Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[173] Ritus des Aufsteigens - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [173] Ritus des Aufsteigens - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 173
    Sternzeit: 47779.4

    Titel: Ritus des Aufsteigens
    Original-Titel: Firstborn

    Episodenbeschreibung:
    Worf und sein Sohn Alexander sind auf ihrem Heimatplaneten, um an den traditionellen Kampf-Festspielen teilzunehmen. Worf hofft, dass Alexander, der bisher wenig Interesse am Kämpfen gezeigt hat, dort endlich die Entscheidung trifft, ein echter Krieger zu werden. Als die beiden eines Abends überfallen werden, werden sie vom rätselhaften Gin Tar gerettet. Die beiden Verdächtigen werden auf der Raumstation Deep Space Nine vermutet.

    Auf dem Weg dorthin eröffnet Gin Tar Worf und Alexander, dass hinter dem Überfall eine feindliche Dynastie stecke, die verhindern wolle, dass Alexander später sein Erbe antrete. Deshalb müsse er unbedingt ein guter Kämpfer werden. Als die Verdächtigen schließlich gestellt werden und sich ihre Unschuld herausstellt, wird Worf misstrauisch und stellt Gin Tar zur Rede. Tatsächlich ist er nicht derjenige, der er zu sein vorgibt…

    Regie: Jonathan West
    Drehbuch: Mark Kalbfeld

    Gastdarsteller:
    Brian Bonsall as Alexander
    Gwynyth Walsh as B'Etor
    Barbara March as Lursa
    James Sloyan as K'mtar
    Joel Swetow as Yog
    Colin Mitchell as Gorta
    Armin Shimerman as Quark

    DVD: Box 07, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.89%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    24.53%
    13
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    47.17%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    15.09%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.66%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    5.66%
    3
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 22:36.

  • #2
    Eine gute Folge. wenn ich auch im Ganzen die stories um Alexander herum nicht so mag (nerviges kind...), so hat diese Episode doch Stil und kommt recht gut rüber. Meine Bewertung: *****


    Gruß sebastian
    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Eine wirklich gute Folge mit etwas Witz.Ich gebe 4 Sterne.Hier wurde verschieden alte Handlungsstränge nochmal aufgegriefen und weiter geführt.Schön war auch das Quark nochmal im Fernsehen zu sehen war.Schade war aber das man den Abschied vom älteren Alex nicht besser gezeigt hat.

      Kommentar


      • #4
        eine gute folge!das war eine orginelle idee(oder so)mit der zukunft alex und überhaupt hat man in dieser episode ein wenig über klingonen gelernt.aber warum konnte crusher nicht den klingonen verstehen bei den kampf ?sie hat doch ein universal translater(oder so)
        4,5*

        Kommentar


        • #5
          Eine Sehr Gute Folge...

          Wieder mal viele Klingonen zu sehen

          5*

          Ich hatte als Alexander der alte sich selbst die Geschichte erzählte wie Alex seinem Vater Seite an Seite der Gefahr gegenübertreten kann sogar eine Gänshaut bekommen...Eins echt Klasse Szene...
          ich würde ja gerne 6* Geben aber Alex´s Einstellung gefällt mir nicht so...(ich meine den Jungen)
          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

          Kommentar


          • #6
            Eine wirklich gute Episode- Die Klingonen und der Gastauftritt von Quark (Auch wenn dieser ein wenig kurz war) machen sie zu einer sehr unterhaltsamen Episode 5 Sterne von mir.
            Für die Opfer der feigen Terrorakte auf die USA am 11.9.01

            Kommentar


            • #7
              Da habe ich doch glatt noch die Bewertung vergessen...

              Jedenfalls muss ich sagen, dass diese Folge wirklich ziemlich gut gemacht war und mit der überraschenden Wendung am Ende noch einmal an Spannung zulegen konnte.

              Auch wenn die Klingonen-Thematik an sich nicht gerade neu ist, so hat man daraus trotzdem mal wieder eine sehr gute Folge gemacht - 5*

              Kommentar


              • #8
                Eine sehr gute Folge. Vor allem passt die Aussage des alten Alexander zu der letzten Staffel von DS9.

                Was mich eigendlich positiv überrascht. Denn sowas hatte ich nicht gedacht.

                Wenn man den jugendlichen Alexander sieht, dann kann man sich denken, dass er eher den Bürokratischen Weg gehen wird. Er ist wirklich nicht zum Krieger geboren.
                Und als Worf dann Botschafter auf Kronos geworden war, wurden mir die zusammenhänge der beiden Serien nur noch klarer.

                Die Folge gefällt mir sehr gut. Ich gebe 5*

                Hugh
                Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                Generation @, die Zukunft gehört uns.

                Kommentar


                • #9
                  Diese Folge hat eine sehr interesante Story und auch der Charakter des erwachsenen Alexander gefällt mir gut.

                  Interessant ist es auch Worf's Verhalten im Laufe der Episode zu betrachten.

                  4 Sterne mit leichter Tendenz zu mehr.
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    Umfrage

                    hinzugefügt!
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine interessante Geschichte, in der man auch wieder einiges über die Klingonen erfährt.
                      War zwar net allzu spannend, aber deenoch in Ordnung.

                      4*
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine sehr gute Folge...5 Sterne
                        Wirklich überraschend kam für mich am Ende, dass der ältere Klingone Alexander war. Mir kam er ja schon verdächtig vor, als man ihn das erste mal sah...aber die Ähnlichkeit erkannte ich nicht. Im Nachhinein hat man es aber an der Stirn recht gut erkennen können.

                        Die beste "Alexander" - Folge

                        Kommentar


                        • #13
                          Die beste "Alexander" - Folge
                          Würde ich auch sagen. Die Folge war ganz in Ordnung.

                          Besonders gut war natürlich Quark´s Auftritt.
                          Ansonsten aber nichts Herausragendes.

                          4 Sterne.
                          Signatur ist auf Urlaub

                          Kommentar


                          • #14
                            5*
                            Auch ich finde, dass es die beste Alexander Folge war.
                            Die Handlund war gut durchdacht, spannend und überraschend.

                            Im vorzeitigen Ruhestand.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also meiner Meinung nach sind "Eine Handvoll Datas" und "Gefährliche Nachfolge" die besten Alexander-Folgen. Schlecht ist diese allerdings mit Sicherheit auch nicht zu nennen. Die Atmosphäre auf dem klingonischen Außenposten zu Beginn ist genial (herrlich diese opernhaften Stimmen). Ebenso das kurze Auftreten von Quark und den Duras-Schwestern. Dass K'Mtar in Wirklichkeit der erwachsene Alexander ist, ist eine gelungene Überraschung und auch dessen Gefühle sind sehr nachvollziehbar. Dass Worf am Ende Alexander seinen eigenen Weg gehen lässt, obwohl er weiß dass er dadurch vielleicht sterben wird finde ich sehr schön.

                              Alles in allem gebe ich
                              4 Sterne (gute Folge aber nichts wirklich Außergewöhnliches)!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X