Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Voyager Fakten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Voyager Fakten

    Also es gibt drei Dinge die mir bei Voyager nicht eingehen:

    1. Ich frage mich bis heute warum die Voyager als sie im Deltaquadranten strandet nicht in den näher liegenden Gammaquadranten fliegt dort das bajoranische Wurmloch benutzt und fertig. Die Distanz ist kürzer als durch den Delta-und Betaquadranten!! Kann mir da jemand eine vernünftige Erklärung geben???

    2. Die Voyager hat Kontakt mit der Sternenflotte. Warum hat dann die Voyagercrew weder die neuen Uniformen, die könnte man ja replizieren, noch Quantentorpedos, die wären gegen die Borg eine viel bessere Waffe als Photonentorpedos.

    :sp:
    3. Hat von denen welche die 6.Staffel schon ganz gesehen haben, einer schon je was von einem Deep Space-Schiff der Föderation gehört, vor der Episode:"Rettungsanker"???? Also ich hab noch nie was von so einem Schiff gehört.
    :sp:
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Also...:

    Zu 1.: Sicher, das es näher wäre zum Gamma-Quadranten zu fliegen???!!


    Zu 2.: Warum sie die Uniformen nicht replizieren?!
    Replikatorenergie muss ja nun nicht für so etwas verschwendet werden.
    Die Aufrechterhaltung der Starfleet-Prinzipien ist zwar (für unsere liebe Janeway) wichtig,
    aber für so etwas Energie zu verschwenden wäre wohl doch etwas überzogen.

    Zu 3.: "Rettungsanker" ?! Welche folge war das noch mal? Bitte um genauere Beschreibung....


    Und wozu zur Hölle sind diese "Spoiler" da??

    Dreadnought
    "I'd love to try!"

    Kommentar


    • #3
      @ Dreadnaught
      die Spoiler sind für Leute da die noch nichts über die Voyagerfolgen wissen wollen die noch nicht bei Sat.1 gesendet worden sind und deshalb kennst du die Folge Rettungsanker noch nicht(genau wie ich).

      1) es ist definitiv zum Wurmloch im Gammaquadranten kürzer (wenn ich nen Karte der Galaxie dahätte würde ich sie posten da sieht man es genau)

      2) die Essen doch in letzter Zeit meistens Replikatornahrung oder replizieren Bauteile für Shuttles (Delta-Flyer) da können sie doch wohl auch ein bißchen Energie für ein paar Uniformen haben.
      Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

      Kommentar


      • #4
        Also ich möchte auch bitte das ihr im gesamten forum was über die folgen sagt postet dich ich auch nocht nicht gesehn habt.Es sind bereits mehrer Borg kuben zu Sat1 unterwegs um diesen verlausten Sternen sender zu assimiliern :lol

        Hallo Alter Mann (Sisko zu DaX)
        ---------------------------------------

        Kommentar


        • #5
          1. Das Thema hatten wir schon hier http://www.scifi-forum.de/showthread.php3?threadid=551

          Zu den Unifrmen. Es ist doch irrelevant ob die nun neue haben oder nicht. Die sind im D-Quadranten und haben andere sorgen als sich um das aussehen ihrer Uniformen zu kümmern. Wie schon gesagt sinnlose Verschwendung von Energie.
          »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

          Läuft!
          Member der No - Connection

          Kommentar


          • #6
            @The Bastard:
            Also gerade Janeway ist ein I-Punkt Reiter wenn es um die Vorschriften. Und die Vorschriften besagen, dass die Crew in der zur Zeit aktuellen Dienstuniform gekleidet sein muß!
            Mir ist es eigentlich auch egal welche Uniformen sie tragen nur denke ich dass das auch der Crew einen Aufschwung geben würde da sie wissen das sie von der "Zivilisation nicht mehr so weit entfernt sind!!

            @Dreadnought:
            :sp:
            Die Folge Rettungsanker ist eine der letzteren der 6.Staffel. Dabei geht es darum dass der Erfinder der MHN Doktor Zimmerman schwer krank ist und ihm der Doktor der Voyager helfen will und sich durch ein künstlich geschaffenes Wurmloch, in den Alpha-Quadranten, transportieren läßt. Und in dieser Episode hörte ich zum erstenmal Deep Space-Schiff. Angeblich fliegt es der Voyager entgegen!!! Aber welche Crew wäre so ehrenhaft oder vielleicht auch dumm um sich freiwillig in den Betaqudranten zu einer Reise Richtung Voyager aufzumachen???
            Ohne auf den Schutz von Starfleet vertrauen zu können!?!
            Kennt jetzt wer so Raumschiffe???
            :sp:
            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
            (René Wehle)

            Kommentar


            • #7
              Sind es nicht sogar zwei Deep Space-Schiffe?
              Ich denke mal, das sind Schiffe mit grossen Frachträumen, jeder Menge Energie einer guten Technikercrew, guter Bewaffnung und hoher ANtriebskapazitäten, eben alles, was man braucht, wenn man lange unterwegs sein will, ohne ein Raumdock anzulaufen!

