Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unimatrix Zero, Part I

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unimatrix Zero, Part I

    Hi leutz!

    Wow, anscheinend hab die letzte (Forum)Festung der Trekkies/Trekkers/Star Trek Fans gefunden. Das Sat 1 Forum ist ja nicht auszuhalten.....

    Also, Unimatrix Zero: An sich eine gute Story, die auch schlüssig scheint. Aber einige Dinge stören mich doch:

    *****************Spoiler Alert***************

    Janeway lässt sich ja am Ende der Folge in den Kubus beamen. Es gibt ja schon unendlich verschiedene Möglichkeiten, Schilde zu narren, aber die Frequenzfluktuation ausnutzen? Da schiesst die Voyager mit ihren letzten Torpedos auf den taktischen Kubus der Stärke 3 (?, hört sich gut an, der Name) und die Schilde "flackern" ein wenig. Und das soll reichen, um da durch beamen zu können?

    OK, sie, Torres und Tuvok sind im Kubus. Der Zuschauer weiß: Die wollen jetzt zum zentralen Plexus des Kubus und den Virus freisetzen (oder man denkt sich, dass sie sich freiwillig assimilieren lassen). Toll, jetzt wandern die fröhlich los und schiessen auf jeden Borg, der sich bewegt. Warum? Torres drehte sich nach hinten, sah die Borg und schoss fröhlich. Die haben sich ausnahmsweise mal extrem schnell angepasst (oder die Szenen, bei denen weitere 3 Borg durch Phaserschüsse starben, wurden weggelassen) und gingen auf die Drei zu. Wieso haben die gleich drauflos geballert? Wenn man sich jetzt denkt: "Klar, die wollen sich assimmilieren lassen", dann blaibt doch der gesunde Überlebensinstinkt übrig, der sagt: "Versuch doch wenigstens, den Plexus zu erreichen".

    Aber das Letzte war es ja, als ich Chacotay hörte, der sagte, dass sie auf Warp 6 gehen sollen. Man mag mich engstirnig nennen, aber wann ist jemals ein Schiff der Föderation einem Kubus mit Warp 6 davongeflogen? Die Leute von Wolf 359 könnten sich totlachen, wären sie keine Borg . Naja, vielleicht werden sich ja in Part 2 verfolgt.


    Soviel von mir. CYA ALL

  • #2
    Irgendwie hab ich über diese Folgen bisher nur äusserst mässige Kritiken gehört..Werden die ihr denn gerecht?
    Wundert mich ein bisschen bei ner Borg-Folge..;-)

    Kommentar


    • #3
      Ich denke, dass es eine ziemlich coole Action-Episode wird, in der aber die Logig an manchen Stellen ein wenig hinterherhinkt. Also eine 2+ schätze ich.
      Wobei mir ja die Doppelfolgen immer gefallen!

      Aber mal ehrlich: Ist es denn soooooooo wichtig, dasss alles 100%ig passt!? (Ja, sonst gäbe es dieses Voyager-Board nicht... )

      ABER:
      Ich find's blöd, dass sie Seven diese Love-Story mit dem Borg-Typen andrehen. Wieder mal versagt, Herr/Frau Autor, warum nicht Harry, Holodoc oder sonst ein Crewmitglied???
      ~ TabletopWelt.de ~

      Kommentar


      • #4
        Ich fand Unimatrix Zero auch ziemlich gut auch wenn's
        natürlich mit der Logik wirklich mal wieder nicht so weit war, aber der zweite Teil war doch noch ein bisschen besser als Teil 1!

        Zusammen würd ich der Doppelfolge ne 1-2 geben, wobei ja am Ende noch ein paar Fragen offen blieben...wie z.B. was genau denn jetzt aus den Borg wird..!?

        Kommentar


        • #5
          Hi@all

          Also ich habe bissher alle TNG- und Voyager-Folgen gesehen. Und ich fand FAST alle ganz gut. Aber Unimatrix 0 ist irgentwie scheiße. Denn in TNG, The first Contact und in den anderen Voyager-Folgen wurden die Borg als gefühlslose und agressive Feinde dagestellt und auf einmal werden da so ein paar Borg ausgesucht, in einen Raum gebracht, und fangen an sich zu lieben. Also ich finde das dies das ganze Bild über die Borg zerstört. Der Autor ist einfach nur schlecht und die, die diesen scheiß dann auch noch prodoziert haben auch.

          Cu The Collective
          by The Collective
          Visit:
          www.klatschkolumne.com
          Resistance is Futile

          Kommentar


          • #6
            Ich finde man muss, dass nicht gleich so drastisch ausdrücken...
            Es sind eifnahc neue Perspektiven, das gibt's überall: Sektion 31 zB, der Aufstand(Verrat an der Föd) usw. usf.

