Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[60] Die unsichtbare Falle - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [60] Die unsichtbare Falle - Episodenbewertung

    Star Trek - The Original Series

    Folge: 60
    Sternzeit: 5027.3

    Titel: Die unsichtbare Falle
    Original-Titel: The Enterprise Incident

    Episodenbeschreibung:
    Ein scheinbar verwirrter Kirk lenkt die Enterprise in die verbotene Neutrale Zone der Romulaner. Dort wird er natürlich bald gestellt und muss sich auf dem gegnerischen Schiff verantworten. Kirk leugnet alle Vorwürfe der Romulaner, dass er auf Befehl des Raumflottenkommandos gehandelt habe. Im Verlauf eines Loyalitätsstreites tötet Spock scheinbar den Captain mit seinem Todesgriff. Erst auf der Enterprise wird klar, dass die ganze Aktion eine List war, um die Tarntechnik der Romulaner auszuspionieren.

    Regie: John Meredyth Lucas
    Drehbuch: D.C. Fontana

    Gastdarsteller:
    Joanne Linville as Romulan Commander
    Jack Donner as Subcommander Tal
    Majel Barrett as Christine Chapel

    DVD: Box 03, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Sehr gute Folge, in der Spock zur Höchstform aufläuft. Einfach genial anzuschauen
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    34.62%
    18
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    50.00%
    26
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    9.62%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    5.77%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 15:55.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Umfrage

    Hinzugefügt
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

    Kommentar


    • #3
      Eine wirklich faszinierende TOS-Folge, deren Verwirrspiel am Anfang (Kirks Verhalten, Spocks Verrat) beim Zuschauer Unverständnis auslöst.

      Warum auch sollte Kirk ohne Grund in die neutrale Zone fliegen wollen? Erst nach der ersten halben Stunde, nach Kirks "Tod" durch den faszinierenden Betäubungsgriff von Spock, wird klar, dass das ganze nur ein Trick ist, um die Tarnvorrichung der Romulaner zu stehlen. Wobei wir schon beim nächsten Punkt sind: Ich finde es eigenlich ziemlich unglaubwürdig, dass die Föderation fremde Technologien von anderen Rassen einfach stiehlt, selbst wenn es Feide sind...

      Naja...trotzdem ist es, nicht zuletzt Shatners guter Darstellung des "wahnsinnigen" Kirk und der Romulaner wegen, eine überdurchschnittlich gute TOS-Folge.

      5 Sterne.
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        Geniale Folge!

        Man hätte anfangs sogar kurz erwartet, Spock würde Kirk verraten.
        Die Episode besitzt unheimlich viele interessante Wendungen, beispielsweise Kirk's "Tod" und seine Wiederauferstehung und außerdem sehr hohe Spannung.

        Was mich aber gestört hat, war die unterirdische Synchro des ZDF:
        Ich sag nur "Romulanier"

        6*
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Das ist eine meiner absoluten Lieblings TOS-Folgen!

          Es ist durchwegs spannend und eine gute Story. Die Charaktere spielen sehr gut zusammen und Gastcharakter war auch ein interessanter dabei. Also diese romulanische Komandantin...
          Aber vor allem ihre Gespräche mit Spock und das ganze Verwirrspiel drumherum war klasse.

          6 Sterne!
          Signatur ist auf Urlaub

          Kommentar


          • #6
            Eine wirklich geniale Folge!
            Spock ein Verräter??? nein das konnte ich nicht glauben.
            und so ist daraus ein gutes verwirrendes Spiel geworden. Einfach perfekt.
            Mister Spock fand ich in dieser Folge herrlich und Kirk spielt sein Spielchen ebenfalls herrvoragend.
            Spocks Spiel mit der Romulanerin ist sehenswert und sein Betäubungsgriff hat mir auch gefallen.
            Ja es ist eine unterhaltsame und sehr spannende Folge, die man sich immer wieder gern anschaut.
            Auf der Enterprise allein,
            Sehe ich Data und sonst kein'.
            Er hat stets alles im Griff,
            Wem brauchen wir noch auf dem Schiff?

            Kommentar


            • #7
              Eine wirklich gelungene Folge.
              Aber Romulanier? Da hat wohl einer nicht aufgepasst

              Pille zu Kirk: Sie können ja nicht ein lebenlang wie ihr erster Offizier rumlaufen!
              Tante²+²

              Kommentar


              • #8
                Die Folge zählt zu den spannendsten in TOS. Die Romulanier haben mich hier sehr interessiert. Besonders die Beziehung zwischen Spock und der Kommandantin der Romulanier war interessant.
                Bei den kurzen Sequenzen wo die Enterprise von den Schlachtkreuzern eingekreist gezeigt wurde lief es mir immer kalt den Rücken runter. Liegt nicht zuletzt an der Musik.
                Der Höhepunkt war aber eindeutig Spocks Todesgriff. Ich wusste nicht das die Romulanier so blöd sind.

                Gebe jedenfalls 5 Sterne.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Ja, diese Folge hatte wirklich was.
                  Erst ist Kirk anscheinend vollkommen durchgeknallt und dann haben die Romulanier auch noch Klingonschiffe, die sich tarnen können. Das alleine macht schon Spannung.

