Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[26] Falsche Paradiese - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [26] Falsche Paradiese - Episodenbewertung

    Star Trek - The Original Series

    Folge: 26
    Sternzeit: 3417.3

    Titel: Falsche Paradise
    Original-Titel: This Side of Paradise

    Episodenbeschreibung:
    Auf dem Planeten Omicron Ceti III landeten vor Jahren 150 Siedler, von denen angenommen wurde, dass sie aufgrund der extremen Strahlung nicht überlebt hätten. Um so überraschender stellt die Enterprise-Crew fest, dass dort kerngesunde Siedler leben, deren Anführer Sandoval heißt. Wie er erklärt, sind dafür bestimmte Sporen verantwortlich, die den Menschen Leben und Liebe schenken. Selbst Mr. Spock bleibt nicht verschont und verliebt sich in Leila. Der einzige Weg, der Wirkung der Sporen zu widerstehen, sind heftige emotionale Reaktionen.

    Regie: Ralph Senensky
    Drehbuch: Nathan Butler, D.C. Fontana

    Gastdarsteller:
    Eddie Paskey as Lt. Leslie
    Jill Ireland as Leila Kalomi
    Frank Overton as Elias Sandoval

    DVD: Box 01, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine gute Folge, wie ich finde. Nimoy hat eine tolle und witzige Leistung gebracht.
    An einigen Stellen war die Folge richtig mysteriös.

    4*
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    15.79%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    19.30%
    11
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.35%
    23
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    19.30%
    11
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.51%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.75%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 15:32.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Die Ähnlichkeiten zu „The Naked Time“ waren nicht zu übersehen. Spock gesteht seine Gefühle zu Leila und auch Pille genießt das idyllische Landleben.
    Der Gesichtsausdruck von Kirk, als er Spock am Ast baumeln sieht, war schon das Ansehen der Episode wert.
    Eine sehr unterhaltende Folge.
    Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
    "Die Rückkehr"

    Kommentar


    • #3
      Mir hat die Folge gut gefallen.

      Wie Kirk ganz allein auf der Enterprise ist, das war schon unheimlich. Einer der coolsten Dialoge war:
      Kirk zu einem Offizier: "Go back to your stations!"
      Offizier: "No, Sir"
      Kirk: "That's mutiny, Mister!" ("Das ist Meuterei, Mister!")
      Offizier: "Yes, sir, it is!"
      Und Kirk konnte nichts anderes mache, als zuschauen

      Und dass Spock endlich mal Gefühle zeigt, fand ich auch schön. Die Schauspielerin von Leila (Jill Ireland?) hat ihren Schmerz super ausgedrückt, es war wirklich rührend.

      Jedoch fand ich die "Infizierung" mit den Sporen etwas unglaubwürdig dargestellt. Die spucken das einfach aus und schon ist man hin und weg...

      Trotzdem eine sehr interessante Folge
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        Oh nein, war es doch schon die 26. Folge. So ein Mist, hab ich total verpasst, obwohl ich auf diese Folge schon lange gewartet habe. *fluch*

        Tja so kann ich leider auch kene Bewertung geben....*snief*
        Auf der Enterprise allein,
        Sehe ich Data und sonst kein'.
        Er hat stets alles im Griff,
        Wem brauchen wir noch auf dem Schiff?

        Kommentar


        • #5
          Umfrage!

          Also icj fand die Folge richtig cool!

          Und Kirk zeigt uns mal, was er wirklich liebt, nämlich die Enterprise

          Na ja, SPocks Verwandlung wäre noch zu erwähnen und das ist die einzige Folge, in der man die Enterprisebrücke unbemannt sehen kann!

          4*
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Eine Romanze zwischen Spock und dieser Erdenfrau war wirklich gut gemacht.

            Und der arme Pille ist arbeitslos. Das hat mich amüsiert. Desweiteren war auch der Kampf zwischen Kirk und Spock spannend.

            Aber dass die ganze Crew gemeutert hat bis auf Kirk war schon etwas komisch.

            Hugh
            Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

            Generation @, die Zukunft gehört uns.

            Kommentar


            • #7
              Oh gott, schämt sich den keiner für diese Episode???

              Spocks tierisch nervendes Gelächter und seine pseudowitzigen Floskeln haben mich an den rand des wahnsinns gebracht, nahe an den rand ;D

              sporen, welche übertriebene heiterkeit auslösen, was für eine bombenidee, aber zugleich katastrophal idiotisch
              Wie wird dies alles enden?
              - In einem großen Brand!

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Mike Minor
                Oh gott, schämt sich den keiner für diese Episode???

