Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

bevorzugte [Lieblings-] Szenen von Voy

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bevorzugte [Lieblings-] Szenen von Voy

    es gibt sehr viele Szenen in den Voy Episoden, die ich mir immer wieder gerne ansehe,

    eine von den vielen ist z.B. das Gespräch zwischen Neelix und dem Haakonianer Dr. Ma'bor Jetrel,
    die Auseinandersetzung der beiden, bei der jeder seine Sicht der Vergangenheit einbringt und sich so mit ein kurzes aber sehr inhaltsreiches Gespräch entwickelte.

    oder: die Szene in der Episode die 37er, wie Chakotay und Janeway in den Maschinenraum gehen und nicht wissen, welche Besatzungsmitglieder nun auf dem Planeten bleiben wollen oder nicht..


    welche Szene siehst du gerne immer wieder, oder an welche erinnerst du dich ......

  • #2
    Das Thema gefällt mir, T'Bel! Ich mag die Szene aus Dame, Doktor, Ass, Spion unheimlich gerne, wenn der Doc ziemlich am Ende das "Kommando" über die Brücke hat und sich zwischendurch immer mit Janeway verständigt! Oder in Zersplittert, als Chakotay und Janeway in den Frachtraum mit den ganzen Borg kommen und dann mit Seven reden.
    "There must be some way out of here
    Said the joker to the thief
    There's too much confusion
    I can't get no relief" - All along the watchtower

    Kommentar


    • #3
      die ganze Folge Flaschenpost!

      sie sit von Vorne bis Hinten Sehr Gut gemacht - trotz des Direktivenverstosses...

      ausserdem spielt sie im AlphaQuadranten...

      und die Szene in Unimatrix0 als Janeway assimiliert wird.
      »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
      Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
      Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
      Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

      Kommentar


      • #4
        Nun, bei DS9 und TNG fallen mir auf Anhieb Szenen ein, bei TOS natürlich auch, da ist jede Szene Lieblingsszene (bis auf die doofen Szenen natürlich, weil: die sind doof).

        Bei VOY muss ich ein bischen nachdenken, weil sie alle so suupertoll waren, die Szenen (nein, blödsinn)
        Nach einigem Überlegen fällt mir schon was ein, was ich ganz herrlich finde:
        Einmal "Die Drohne", wie Seven of Nine mit der Drohne in den Maschinenraum geht un zu Blanna sagt: "Unsere Präsenz ist autorisiert" - da würde mir glaub ich auch ganz schlecht werden.
        Tja, und jetzt muss ich schon wieder überlegen... Also Folgen, die ich cool finde, gibt es viele, aber Szenen, da ist ja nur der Augenblick, da fällt mir so furchtbar viel nicht ein.
        Vielleicht noch das "I do not compromise with Borg" (Janeway) aus Unimatrix Zero und die Szene aus der Folge "Fury", in der Tuvok Seven of Nine und die Kinder im Frachtraum sieht.

        Grauenhaft finde ich die Szene, in der Cpt. Ransom in Equinox am Ende zu Janeway sagt: "Sie haben da eine feine Crew." Zum Fußnägelhochklappen. Und dann ist natürlich Naomi Wildman ganz grauenhaft...

        endar
        Republicans hate ducklings!

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Dunkelwolf


          und die Szene in Unimatrix0 als Janeway assimiliert wird.
          War ja klar, dass Dunkelwolf das wieder anbringen musste. Ich finde, diese Szene ist einer der schlimmsten, die es gibt! Nun aber mal zurück zum Thema. Gut ist auch die Szene aus Fair Haven, als Janeway mit Michael Ringe wirft, obwohl ich mich über diesen Mann beschweren könnte...
          "There must be some way out of here
          Said the joker to the thief
          There's too much confusion
          I can't get no relief" - All along the watchtower

          Kommentar


          • #6
            Zu Voyger fallen mir die Szenen mit Troi und Barclay ein, das sind mit die besten der gesamten Serie, die zwei liebgewonnenen Charaktere werden weiterentewickelt und es wird Bezug zu TNG genommen. Die Szene in der die Voyager unter dem Eis vergraben liegt, find ich auch genial. Und viele Szenen aus der Episode "Flaschenpost" gehören auch dazu. Und nicht zu Vergessen die Szenen mit Seven aus "Das Vinculum" in der man sie mal erfrischend anders erleben darf.

            Kommentar


            • #7
              Lieblingsszenen? *nachdenk*

              Da fällt mir die eine Szene aus "The Haunting of Deck 12" ein, in der Harry und Celes aufeinander treffen:

              Kim: "Sie können sich sicher sein, es gibt hier keine Borgdrohnen."
              Celes: "Ok...Ich hätte noch eine Bitte."
              Kim: "Ja?"
              Celes: "Können wir unterwegs an einem Waffenschrank haltmachen?"
              (Kim seufzt)

              Die Szene war richtig gut.