            Es ist halt ungewohnt und nimmt vielleicht auch etwas den Schrecken, aber ich würd's blöd finden, wenn sich nie etwas verändern würde!
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Es war eigentlich auch eine gute Idee zu zeigen, dass ein paar Borg in einer virtuellen Welt ihre Individualität wiederbekommen! Seit TNG haben die Borg wirklich an Grausamkeit verloren! Die einzige Ausnahme bildet da wohl die Borgqueen, die einfach mal so tausende von Borg auslöscht und eine ganze Armada an Borgkuben vernichtet!
              "Es reicht mir! Ich will diese Stadt lebend verlassen und wenn ich dabei umkomme!!!" - Homer Simpson
              "Ich habe nicht gesagt das ich ihnen nicht traue und ich sage nicht das ich ihnen traue, aber ich traue ihnen nicht!" - Topper Harley, Hot Shots 2

              Die Welt der Filmzitate

              Kommentar


              • #8
                ich muß euch recht geben. die borg werden mehr und mehr verweichlicht.
                warum? sie als ultimativen feind darzustellen und die gefahr immer wieder runterzunudeln wäre auch nicht toll.
                aber ganz nebenbei: als man die borg erfunden hat, hat man doch schamlos bei alien geklaut. der ganze königin und drohnenkram kommt mir so bekannt vor.
                aber da gibt es dieses waschweich-syndrom. wer alien4 gesehen hat, weiß, was ich meine.
                Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                - Konrad Adenauer
                Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                Kommentar


                • #9
                  Die Königin tauchte ja das erste Mal in ST8 auf, bis dahin gab es nur das Kollektiv! Was mich persönlich auch wundert/ärgert ist, dass alles gemildert wird. In dem gnadenlosen Urzustand waren die BORG am besten, aber leider auch nur kurzweilig. Eben der Strategiewechsel ist das interessante!

                  PS: Könnten die in TNG nicht mit den Gerätearmen schiessen? Wo ist das geblieben?
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Im Urzustand waren sie wirklich gut

                    Ja ich muss sagen das die alten Borg mir am liebsten waren. Ok ihr verhalten mag ja auf den ersten Blick ein wenig dumm aussehen, aber sie waren schon furchteinflößend. Aber in Star Trek - The first Contact waren sie eigentlich auch ganz gut und die Idee mit der Königin fande ich auch nicht schlecht. Ok mann kann schon sagen das , das alles ein wenig an Alien erinnert. Aber nur ein klein wenig. Man kann die Borg ja auch mit einem Bienenvolk vergleichen.
                    Aber mit dieser Liebesgeschichte kann ich mich ja überhaupt nicht anfreunden. Bienen lieben auch nicht :-) . Oder doch ?
                    by The Collective
                    Visit:
                    www.klatschkolumne.com
                    Resistance is Futile

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde Uni0 zwar ganz gut, aber das mit den Borg...
                      Irgend wann wurden die mal als dezentralisiert dargestellt. Ein Kollektiv mit unzähligen Drohnen.
                      Aber dann haben sich irgend welche Autoren die Queen einfallen lassen. Die passt nicht so ganz in dieses Bild. Obwohl sie versucht, Data klarzumachen, dass dadurch das Kollektiv weiter dezentral bleibt ("Sie vermuten eine unvereinbarkeit wo keine existiert: Ich bin das Kollektiv" oder "Ich bin die eine, die viele ist".
                      Und dass die dann auch noch mit dem Data Sex... also dass passt wirklich nicht so ganz zum Borg-Kollektiv
                      "If a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too."
                      "He's a Jaffa!" O'Neill: "No. But he plays one on TV."

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalbeitrag von Borg99

                        Und dass die dann auch noch mit dem Data Sex... also dass passt wirklich nicht so ganz zum Borg-Kollektiv
                        Das verfolgte doch nur den Zweck Data davon zu überzeugen, dass er sich der Borg-Queen und damit auch den Borg anschließen sollte. Die Borg-Queen wollte sicher weder ihre Triebe ausleben noch fühlte sie sich zu Data hingezogen.
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Unimatrix Zero wird, nach dem was ich bis jetzt gehört habe, anscheinend ganz gut. Borg-Action, das kann ja gar nicht in die Hose gehen!
                          Aber mit der Logik haben die's bei Borg-Folgen nir so richtig.
                          Und dass die da einfach reinspazieren und auf alle schießen; irgend wie mussten die Produzenten es ja hinkriegen, dass die drei assimiliert werden
                          "If a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too."
                          "He's a Jaffa!" O'Neill: "No. But he plays one on TV."

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe bisher nur Teil1 gesehen und war echt zufrieden damit...bis ich die letzten 5 Minuten zu Gesicht bekam! Die sind zwar auf den ersten Blick ziemlich cool und spektakulär, aber sowas haben die Borg nicht verdient! Sowas hat der letzte Teil vor der "final season" nicht verdient! Ich bin ja eigentlich keiner, der allzu sehr auf die fehler schaut (Generations ist mein Lieblings-ST-Film), aber hier wird trotzdem einiges einfach nur falsch gemacht!
                            Wenn man sich "TNG: Angriffsziel Erde" anschaut und anschließend die letzten 5 Minuten "Unimatrix zero", dann sieht man eines: Die Technik ist eine Generation weiter, aber die Borg sind zwei Generationen schlechter geworden!
                            Teil 2 muss einiges gutmachen, damit Unimatrix Zero nicht zum schlechtesten Borg-Zweiteiler aller Zeiten verkommt!

                            Kommentar


                            • #15
                              Das Beste an Unimatrix Zero


                              Das Beste an der Folge 1 ist die Borg.Janeway.

                              Da hat Kate Mulgrew wirklich Mut zur Hässlichkeit bewiesen!!!
                              Aber hallo!!!

                              Endar
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X