Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[64] Der Plan der Vianer - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [64] Der Plan der Vianer - Episodenbewertung

    Star Trek - The Original Series

    Folge: 64
    Sternzeit: 5121.0

    Titel: Der Plan der Vianer
    Original-Titel: The Empath

    Episodenbeschreibung:
    Eine Forschungsstation auf dem Planeten Minara II, die die Entwicklung der bevorstehenden Supernova untersucht hatte, muss evakuiert werden. Auf dem Planeten aber sind alle Menschen spurlos verschwunden. Plötzlich tauchen zwei Vianer auf, die Kirk, Spock und McCoy zu schmerzhaften Experimentierzwecken entführen. Eine ebenfalls gefangene Empathin namens Gem kann einen Teil der Schmerzen übernehmen und rettet so das Leben der drei.

    Regie: John Erman
    Drehbuch: Joyce Muskat

    Gastdarsteller:
    Kathryn Hays as Gem
    Willard Sage as Thann
    Alan Bergmann as Lal

    DVD: Box 03, Disc 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    4.17%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    27.08%
    13
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    27.08%
    13
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    27.08%
    13
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    10.42%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    4.17%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 15:57.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Umfrage

    Hinzugefügt
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

    Kommentar


    • #3
      Ein echtes "Juwel" der dritten Staffel
      Die Spezialeffekte waren in Ordnung und die Story fand ich richtig toll. Die Vianer sind eine sehr gefühlskalte Rasse und testen auf grausame Weise (Folgerung von Kirk & Co.) Juwels Verhalten aus.
      Juwels Volk ist wirklich sehr interessant und es ist schade, dass man es nicht ausführlicher kennenlernt.
      Die Opferbereitschaft von Kirk, Spock und McCoy zeigt, wie stark die Freunschaft zwischen den dreien ist. Als McCoy Spock "ausknockt", war ich beeindruckt, wie mutig er ist und bereit wäre, sich für seine Kameraden zu opfern.

      Besonders der schwarze Hintergrund und die schaurige Musik macht das Ganze so richtig trashig. Und die Aliens sehen für TOS-Begriffe wirklich cool aus.

      5 Sterne
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        Die Vianer haben mich vom Aussehen her an die Talosianer aus "The Cage" erinnert.
        Aber obwohl sie eigentlich etwas arrogant wirkten, waren sie mir doch sympathisch.
        Die Kulissen und die Story waren auch recht interessant.
        Auf jeden Fall eine der besseren Folgen der letzten Staffel.

        4,5*
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die Folge bestenfalls durchschnittlich. Irgendwie hatte ich schon Mühe bei der Sache zu bleiben, richtige Spannung kam eigentlich nie auf, dafür war das ganze zu vorhersagbar.

          Allerdings muss ich supernova Recht geben, dass die Masken der Aliens für TOS Standard geradezu genial sind.

          Hm, kann es sein, dass einer der Wissenschaftler (er hieß Linke) vielleicht sogar mal ein Deutscher war? Wär doch zumindest mal was nettes, auch wenn er nicht lange zu leben hatte...
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Eine IMHO etwas überdurchschnittliche TOS-Folge. Die Story war recht durchdacht und auch sonst kam richtiges TOS-Feeling auf.

            4 Sterne!

            Kommentar


            • #7
              Eine leicht überdurchschnittlich gute TOS - Folge, die es durch relativ gelungene Optik, gute Musik und einer Portion Spannung versteht, den Betrachter in seinen Bann zu ziehen.

              Dass die Aliens an die aus "The Cage" erinnerten, hat zwar schon jemand genannt...es fiel mir jedenfalls ebenfalls auf.

              Am Ende wurde das ganze auch recht intelligent aufgelöst, so dass sie sich schon etwas von den nur durchschnittlichen Folgen abhebt.

