Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Transwarp - Warpzentrum

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Transwarp - Warpzentrum

    Ich hätte da mal wieder eine Frage:

    Wozu benötigen die Borg ein Trans Warp Zentrum, wie sie es in "Endgame" benutzen?

    Jedes Borgschiff hat mehrere Transwarpspulen und kann diese scheinbar immer und überal einsetzten um ein Transwarptor zu öffnen und auf Transwarp zu gehen. Warum ist dann ein Transwarp-Zentrum dann so wichtig für sie. Hat vielleicht einer von euch die Antwort auf diese Frage.

    mfg,
    Ce'Rega
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    So wie ich das gesehen habe gibt es dafür mehrere Gründe.

    1. Müsste sonst der Kubus selbst die Energie für die Spulen aufbringen.
    Und das wäre doch sehr ineffizient, wenn es auch anders geht.

    2. Scheinen die Transworptunnel des Zentrums um einiges schneller zu sein. Sprich, die Schiffe benötigen weniger Zeit für die Reise und sparen somit noch mehr Energie und Zeit.

    Hugh
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

    Kommentar


    • #3
      Das denke ich auch...
      Denn so ein Transwarpflug ist ja nicht "kostenfrei", sondern verbraucht auch eine Menge an Energie, und durch so ein Transwarpzentrum kann es den Kuben usw. eigentlich egal sein, was mit der Energie passiert...
      I'm the MasterOfMoon!

      Coya anochta zab.

      Kommentar


      • #4
        Darf ich daran erinnern, dass die Transwarpspulen, die sich die Voyager mal geklaut hat (oder wars nur eine?), bereits nach wenigen tausend Lichtjahren (ich kann mir Zahlen nicht merken, sorry) ausgebrannt waren?

        Demnach halten die nicht ewig und müssten dann immer regelmäßig erneuert werden.

        Außerdem, wie schon Hugh sagte, haben die Transwarptunnel die gleiche Signatur auf den Scannern, wie Wurmlöcher, sind wohl auch so schnell wie diese, während Transwarp ja noch mehr oder weniger nicht unendliche Geschwindigkeit ist.
        "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

        Kommentar


        • #5
          Hey, "der Hub, deine Autobahn". Die Idee gefällt mir

          Wobei die Kuben trotzdem am Ende der Hub-Hauptstrecken ihrerseits per Spule in jede erdenkliche Richtung aufbrechen können sollten. Was aber nicht nötig ist, da ja einer der Haupt-Tunnel sowieso mitten im Sol-System endet

          Wozu sind diese ******** Würfel denn dann zweimal von außen hingeflogen ********

          Irgendwie möchte ich wiedermal sagen: DANKE ENDGAME
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Wurde nicht auch gesagt, dass man die Transwarp-Korridore nur in eine Richtung benutzen kann (also eine Einbahn-Autobahn).

            Wenn dem so wäre, dann bräuchten die Borg-Schiffe die Spulen um wieder zurück zu fliegen bzw. um überhaupt zum TW-Zentrum zu gelangen.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von alter ego
              Wurde nicht auch gesagt, dass man die Transwarp-Korridore nur in eine Richtung benutzen kann (also eine Einbahn-Autobahn).

              Wenn dem so wäre, dann bräuchten die Borg-Schiffe die Spulen um wieder zurück zu fliegen bzw. um überhaupt zum TW-Zentrum zu gelangen.
              In "Endgame" wurde nur gesagt, dass es für die Janeway aus der Zukunft eine Reise ohne Rückkehr sei, als sie mit diesem temporalen Gerät durch die Zeit gereist ist.

              Über die Korridore wurde meiner Ansicht nach nichts gesagt.
              "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

              Kommentar


              • #8
                AFAIR wurde, als dikutiert wurde wie man das TW-Zentrum zerstören kann, gesagt, dass es im Alpha-Quadranten nur Ausgänge der Wurmlöcher gäbe und es deshalb nicht möglich wäre, von dort aus das Zentrum zu zerstören.