                  Das wird leicht getrübt durch die blödheit der Romulanier. Kann man in diesem Jahrhundert nicht registrieren, wenn sich was an Bord beamt?
                  Am Schluß wurde ja wieder alles gut. TV wurde gefunden und man entkam.

                  Ich gebe 5*

                  Hugh
                  Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                  Generation @, die Zukunft gehört uns.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ne gute Romulaner-Folge. Vor allem die Überraschungen zu Beginn (Spocks Todesgriff *ggg*) gefielen mir. Schade nur, dass auf diese von der Föderation erbeutet Tarnvorrichtung später nicht nochmals Bezug genommen wird.

                    4 Sterne!

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine recht gute TOS - Folge, muss ich schon sagen.
                      Anfangs war ich auch ziemlich verwirrt. Zunächst tippte ich ganz stark auf einen Virus, oder darauf, dass Kirk tatsächlich einfach vollkommen erschöpft ist, was ich allerdings ziemlich unglaubwürdig gefunden hätte. Insofern war ich dankbar, dass sich das ganze am ende als Irrtum meinerseits herausstellte.

                      Die ganze Motivation dahinter finde ich jedoch irgendwie fragwürdig. Was hat Starfleet davon, ihr Flagschiff auf solch eine Mission zu schicken? Kann das nicht auch irgendein eingeschleuster Vulkanischer Spion oder sonstwer erledigen?
                      Weiterhin ist es einfach nicht der Stil von Starfleet, sowas zu tun. Für sowas müsste doch eher Sektion 31 zuständig sein
                      Dass auf die Tarnvorrichtung später nicht mehr eingegangen wird, ist recht schade, aber dafür kann die Folge ja nichts

                      Alles in allem hat die Folge aber eines wiedermal unter Beweis gestellt: Mit den Romulanern kann man nicht viel verkehrt machen. Die Spannung war konstant auf recht hohem Niveau.

                      Ganz knappe 5.

                      Kommentar


                      • #12
                        Für ich die beste TOS-Folge, die ich je gesehen habe (hab bis jetzt Mitte 2.Staffel und 3. Staffel ganz gesehen)
                        6 Sterne
                        Signaturen sind irrelevant

                        Kommentar


                        • #13
                          6 ******

                          Die 3. Staffel von TOS wird oftmals so schlecht geredet und das trotz wahrer Perlen wie "Die unsichtbare Falle".

                          Eine wirklich gelungene Spionage-Folge im Stil vom Mission: Impossible. Erst ab Mitte der Folge werden die Ereignisse und ihre Bedeutung aufgeklärt, davor schaut man nur gespannt auf den Schirm und fragt sich, was zur Hölle hier los ist. Nun könnte man meinen, ab der Mitte der Folge ist die Folge erledigt. Fehler! Ab diesem Moment kehrt Kirk ins Reich der Lebenden zurück. Und zwar der lebenden Romulaner!

                          Die Folge bietet wirklich alles. Neben geschickter Täuschungsversuche noch eine Verfolgungsjagd im All und den Einsatz einer Tarnvorrichtung auf der Enterprise.

                          Außerdem profitiert die Folge noch durch den ZDF-Bonus der wirklich schrillen Synchro:

                          Scotty: Captain Kirk?"
                          Kirk: "Ich bin der Kaiser von Romulanien"

                          Im Original:

                          Scotty: "Captain Kirk?"
                          Kirk: "Yes!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich muss schon sagen, das war einer der spannendsten Folgen in TOS. Die Grundstory ist schon mal ziemlich anders. Sicher, ab einem bestimmten Zeitpunkt war wie immer klar was läuft aber dennoch war es deutlich besser als viele andere Folgen. Auch von den Nachfolgeserien.

                            Die Romulanier-Captain (was ist die Weiblichkeitsforum von Captain?) war ein interessanter Charakter. Schön dargestellt. Tja, der erste weibliche Captain musste halt von einem fremden Imperium sein. Und am Ende wirft sie sich ihrem Spock um den Hals und beamt sich mit auf die Ente. Naja. Aber nett anzusehen, dass diesmal nicht die Frau die armen Männer verführt hat sondern umgekehrt. Spock war das Aloch der Folge.

                            Tja, wie gesagt: Einer der spannenderen Folgen der Serie. Deutsche Synchro habe ich mir heute gar nicht angehört also kann ich dazu nicht viel sagen. Hab nur bei ein zwei kurzen Szenen reingehört um zu hören wie das damals übersetzt wurde. Naja, was soll ich sagen? Mir hat die Folge sehr gut gefallen, demnach 5 Sterne.
                            "Boarisch - dit jeht" | #MUC2017

                            Kommentar


                            • #15
                              Mir hat die Folge auch ausnehmend gut gefallen. Ein sehr nettes Verwirrspiel und die Schauspieler sind zur Höchstform aufgelaufen. Dass diesmal Spock der Verführer war... doch etwas überraschend, aber so kriegt er wenigstens auch mal ne Frau ab

                              Allerdings muss ich eines sagen: Kirk als Vulkanier sieht einfach nur lächerlich aus *g* ICh geb der Folge mal 5 Sterne

                              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X