessant wie einfach man sich eigentlich jeglichen Sicherheitsprotokollen entziehen kann, um dann frei auf dem Schiff umherzulaufen.

        Ansonsten war die Geschichte aber spannend gemacht, wenn auch nicht unbedingt innovativ.

        Daher vergebe ich noch 3 *.

        Kommentar


        • #5
          Diese Episode war gar nicht so schlecht, nur warum musste unbedingt Superwesley das Schiff retten? Und die Beziehung mit Robin stand viel zu sehr im Vordergrund, was hätte man auch machen sollen bei dieser Story. Alles war ziemlich eintönig, aber trotzdem spannend. 3*

          Kommentar


          • #6
            Ich fand die Episode von der Grundidee her super.
            4*.
            Dass Wesley wieder mal alle rettet, habe ich akzeptiert. Sowas darf einen nicht mehr stören!
            "Wohl jede Theorie wird einmal ihr nein erleben, die meisten schon kurz nach ihrer Entstehung."

            - Albert Einstein

            Kommentar


            • #7
              Die Folge war eigentlich recht interessant, ich geb mal 3* , dafür das Weley mal wieder das Schiff retten durfte gibt es Punktabzug.
              Spanende Grundidee, nicht ganz perfekt umgesetzt mit einem schrecklichem Held.
              Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

              Kommentar


              • #8
                naja also schlecht war die folge nun echt nicht
                aufgefallen ist mir das sich wesley und robin gesiezt haben
                was nun wirklich blödsinnig ist (-> übersetzer besoffen)

                Hat Robin eigentlich im Original auch einen sprachfehler?
                naja egal ich geb ***
                Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
                Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

                Kommentar


                • #9
                  Eine wieder sher spannende Folge.5 von 6 Sternen.Anscheinend entwickelt sich Risa(oder wie es geschrieben wird!) zu einem begehrten Reiseziel Die Folge zeigt gut die Auswirkungen von Spielsucht.Leider muss ich zugeben das die Rückkehr von Wes auch gut gelungen ist. Einer der lustigen Momente war im Besprechungsraum,wo Data wieder mal versuchte einen Einblick in die menschliche Gefühlswelt zu bekommen.Eins fand ich jedoch komisch.Picard sagte das Wes mit einem SHUTTLE kommt,aber er kam mit einer Oberth-Klasse.Und dies sind soweit ich weiß keine Shuttles.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun max. 3 *** Das Thema war eigentlich recht interessant, jedoch gibt es weniger Punkte weil mal wieder Wesley das Schiff retten durfte.
                    Der einzige Lichtblick war Robin ( richtig süss ).
                    __________________
                    mfg
                    John

                    Lebe lang und in Frieden

                    Kommentar


                    • #11
                      Irgendwie kam mir die gesamte Story vor wie aus irgend eine 08/15 Sci-Fi Serie entsprungen. Auch Wesley's Beteiligung half da nicgt grade weiter . Etwas unterhaltsam war die Folge teilweise, deshab noch 3 Sterne.
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Das ist mal ne Coole Folge.
                        4*
                        Ich kannte sie ja schon
                        und Wesley hat wieder mal völlig überzeugend gewirkt
                        schluss mit dem Sarkasmus.
                        Ich lebe um zu sterben!!!
                        Im Weltall sind alle Krieger kalte Krieger!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ahhhh.....sorry!!!!!!

                          Js, habs mal wieder verpeilt, geb ich zu, Anfang der Woche war ich ja nicht da und dann gestern war ich bei nem Freund und war geradeeben entsetzt als ich sah, das es noch keine umfrage hierzu gbt (dashat sich dan auch hiermit erledigt!)

                          Zur Folge:
                          Yo, find ich immer wieder klasse, auch wegen der süßen Robin Lefler. Krass find ich ja immer, das isch alle mit jedem Fach auskennen, ich mein, Crusher weiß genau wie sie Data lahmlegen kann (das würd ich Deordie zutrauen, aber nicht unbedingt Bev) und Wes und Lefler scheinen ein Bio-Studium nebenbei zu betreiben, immerhin wissen sie sofort was das Spiel mit welchen Regionen des Gehirns macht und auch noch, wozu sie alle gut sind (das wiederum hätte ich Beverly eher zugetraut).

                          Aber sonst fand ich die folge klasse, ist zwar kaum zu glauben, das es so einfach ist, ein Schiff unter seine Kontrolle zu bekommen, aber mein Gott, shit happens und spannend war die Folge nun wirklich!

                          Geil fand ich, als alle Wes die Augen aufhalten damit er in dieses Spiel gucken muss, das er immer noch blinzeln kann

                          Schade auch, das Lefler nicht mehr auftrat...immerhin hatte sie ja zwei auftritte (der andere in "Darmok")

                          5*
                          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                          Member der NO-Connection!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Also... ich finde diese Folge richtig scheiße. Die ganze Geschichte ist total doof geacht. Eine nette Idee wurde falsch umgesetzt. Ich kann nur sagen: **

                            Gruß Sebastian
                            "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich kann mich eigentlich nur notsch anschließen, und verstehe nicht, warum einige hier so draufhauen auf die Folge!
                              Klar, Wesley nervt natürlich schon etwas bzw. das Verhalten der Crew bei seiner Rückkehr ist schon etwas "unverständlich", aber nicht soo tragisch finde ich, weil man sich so langsam aber sicher doch dran gewöhnt haben sollte!
                              Die Mieze sah ja echt klasse aus, muss man die aus anderen Serien oder Filmen kennen?

                              Naja, 5 Sterne ist dann aber doch noch einer zuviel...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X