Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[21] Auf Messers Schneide - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [21] Auf Messers Schneide - Episodenbewertung

    Star Trek - The Original Series

    Folge: 21
    Sternzeit: 3087.6

    Titel: Auf Messers Schneide
    Original-Titel: The Alternative Factor

    Episodenbeschreibung:
    Auf einem unbelebten Planeten entdeckt die Enterprise-Crew Lazarus, ein humanoides Wesen, das vorgibt, verfolgt zu werden. Wie sich herausstellt besteht Lazarus aus zwei verschiedenen Wesen, dem rationalen Lazarus und seinem Antimaterie-Pendant, das verrückt und bösartig ist. Grund für dieses Phänomen ist ein Korridor zum Antimaterie-Universum auf dem Planeten.

    Regie: Gerd Oswald
    Drehbuch: Don Ingalls

    Gastdarsteller:
    Robert Brown as Lazarus A and B
    Janet MacLachien as Lt. Charlene Master
    Richard Derr as Commodore Barstow

    DVD: Box 01, Disc 07

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine recht interessante Folge, da hier zum ersten Mal das Thema eines parallelen Universums behandelt wird. Robert Brown hat eine gute Leistung gebracht, da er einen Charakter mit zwei verschiedenen Charaktereigenschaften spielen mußte.

    4*
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    4.17%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    8.33%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    14.58%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    37.50%
    18
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    22.92%
    11
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    12.50%
    6
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 15:29.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Meine Bewertung: ***

    Hi,
    ich fande die Episode nicht sehr berauschend. Sie war mit dem Paralleluniversum ertwss unklar.
    Auch die Vorstellung, dass die beiden Lazari für immer im Korridor sind.
    Im vorzeitigen Ruhestand.

    Kommentar


    • #3
      Eine der schlechtesten TOS-Folgen, wenn nicht sogar die schlechteste.
      Die Spezialeffekte sind einfach lächerlich (sogar für TOS-Verhältnisse) und die Story ist zuwenig durchdacht und ziemlich unlogisch.
      Einzig die schauspielerische Leistung von Robert Brown ist erwähnenswert, die aber diese ansonsten missglückte Folge auch nicht mehr retten kann.
      Nicht empfehlenswert, kann ich nur sagen.

      **
      2 Sterne
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        Das Raumschiff sah wirklich sehr kindisch aus. Aber die Story hatte durchaus was. Besonders das Ende ist sehr ST-ungewöhnlich, wenn man sich mal vorstellt, das Lazarus bis zum Ende des Universums in diesem weißen Etwas gefangen ist... grausame Vorstellung...
        insgesamt fand ich die Episode jedoch rechtinteressant und spannend, also geb ich ihr mal 4 Sternchen

        Kommentar


        • #5
          Die Idee des Spiegeluniversums ist eigendlich ganz interessant.

          Allerdings hat mich dieser Lazarus schon nach kurzer Zeit ziemlich genervt.

          Und dass dann auch das ganze Universum durch die beiden zerstört werden könnte machte es nicht unbedingt besser.

          Ich gebe mal 2*

          Hugh
          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

          Generation @, die Zukunft gehört uns.

          Kommentar


          • #6
            Umfrage

            hinzugefügt!
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              also ich fand es war eine gute episode. einige kullissenschwächen der damaligen low-budget-zeit sind da noch zu verkraften, auch wenn dieses 'ufo' etwas klischeehatf wirkte mit seiner form und der 360°-und-mehr-Klasskuppel.

              lazarus war aber ein interessanter gegnerm, wie auch freudn, sehr zufriedenstellend, auch wenn die story etwas holprig ist.
              Wie wird dies alles enden?
              - In einem großen Brand!

              Kommentar


              • #8
                Ich fand die Folge halbwegs passabel.

                Nervig war die Inszenierung des "wechselspielchens". Das Raumschiff sah etwas albern aus.
                Gut fand ich die "Einführung" des Paralleluniversums in Star Trek - und, dass das Ende mal etwas "anders" war, als man es sonst von Star Trek gewohnt ist.

                knappe 3 Sterne

                Kommentar


                • #9
                  Eine sehr unlogische Folge. Das Thema mit den beiden Paralelluniversen und den sich ständig bekriegenden Larzarus wurde wohl wirklich etwas wirr und dürftig umgesetzt. IMO eine der schwächsten Folgen der ersten beiden TOS-Staffeln:

                  2 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    3*, unlogisch, unlogisch, unlogisch. der schluss war vielleicht nicht mal so schlecht, aber der rest der folge war nichts besonderes. nichtmal richtig spannend. sehr sehr mager ....
                    Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                    Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                    Kommentar


                    • #11
                      3 ***

                      Aus der Grundidee hätte wesentlich mehr werden können bzw. müssen. Das Schlagwort "Invasion" ist natürlich mal ein Hammer zu Beginn, aber die Bedrohung wird dann immer surrealer und unverständlicher. Irgendwie passier doch nichts, außer dass sich zwei identische Typen in einem Korridor zwischen Materie- und Antimaterieuniversum bekämpfen. Sie werden ohnehin ständig ausgetauscht, wodurch eine Vernichtung eines der Universen gar offenbar gar nicht möglich ist. Irgendwie ist die ganze Handlung sehr verwirrend.

                      Aus diesem Grund ist es für mich auch nicht ganz nachvollziehbar, warum der gute Lazerus sich opfert und ewig im Koridor bleiben will. Er muss doch nur eine Sprengladung am einen Raumschiff anbringen, auf den nächsten Wechsel warten und dann das andere Raumschiff vernichten. Korridor weg, keine Probleme mehr.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ganz ganz ganz ganz fürchterlich.
                        Eine Story ist die ganze Folge über nur rudimentär zu erkennen.
                        Die meiste Zeit wird stumpfsinnig über den Planeten gelaufen.
                        Schnitte und Spezialeffekte tragen nur zur Verwirrung bei.
                        Die Idee eines Antimaterieuniversums ist für mich einfach ausgemachter Blödsinn.
                        Insgesamt nichts was mich dazu bringen würde die Folge noch einmal anzuschauen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, drei Sterne. Es gibt wesentlich schlechtere und bessere Folgen. Aber eins stimmt auf alle Fälle: Das Raumschiff war wohl ein Witz.
                          Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                          -Peter Ustinov

                          Kommentar


                          • #14
                            3 Sterne gibts von mir für die Folge. Irgendwie hakts doch ganz schön bei der Logik der Episode. Scheinbar breitet sich die Raumkrümmung mit unendlicher Geschwindeigkeit aus und Antimaterie kann in unserem Universum existieren, wenn nur die entsprechende Person gerade im anderen Universum ist

                            Wo war übrigens das Gegenstück zu Kirk, als dieser im anderen Universum war?

                            Weil die Folge aber zumindest spannend war gibts 3 und nicht weniger Sterne.
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Boaaaa, das war ja eine furchtbare Episode! Voller Logiklöcher und totaaaaal langweilig! Wegen dem - für Star Trek - etwas anderen Ende und der Einführung der Möglichkeit von Paralleluniversum gebe ich mal 1,5 Sterne und runde auf 2 auf. Aber ansonsten ist die Episode meiner Meinung nach kompletter Müll!

                              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X