              Kommentar


              • #8
                Die Prometheus ist auch ein Deep Space Vessel! Wenn man in der Folge 'Flaschenpost' auf der Karte die Position der Prometheus betrachtet müsste das Schiff auf der födeartions-abgewandten Seite des romulanischen Imperiums sein, oder?
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  1. Das Thema wurde wie gesagt schon mal wo anders diskutiert; die Voyagercrew wusste wahrscheinlich einfach nicht die genauen Koordinaten des Bajor-Wurmlochs und die Suche in feindlichem Territorium wäre gefährlicher als ein gerader Durchflug durch ein anderes feindliches Territorium.

                  2. Die Uniformen sind von Schiff zu Schiff teilweise verschieden. In frühen DS9-Folgen tragen manche Crews auch noch die Uniforman aus TNG. Die Voyager-Crew trägt sie womöglich darum, weil sie daran gewohnt sind und sich damit einfach besser weit ab der Heimat identifizieren können.
                  Quantentorpedos replizieren ist nicht so einfach, da man dazu spezielle Kristalle braucht (die sind immer sehr Replikations-Kontraproduktiv ) und außerdem brauchen diese Waffen eine komplett andere Startrampe - und man kann ja nicht einfach die innersten Systeme des Schiffs komplett umbauen!

                  3. k/A, nicht gesegen.
                  ~ TabletopWelt.de ~

                  Kommentar


                  • #10
                    Originally posted by Odysseus
                    [B]1. Das Thema wurde wie gesagt schon mal wo anders diskutiert; die Voyagercrew wusste wahrscheinlich einfach nicht die genauen Koordinaten des Bajor-Wurmlochs und die Suche in feindlichem Territorium wäre gefährlicher als ein gerader Durchflug durch ein anderes feindliches Territorium.

                    2. Die Uniformen sind von Schiff zu Schiff teilweise verschieden. In frühen DS9-Folgen tragen manche Crews auch noch die Uniforman aus TNG. Die Voyager-Crew trägt sie womöglich darum, weil sie daran gewohnt sind und sich damit einfach besser weit ab der Heimat identifizieren können.
                    Quantentorpedos replizieren ist nicht so einfach, da man dazu spezielle Kristalle braucht (die sind immer sehr Replikations-Kontraproduktiv ) und außerdem brauchen diese Waffen eine komplett andere Startrampe - und man kann ja nicht einfach die innersten Systeme des Schiffs komplett umbauen!
                    zu 1.: Die Voyager verfügt über alle Daten der Sternenflotte (Computerkern)!!! Gefährlicher klar!! Die Borg sind ja auch so leichte und harmlose Gegner. Ich sehe keinen Unterschied zwischen Jem`Hadar und Borg!!!

                    zu 2.: Das mit den Uniformen ist ja nicht so wichtig, aber die Quantentorpedos, da Starfleet ja weiß dass sie durch das Gebiet der Borg fliegen würde diese Hilfe schon nützlich sein!! Und das Umrüsten des Schiffes wäre kein Problem!! Wenn du dich erinnerst wurde das Schiff schon mit neuer Borgtechnologie vollgestopft!!!
                    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                    (René Wehle)

                    Kommentar


                    • #11
                      Deep space Schiffe sind z.B. die Galaxy-Klasse. Die ist für Langstreckeneinsatz ausgelegt. Die Equinox ist nur für Kurzstreckenforschungsreisen, z.B....

                      Kommentar


                      • #12
                        Völlig richtig, wobei die Galaxy eigentlich ein Mutifunktionsschiff ist.
                        Ein gutes Beispiel für Deep Sapce Schiffe sind die Stargazer oder ein Schiff der Olympic Classe - beides Schiff mit hoher Bewaffnung und 4 Warpganodeln, was sie für lange Einsätze asuzeichnet!

                        Unhd soweit ich weiss waren es 3 Schiff die geschickt wurden, d.h. die Reise wird für die Crews net so shclimm, da sie ja zu dritt sind!
                        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                        Makes perfect sense.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich würde aber trotzdem sagen dass die Schiffe eine eigene Bauart haben!! Weil jene ja jahrzente von der Föderation weg sein könnten!!! Wer würde dass denn freiwillig machen??? Und dann noch durch den Beta-Quadranten der noch nicht kateographiert noch erforscht ist!!! Es müssen auf jedenfall modifizierte Schiffe sein!!!!
                          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                          (René Wehle)

                          Kommentar


                          • #14
                            Als in der Folge wird gesagt, dass sich die Schiff in spätestens 6 Jahren mit der Voyager treffen sollen. Macht zusammen (hin- und Rückflug) max. 12 Jahre Flugzeit.

                            Das ist ca. die Doppeltmissionslänge der Constitution Klasse(ca. 5 Jahre), und da drüfte das ja kein Problem sein für Deep Space Schiffe, doer?

                            MModifiziert in dem Sinne: mehr Holodecks, verschleissfreiere Maschinen, bessere Sensoren udn größere Energiedepos würde ich zustimmen, aber mehr - also Hüllendesign etc. - halte ich IMHO für übertrieben.
                            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                            Makes perfect sense.

                            Kommentar


                            • #15
                              Und welcher Sternenflottenfanatiker würde sich bitteschön auf eine 12jährige Reise in unbekanntes Gebiet einlassen? Das wagt höchsten Nog zu seinen besten Zeiten, aber sonst?
                              Die Story klingt mir unrealistisch, auch wenn Toms Vater ein Admiral ist, der da die Finger im Spiel gehabt haben könnte!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X