              Außerdem die Szenen in der Folge "Author, Author", als der Doktor die Veränderungen von Paris sieht.
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von QueenArachnia


                War ja klar, dass Dunkelwolf das wieder anbringen musste. Ich finde, diese Szene ist einer der schlimmsten, die es gibt!
                Nö. Das ist meine Lieblingsszene
                Ungelogen
                davon hab ich sogar ein Wallpaper
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Da gibt es einige. Aber hier nur ein paar:

                  In "Night": Chakotays Gespräch mit Janeway über die Situation des Schiffes. (wunderbare Leistung von Kate Mulgrew - ich kenne diese Folge nur im Englischen Original)

                  In "Equinox": Captain Janeway stellt Ransom im Bereitschaftsraum und dann der Schluss der Episode auf der Brücke mit dem Gespräch zwischen Janeway und Chakotay.

                  In "Timeless": Harry Kims Verzweiflung, als es nicht klappt die Voyager zu retten (ist zwar wirklich unlogisch aber gut gespielt)

                  In "Infinite Regress": Jery Ryans Darstellung der Verschiedenen Persönlichkeiten ist atemberaubend (kenn auch hier nur das Original).

                  In "11:59": Alle Szenen die im Jahr 2000 spielen.
                  Janeway: "Listen to me very carefully because I´m only going to say this once: Coffee! Black!"

                  Kommentar


                  • #10
                    lieblingszenen

                    meine favoriten sind die zenen in denen die borg vorkommen und was auf die schnauze kriegen
                    gut find ich auch die stellen wo seven menschliche interaktionen bertreibt:
                    seven: mr. kim, wollen sie mit mir ......
                    kim: ähhmm... nein
                    seven: ich werde sie schon nocht verletzen.

                    die stelle find ich immer wieder gut.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Dunkelwolf


                      Nö. Das ist meine Lieblingsszene
                      Ungelogen
                      davon hab ich sogar ein Wallpaper
                      Ich meinte, es war klar, dass du deinen Hass auf Janeway wieder anbringen musst. Langsam wissen wir, dass du sie nicht leiden kannst.
                      Witzig ist auch immer, die Szene in Endgame. Als die beiden Janeways am Ende im Shuttel sitzen und noch einmal alles durchgehen. Klasse Szene!
                      "There must be some way out of here
                      Said the joker to the thief
                      There's too much confusion
                      I can't get no relief" - All along the watchtower

                      Kommentar


                      • #12
                        Lieblingsszenen habe ich einige. Mir gefällt z.B. eine Szene in "Das Ende der Zukunft" ganz gut, in der das MHN die gestrandeten Offiziere Torres und Chakotay aus den Händen dieser militanten US-Amerikaner befreit. Er betritt diesen Schuppen, die militanten feuern, die Kugeln sausen durch den Doc und diese Amerikaner bekommen's mit der Angst zu tun.
                        Oder die Szenen in der Folge "Flaschenpost", in der das Voyager-MHN und das Prometheus-MHN versuchen, dass Schiff zu retten.
                        Ich glaube, wenn ich alle Lieblingsszenen nennen würde, würde ich noch in Woche schreiben

                        Kommentar


                        • #13
                          Es gab in Voyager vielleicht nicht so viele Szenen wie in Ds9 die ich so ichtig gut fand, aber es waren trotzdem eine ganze Menge.

                          Da wäre z.B. Kes Abschied von der Voyager. Den fand ich doch recht gut inszeniert. Oder eine ganze Menge Szenen aus "Der Zeitzeuge", wo das Thema Rassenkonlikt so richtig aufgeheizt wurde. Oder auch einige Szenen aus "Das Mahnmal" fallen mir da ein, wie Neelix z.B. versucht Naomi vor dem Phaserfeuer zu schützen, das nicht existiert. Auch die Folge "Eine Heimstätte" hat einige Szenen die ich sehr gerne sehe, so wie Neelix sich z.B. so für die Kolonisten einsetzt. ...

                          Ja Voyager hatte viele schöne Szenen. Aber ich will jetzt mal nicht soviel weiter darüber reden, sondern sofort ins DS9-Forum rennen und dort auch so einen Thred aufmachen.
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            Mir gefällt die Szene, als in Equinox ganz am Schluss Ransom auf dem Felsen am Meer sitzt und kurz darauf das ganze kleine Schiff in Stücke gerissen wird... mich frierts jedes mal.

                            Auch die Szenen in der Zukunft, in "Temporale Paradoxie" sind gut. Wie die riesige Galaxy dem kleinen Delta Flyer folgt...

                            Rain Robinson, wie sie Tom Paris im Auto sagt, dass er so engagiert sei, so als ginge es ihm um viel mehr als um sein eigenes kleines Leben... fand ich gut.

                            In Voyager gibt es immer wieder kleine, gute Szenen. Was übrigens der Grund war, warum ich weiterhin Voyager geschaut habe. Ich habe immer auf die kleinen, guten Szenen gehofft.
                            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                            Kommentar


                            • #15
                              Die besten Szenen sah man in den geilen Doppelfolgen Skorpion, Ein Jahr Hölle und das Tötungsspiel.

                              Ein Jahr Hölle als das eine Deck hochgeht und der Doc die Luke schnell zu macht oder wie die Voyager gecrasht!

                              Aber Voyager war insgesamt mit tollen szenen bestückt bis auf endgame das war einfach nur schwach! ok bis auf die Voyager als sie aus der explodierenden sphere fliegt!





                              space
                              Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
                              Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X