Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Endgame....das Finale

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endgame....das Finale

    Ich weiß das es diesen Thread schon gab (über dieses Thema)....dennoch möchte ich dieses Thema ein zweites mal aufgreifen.....

    Ich habe mir jetzt endlich Endgame angesehen und mir ist dabei aufgefallen das die Taktik von Admiral-Janewey fehlerhaft ist.....ich finde sie hätte nicht zulassen dürfen das die Borg die Technologie des Shuttles assimilieren....es wäre ja auch anders gegangen.....sie hätte dem Computer befehlen können das Shuttle zu zerstören falss sie von Bord gebeamt wird.....

    was meint ihr.....
    "Inter Arma Enim Silent Leges"

  • #2
    Als erstes will ich zu dieser Folge sagen, da ich sie auch heute zum ersten mal gesehen habe, das diese Folge richtig gut war. Gleichermaßen finde ich es schade das dies die letzte Folge war.

    Ich habe mir jetzt endlich Endgame angesehen und mir ist dabei aufgefallen das die Taktik von Admiral-Janewey fehlerhaft ist.....ich finde sie hätte nicht zulassen dürfen das die Borg die Technologie des Shuttles assimilieren....es wäre ja auch anders gegangen.....sie hätte dem Computer befehlen können das Shuttle zu zerstören falss sie von Bord gebeamt wird.....
    Ich glaube nicht ob das ein großen Unterschied gemacht hätte, ob die Borg das Shuttle assimiliert hätten oder nicht. Hätten die Borg das Shuttle assimiliert wüßten sie nicht wesentlich mehr, als Admiral-Janeway. Die Borg hatten sie ja schließlich auch assimiliert.
    Resistance is futile

    Kommentar


    • #3
      Naja aber ich glaube nicht das Admiral Janeway mit der Technologie so ins Detail vertraut ist das die Borg die Technologie nachbauen oder sich an sie anpassen könnten....der Admiral ist doch keine Technikerin.....
      "Inter Arma Enim Silent Leges"

      Kommentar


      • #4
        Gut´! Ich habe jetzt Endgame zum ersten mal gesehen und ich muss sagen, dass es mir nicht halbsoviel Spass gemacht hatte zuzusehen wie es bei DS9 oder TNG der Fall war!
        Es kam mir alles wie eine Art Pflichttermin vor!
        Vielleicht machte es mir auch weniger Spass da ich die Handlung schon kannte aber im Vergleicht zu den Schlussepisoden von TNG und DS9 sehr schwach!

        Ich mag jetzt nicht wieder anfangen was bei Endgame alles falsch gemacht worden ist und warum diese Folge den meisten nicht gefallen hat!

        Fazit ist das es einfach ein unbefriedigendes Gefühl hinterlässt, ein Gefühl das man zu Ende der anderen StarTrek Serien nicht hatte!
        Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

        Kommentar


        • #5
          Ich meine, dass der Schluss viel zu spät kam. Man hätte nicht so viel Zeit darauf verschwenden sollen, zu zeigen, was in der Alternativen Zeitlinie passiert, sondern was in der wirklichen passiert.
          SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

          Kommentar


          • #6
            Naja aber ich glaube nicht das Admiral Janeway mit der Technologie so ins Detail vertraut ist das die Borg die Technologie nachbauen oder sich an sie anpassen könnten....der Admiral ist doch keine Technikerin.....
            Sicherlich ist Admiral-Janeway keine Technikerin. Aber die Borg-Queen hatte imo auch gesagt, das sie von Janeway den Erreger aber auch die Panzerungs-technik assimiliert hat. Und so weit ich das mit in Star Trek mit bekommen habe, erlangen die Borg Wissen hauptsächlich bzw. eigentlich nur durch assmimilerung.
            Resistance is futile

            Kommentar


            • #7
              Ja aber sie assimilieren nicht nur die Personen sondern auch Technologie....Schiffe usw.

              Aber ich gebe Captain Archer recht....irgendwie hat man nach dem Ende so ein unbefriedigtes Gefühl.......also ich fand den Schluss viel zu kurz....man hätte doch auf der Erde noch was zeigen können....die Abschiedsparty....oder so?
              "Inter Arma Enim Silent Leges"

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von three of twelve
                Ja aber sie assimilieren nicht nur die Personen sondern auch Technologie....Schiffe usw.
                Glaubst du die Borg haben in der kurzen Zeit, bis das Virus wirkte, schon das Shuttle assimiliert ??

