Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[08] Der Fall Charlie - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [08] Der Fall Charlie - Episodenbewertung

    Star Trek - The Original Series

    Folge: 8
    Sternzeit: 1533.6

    Titel: Der Fall Charly
    Original-Titel: Charlie X

    Episodenbeschreibung:
    Ohne böse Vorahnung nimmt die Enterprise den jungen Waisen Charles Evans vom Raumschiff Antares an Bord, um ihn bei seinen nächsten Verwandten in der Sternenkolonie Fünf abzuliefern. Während der Reise stellt sich heraus, dass Charles über enorme telekinetische Kräfte verfügt, die er angeblich von den Thasianern erhalten haben soll. Diese Kräfte nutzt der junge Charles aber auch, um Leute zu töten, die nicht nett zu ihm sind.

    Regie: Lawrence Dobkin
    Drehbuch: Gene Roddenberry

    Gastdarsteller:
    Grace Lee Whitney as Janice Rand
    Robert Walker Jr. as Charlie Evans
    Charles J. Stewart as Captain Ramart

    DVD: Box 01, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    14.67%
    11
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    18.67%
    14
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.33%
    28
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    16.00%
    12
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    9.33%
    7
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    4.00%
    3
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 15:24.
    Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
    "Die Rückkehr"

  • #2
    Diese Folge ist sehr gelungen, spannend und witzig (was vielleicht mit der deutschen Synchro zu tun hat) zugleich. Vorallem McCoys und Spocks Wortgefechte oder Kirks Aufklärungsversuche fand ich zum Brüllen.
    Der Schauspieler des Charlie spielt seine Rolle hervorragend und überzeugend. Am Schluss tut er einem richtig leid. Und wie er in Janice verliebt ist, wie süß.....

    Alles in allem: 4 1/2 Sterne!
    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
    Meine Musik: Juleah

    Kommentar


    • #3
      Eine eher schwache Folge mit vielen Fehlern.Also die Fehler waren z.B. das Kirk mit einen gelben Hemd in den Turbolift steigt und DIREKT zur Brücke fährt,aber als er auf der Brücke ankommt hat er plötzlich was grünes an.Oder seit wann kann Spock denn so wunderbat lachen Die Geschichte war nicht gerade orginell weshalb ich auch nur 3* gebe

      Kommentar


      • #4
        Ich fand die Folge eigentlich ganz ok, wenngleich es noch bessere gibt. - 4 Punkte

        Aber ich frage mich ob die Sache mit den Ostereiern von der deutschen Synchro kommt, oder ist das etwa auch im Original so.

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die Folge nicht schlecht gemacht. Wobei ich doch an Charlys Gesicht schon zeitig erkennen konnte, dass er mit der ganzen Sache etwas zu tun hatte.
          Wie dem auch sei... die Aufklärungsversuche von Kirk an Charly fand ich schon lustig. Shattner (Kirk) hat dies sehr gut rübergebracht.
          Den Charakter von Charly mag ich allerdings nicht so besonders(vor allem das alberne Getue beim Schachspiel). Der arme Mr. Spock.
          Naja, aber der Darsteller von Charly hat sehr gut gespielt, was den Gesichtsausdruck angeht und so. Nicht schlecht.
          Am Ende der Folge tat mir allerdings Charly nicht leid.
          Auf der Enterprise allein,
          Sehe ich Data und sonst kein'.
          Er hat stets alles im Griff,
          Wem brauchen wir noch auf dem Schiff?

          Kommentar


          • #6
            ganz gut gemacht, allerdings wundert es mich doch, dass Kirk dem jungen nicht erklären kann, warum man frauen nicht auf den po haut.
            SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von SevenofBorg
              ganz gut gemacht, allerdings wundert es mich doch, dass Kirk dem jungen nicht erklären kann, warum man frauen nicht auf den po haut.
              Ich fand das eigentlich eher lustig als ungewöhnlich.
              Und naja, du glaubst nicht welche Hemmungen manche Leute entwickeln wenn es um solche Themen geht.

              Und du musst auch berücksichtigen, das Kirk ja mit einem Jungen spricht, der sowas alles nicht kennt. ...
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Warum hat dieser Thread eigentlich keine Umfrage? so ziemlich fast alle Episodenthreads haben eine umfrage, nur der hier nicht. Könnte nicht vielleicht mal bitte irgendein Moderator eine Umfrage hinzufügen?
                SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

                Kommentar


                • #9
                  In dieser Episode bekommt der Zuschauer einige Räume gezeigt, von denen die meisten in der Serie nie wieder betreten worden sind: Aufenthaltsraum, Sporthalle. Auch lernt man das dreidimensionale Schach kennen, das fester Bestandteil wurde. Auch die Kunst kommt meiner Meinung nach nicht zu kurz in dieser Episode: Uhura singt eine witziges Lied (Text von Gene Roddenberry, Musik stammte von Fred Steiner) und Spock spielt währenddessen auf seiner vulkanischen Harfe.

                  Kommentar


                  • #10
                    Komisch, das mit den Räumen ist mir gar nicht aufgefallen. Ist es wirklich wahr, dass man danach die Sporthalle nicht wieder sieht?
                    Die Folge selbst war eher durchschnittlich und die Story hat mich auch nicht gerade umgehauhen, ich gabe mal 3,5 von 6 Sternchen...

                    Zek

                    Kommentar


                    • #11
                      Umfrage!

                      Och, war doch eigentlich ne ganz gute Folge...Kirk als Vater war doch echt nen Brüller und die Story war so schlecht auch nicht...

                      Charlie war mir sehr unsympatisch, aber der Schauspieler hat IMO echt gut gespielt...

                      Ich geb ****.

                      Auch die erste folge mit Janice Rand...also was will man denn mehr?
                      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                      Member der NO-Connection!!

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Rollin_Hand


                        Aber ich frage mich ob die Sache mit den Ostereiern von der deutschen Synchro kommt, oder ist das etwa auch im Original so.
                        Im Original war es Thanksgiving und es ging um Truthähne. Kirk sagte zum Koch, dass sie zumindest echt AUSSEHEN sollten.
                        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                        Meine Musik: Juleah

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von supernova


                          Im Original war es Thanksgiving und es ging um Truthähne. Kirk sagte zum Koch, dass sie zumindest echt AUSSEHEN sollten.
                          Wusstet ihr das Gene Roddenberry persöhnlich diesen Koch im Original gesprochen hat?

                          Ich fand die Folge auch gut. Witzige Einlagen und Dialoge. Besonders Nimoy und Kelley sind unschlagbar mit den Wortgefechten. Und Kirk...

                          4* von mir dafür.
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                          Kommentar


                          • #14
                            Ein etwas übermächtiger kleiner Bursche, der sich wie ein idiot aufführt, teilweise zu klischeehaft naiv. Die Folge ist dennoch eben aus diesen Gründen sehr spannend. ABer ich finde jede Q-FOlge aus allen serien besser, als diese hier, auch 'tödliche spiele auf ghotos' ziehe ich dieser 'Kampf-gegen-einen-Übermächtigen' vor, und auch 'spitze des eisbergs' war interessanter.

                            Aber für TOS-Verhältnisse etwas besser als durchscnitt
                            Wie wird dies alles enden?
                            - In einem großen Brand!

                            Kommentar


                            • #15
                              Diese Folge hat einen gewissen Unterhaltungswert aber wie Mike Minor schon sagte wirkt Charlie in der Tat etwas klischeehaft. Spock und Pille haben einige nette Dialoge die diese Folge nch auf 3,5 Sterne hoch bringen.
                              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X