Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[47] Meister der Sklaven - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [47] Meister der Sklaven - Episodenbewertung

    Star Trek - The Original Series

    Folge: 47
    Sternzeit: 3211.7

    Titel: Meister der Sklaven
    Original-Titel: The Gamesters of Triskelion

    Episodenbeschreibung:
    Auf einem Routineflug der Enterprise zum Planeten Gamma III werden einige Mitglieder der Crew gegen ihren Willen auf den Planeten Triskelion im M24 Alpha System gebeamt. Dort sollen sie zur Unterhaltung der "Providers", den Herrschern dieses Planeten, gegeneinander als Gladiatoren kämpfen. Kirk weigert sich aber zu kämpfen und vermiest so den Wesen, die nur aus einem Gehirn bestehen, den Spaß.

    Regie: Gene Nelson
    Drehbuch: Margaret Armen

    Gastdarsteller:
    Angelique Pettyjohn as Shahna
    Joseph Ruskin as Galt
    Steve Sandor as Lars
    Mickey Morton as Kloog
    Jane Ross as Tamoon

    DVD: Box 02, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    10.00%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    4.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    26.00%
    13
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    22.00%
    11
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    32.00%
    16
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    6.00%
    3
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 15:50.
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2
    Ahh... wieder erster und das nachdem der Thread kaum eine Woche steht. Data, sollten wir uns Gedanken machen?
    Let's go:

    MEISTER DER SKLAVEN --- 1,5 Sterne (maximal)

    Ja, ich gebe es zu, diese Folge gehört zu den von mir am meisten verachteten Star Trek Folgen ever. Irgendwie werde ich nicht warm damit. Da stimmt mir zuviel nicht. Erstmal wird hier Klischee an Klischee geknallt, da ist der wilde, dumme Grobian der Uhura auf den Senkel geht, Chekov hat die Sklavin im Stile von "DDR Schwimmteam 1979" und Kirk hat zufälliger Weise die schöne, nicht ganz exotische Sklavin mit der harten Schale die nur darauf wartet das Jim ihre Gefühle erweckt. Und das tut er in wunderbaren Szenen, in denen er großmütig und edel und so schleimig ist, dass man ihn für einen denebianischen Schleimteufel halten könnte. Achja, so herrlich romantisch wenn er 'seiner' Sklavenmeisterin, seine Lehrerin zur Schülerin in Sachen Liebe macht und ihr küssen und umarmen beibringt. Hach. Zwischendurch wird mal gekämpft, aber aus irgendeinem Grund will keine Spannung aufkommen. Und irgendwann ist endlich das Ende da wenn die arme Shana "ihrem" Captain nachtrauert.
    [Sarkasmus]
    Da hätte ich fast angefangen zu heulen, sooo schön war das.
    [/Sarkasmus]
    Kitsch as Kitsch can.

    Zuletzt geändert von Khan; 28.03.2001, 19:41.

    Kommentar


    • #3
      Hallo!

      Schade, dass sich hier nicht mehrere beteiligen.


      Meister der Sklaven:

      Diese Folge ist mit Sicherheit eine der schlechtesten. Was mich am meisten aufregt, ist die grenzenlose Romantik in diese Folge. Kirks sanfte und schleimige Art ist einfach nur grenzenlos peinlich . Obwohl ich sonst ein großer Kirk Fan bin (), halte ich diese Szenen, in denen er versucht Shanha das Wort "Liebe" zu erklären, einfach nicht aus.
      Sonst: Einfach nur billige Action.

      All in all: 1,5 Sterne


      supernova
      Zuletzt geändert von Khan; 28.03.2001, 19:42.
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        Yo, hab ja noch was uraltes aufgestöbert.

        Also:

        "Meister der Sklaven" 2-Sterne

        Na ja, ich fand sie so schlecht nun auch nicht, aber sie war wirklich voller Klischees
        Doof fand ich auch, das Kirk wieder alle alleine rettet...
        Aber der Endkampf wurde sogar in einer Simpsons-Folge auf die Schippe genommen ("Ich setze fünf Quadlos auf den Gelben!") und die Musik passt doch echt gut. oder?
        2Sterne sagens schon, nicht weiter erwähnenswert!
        Alles in allem eine Folge, die

        Zuletzt geändert von Khan; 28.03.2001, 19:42.
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Umfrage!

          Umfrage hinzugefügt!
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Hm...in der Tat wirklich net berauschend.
            Die Kulissen und die Ausstattung sahen aus, als ob sie in einer anderen Folge schon verwendet worden waren, Witz fehlte auch zum größten Teil und Spannung...Fehlanzeige.