              4 Sterne

              Kommentar


              • #8
                Hatte mir die Folge nach langem vor einiger Zeit mit meiner Schwester zusammen angesehen und es ist eine gute Folge. Juwel fand ich auch ganz interessant. Die Vianer konnten ja dann doch noch von ihren Foltermethoden abgebracht werden. Kirk sagte zu ihnen: "Liebe und tiefes Mitgefühl kennt ihr nicht, ihr besteht nur aus Intellekt." Dieser Satz gab einem schon etwas zu denken.
                >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand die Folge ziemlich gut. Juwel hat mir besonders gut gefallen. Schade, dass ihr Volk nicht öfter aufgetaucht ist.
                  Han:"Wie stehen unsere Aktien?"
                  Luke:"Unverändert."
                  Han:"So schlecht also?"
                  Bei langeweile hier klicken: Viel Spaß

                  Kommentar


                  • #10
                    5 Sterne

                    Ich fand die Vianer eigentlich sehr interessant, hätten öfter mal auftauchen können. Schienen ja nicht gerade unterentwickelt. Gute Story die durchgehend unterhält.
                    my props

                    Kommentar


                    • #11
                      4 ****

                      Habe die Folge längere Zeit nicht mehr gesehen, war aber angenehm überrascht. Eine sehr schöne Folge. Die Vianer sind sich bewusst, dass sie an rettungswerte Wesen höhere Ansprüche stellen, als sie selbst erreichen können.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja die Folge war ganz interessant, mehr als 2,5 Sterne kann ich aber nicht geben, denn die Musik und die Frau haben mich extremst genervt. Die Masken waren wirklich gut gemacht, dafür haben sie wohl sehr an Kulissen gespart *g* Schön war auch zu sehen, dass sich Kirk, Spock und McCoy für einander opfern würden und wie stark ihre Freundschaft doch ist.

                        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe die Star-Trek-TOS-Serienfolge "Der Plan der Vianer" mit vier Sternen bewertet, weil ich diese TOS-Episode für eine gute TOS-Folge mit unterhaltsamer Story halte. Das interessante an dieser TOS-Episode waren IMHO die Vianer, eine interessante Spezies, die der Anwendung von Gewalt nicht abgeneigt sind, was mir nicht sonderlich gefallen hat. Die Folge war spannend und recht unterhaltend.
                          Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                          Kommentar


                          • #14
                            Gefällt mir irgendwie nicht.

                            Wieder einmal sind unsere drei Freunde gefangen (dazu noch wieder einmal in einem schier grenzenlosen, dunklen Raum...), alles irgendwie diffus und unnötig.
                            Das Auswahlverfahren ist ziemlich an den Haaren herbeigezerrt.

                            Einzig die süsse Gem ist positiv hervorzuheben.
                            Tolle Darstellung!!!

                            Trotzdem nur zwei Sterne.
                            Molto bene!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich fand die Folge sehr schön.

                              Ich finde es interessant zu sehen, dass alle drei (Kirk, Spock, McCoy) bereit wäre sein Leben zu opfern um seine Freunde zu retten. Und zum Schluß darf Pille ja auch noch der Held sein.

                              Dieser schwarze Raum war zwar sehr eintönig, aber wenn man die Folge im Dunkeln, mit nur schwachem Licht sieht, dann wirkt dieser Raum richtig gut.

                              Das Ende ging allerdings doch etwas schnell. Die ganze Zeit haben die Vianer Personen ohne Rücksicht auf Verluste gefoltert und plötzlich kommt Kirk daher erzählt ihnen irgendetwas von Würde und Gewissen und mit einem Mal ändern sie ihre Meinung und verschwinden. Hääh? Wie unglaubwürdig ist das denn? Warum haben sie denn nicht schon vorher so reagiert?

                              Und die Szene in der McCoy Spock die Spritze gibt ist auch etwas eigenartig. Ich meine Spock hat gerade gesehen, dass McCoy ohne Erlaubnis von Kirk dem Captain eine Beruhigungsspritze gegeben hat. Spock weiß ja auch den Grund für die Tat, nämlich das Kirk einschläft und McCoy mit den Vianern gehen kann. Trotzdem setzt er sich mit dem Rücken zu McCoy und bastelt an seinen Geräten rum. Das ist sehr unlogisch. Er hätte doch damit rechnen können, dass McCoy ihn jetzt gleich ausnockt.

                              Trotzdem 6*... allein schon deshalb, weil Pille hier endlich mal glänzen kann.
                              Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                              Ach, der ist doch schwul der Ball!
                              He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                              HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X