Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

A long,long Way...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • A long,long Way...


    seid gegrüsst,

    hab mir gerade mal die sternenkarte angeschaut. wäre der weg in den gammaquadranten und zum bayoranischen wurmloch nicht näher, als der zurück nach hause. mal abgesehen vom dominion. wurde das mal in einer folge angedacht??

    gruss
    Dixon
    Ohne Holodeck wär das Leben nur halb so schön :D

  • #2
    Das Thema hatten wir schon und zwar hier http://www.scifi-forum.de/showthread.php3?threadid=551
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

    Kommentar


    • #3
      Um's kurz nochmal zusammenzufassen:

      A) Die Voyager wusste am Anfang der Reise noch nichts von dem Wurmloch.
      B) Das Dominion ist sicher voll begierig darauf, ein Sternenflottenschiff durch seinen Raum zu lassen.
      C) Zum Zeitpunkt, als die Voyager von dem Wurmloch erfuhr, war sie praktisch schon näher an der Heimat als an dem Wurmloch.
      ~ TabletopWelt.de ~

      Kommentar


      • #4
        Also das die Voyager nichts von dem Wurmloch wusste glaub ich nicht. Die sind doch schließlich von DS9 losgeflogen.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Long way


          Danke The Bastard. Das Thema scheint ja ausgeschoepft zu sein.

          gruss
          Dixon!
          Ohne Holodeck wär das Leben nur halb so schön :D

          Kommentar


          • #6
            Originally posted by Elim Garak
            Also das die Voyager nichts von dem Wurmloch wusste glaub ich nicht. Die sind doch schließlich von DS9 losgeflogen.
            Schon, aber glaubst Du denn, dass die die genauen Schluss-Koordinaten des Wurmlochs hatten?? Der Gammaquadrant ist groß und gefährlich, da kann man nicht einfach auf gut Glück ein Wurmloch suchen - noch dazu in feindlichem Gebiet.
            ~ TabletopWelt.de ~

            Kommentar


            • #7
              Long way


              @Odysseus,

              wenn sie von ds9 abgeflogen sind und das wurmloch zu der zeit bekannt war denke ich doch mal das so eine information im computer hinterlegt ist?

              gruss
              Dixon!
              Ohne Holodeck wär das Leben nur halb so schön :D

              Kommentar


              • #8
                Sie wußten über das Wurmloch selbstverständlich bescheit, auch schon vom Dominion, das zu dieser Zeit bereits im Alpha Quadranten bekannt war, aber ich glaube keiner würde in dieser Situation an sowas denken
                Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
                Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

                Kommentar


                • #9
                  Long way



                  @Quark

                  na so´n Quark
                  wenn die jungs und mädels so schnell wie möglich nach hause wollen "wäre" das ja eine naheliegende lösung. ich glaube auch eher an die meinung eines anderen posters aus einem anderen thread, das es mehr um die Idee geht den delta quadranten mal auseinander zu nehmen. mit allen neuen lebensformen usw.
                  ich versteh nur nicht warum das einfach so unter den tisch fällt????

                  gruss
                  Dixon!
                  Ohne Holodeck wär das Leben nur halb so schön :D

                  Kommentar


                  • #10
                    @Quark

                    Nope, vom Dominion wussten die sicher nichts. Überleg mal wie irritiert alle waren als sie in den Folgen rund um das Hirogen-Netzwerk ("Flaschenpost" etc.) erfahren haben das man sich im Krieg befindet mit dem Dominion (Dem was?)... vielleicht wurde das auch in der Föderation erstmal unter Verschluss gehalten. Die Öffentlichkeit muss ja nicht über alles Bescheid wissen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Man muss nur die Uniformen betrachten, diese tauchten in DS 9 erstmals in der 3. Staffel auf, zu dieser Zeit gab es bereits Kontakt zum Dominion.

                      So nebenbei: Der Sinn der Serie liegt in der Erforschung des Delta Quadranten, den Gamma Quadranten hatte man ja schließlich schon in DS 9 erforscht.
                      Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
                      Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

                      Kommentar


                      • #12
                        Also, die Voyager bricht im Pilotfilm "Der Führsorger" bei Sternzeit 48315,6 auf... der erste Kontakt zum Dominion (beziehungsweise den Jem'Hadar) findet zwischen Sternzeit 47944,2 ("Das Tribunal") und 48212,4 ("Die Suche") statt und zwar in der Folge "der Plan des Dominions"...
                        Das heisst man kennt das Dominion maximal (vermutlich weniger da "Das Tribunal" ja auch ein paar Sternzeiteinheiten schluckt und Sisko ja erst nach DS9 zurück kehren muss in "Der Plan des Dominions") 732,2 Sternzeiteinheiten. Und man weiss noch nichts rechtes über das Dominion.
                        Dann wird das erstmal alles als Bericht verfasst und von Starfleet geprüft, an den Geheimdienst weitergeleitet und und und... und dann erst wird es öffentlich bekannt gemacht. Demzufolge kann Janeway (die das als Captain noch am ehesten weiß) überhaupt keine Ahnung vom Dominion haben. Akzeptiert?

                        Kommentar


                        • #13



                          voll und ganz, wow.
                          genauer gehts nicht.
                          danke

                          gruss
                          Dixon!
                          Ohne Holodeck wär das Leben nur halb so schön :D

                          Kommentar


                          • #14
                            oh mein gott, wie kann man daraus einen ganzen thread machen? das die janeway keinen orientierungssinn hat, wissen wir doch alle.
                            Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                            - Konrad Adenauer
                            Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von B'Elanna Paris
                              oh mein gott, wie kann man daraus einen ganzen thread machen? das die janeway keinen orientierungssinn hat, wissen wir doch alle.
                              Das mag sogar stimmen, wenn ich mir mal die Route anschaue, die sie geflogen ist.

                              @ Quark
                              Der Sinn der Serie lag vielleicht in der Erforschung des DQ.
                              Aber der Sinn der Voyager und deren Crew war es auf dem schnellsten Weg nach Hause zu fliegen. Und dieser Weg wäre nun mal ganz klar durch den GQ und das Wurmloch gegangen.
                              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X