                Naja aber wie du schon sagtest, man hätte echt noch ein bischen am ende auf die Crew eingehen können, eine Party wäre wirklich gut gewesen.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Ja aber sie assimilieren nicht nur die Personen sondern auch Technologie....Schiffe usw.
                  Okay, ich gebe mich geschlagen, aber nicht zu 100%. Wenn wir zum Anfang des Threads zurückgehen sehen wir, das wir über die heutige Folge reden. (Ich weiß, ich habe es selber verallgemeinert). Und da nun die Borg-Queen definitiv gesagt hat, das sie zwar den Erreger aber auch die Panzer-tecnik von ihr habe, führt das zum eigentlichen Ziel. "Die Voyager soll zerstört werden". (Was ihnen fast gelungen wäre).
                  Resistance is futile

                  Kommentar


                  • #10
                    Oh man, diese Folgfe war ja eigendlich ganz gut. Aber als die Voyager von drei Kuben angegriffen wurde und überhaupt keinen Schaden hatte. War mir fast schlecht. Und als die Voyager dann noch zwei Kuben zerstört hatte, hätte ich fast geheult.
                    Was haben diese sch*** Autoren aus den Borg gemacht.
                    Ich könnte denen den Hals umdrehen.

                    Wenigstens ist VOY jetzt vorbei und die Borg haben ihre Ruhe vor Janeway.

                    Hugh
                    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                    Generation @, die Zukunft gehört uns.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hey Hey Hey.......ich fand das überhaupt nicht schlecht.....die Voyager war ja mit den Technologien einer 30 Jahre entfernten Zukunft ausgestattet......

                      Außerdem hätte sie den Dauerbeschuss sowieso nicht mehr lange ausgehalten........
                      "Inter Arma Enim Silent Leges"

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja die Panzerung war ja gar nicht so gut wie ich gedacht habe! Ich meine sie war ja recht schnell auf 50% unten!
                        Da hat die Voyager schon oft gegen den Taktischen Kubus durchgehalten
                        Ja ich meine man hätte ruhig noch ne Folge drehen können in der gezeigt wird was aus Chakotay und Seven wird oder wenn Tuvok oder Kim auf ihre Familien treffen!

                        Ich meine Früher auf DS9 gabs ne Abschiedsparty und jeder sagte was er für Pläne hätte und auf der Enterprise gabs ja noch ein ordentliches Pokerspiel mit Captain Picard zum Schluss

                        Bei Voyager:
                        Wir sind zu da
                        Willkommen zu hause! na super


                        Und wegen dem Augenblick habe ich 7 Jahre Voyager gekuckt?
                        Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich dachte zuerst die Kuben schießen 10 mal drauf und die Panzerung hält dan vielleicht bei 99% aber wenn schon die Borg aus der Vergangenheit die Panzerung durchdringen können möchte ich an die Borg der Zukunft gar nicht erst denken!
                          "Inter Arma Enim Silent Leges"

                          Kommentar


                          • #14
                            Es waren ja doch eher die Waffen die den Unterschied ausgemacht haben!
                            Vielleicht war die Panzerung ja auch nicht zu 100% kompatible mit der Voyager!
                            Sie ist ja schließlich nicht dafür gebaut worden um mit Technologie die aus der Zukunft stammt ausgerüstet zu werden!
                            Eine Galaxy mit der Panzerung hätte sicher länger durchgehalten!
                            Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Captain Archer
                              Eine Galaxy mit der Panzerung hätte sicher länger durchgehalten!
                              Das würde ich nicht unbedingt sagen. Die Galaxy ist riesig im gegensatzt zur Voyager. Was die Panzerung vielleicht auch schwächt, weil sie sich weiter ausdehnen muss.
                              Desweiteren ist die Technik der Voyager moderner als die der Galaxy (außer, die Galaxy wurde aufgerüstet).
                              Deshalb wird wohl alte Technik (Intrepid) mit der Zukunftstechnik besser zusammenpassen, als noch mit viel älterer Technik (Galaxy).

                              Hugh
                              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                              Generation @, die Zukunft gehört uns.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X