                Kommentar


                • #9
                  Das HUB scheint ja so etwas wie die Schnellstraße zu sein, die benutzt wird, wenn die Borg so schnell wie nur möglich an ein Ziel kommen wollen.
                  Ansonsten wird wohl der an Bord befindliche Transwarpantrieb benutzt, auch wenn der nicht ganz so schnell ist wie die andere Variante.
                  "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

                  -Tribun

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich glaube, daß die Voyager erst in eine andere Abzweigung reingeflogen ist und dann umkehren musste. Zumindest im Buch bin ich mir sicher, daß es da so drinne stand. Wie soll sie zurückgekommen sein, wenn es nur One-Way ist? (btw, für alle Nicht-Auto-Fahrer... JEDE Autobahn ist One-Way, die andere Richtung ist komplett von deiner getrennt. Eigentlich sogar idiotensicher )
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Sternengucker
                      Ich glaube, daß die Voyager erst in eine andere Abzweigung reingeflogen ist und dann umkehren musste. Zumindest im Buch bin ich mir sicher, daß es da so drinne stand. Wie soll sie zurückgekommen sein, wenn es nur One-Way ist?
                      Kann ja sein, dass ein Schiff, solange es sich im TW-Netzwerk befindet wenden kann. Das heißt aber nicht, dass es das Wormloch, sobald es wieder im normalen Raum ist, auch von der anderen Seite öffnen kann.


                      JEDE Autobahn ist One-Way, die andere Richtung ist komplett von deiner getrennt
                      Die Autobahn als ganzes ist nicht One-Way, sie besteht aus einer Spur in die eine Richtung und aus einer Spur in die andere Richtung, die, jede für sich gesehen One-Way-Strecken sind. Und an jeder Ausfahrt kann man wenden .(es soll aber auch Leute geben, die es schon zwischendrin versucht haben )

                      Kommentar


                      • #12
                        Also das man gegen die "Flugrichtung" fliegen kann, wurde uns ja schon mittels der Torpedos bewiesen, die die Voyager auf die Sphere abfeuerte...
                        Innerhalb kann man also immer wenden...
                        I'm the MasterOfMoon!

                        Coya anochta zab.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Autobahn als ganzes ist nicht One-Way, sie besteht aus einer Spur in die eine Richtung und aus einer Spur in die andere Richtung, die, jede für sich gesehen One-Way-Strecken sind. Und an jeder Ausfahrt kann man wenden .(es soll aber auch Leute geben, die es schon zwischendrin versucht haben )
                          Siehste, das genau war mein Gedanke. So steht es ja auch da. die Andere Richtung ist physikalisch (durch den Mittelstreifen) von deiner getrennt, einfach "umdrehen" geht nicht, bzw ist nicht erlaubt.

                          Also würde dein Text in Borg-Verhältnissen bedeuten:
                          Das Transwarp-Netzwerk als ganzes ist nicht One-Way, es besteht aus einem Tunnel in die eine Richtung und einer Spur in die andere Richtung, die jede für sich One-Way-Strecken sind. Und an jedem Knoten kann man wenden. (es soll aber auch Leute geben, die es schon zwischendrin versucht haben)

                          Alles klar?

                          Harry... ein Torpedo fliegt nur wenige Lichtsekunden weit, wenn es ernsthafte Probleme gäbe gegen den Strom zu fliegen können die auch erst nach 1000 Lichtjahren auftreten, das Netzwerk reicht ja mindestens 40.000 Lichtjahre (ungefähre Restflugstrecke der Voyager auf gradem Weg zur Erde) weit, wenn nicht sogar einhunderttausend
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Wow... sogar dieses Thema liegt in mehrfacher Reduntanz vor

                            -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...s-spoiler.html

                            Um die dortige Antwort wenigstens nochmal kurz zusammenzufassen:

                            Transwarpzentrum = Einbahnstraßenflug von Transwarpzentrum nach Ende des Transwarpkanal (sehr sehr schnell; Galaxisdurchquerung in Minuten)

                            Transwarpspule = Austritt und Eintritt in einen Transwarpkanal an jedem beliebigen Punkt zwischen Anfang und Ende + Erzeugung eigener temporärer Kanäle für Flüge zwischen beliebigen Punkten (nicht ganz so schnell; Galaxisdurchquerung in Wochen oder Monaten)
                            Mein Profil bei Memory Alpha
                            Treknology-Wiki

                            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X