                ...hihi...naja, für mich eine der besten und lustigsten Episoden, mit einem umwerfenden, charmanten, besoffenen und im siebtem Himmel schwebenden Spock....

                Greez
                Spock
                Kirk: Organia's description, Mister Spock.
                Spock: Inhabited by humanoids, a very peaceful, friendly people, living on a
                primitive level. Little of instrinsic value, approximately Class D-Minus on
                the Richter Scale of Cultures.

                Kommentar


                • #9
                  Die Folge finde ich gelungen.
                  Zunächst hat man den Eindruck ein Paradies vorzufinden. Doch am Ende entpuppt sich das Paadies doch eher als Hölle.
                  Spocks Emotionalen Ausbrüche waren nicht schlecht. Die beste Szene war eindeutig der Kampf zwischen Kirk und Spock. Spock, dessen Vater ein Computer und dessen Mutter ein Lexikon ist.

                  Ich vergebe 4 Sterne.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    was ich an dieser Folge genial fdinde ist der Moment, wo Spock vom Baum runterhängt und lacht! Ich konnte mir nie vorstellen, wie er da aussieht, aber jetzt hab ich die Folge auch gesehen. Voim Inhalt her finde ich sie etwas zu gradlinig (und Kirk is ma wieder der große Held), aber schon allein Spocks Anblick ist es wert, sich die Folge nochma anzusehen.
                    -> Logische Träume <-
                    \V/ Tai nasha no karosha!
                    KEEP ON TREKKING!!!!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich fand die Folge auch ganz gut - vor allem der Humor kam hier nicht zu kurz, was wohl auch der Hauptpluspunkt der Folge ist. Die Story an sich ist denke ich nicht wirklich sooo supi, aber die Umsetzung doch sehr gut
                      Dass Kirk nicht auch infiziert wurde gleich zu Beginn, als er direkt vor der Pflanze stand die Spock ihm zeigen sollte, wäre ein Kritikpunkt, aber nur, wenn man es wirklich drauf anlegt, an irgendwas rumzumeckern, wozu ich aber eigentlich keine Lust habe.
                      4 Sterne

                      Kommentar


                      • #12
                        Ne recht durchschnittliche ST-Folge. Die Szenen auf dem Planten waren nicht schlecht. Und vor allem die Massenrauferei zum Schluss war dann auch sehr lustig. Ich gebe ebenfalls

                        4 Sterne!

                        Kommentar


                        • #13
                          3*, spock mal ohne kontrolle zu sehen war "nett" und seine beziehung mit dieser frau war gut dargestellt (besonders die enddramatik). aber trotzdem hat mich die folge nicht umgehaut.

                          P.S. aber die schlägerei/en waren schon witzig *g*
                          Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                          Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                          Kommentar


                          • #14
                            So nun endlich habe ich es geschafft, diiiiiieeeese Folge zu schauen und ehrlich gesagt, ich bin begeistert. Naja, bis auf die Blonde da... ne ne war schon okay.
                            Am liebsten wäre ich diese Blonde Leila gewesen. Aber ich muss zugeben, Spock mit diesem Sporen - Syndrom und den Gefühlsausbrüchen mag ich nicht so, aber es war dennoch sehr unterhaltsam und lustig. Als Spock dort an diesem Baum hing, fand ich allerdings nichts so amüsant.
                            Diese "kalte" Art von Spock finde ich da attraktiver.
                            Spocks erste Blicke zu Leila, als die Sporen noch nicht die Crew erreicht hatten, waren einfach .... gigantisch. Der Moment, als Spock wieder von den "paradiesischen Poren" befreit war und sich noch mal Leila widmete, war zum WEGSCHMELZEN!! Wie Leila Ihre Gefühle zum Ausdruck brachte, war schon sehr rührend. Ach ich hätte am liebsten mitgeweint.

                            Nun gut, von diesen Emotionen zu anderen Emotionen....
                            Kirks Ausdrücke zu Spock brachten mich zum Kaputtlachen.

                            Alles in allem, es war spannend, lustig und äußerst unterhaltsam.
                            Auf der Enterprise allein,
                            Sehe ich Data und sonst kein'.
                            Er hat stets alles im Griff,
                            Wem brauchen wir noch auf dem Schiff?

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine der großen Folgen der ersten Staffel.
                              Als Spock sich zum ersten Mal menschlichen Vergnügen hingibt, köstlich...
                              Wie sagte der große Roddenberry: "Im Weltraum kann alles passieren - und viel öfter als nur einmal!"
                              Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X