            2*
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar


            • #7
              Interessante Vote-Verteilung (2x 6*, 2x 4* und 2x 2*) Von mir stammt einer mit 4 Sternen, da ich die Folge für nicht so überragend halte. Kirk halt wieder mächtig am baggern und dann die Braut bloß nicht mitnehmen, damit er noch mehr "Opfer" finden kann.
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Hmm die Gehirnwesen fand ich sehr lustig und wie sie ihre Quatlos geboten haben. Auf diese Folge bezieht sich ja auch eine Futurama Folge.
                Die Versklavung und die Tatsache das auf der Erde alles ganz anders ist, waren in den Zeiten wo TOS zum ersten mal lief noch etwas aktueller als heute denke ich.

                Aber ich kanns nicht übers Herz bringen die Folge so schlecht zu bewerten, also sagen wir 3,51 Sterne.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Spannend ist die Folge auf alle Fälle und auch die Kampfszenen sind recht gut. Nen höheren Sinn oder Anspruch sucht man jedoch eindeutig vergebens. Am besten ist es wohl, wenn man die Folge ansieht für 45 Minuten sein Gehirn ausschlachten und sie einfach nur genießen, dann reichts immerhin für

                  4 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    was soll ich dazu sagen, ich hab ein paar freizügige Damen mit Kirk und Co. kämpfen sehen, woraufhin ich nicht lange gebraucht habe um abzuschalten. Sorry. Das wollte ich mir nicht länger ansehen.
                    Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                    (Andrè Breton)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hm...ich find die Folge auch nicht so schlecht, wie manche hier.

                      OK, es gibt einige Dinge, die nicht so toll sind, wie z.B. die "Vergewaltigungsszene", welche Kirk 2 Minuten später schon wieder vollkommen vergessen zu haben scheint, da er sich nicht weiter nach Uhura erkundigt, oder die vielleicht etwas übertriebenen Folterszenen (auspeitschen; schmerzhalsbänder etc.), aber alles in allem ist die Folge dennoch ziemlich spannend und auf ihre Weise "gruselig". Ich denke, man kann wohl sagen, dass dies die bislang düsterste TOS - Folge ist, zumindest von denen, die bis hierhin produziert wurden.
                      Meckern kann man wohl auch über die etwas plumpen "Gehirne" und die schmerzverzerrten Gesichter in der mega - großaufnahme sind auch nicht jedermanns Sache, aber alles in allem kann man denke ich 3 Sterne geben.

                      Kommentar


                      • #12
                        6 Sterne

                        Eine meiner Lieblingsfolgen. Auch hier seh ich es wieder gern das Chekov mal mehr Text hat. Nicht zu vergessen ein käpfender Kirk. Gut Story und unterhaltsam.
                        my props

                        Kommentar


                        • #13
                          2 **

                          Leider haben es die Kampfszenen hier wirklich geschafft, die Stimmung "niederzuhauen". Das wirkte alles wirklich sehr peinlich. Auch irgendwie seltsam, dass die Herrscher von Triskelion das Enterprise-Außenteam entführte. Sie scheinen wirklich ganz zufällig ausgewählt worden zu sein. Zufälle gibts ...

                          Anonsten war das Konzept nicht so schlecht, wenn auch nicht neu. Teilweise erinnert die Folge an "Der Käfig". Die bunten Gehinre fand ich spaßig. Aufgesetzt aber empfand ich die Kirk-Shana-Lovestory.

                          Kommentar


                          • #14
                            Der gute alte James Kirk. Er verhandelt lässig mit drei Gehirnen die tausendmal schlauer sind als der normale Durchschnittsbär, schlägt locker drei riesige Kampfsklaven und erobert ganz nebenei das Herz eines außerirdischen Kampfmädels. Nein wirklich keine gute Folge.
                            Die größte Leistung hier ist die Tatsache das das Kostüm von Kirks Gespielin nie verrutsch ist.

                            Kommentar


                            • #15
                              Das war mal wirklich eine grottig schlechte Folge, voller Klischees. Kirk geht mir hier wirklich auf den Senkel, wie es hier schon einige erwähnt haben: er scheint intelligenter als jedes andere Wesen im Universum zu sein, schafft es locker drei Typen auf einmal im Kampf zu besiegen und das Herz der "Schönheit" zu erobern, nur um sie dann am Schluss sitzen zu lassen. Ich denke eh, dass diese ganze Liebelei von ihm nur Berechnung war und er nicht wirklich mehr als Mitgefühl für sie empfand. Zumindest kam das bei mir so rüber... Die drei Gehirne waren ganz witzig, aber das wars auch schon. Nee, also mehr als 1 Stern hat die Folge wirklich nicht verdient.

                              EDIT: Ach ja: Hier durfte Kirk ja mal wieder ohne Shirt kämpfen, was auch gut in Galaxy Quest parodiert wird

                              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X